NRW Mädchenschach-Grand-Prix
Turniersiege für Nordler-Mädchen

Swantje Minneken (li.) und Annika Labuda

Beim NRW Mädchenschach-Grand-Prix in Radevormwald konnten Annika Labuda und Swantje Minneken von der Spvgg. Sterkrade-Nord jeweils das Turnier ihrer Altersklasse gewinnen.

Gespielt wurde in zwei Gruppen: U16/U14 und U12/U10. Während Annika Labuda (11 J.) die U12 mit fünf Siegen aus fünf Runden dominierte, reichten Swantje Minneken (13 J.) in der U16 drei Siege und zwei Unentschieden zum Turniersieg. Beide sind damit für das Grand-Prix-Finale im kommenden Jahr qualifiziert.

Dieser Doppelerfolg belohnt die intensive Jugendarbeit der Spvgg. Sterkrade-Nord insbesondere im Bereich Mädchenschach. Jeden Montag um 17.00 Uhr trifft sich der Nachwuchs zum Training in der Mensa der Heinrich-Böll-Gesamtschule.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen