Reibekuchen der KAB lockt zahlreiche Gäste

4Bilder

Bittere Kälte, schneidender Wind - was gibt es da besseres als heiße Reibekuchen und Glühwein? Das dachte sich auch die KAB Herz-Jesu Sterkrade und lud ein zum Reibekuchenessen.

In einem beheizten Zelt gegenüber dem Gemeindeheim gab es deshalb am 24. Februar 2018 frisch gebackene Reibekuchen mit Apfelmus. Dazu einen Glühwein - wer wollte, auch mit Schuss - oder Kinderpunsch. Und trotz des Wetters war die Hütte gerammelt voll. So voll, dass es nach etwas mehr als einer Stunde keine Reibekuchen mehr gab.

20 Kilo Kartoffeln wurden innerhalb kurzer Zeit von den Gästen verputzt. „Da haben wir den Andrang wohl unterschätzt“, meine ein Verantwortlicher der KAB dazu. Der Stimmung tat das jedoch keinen Abbruch. Und die KAB freut sich über die eingenommen Spenden für einen guten Zweck.

Autor:

Gers Hülsmann aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.