Wildgänse am Niederrhein
Naturschutzzentrum im Kreis Kleve lädt ein

Tausende von WIldgänsen ziehen im Herbst hierhin, um zu Rasten oder zu Überwintern.
2Bilder
  • Tausende von WIldgänsen ziehen im Herbst hierhin, um zu Rasten oder zu Überwintern.
  • Foto: Naturschutzzentrum im Kreis Kleve e.V.
  • hochgeladen von Petra Zellhofer-Trausch

Am Sonntag, 28. November, von 14.15 bis 17.15 Uhr, bietet das Naturschutzzentrum im Kreis Kleve e.V. eine Veranstaltung zu Wildgänsen an: "Wildgänse am Niederrhein - Infonachmittag mit Vortrag, Fahrt zu den Fraßplätzen und zum Schlafplatz der Gänse".

  • Treffpunkt ist der Wahrsmannshof, Bergswick 19, in Rees. Die Referentin Bettina Blöß führt durch den Nachmittag. Die Gebühr beträgt 12 Euro inklusive Kaffee und Kuchen.
  • Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 25. November unter Tel. 02851/ 96 33 0 oder per E-Mail an info@nz-kleve.de. Ein eigener PKW sollte vorhanden sein, gegebenenfalls ist eine Fahrgemeinschaft möglich.

Viel Wissenswertes über die arktischen Wildgänse
Der Niederrhein ist eine internationale Drehscheibe für arktische Wildgänse. Tausende von ihnen ziehen im Herbst hierhin, um zu Rasten oder zu Überwintern. Aber warum tun sie das? Bei Kaffee und Kuchen erläutert die Biologin Bettina Blöß in einem anschaulichen Vortrag viel Wissenswertes über die Vögel. Woher kommen sie? Wie leben sie und warum tragen einige Halsschmuck?

Anschließend geht es gemeinsam raus, um die Wildgänse zu beobachten und um zu guter Letzt einem Naturschauspiel der besonderen Art beizuwohnen: dem Anflug tausender Wildgänse auf ihre Schlafgewässer!

Bitte beachten: Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Tausende von WIldgänsen ziehen im Herbst hierhin, um zu Rasten oder zu Überwintern.
Biologin Bettina Blöß erläutert in einem anschaulichen Vortrag vieles Wissenswertes über die Vögel.
Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen