Die 18-jährige talentierte Musikerin Stella Scholaja aus Rees singt für die Therapie gegen ihre schwere Krankheit Muskeldystrophie

Eigentlich ist die von mir für diesen Bericht letztendlich gewählte Überschrift nicht meine erste Wahl. Eigentlich sollte sie lauten: "Mit Stella Scholajas CD Mania ans Meer". Aber dieser Beitrag soll möglichst viele Menschen erreichen, denn die Situation ist sehr ernst. 

Es gibt diese Musik, die man für immer mit bestimmten Ereignissen verbindet. Mit Farben, Gerüchen oder Jahreszeiten. Hört man die Songs, dann ist die Situation oder das Gefühl gleich wieder da. 

Das Recht zu leben 

So geht es mir gerade mit der CD Mania von Stella Scholaja aus Rees. Über Herzenswunsch NDRH bin ich auf diese junge Künstlerin aufmerksam geworden. Denn - die erst 18-jährige Stella ist nicht nur eine tolle Sängerin, nein, sie ist auch sehr krank. Sie hat Muskeldystrophie, wobei die Muskeln, bis hin zu Herz- und Atemmuskulatur, immer schwächer werden. 

Es hat sich in 2016 herausgestellt, dass ihr eine Stammzellen-Therapie dabei hilft, den Krankheitsverlauf vorübergehend zu lindern und zu verlangsamen. Bis es vielleicht irgendwann eine Chance auf Heilung gibt. Doch diese wird wegen mangelnder Erforschung nicht von den hiesigen Krankenkassen übernommen. Adäquate Behandlungsmöglichkeiten gibt es zum Beispiel in Thailand. Kostenpunkt: über 30.000 Euro. Nun muss diese Therapie dringend wiederholt werden. 

Schon früh entstand die Idee, dass Stella mit Hilfe ihres Gesangstalents Spenden sammelt. Ab einer Spende von 10 Euro gibt es ihre CD "Mania" geschenkt. Da ich eh gerne heimische Künstler kennenlerne, war es für mich keine Frage, die CD zu bestellen. Natürlich spielte auch die Vorstellung, dass ein junger Mensch in der heutigen Zeit einer schlimmen Krankheit nahezu hilflos ausgeliefert ist, eine Rolle.

Stellas Musik 

Genau, die CD... um auf den Anfang zurückzukommen. Höre ich sie, so ist das Gefühl von Urlaub wieder da. Vorfreude und Entspannung. Denn auf der Autobahn Richtung Meer lauschten mein Mann und ich den Lebensfreude verströmenden Songs. Mal kraftvoll, mal mit einer gewissen Melancholie. Die Stimme einnehmend warm mit einem leicht rauchigen Timbre. Und auf dem Rückweg hatte ich bei den Liedern Bilder von Schaumkronen auf den Wellen und dem letzten Sonnenuntergang im Kopf. Das Gekreisch der Möwen im Ohr und salzige Luft in den Lungen. 

Besonders gut gefallen mir die Ballade Autumn Falls und das elektronisch angehauchte Dragon Bones. Ich finde es super, dass Stella durch ihre Musik einen ihrer Träume leben, sich selbstverwirklichen kann. Gerade chronisch kranken Menschen, die oft in irgendeiner Weise eingeschränkt sind, bedeutet diese Wahrnehmung sehr viel.
Informiert über die Sängerin, Songwriterin und Malerin Stella Scholaja habe ich mich übrigens größtenteils auf ihrer Seite Chance for Stella
Dort gibt es auch zahlreiche Links zu weiteren Berichten über Stella, z.B. in der WDR-Lokalzeit oder auf RTL. 

Hilfe für Stella 

Herzenswunsch NDRH unterstützt Stella und steht in Kontakt zur Familie. Wer die Musikerin live sehen mag, hat sowohl beim Stadtfest in Kleve (21./22. April) als auch beim Herzenswunsch-Sommerfest am 30. Juni in Hau dazu Gelegenheit. 

Und wer Stella und ihrer Familie helfen möchte, kann gerne wie folgt spenden: 
IBAN: DE48 4286 1814 0062 4796 00
BIC: GENODEM1RHD
Kontoinhaberin: Stella Scholaja 

Nicht vergessen, wer über 10 Euro spendet, erhält die CD Mania, wenn er im Verwendungszweck Namen und Adresse angibt. Denn es ist Stella und ihrer Familie ein großes Anliegen, etwas zurückzugeben. Eine Spende wäre doch ein tolles Ostergeschenk - für Stella und für den Spender! Zum Reinhören für Euch ein etwas älteres Stück, auf das ich beim Stöbern auf ihrer Seite gestoßen bin. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen