Stadtspiegel Gladbeck - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Anzeige
Seit knapp einem Jahr leitet die angehenden Friseur-Meisterin Corina Goretzki (Mitte) das „Hair Studio Klein“ an der Friedenstraße 1/Rentforter Straße in Stadtmitte. Zum langjährigen Stammteam in dem  modernen Traditions-Friseurgeschäft gehören Elif Yilmaz (vorne links), Annika Schwarz (vorne rechts), Jasmin Dreischenkemper (hinten links) sowie Regine Rath (hinten rechts).

Traditionsfriseur in Gladbeck-Mitte: Hairstudio Klein - Der Salon für die ganze Familie!

Gladbeck. Waschen, föhnen, legen oder ein extravaganter Haarschnitt? Ganz egal, mit welchen Wünschen die Kunden ins Hairstudio Klein an der Friedenstraße 1/Rentforter Straße in Stadtmitte kommen, Inhaberin Corina Goretzki kreiert für Damen, Herren und Kinder zum Typ passende und modische Frisuren. Dabei ist vor allem das Angebot der verschiedensten Farbtechniken groß. Strähnen, färben, tönen oder Paintings, im Salon Klein bleiben farbtechnisch keine Wünsche offen. Und auch bei den Frisuren...

  • Gladbeck
  • 05.01.17
Anzeige
Seit nunmehr fast 20 Jahren kümmert sich Friseurmeisterin Renate Trzensky (Mitte) gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen-Team im Salon „Kamm und Schere“ in Rentfort, Hegestraße 11, um die passende Haarmode für Damen, Herren und Kinder.

Salon "Kamm & Schere": Trendige Haarschnitte und modernste Farben

Rentfort. „Der Bob ist bei Frauen wieder total angesagt, vor allem ein Bob mit Pony“, erklärt Renate Trzensky. Die Friseurmeisterin betreibt seit Januar 1998 den Salon „Kamm und Schere“ an der Hegestraße 11 und weiß daher genau, was beim Thema Frisuren im Trend liegt und was nicht. Um beim Thema Haare immer auf dem neuesten Stand zu sein, bildet sie sich, gemeinsam mit ihrem Team, stets auf Seminaren weiter. „Momentan liegen, passend zur Jahreszeit, herbstliche Farbtöne im Trend. Gedeckte...

  • Gladbeck
  • 19.10.16
Anzeige
Vorfreude bei Chef Ralf Wegner: Mitte Oktober wird im „Autohaus Wegner“ in Rentfort, Haldenstraße 20, der neue Renault Scenic vorgestellt. Darüber hinaus ist das „Autohaus Wegner“ aber auch Spezialist für Fahrzeuge der Marken Dacia und Toyota.
2 Bilder

Auto Wegner in Gladbeck-Rentfort: Spezialist für Renault, Dacia und Toyota

Rentfort. Nicht mehr wegzudenken ist seit vielen Jahrzehnten das Autohaus Wegner an der Haldenstraße 20. Ralf Wegner leitet seit dem Jahr 2004, das vom Vater 1978 gegründete Unternehmen. Heute ist das Autohaus Vollvertragshändler für Renault sowie Partner von Dacia und Toyota. Auf die Wartung und Reparatur dieser Automarken ist das Werkstatt-Team besonders spezialisiert, aber auch sämtliche Fahrzeuge anderer Hersteller können bei Wegner repariert und gewartet werden. „Am 15. Oktober...

  • Gladbeck
  • 04.10.16
Anzeige
Seit dem Februar 2010 hat die „Autolackierei Lepp“ ihren Sitz an der Haldenstraße 11a in Rentfort. Getreu dem Werbeslogan „Sei kein Depp - geh´ zu Lepp“ versteht sich Lackiermeister Niko Lepp aber keineswegs nur auf Lackierarbeiten, sondern bietet seinen Kunden als Kraftfahrzeugsachverständiger und geprüfter Werteermittler eine fachliche Beratung in Sachen „Behebung von Unfallschäden“ und „Autoglas“ an. Und auch Industrielackierungen werden von der Firma Lepp ausgeführt.

Bei „Autolack Lepp“ bekommt jedes Fahrzeug den richtigen „Anstrich“!

Rentfort. Ob schwarz, grün, blau oder metallic, egal welche Farbe das eigene Fahrzeug bekommen soll, in der Autolackiererei Lepp an der Haldenstraße 11a bleiben farbtechnisch keine Wünsche offen. Im Betrieb von Niko Lepp werden allerdings nicht nur Autos lackiert, sondern auch Motorräder, Boote oder Wohnwagen. Fast alle Lackierungs-Wünsche der Kunden können so erfüllt werden. Der Meisterbetrieb für Autolackiererei und Karosseriebau ist zudem Unfallreparatur-Spezialist und garantiert seinen...

  • Gladbeck
  • 01.10.16
Anzeige
1988 gründete Petra Fehrenberg gemeinsam mit ihrem Mann Bernhard die Fachfirma „ADi Abflussdienst Fehrenberg“. Inzwischen hat Sohn Nikolai die Leitung des Familienunternehmens, das nun schon seit fast 30 Jahren besteht, übernommen.

Wieder mal Wasser im Keller? Die Profis von "ADi" helfen schnell und kompetent!

Rentfort/Bottrop. In diesem verregneten Sommer laufen besonders viele Keller voll Wasser und bescheren vielen Gladbeckern nasse Füße. Schnelle Hilfe kann da der Fachbetrieb ADi Abfluss-Dienst Fehrenberg leisten. Das Familienunternehmen pumpt vollgelaufene Keller leer und baut Rückstauklappen gegen Überflutungen ein. Zu finden ist das Gladbecker Unternehmen seit Juni 2012 Im Blankenfeld 15 in Bottrop. Geschäftsgründerin Petra Fehrenberg erklärt: „Auch wenn unser Hauptsitz sich jetzt in Bottrop...

  • Bottrop
  • 08.09.16
Anzeige
Das „Sanitätshaus Unfried“ in Stadtmitte ist bestens bekannt als „Sanitätshaus mit Herz“. Dafür bürgen neben Christine (2. von links) und Robert Kadur auch deren Mitarbeiterinnen, zu den unter anderem Anja Weißbohn (links) und Ramon Traud gehören.
2 Bilder

Firma Unfried: Im „Sanitätshaus mit Herz“ wird doppeltes Jubiläum gefeiert

Gladbeck. Allen Grund zum Feiern gibt es in diesem Jahr für Robert und Christine Kadur vom Sanitätshaus mit Herz (Sanitätshaus Unfried). Im September vor 25 Jahren eröffneten sie ihr erstes Sanitätsfachgeschäft in Gelsenkirchen-Horst. Ein weiteres Jubiläum kann in diesem Jahr in Gladbeck gefeiert werden. Denn vor fünf Jahren zog es das Ehepaar auch noch an die Rentforter Straße 7. Hier übernahmen sie das Sanitätshaus Unfried und fühlen sich seither von der Gladbecker Kundschaft gut...

  • Gladbeck
  • 08.09.16
Anzeige
Bei „Optik Rodewald“ in Stadtmitte, Hochstraße 43, bürgen Optikermeister Peter Weis (links) und seine Mitarbeiter für fachliche Beratung und bestmöglichen Kundenservice.
2 Bilder

Den Durchblick behalten mit "Optik Rodewald"

Gladbeck. „Qualität, Service und Beratung müssen einfach stimmen, nur so erreichen wir Zufriedenheit bei unseren Kunden“, so Inhaber Peter Weis. Und für eine erstklassige Beratung ist bei „Optik Rodewald“ an der Hochstraße 43 gesorgt. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern ist der Optikermeister im Einsatz, um beim Thema Brillen und Kontaktlinsen für jeden Kunden die optimale Lösung zu finden. Die Angebotspalette des Optikerbetriebs umfasst, neben Gleitsicht-, Fern- und Lesebrillen auch Sport-...

  • Gladbeck
  • 10.08.16
  •  1
  •  2
Anzeige
2 Bilder

Wenn der Betriebsprüfer dreimal klopft

Die Grundsätze einer ordnungsmäßigen Buchführung einzuhalten, werden immer komplizierter. Wenn der Betriebsprüfer künftig dreimal klopft, sollte der Einzelhändler gut gerüstet sein: Er will und darf auf alle steuerrelevanten Daten zugreifen. Die müssen beim „Besuch“ jederzeit verfügbar, lesbar und maschinell auslesbar sein. Die Aufbewahrungsfrist der Steuerdaten liegt bei zehn Jahren. Ab dem kommenden Jahr verschärft der Gesetzgeber die Anforderungen erneut. „Ab dann müssen auch alle...

  • 31.05.16
  •  10
Anzeige
3 Bilder

Fit in die Zukunft des Handels

Der Handel hat Zukunft: Ob Direktverkauf vor Ort oder via Internet. Aber warum sollte man nicht beides miteinander kombinieren und damit die Umsätze steigern? Das ist weder schwierig oder aufwendig, wenn man das richtige Programm einsetzt. „Da kommen wir ins Spiel“, sagt Christoph Brem, Geschäftsführer von Inventorum. Jeder Einzelhändler wünsche sich eine einfache Produkt- und Lagerverwaltung, die optimalerweise bei sinkendem Lagerbestand die fehlenden Produkte aufzeige. „Mit unserer...

  • 31.05.16
  •  2
Anzeige
Exklusiv in Gladbeck setzt Soudabeh Afshar (Mitte)  in ihrem Salon „Haarscharf & Hautnah“ in Rentfort, Kirchhellener Straße 75, auf Erzeugnisse der Produktserie „Kevin.Murphy“. Unser Foto zeigt die Friseurmeisterin mit ihrer Mitarbeiterin Samira Ramadan (rechts) und Praktikant Hamed. Mit zum „Haarschaft & Hautnah“-Team gehört auch Jennifer Bremer.
2 Bilder

"Haarscharf & Hautnah": Weit mehr als "nur" ein Friseur!

Rentfort. „Man muss bereit sein, neue Wege zu beschreiten,“ erklärt Soudabeh Afshar. Und die Friseur-Meisterin weiß, wovon sie spricht, denn seit Jahren gehört sie mit ihrem Salon „Haarscharf & Hautnah“ zur Friseur-Elite in Gladbeck. Stolze 125 Quadratmeter groß sind die modern eingerichteten Salon-Räume in Rentfort, Kirchhellener Straße 75, wo sechs Bedienungsplätze für Damen, Herren und Kinder zur Verfügung stehen. Doch „Haarscharf & Hautnah“ steht für weit mehr als „nur“ einen...

  • Gladbeck
  • 06.05.16
  •  2
Anzeige
Sonnenbrillen sind keineswegs nur modische Accessoires, sondern erfüllen in der hellen Jahreszeit eine wichtige Schutzfunktion für die Augen. Bei „Optik Groß-Blotekamp“ in Stadtmitte, Goethestraße 55, gibt es eine riesige Auswahl an Sonnenbrillen in allen Preisklassen und eine kostenlose Beratung durch das Fachpersonal dazu.
2 Bilder

Der Brillen-Spezialist in Gladbeck-Mitte: Gut (aus)sehen mit Optik Große-Blotekamp

Vorbei sind längst die Zeiten, in denen Brillen ein Schattendasein als reine Sehhilfe fristeten. Inzwischen haben Brillen vielmehr als gefragte Accessoires Einzug in die Welt der Mode gehalten. Und bei „Optik Groß-Blotekamp“ in der Gladbecker Fußgängerzone, Goethestraße 55, dreht sich auf einer Fläche von mehr als 200 Quadratmetern alles um gutes Sehen und Aussehen. Dabei gelangt bei der Augenglasbestimmung als auch in der Kontaktlinsen-Abteilung selbstverständlich neuste Technik zum...

  • Gladbeck
  • 05.04.16
Anzeige
Über eine Verkaufsfläche von stolzen 10.000 Quadratmeter verfügt „Holzland Hegener“ an der Stollenstraße 7 zwischen Gladbeck-Mitte und Rentfort. Schon seit Jahrzehnten ist das Traditionsunternehmen für Kunden aus der Emscher-Lippe-Region, dem Ruhrgebiet, vom Niederrhein und aus dem südlichen Münsterland der Inbegriff für „Qualität“, „Service“ und „Kundenfreundlichkeit“.
2 Bilder

Holzland Hegener: Garant für schön und sicher Wohnen

Gladbeck. „Die Welt hat sich geändert, befindet sich im Umbruch. Immer mehr Menschen wünschen sich Geborgenheit, ein heimeliges Zuhause, wo man die Freizeit genießen oder auch gar einen kompletten Urlaub genießen kann.“ Bernhard Kämper spricht aus Erfahrung, schließlich bekleidet er seit vielen Jahren gemeinsam mit Rainer Backes die Geschäftsführer-Positionen bei dem Gladbecker Traditonsunternehmen „Holzland Hegener“, Stollenstraße 7. Und Kunden sind im „Holzland Hegener“ genau an der...

  • Gladbeck
  • 18.03.16
Anzeige
In puncto Bürotechnik setzen Andreas Jonuscheit (links) und sein Team auf individuelle Lösungen. Innovative Technik sowie  höchste Qualitätsansprüche. In Sachen „Motivdruck“ sind Kunden an der Kirchhellener Straße 75 ebenfalls an der richtigen Adresse, denn hier betreibt John Smith (2. von rechts) nun seinen Shop „Logomeister“.
2 Bilder

Jonuscheit: IT-Service und Bürotechnik aus einer Hand

Der technologische Fortschritt ist rasant. Nahezu jeden Tag gelangen Neuheiten auf den Markt. Was dafür sorgt, dass Kunden ganz schnell schlichtweg die Übersicht verlieren. Da können sich dann die Firmen und Privatleute glücklich schätzen, die auf die Fachkompetenz der Firma „Bürotechnik und IT-Servie Jonuscheit“ aus Rentfort, Kirchhellener Straße 75, bauen können. „IT-Technik und Bürotechnik aus einer Hand“ lautet das Erfolgsmotto von Chef Andreas Jonscheit. „Wir bieten ein Komplettsystem...

  • Gladbeck
  • 16.02.16
  •  2
Anzeige
Seit nunmehr 20 Jahren gibt es die - inzwischen - in Zweckel, Scheideweg 122, ansässige Firma „Bauelementfachhandel/Bautischlerei Vennemann“. Unser Foto zeigt Firmengründer  Christian Vennemann ((4. von links) mit Ehefrau Sylke (2. von links) gemeinsam mit seinem Mitarbeiterteam.

Wenn es TOP werden soll: Fenster und Türen von Vennemann

Zweckel. Christian Vennemann ist gelernter Tischler. Und er ist seinem Handwerksberuf bis heute treu geblieben, hat dabei aber vor nunmehr 20 Jahren einen ganz wichtigen Schritt gewagt und seinen eigenen Betrieb gegründet. Einen Schritt, den Vennemann bis heute nicht bereut. „Uns geht es gut,“ freut sich der Chef. „Wir haben in den letzten Jahren in unserem Betrieb einige Veränderungen vorgenommen. Und jetzt merken wir, dass unsere Bemühungen Früchte tragen.“ Vorbei sind bei „Vennemann...

  • Gladbeck
  • 20.01.16
Anzeige

Weil jede Sekunde zählt......

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Sie im vorbeugenden Brandschutz mit höchster Qualität zu unterstützen. Neben Verkauf und Beratung bieten wir Ihnen die Instandhaltung von Brandschutzeinrichtungen an.Besonders für Unternehmen ist der vorbeugende Brandschutz laut verschiedener gesetzlicher Bestimmungen geregelt. Wir sind der richtige Ansprechpartner für den vorbeugenden Brandschutz! - Instandhaltung von Feuerlöschern - Rauchmelder - Brandschutzschulungen - Brandschutzhelfer -...

  • Gladbeck
  • 08.01.16
Anzeige
Annette und Kurt Hempelmann mit Mitarbeiterin Jessica Gellenbeck (l.) sind im „Hewi‘s Stop-Shop“ 365 Tage im Jahr für ihren Kunden da.
2 Bilder

„Hewi´s Stop-Shop“: Viel mehr als eine Trinkhalle

Es ist Sonntag und der Kaffee ist alle? Oder abends stehen plötzlich die Schwiegereltern vor der Tür und es ist kein Wein mehr im Haus? Alles kein Problem, denn „Hewi‘s Stop-Shop“ an der Kirchhellener Straße 69 in Rentfort bietet an 365 Tagen im Jahr von frühmorgens bis spätabends ein umfangreiches Warensortiment an. Und ist damit viel mehr als eine Trinkhalle. Seit 2011 betreiben Annette und Kurt Hempelmann ihr Geschäft, welches ein wenig an die „Tante Emma Läden“ aus früheren Zeiten...

  • Gladbeck
  • 06.01.16
Anzeige
65 Mitarbeiter zählt Chef Hassan Hamdaoui (2. von links) in den aktuell 25 Filialen der „Callnet“-Gruppe, die ihren Hauptsitz seit 1998 in Gladbeck-Mitte, Horster Straße 44/Wilhelmstraße, hat. Als Ansprechpartner stehen den Kunden hier Filialleiter Frank Melzener (2. von rechts), Sandra Fonk (rechts) und Büsra Kücük (links) zur Verfügung.
2 Bilder

"Callnet": So funktioniert Kommunikation mit modernster Technik auf höchstem Niveau

Der Blick auf die Karte von Nordrhein-Westfalen ist beeindruckend: Insgesamt 25 Filialen mit 65 Mitarbeitern zählt derzeit die „Callnet“-Gruppe mit Hauptsitz in Gladbeck. Und Firmenchef Hassan Hamdaoui ist zuversichtlich: „Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten weiter expandieren,“ kündigt Hamdaoui bereits an. "Callnet"-Familie: 25 Filialen mit 65 Mitarbeitern Im Jahr 1995 eröffnete Hamdaoui seinen ersten „Callnet“-Shop in Gelsenkirchen-Horst, verlegte drei Jahre später den...

  • Gladbeck
  • 03.12.15
Anzeige
Marktleiter Joachim Weyck (Mitte), Hakan Kilic und Annette Kimpel erfüllen im Fachmarkt „Alldecor“ Kundenwünsche. Ob Teppich oder Tapete, Kork oder Parkett: An der Buerschen Straße 83 ist jeder an der richtigen Adresse.
2 Bilder

Fachmarkt "Alldecor": Teppich- und Tapetenträume in Gladbeck-Ost

Unaufhaltsam rückt der Winter näher, mit sich bringt er Kälte und das Bedürfnis nach einem gemütlichen Zuhause. Auch für viele Gladbeckerinnen und Gladbecker ist jetzt noch Zeit, die Wohnung oder das Eigenheim mit einem warmen Teppichboden oder etwas Farbe aufzurüsten. „Ich bin überzeugt: Wer bei uns nichts findet, der weiß einfach noch nicht genau, was er eigentlich will.“ Joachim Weyck ist seit 2003 Marktleiter von „Alldecor“, dem Fachmarkt für Tapeten, Laminat, Farben und Teppichböden an...

  • Gladbeck
  • 04.11.15
Anzeige
Können meisterhaft mit „Kamm & Schere“ umgehen: Das Team aus dem Haarstudio an der Hegestraße 11 (v.l.): Barbara Hebestreit, Inhaberin Renate Trzensky, Susanne Richter und Andrea Mandrysch.
2 Bilder

Meisterhaft mit „Kamm & Schere“

Qualität, Leistung und Fachwissen - das sind die Grundpfeiler, auf die Friseurmeisterin Renate Trzensky ihr Haarstudio „Kamm & Schere“ in Rentfort an der Hegestraße 11, aufgebaut hat. Und das sehr erfolgreich, denn nicht nur Stammkunden schwören auf das professionelle Hairstyling, das angenehme Ambiente und die umfassende, individuelle Fach- und Typberatung. „Darauf legen wir allerhöchsten Wert“, so Renate Trzensky, die bereits seit 1998 an diesem Standort ihren Salon betreibt und im Jahr...

  • Gladbeck
  • 21.10.15
  •  1
  •  2
Anzeige
Ein tolles Team: APA-Inhaberin Huriye Aydin (Mitte) mit ihren Stellvertreterinnen ,Diana Schlierkamp (links) und Melia Kaco.

Ambulanter Pflegedienst Aydin steht für kultursensible Altenpflege

In Deutschland leben über sieben Mio. Menschen mit Migrationshintergrund. Der Anteil der über 60-jährigen liegt hier bei mittlerweile rund 600.000. Damit sind ältere Migranten die am stärksten wachsende Bevölkerungsgruppe in der Bundesrepublik. Auf die spezifischen Bedürfnisse dieser Gruppe, aber auch natürlich auch auf die von Patienten deutscher Herkunft, hat sich der Ambulante Pflegedienst Aydin an der Humboldtstraße 10 in der Gladbecker City spezialisiert. Inhaberin Huriye Aydin legt...

  • Gladbeck
  • 07.10.15
Anzeige
So könnten die Parkplätze vor dem IKEA aussehen

IKEA in Bottrop - so wird es gemacht

IKEA geht nun ins Genehmigungsverfahren. Die Bürger sollen bis Baubeginn ausreichend informiert werden und in die Diskussion einsteigen können. Dazu dient dieses Bürgerforum. Die Rahmendaten zur Entstehung des IKEA-Hauses fassen wir zusammen. Standort: "Kraneburger Feld", an der B224, Bottrop Entfernung zur Innenstadt: rund 5 KM Grundstücksgröße: rund 110.000 m² Arbeitsplätze: 150 Größe IKEA: ...

  • Bottrop
  • 30.09.15
  •  8
  •  2
Anzeige
Wechselwirkung Bio-Ökologische Vernetzung

Im Kraneburger Feld entsteht ein IKEA

IKEA geht nun gemeinsam mit den zuständigen Behörden ins Genehmigungsverfahren und hofft auf eine kooperative Unterstützung aller Beteiligten. Zudem möchte IKEA die Bürger und insbesondere auch die Nachbarn dauerhaft informieren, dafür wird dieses Bürger-Onlineforum eingerichet - für Fragen, Anregungen und Diskussionen. IKEA spricht sich außerdem für spezielle Informationsveranstaltungen oder -nachmittage aus. Dazu ist jeder herzlich eingeladen, sich bei Interesse bei IKEA zu melden....

  • Bottrop
  • 24.09.15
  •  1
Anzeige
Die Parkplatzsituation bei IKEA

Fragen und Antworten zu IKEA Bottrop

Seit wann finden Gespräche zwischen der Stadt und IKEA statt? Wir haben schon seit längerem nach geeigneten Standorten entlang der A 42 im östlichen Ruhrgebiet gesucht. Erste Gespräche mit der Stadt Bottrop haben 2014 stattgefunden. Sie hatten noch weitere Standorte im Ruhrgebiet ankündigt. Wie sieht Ihre Strategie hier aus? IKEA sieht im Ruhrgebiet ein großes Potenzial für weitere Einrichtungshäuser. Aus diesem Grund wollen wir nicht nur den Standort Essen aufwerten, indem wir...

  • Bottrop
  • 17.09.15
Anzeige
Das Kranenburger Feld mit dem geplanten IKEA-Neubau
2 Bilder

IKEA Einrichtungshaus Standort Kraneburger Feld

Bei der Entwicklung eines IKEA Einrichtungshauses an diesem Standort sind eine Vielzahl von Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. Die benachbarte Wohnnutzung im Süden beispielsweise, erfordert besonderen Augenmerk auf den Lärm- und Immissionsschutz. Durch die geplante IKEA Ansiedlung (auf einer Fläche von ca. 10 ha) wird aber nicht das gesamte „Kraneburger Feld“ beansprucht. Weitere Nutzungen und Funktionen, die bereits jetzt im Kraneburger Feld vorzufinden sind, werden auch zukünftig...

  • Bottrop
  • 17.09.15
  •  1

Beiträge zu Wirtschaft aus