Adventszeit

Beiträge zum Thema Adventszeit

Kultur
Die Titelseite des Weihnachtsgrußes der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd.

Wegbegleiter durch die Advent- und Weihnachtszeit
Weihnachten im Briefkasten

In diesen Tagen wird nicht nur der neue Gemeindebrief der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd verteilt. Die Gemeindemitglieder in Huckingen, Ungelsheim, Hüttenheim, Mündelheim, Serm und Ehingen finden in ihren Briefkästen auch 4.200 Exemplare der zwölfseitige „Weihnachtsbeilage“. Sie greift Traditionen wie den Adventskranz, den Adventskalender und das Aufstellen von Christbäumen auf. Die Leserinnen und Leser werden in die Weihnachtsbäckerei entführt. Zudem gibt es bereits Infos...

  • Duisburg
  • 08.12.20
Reisen + Entdecken
34 Bilder

ES LEUCHTET, FUNKELT UND GLITZERT
DAS WEIHNACHTSHAUS IN DUISBURG

Meinungen gehen auseinander. Während es so manch einer schön findet, sagt der Nächste, dass es kitschig ist.  Fakt ist aber, dass sich viele Menschen dieses leuchtende Spektakel einfach mal ansehen möchten.  Das Weihnachtshaus in Duisburg lockt auch 2020 wieder zahlreiche Besucher in seine Stadt.  Diese Jahr habe ich mir dieses extrem beleuchtete Gebäude auch mal angesehen.  Autos, die dicht an dicht im Schritttempo hinter einander her fahren, um einen Blick auf dieses Spektakel zu erhaschen....

  • Duisburg
  • 29.11.20
  • 1
Kultur
Marcus Strümpe an seiner Orgel in der Duisburger Salvatorkirche.

Orgel-Klänge an Adventssonntagen / Geplante Adventliedersingen mit der Kantorei in Duisburg fällt coronabedingt aus
„Adventsvespern mit der Königin“ in der Salvatorkirche Duisburg

Die 30-minütigen Konzerte in der Duisburger Salvatorkirche mit der Königin der Instrumente heißen in diesem Jahr „Adventsvespern mit der Königin“. Anders als in den Vorjahren wird die festliche Orgelmusik, die jetzt an jedem Adventssonntag um 15 Uhr in der Salvatorkirche erklingt, durch eine kurze Lesung und einen gesprochenen Segen umrahmt. Gespielt wird Adventliches und Weihnachtliches aus fünf Jahrhunderten - "ausschließlich zum Zuhören und nicht zum Mitsingen, denn das ist wegen der...

  • Duisburg
  • 24.11.20
Ratgeber
Hinter jedem Türchen des Adventskalenders verbirgt eine "Gemeinde-Überraschung".
Foto: www.ekgr.de

24 tolle Ideen aus Großenbaum-Rahm
Digitaler Adventskalender spiegelt Gemeindevielfalt

Auch in der evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm werden viele der vertrauten und gewohnten Veranstaltungen in der Adventszeit nicht stattfinden können. Um während der gesamten Vorweihnachtszeit trotz allem nahe bei den Gemeindemitgliedern zu sein, hat sich die Gemeinde etwas Besonderes ausgedacht. Auf ihrer Homepage www.ekgr.de gibt es ab dem 1. Dezember einen bunten Adventskalender. Jeden Tag warten dort Beiträge aus der Gemeinde. Der Kalender soll so vielfältig sein, wie es auch die...

  • Duisburg
  • 23.11.20
Vereine + Ehrenamt
Schon fast traditionell wurde bei der Gedenkfeier am Übergang zur Adventszeit der Hamborner Hospizbewegung ein Lichterritual durchgeführt, bei dem für jeden Verstorbenen eine Kerze angezündet wurde.
Foto: Hospizbewegung Hamborn

Traditionelle Erinnerungsfeier am Übergang von den Gedenk- zu den Adventstagen
Rück- und Ausblick bei der Hamborner Hospizbewegung

„Der November war ein Monat, der gegensätzliche Stimmungen auslöst“, sagt Andrea Braun-Falco, Geschätfsfüherin der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V., und spricht damit vielen Leuten aus der Seele. Trauer, Karneval und Weihnachtsmusik in den Warenhäusern mischen sich fast nahtlos miteinander. In der Hamborner Abteikirche, nur einen Steinwurf vom neuen Zuhause der Hospizbewegung entfernt, sind die vereinten Jecken im Stadtbezirk mit einer Karnevealsmesse in die neue Session gestartet....

  • Duisburg
  • 12.12.19
Kultur
15 Bilder

Immer wieder im Advent --------------------
ADVENTSAKTIVITÄTEN

Immer wieder, wie in jedem Jahr,  wirken in Vorfreude auf das kommende Fest unsichtbare Kräfte auf die Psyche der Menschen. Es wird gebacken, gekocht, dekoriert, geschmückt, Karten und Mails geschrieben, telefoniert, liebe Menschen eingeladen, zu Kaffe und Kuchen, zu Feiern. Es herrscht wieder etwas mehr Ruhe und Frieden----- Wir sollten diesen Frieden genießen. -------------

  • Duisburg
  • 07.12.18
  • 5
  • 3
Kultur
Meine Adventserinnerung anno 1944 / 1945.
2 Bilder

Meine Adventserinnerung anno 1944 / 1945.

Ich erinnere mich an die Kriegsjahre 1943- 44- 45. In Sorge um unsere Sicherheit und der Angst vor Bombardierung des Ruhrgebietes durch die Alliierten, evakuierten meine Eltern mit uns Kinder 1941 von Duisburg nach Amöneburg,--- einem 365 m hohen Basaltberg ,, Der Stadt auf dem Berge ,, wo meine Großmutter und zwei Schwestern meiner Mutter wohnten. Da unsere Väter und alle Onkel als Soldaten im Kriegseinsatz waren, übernahmen die Frauen die Familienpflichen alleine und versuchten alle Schatten...

  • Duisburg
  • 12.11.16
  • 22
  • 28
Kultur
29 Bilder

Weihnachtsmarkt auf dem Waldhof Schulze Beikel in Marbeck (Borken)

Wir hatten letzten Donnerstag den richtigen Tag erwischt (tags darauf herrschte Dauerregen), es war sonnig, trocken und selbst die Temperaturen hatten sich an diesem Tag dem Monat Dezember angepasst. Allerdings war in den ersten Stunden an Fotografieren kaum zu denken, denn die Sonne blendete so stark, dass ich meine Versuche nach kurzer Zeit eingestellt hatte und auf später verschieben musste. Dieser Weihnachtsmarkt, den ich mit meiner Turngruppe besucht hatte, ist wirklich empfehlenswert. Ich...

  • Duisburg
  • 16.12.15
  • 12
  • 25
Kultur

WIESO FEIERN WIR ADVENT ?

"Adventus" ist lateinisch und heißt Ankunft. Denn der Advent soll auf die Geburt Christi hinweisen. Wir erinnern uns: Weihnachten ist nicht einfach nur ein Tag mit vielen Geschenken, sondern ist eigentlich der Geburtstag Jesus! Und der Advent beginnt 4 Wochen vor Weihnachten und wird als Vorbereitungszeit auf die Geburt Jesu am 25. Dezember begangen. Früher war der ursprüngliche Weihnachtstermin der 6. Januar, das Erscheinungsfest. Vom 11. November, der Anfang der Adventszeit, bis zum 6. Januar...

  • Duisburg
  • 04.12.14
  • 2
  • 1
Kultur
Man braucht nur eine kleine Auswahl an bunten Gläsern
12 Bilder

Ich baue mir meinen eigenen Schneemann

Adventszeit, Vorweihnachtszeit, Bastelzeit. Den Adventskranz kennt man schon, er steht schon in der zweiten Woche, einen Schneemann könnte man zwar bauen, aber ohne Schnee, wie geht das ? Ich baue mir im Keller, in meiner Bastelecke einen oder auch ganz viele Schneemänner aus Tiffanyglas, das geht auch bei Sturm und Regenwetter.

  • Duisburg
  • 06.12.13
  • 20
  • 16
Kultur
15 Bilder

Adventszeit ist die Zeit der schönen Kerzen

Es beginnt wie in jedem Jahr die Zeit der Besinnungen, der Stille, der Ruhe, der Erwartungen, der Träumerei im Kerzenlicht, mit der Familie, mit Freunden. Wer die Möglichkeit hat, baut sich seine Kerzen selber aus Glas, Metall, Holz und Achatscheiben, (sprich Tiffany) ansonsten gibt es eine grosse Vielfalt zu kaufen, Hauptsache ist, man erzeugt ein warmes Kerzenlicht.

  • Duisburg
  • 11.11.12
  • 20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.