Albino

Beiträge zum Thema Albino

Natur + Garten
Die wohl größte Besonderheit des Terrazoos ist die 3 Jahre alte Alligatordame. Wie man leicht erkennt, handelt es sich um ein Albino ;)
5 Bilder

Terrazoo Rheinberg

Am 28.02.2015 war ich im Terrazoo in Rheinberg unterwegs und könnte dort sowohl spannende, merkwürdige als auch lustige Tierchen begutachten. Von sehr groß bis sehr klein war alles dabei Hier habe ich mal eine (wirklich ;-))kleine Auswahl der Bilder die bei dem Besuch entstanden sind. Viel Spaß beim Betrachten!

  • Rheinberg
  • 04.03.15
  •  14
  •  16
Kultur
Starb am vergangenen Samstag: Rubio, der weltweit einzige Albino-Seebär.
4 Bilder

Albino-Seebär „Rubio“ überraschend gestorben

Brünnninghausen. Das gesamte Team des Zoo Dortmund trauert um „Rubio“. Der weltweit einzige Albino-Seebär ist am vergangenen Samstag (13. April 2013) überraschend gestorben. Vor knapp einem Jahr erblickte „Rubio“ das Licht der Welt im Zoo Dortmund: die Tierpfleger staunten nicht schlecht, als sie am Morgen des 25. Mai einen albinotischen Südamerikanischen Seebären im Gehege vorfanden. Wie sich herausstellte, war „Rubio“ der einzige Albino-Seebär weltweit. Das Tier war von Anfang an...

  • Dortmund-Süd
  • 17.04.13
Natur + Garten
20 Bilder

Wer kennt sich aus?

Seit Wochen habe ich diesen kleinen Vogel beobachtet, er flog immer bei uns in der Nähe herum, aber er kam nie zur Futterstelle die ich für die Vögel in der Winterzeit eingerichtet habe. Doch heute war es soweit, er kam, aber nicht direkt ans Futterhäuschen das cirka 2m hoch an der Wand befestigt ist, er nahm das Futter nur vom Boden das andere Arten aus dem Häuschen warfen, auch an den Meisenknödeln habe ich ihn noch nicht gesehen. Ist es nur ein Albino der Meisenart ? Ich weiß es nicht,...

  • Rees
  • 17.02.13
  •  4
Kultur
Nala ist tot!

Zoo Duisburg: Albino-Känguru Nala ist tot!

Diesen kleinen Kerl musste man einfach in sein Herz schließen: Nala, das schneeweiße Känguru mit den putzigen roten Augen aus dem Duisburger Zoo. Wie erst jetzt bekannt wurde, starb Nala bereits vor ein paar Tagen. Ein Fuchs hatte den Kleinen kurz vor seinem ersten Geburtstag am 15.01. im Gehege gerissen. Eigens angebrachte Absperrungen muss der Fuchs hierbei höchst clever überwunden haben. Nala wurde, nach ihrer Entdeckung, schnell zum Publikumsliebling und Publikumsmagneten, viele...

  • Duisburg
  • 14.01.13
  •  2
Überregionales
Endlich nicht mehr namenlos: Nala heißt die Albinodame im Zoo Duisburg. Foto: Hannes Kirchner

Gestatten, ihr Name ist Nala!

Wie soll das erste Albino-Känguru im Zoo Duisburg heißen? Unzählige Vorschläge hatten die Redaktion nach unserem Aufruf erreicht. Die schönsten fünf stellten wir hier auf www.lokalkompass.de/duisburg zum Voting, und unsere User haben entschieden: Siegername mit deutlichem Vorsprung ist der Vorschlag von Rebecca Winkler, die uns schrieb: „Ich finde, die kleine Kängurudame sollte den schönen Namen Nala erhalten. Er bedeutet übersetzt ‚Geschenk‘, und ich denke, dass man sie als solches bezeichnen...

  • Duisburg
  • 10.08.12
  •  2
Überregionales

Das Kind braucht einen Namen - Voten Sie mit!

Das erste Albino-Känguru im Zoo Duisburg ist immer noch namenlos. Daher hatten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, aufgerufen, Ihren Namensvorschlag bei uns einzureichen. Aus einer Vielzahl von Einsendungen haben wir nun gemeinsam mit dem Zoo eine Vorauswahl der Namen getroffen, die uns ganz besonders gut gefallen, weil sie nicht nur schön klingen, sondern außerdem einen Bezug zur Herkunft und zum Aussehen der jungen Bennett-Kängurudame haben. Wir stellen Ihnen hier die Favoriten vor. Stimmen...

  • Duisburg
  • 03.08.12
  •  2
Überregionales
Am Freitag war die Seebären-Welt im Zoo noch in Ordnung. Mama Harimee kümmerte sich fürsorglich um den kleinen Seebären-Albino. Foto: Klinke

Update! Tragödie im Zoo: Albino-Seebär ist Waise. Mama "Harimee" gestorben

Seebären-Mama „Harimée“ ist sehr zum Entsetzen der Mitarbeiter des Zoo Dortmund plötzlich gestorben. Damit wurde der kürzlich geborene Albino-Seebär zum Waisen und wird nun von den Tierpflegern großgezogen. Daher musste der kleine Seebär wieder hinter die Kulissen der Robbenanlage gebracht werden, wo er umsichtig und professionell versorgt werden könne, teilt die Stadt mit. "Er hat dort alles, was er braucht, auch ein Wasserbecken zum Schwimmen." Der Zoo bittet die Besucher um Verständnis für...

  • Dortmund-West
  • 24.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.