Arbeitskreis Bürgerfreundliche Altstadt

Beiträge zum Thema Arbeitskreis Bürgerfreundliche Altstadt

Überregionales
An diesem Bahnübergang an der Oberen Münsterstraße stürzte die Seniorin und verletzte sich an Schulter und Fuß. Archivfoto: Möhlmeier

Unfall am Bahnübergang Obere Münsterstraße: Arbeitskreis schaltet Aufsichtsbehörde ein

Nach dem Sturz einer Seniorin am Bahnübergang an der Oberen Münsterstraße schaltet der Arbeitskreis Bürgerfreundliche Altstadt jetzt das Eisenbahn-Bundesamt in Bonn als Aufsichtsbehörde ein. Das kündigte am Donnerstag Meinolf Finke, Sprecher des Arbeitskreises, gegenüber dem Stadtanzeiger an. "Wir schicken dem Amt jetzt den ganzen Vorgang und erwarten, dass die Kunststoffmatten ausgetauscht werden und die Einhaltung der Streupflicht kontrolliert wird", erläuterte Finke nach der Sitzung des...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.02.18
Überregionales
Die Kunststoffmatten zwischen den Schienen am Bahnübergang Münsterstraße.

Sturzgefahr am Bahnübergang Münsterstraße beschäftigt den Arbeitskreis Bürgerfreundliche Altstadt

Die Sturzgefahr am Bahnübergang Münsterstraße wird Thema im Arbeitskreis Bürgerfreundliche Altstadt. Dieser tagt am Donnerstag (22. Februar) ab 9.30 Uhr im Haus der Diakonie, Biesenkamp 24. Nachdem die 80-jährige Anna Rudat kürzlich auf dem Bahnübergang gestürzt war und sich an Fuß und Schulter verletzt hatte, wurde deutlich, dass es seit Jahren ähnliche Zwischenfälle gab und gibt. Schuld seien die schwarzen Kunststoffmatten, die zwischen den Schienen verlegt sind, erklärt Anna Rudat im...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.02.18
Überregionales
Die Testphase ist vorbei. Nun soll ganztägiger Fahrradverkehr durch die Altstadt dauerhaft möglich werden. So jedenfalls sieht es eine entsprechende Beschlussvorlage vor.

Radfahrer in der Fußgängerzone: Dauerlösung soll her

Die versuchsweise Öffnung der Altstadt-Fußgängerzone für Radfahrer soll eine Dauerlösung werden. So jedenfalls sieht es ein entsprechender Beschlussvorschlag vor, der zunächst während der Sitzung des Umweltausschusses am Dienstag (17. November), 17 Uhr, im Ratssaal auf den Tisch kommt. Wörtlich heißt es: „Aufgrund der positiven Erfahrungen seit Einführung des dauerhaften Radverkehrs in der Altstadt schlägt die Verwaltung vor, die jetzige Regelung bis auf Weiteres beizubehalten.“ Der Beschluss...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.11.15
  • 2
Politik
Für Abriss oder Sperrung statt teurer Sanierung der Erinbrücke plädiert der Arbeitskreis Bürgerfreundliche Altstadt.
2 Bilder

Protest gegen geplante Altstadt-Bauprojekte

Beim Durchgehen der Investitionsliste 2015 hat der Arbeitskreis Bürgerfreundliche Altstadt gleich mehrere geplante Bauprojekte gefunden, die seiner Meinung nach zu teuer sind: die Untertunnelung an der Oberen Münsterstraße, der Bau des Rondells an der Lönsstraße sowie die Sanierung der Erinbrücke. Für die geplante Untertunnelung des Bahnübergangs an der Oberen Münsterstraße seien bisher 172.000 Euro für Planungsaufträge ausgegeben worden, heißt es in der Pressemitteilung des Arbeitskreises. „Es...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.12.14
Politik

Slalom durch die Altstadt

Aufgrund von Beschwerden von Bürgern hat der Arbeitskreis „Bürgerfreundliche Altstadt“ jetzt eine Begehung der Altstadt durchgeführt. Alle wichtigen Punkte und Missstände wurden fotografiert und notiert und in einem Brief an Bürgermeister Johannes Beisenherz übersandt. So bemängelt der Arbeitskreis zum Beispiel den „Wildwuchs“ an Geschäftswerbung in der Fußgängerzone. Dies würde zu Gehproblemen führen und besonders für die Nutzer von Rollatoren, Rollstühlen und für Bürger mit Kinderwagen zu...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.