Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Textilarbeiten in der Mädchenerziehung.
2 Bilder

“Froh erfülle deine Pflicht! Textilarbeit in der Mädchenerziehung”
Neue Ausstellung im Stadtmuseum Iserlohn

Die neue Sonderausstellung, die im Stadtmuseum Iserlohn (Fritz-Kühn-Platz 1) zu sehen ist, trägt den Titel "Froh erfülle deine Pflicht! Textilarbeit in der Mädchenerziehung". Manch einer erinnert sich noch an hauchzart mit Spitzen umhäkelte Deckchen auf Omas Kaffeetisch oder an fein gearbeitete Monogramme auf Großvaters Stofftaschentüchern. Manche aufwendig gestickte Berglandschaft in wuchtig-rustikalen Rahmen sorgt bei Haushaltsauflösungen für Staunen. Gemeinsam ist diesen Objekten und...

  • Iserlohn
  • 12.10.20
Kultur
8 Bilder

Bilder & Möbel-Unikate - unterlegt mit Gedichten und dem "Waldkunst" Kalender 2021
Ausstellung "Im Wandel der Zeit" am kommenden Wochenende in Hemer

"Lasst uns über die Pforten der Wahrnehmung hinaus in eine Welt der Träume, der ehrlichen, natürlichen Schönheit – frei von Hass und Lügen. Fokussiert auf das, was wir haben, was wir lieben, uns erfreut und bewegt. IM WANDEL DER ZEIT – tauchet ein und erlebt! Lasst uns über das reden, was nicht mehr so schön ist. Uns langsam kaputtmacht, ob wir wollen oder nicht. Und im Alltag erkennen, lernen wie´s besser geht. In uns rein hören und dann finden wir unseren Weg. Denn im Fluss mit uns selbst...

  • Hemer
  • 28.09.20
  • 1
Kultur

Künstler malen für einen guten Zweck
Bildchen wechsel dich für den Landkindergarten „Lindenhaus“

Kommenden Samstag, dem 5. September heißt es im Park der Sinne des Sauerlandparks „Bildchen wechsel dich für das Lindenhaus“. Die Künstler Robin Armbrecht, Petra + Robert Bluhm von der PeRo Kunstkapelle in Hemer, Moritz Kroll und Diana Lammert von der Kunstklitsche DiLa in Hemer besuchen Krystian Styrnol im offenen Atelier. Dort malen sie im dreiviertelstündigen Wechsel von 12 bis 18 Uhr fünf Bilder im Format 60x80cm, die sie zugunsten des ökologischen Landkindergartens „Lindenhaus“ versteigern...

  • Hemer
  • 03.09.20
Kultur
5 Bilder

Erneute Ausstellung in der PeRo-Hemer Kunstkapelle am 20.+21.Juni 2020
Farbenspiel von Brigitte Pempe und Barbara Holve

Am 20. und 21 Juni 2020 jeweils von 14 - 19 Uhr öffnet sich die Tür der Kunstkapelle PeRo in Hemer zur Ausstellung "Farbenspiel" von Brigitte Pempe - Acryl auf Leinwand und Barbara Holve - Aquarell-Schichtmalerei! Brigitte Pempe möchte mit ihren Bildern Leben, Farbe, gute Laune und Abwechslung in diese Zeit bringen. "Als Friseurin und Zahntechnikerin hatte ich schon immer mit Farben und Gestaltung zu tun, ich hoffe es ist für jeden etwas dabei, was gute Laune macht" In den letzten Jahren...

  • Hemer
  • 19.06.20
Kultur
Maelifell, Island, 2009
3 Bilder

Städtische Galerie Iserlohn
"Erde": Werkschau des schwedischen Fotografen Hans Strand

Die Städtische Galerie Iserlohn zeigt vom 22. November bis zum 2. Februar die Ausstellung "Erde" des schwedischen Fotografen Hans Strand. Die Ikone der skandinavischen Landschaftsfotografie, kommt erstmals mit einer großen Werkschau nach Deutschland. Iserlohn ist die zweite Station der Ausstellungsreihe, die in Kooperation mit dem Stadtmuseum Schleswig und dem Naturkundemuseum Reutlingen entstanden ist. Die Ausstellung "Erde" spannt einen weiten Bogen über das fotografische Werk des...

  • Iserlohn
  • 21.11.19
  • 1
  • 1
Kultur
Dieser Fallschirm wurde nach einer Skkizze von Leonardo da Vinci konstruiert und tatsächlich im Jahre 2000 in Australien erfolgreich getestet.
3 Bilder

Osthaus Museum Hagen präsentiert Austellung mit Arbeiten des Erfinders und Wissenschaftlers
Der Tausendsassa Leonardo da Vinci

„Leonardo da Vinci – Erfinder und Wissenschaftler" ist der Titel einer spektakulären Ausstellung, die vom 15. September bis 12. Januar im Hagener Osthaus-Museum zu sehen ist. Hierbei steht nicht die künstlerische Seite da Vincis im Vordergrund, sondern seine außergewöhnlichen technischen Erkenntnisse und seine wissenschaftlichen Ambitionen. Über 100 handkolorierte Faksimiles dokumentieren das Schaffen Leonardos in seiner Gesamtheit. 25 Modelle, exakte Nachbauten aus Holz und Metall nach...

  • Hagen
  • 28.08.19
  • 1
Ratgeber
In der Hemeraner Sparkasse informierte die Polizei über Einbruchsschutz. Foto: Polizei MK

Polizei informierte in Hemer über Einbruchsschutz

Im Rahmen der LBS-Ausstellung "Modernisieren jetzt" in der Kundenhalle der Sparkasse Märkisches Sauerland in Hemer hat die Polizei einen Vormittag lang Bürger über Einbruchschutz informiert. Die Resonanz war durchaus gut. Ältere Mitbürger bekamen außerdem ein Info-Blatt über "Falsche Polizeibeamte am Telefon". Am Mittwoch, 3. April, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr sind die Mitarbeiter der Kriminalprävention erneut vor Ort in der Sparkasse. Die Ausstellung selbst ist bis zum 5. April zu...

  • Hemer
  • 29.03.19
Überregionales
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  • 8
  • 12
Überregionales
Als Dankeschön für ihren Einsatz als Peer Guides überreichte Abteilungsleiter Kai Hartmann (2.v.r.) den Schülern als Dankeschön kleine Präsente und Zertifikate von der Schule und der Bundeszentrale für politische Bildung. Foto: privat

Ausgezeichnete Peer Guides - Gesamtschüler begleiteten kompetent Wanderausstellung

Für ihre professionelle Begleitung von Besuchergruppen durch die Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ an der Gesamtschule Hemer erhielten die sog. "Peer Guides" eine Auszeichnung von der Bundeszentrale für politische Bildung und ein Zertifikat für soziales Engagement von der Schulleitung. Hemer.SV-Lehrerin Sabrina Kaltenbach hatte als Koordinatorin der Schülervertretung die Wanderausstellung der Bundeszentrale für politische Bildung nach Hemer geholt und mit den...

  • Hemer
  • 07.04.18
Kultur
Bildhauerin Liane Senf mit einem ihrer Werke. Foto: privat

Lösseler Kunst in Brandenburg - Liane Senf zeigt ihre Werke bei "reFORMationen"

Liane Senf, Bildhauerin aus Lössel, zeigte einige ihrer Werke im Rahmen der Ausstellung "reFORMationen" in Brandenburg. Sie wurde auf Vorschlag der Partnerschaftsbeauftragten des Märkischen Kreises vom Partnerkreis Elbe-Elster eingeladen, im Rahmen der Reformationsprojekte anlässlich des Lutherjahres 2017 an der Ausstellung mit anderen bildenden Künstlern dieses Landkreises sowie Gästen aus Polen, Wales, Nordsachsen, Wittenberg und Teltow-Fläming im Museum Schloss Doberlug/Brandenburg...

  • Hemer
  • 07.06.17
Kultur
Robert Gniewek, Rosie's Diner #10 (Leihgabe der Louis K. Meisel Gallery)

Letzte Chance auf Ausstellungsbesuch

Nur noch bis zum kommenden Sonntag, 8. Januar, können die beeindruckenden Gemälde der Ausstellung „Fotorealismus – 50 Jahre hyperrealistische Malerei“ im Osthaus Museum Hagen bewundert werden. Dann gehen sie wieder zurück an ihre Leihgeber, die täuschend echt gemalten Straßenkreuzer, die chromblitzenden Motorräder, die Straßenzüge im Sonnenlicht, die portraitierten Menschen und die zahlreichen weiteren Darstellungen aus dem Alltag. Viele davon so groß, dass sie noch beeindruckender wirken. Der...

  • Hagen
  • 05.01.17
Kultur
Dieses Küchenstück schuf ein unbekannter Meister im 17. Jahrhundert. 
Foto: Jörg Andrees Grenter (Museen Burg Altena)

Rätselhafte Rezepturen: Tafelfreuden in der Frühen Neuzeit

Zum Jahresende vergeht eigentlich kein Tag ohne kulinarische Versuchungen. Welchen Gaumenfreuden sich der Adel an Festtagen in der Frühen Neuzeit hingab, während große Teile der Bevölkerung Hunger litt, ist Thema der Sonderausstellung im Deutschen Drahtmuseum. Insbesondere die Kochbücher der Frühen Neuzeit verraten viel über das Leben bei Hofe und die opulenten Genüsse bei den führenden Bevölkerungsschichten. Schon damals gab es regelrechte Starköche. Zu ihnen gehörte auch der Mundkoch des...

  • Iserlohn
  • 30.12.16
Kultur
Kreisarchivarin Dr. Christiane Todrowski vor einigen der insgesamt 50 Plakate.

Moralischer Befehlston im Betrieb: Ausstellung zeigt Plakate aus der Wirtschaftswunderzeit

In die "Wirtschaftswunderzeit" der 1950er Jahre entführt die Plakatausstellung, die zurzeit im Kreishaus an der Bismarckstraße 15 in Altena präsentiert wird. „Schiebe nichts auf morgen, tue es gleich! Mitarbeiterdisziplin zwischen Wiederaufbau und Wirtschaftswunder“, so lautet der Titel der Ausstellung, die Ende Oktober offiziell eröffnet worden ist. Es sind Aufklärungsplakate mit zum Teil einschüchternden Forderungen und unmissverständlichen Motiven, die vor allem in Unternehmen der...

  • Iserlohn
  • 07.11.16
Kultur

Dinos in der Dechenhöhle

In den Räumen des Höhlenmuseums der Dechenhöhle sind seit dieser Woche Bilder der Illustratorin Marion Wieczorek zu sehen. Dargestellt werden Dinosaurier der verschiedenen Epochen, kindgerecht aufbereitet und farbenfroh unterpretiert. Die Betriebsführung der Dechenhöhle unterstützt die Ausstellung mit einigen ihrer Exponate zu diesem Thema. Die Wahl-Iserlohnerin Marion Wieczorek arbeitet seit 21 Jahren als freischaffende Künstlerin von ihrem Atelier aus sowohl für Werbung und Agenturen als...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 12.08.16
  • 1
Kultur
87 Bilder

Weihnachtliches Barendorf in Iserlohn

Auch dieses Wochenende zog es viele Besucher von nah und fern zum Weihnachtsmarkt in Barendorf nach Iserlohn. Gerade die gemütliche Atmosphäre und die mit Liebe ausgestellten zum Teil selbstgemachten Kunstwerken, machen diesen Markt zu etwas ganz besonderem. Bestaunen kann man das weihnachtliche Barendorf noch nächstes Wochenende, bei hoffentlich mehr winterlichen Temperaturen, damit der Glühwein noch besser schmeckt.

  • Iserlohn
  • 06.12.15
  • 1
Kultur
Zu Recht mit viel Stolz präsentierten die Kulturstrolche ihre ganz besonderen „Hundertwasser“-Kunstwerke, die gemeinschaftlich gebaut und bemalt wurden.
9 Bilder

187 Kulturstrolche malten wie Hundertwasser

Die 187 Kulturstrolche der sieben Grundschulen der Stadt Hemer, denen derzeit durch das Projekt des Kultursekretariats Gütersloh und des Landes NRW verschiedene Kultursparten nähergebracht werden, präsentieren noch bis Freitag ihre Kunstwerke im Foyer des Grohe Forums.Angeregt durch Sabine Dunsch, stellvertretende Vorsitzende des Kunstvereins Hemer, besuchten alle 187 Kinder im Frühjahr die überaus gute besuchte Ausstellung des Künstlers Friedensreich Hundertwasser im Osthausmuseum in Hagen...

  • Hemer
  • 24.11.15
  • 1
Kultur

Streetfotografie-Ausstellung in der Stadtgalerie

Die Iserlohner dürfen zufrieden sein. Denn mit der Stadtgalerie gelingt ihnen wieder einmal eine beachtliche fotografische Ausstellung. Große Namen werden dort ausgestellt und informativ begleitet. Besonders die Freundlichkeit in der Stadtgalerie ist erwähnenswert. Derzeitig werden Bilder von der Fotografenvereinigung "Observe Collective" ausgestellt. Es geht um internationale Straßenfotografie. Die Kunst bei der Straßenfotografie ist mit dem Fotoapparat einen Moment aus unserem Leben...

  • Iserlohn
  • 15.06.15
  • 11
  • 4
Kultur
Rieisig war das Interesse an der ungewöhnlichen "Ein-Tages-Ausstellung".
17 Bilder

Iserlohn - die Pilgerstadt der Straßenfotografie

"Iserlohn ist an diesem Wochenende das Mekka der Straßenfotografen." Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens brachte es bei der Ausstellungseröffnung "Under Construction" auf der IGW-Neubaustelle Kluse 45 auf den Punkt. „Wir wollten schon länger ein neues Veranstaltungsformat ins Leben rufen“, erinnerte sich Olaf Pestl, Geschäftsführer der Iserlohner gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft (IGW), nochmals an die Anfänge der Überlegungen, die nun in eines der ungewöhnlichsten Kunstprojekte in der...

  • Iserlohn
  • 15.06.15
  • 1
Kultur
Die große Lücke, die am Mühlentor 14 und 16 entstand.

Es werden Mühlentor-Erinnerungen gesucht

Der Abriss der stark baufälligen Gebäude Mühlentor 14 und 16 hat viele Iserlohner betroffen gemacht. „Hier habe ich so viel erlebt!“. In der Nachkriegszeit zunächst noch eine befahrene Einkaufsstraße, konnte sich das Mühlentor später als Kneipenstraße und Vergnügungsmeile etablieren. Der Abbruch bringt die Erinnerungen an alte Zeiten wieder zum Vorschein. Ob eine lange Nacht in der Diskothek „Ellipse“, die Fleischwurst auf die Hand beim Metzger im Eckgebäude zum Kurt-Schumacher-Ring, David C....

  • Iserlohn
  • 18.02.15
  • 1
Kultur
27 Bilder

Anne-Frank-Ausstellung eröffnet / "Das Thema ist totaktuell""

Der Saal im Friederike-Fliedner-Berufskolleg war bis auf den letzten Platz besetzt, als Leiterin Andrea Schumann die Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ eröffnete. „Schumann: „Das Thema ist totaktuell.“ Unter den Gästen und Rednern waren neben Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens auch Staatssekretär Bernd Neuendorf vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und Patrick Siegele, Leiter des Anne Frank Zentrums Berlin. . "Die Erinnerung...

  • Hemer
  • 18.01.15
  • 3
Sport
Eröffnet wurde die Ausstellung von Filialdirektor Harald Schepper (r. ) und Roosters-Manager Karsten Mende.

Roosters-Fans grüßen aus aller Welt in der Märkischen Bank

In der Märkische-Bank-Geschäftstelle am Schillerplatz sind bis Freitag, 26. September, jene Fotos zu sehen, die viele Roosters-Fans im Sommer aus aller Welt (z. B. Vietnam/China, Südafrika, Ägypten, USA) geschickt haben. Einzige „Bedingung“ dieser Fan-Aktion war, dass das Bekenntnis zu den Roosters sichtbar war.

  • Iserlohn
  • 10.09.14
Kultur
"Mutter Natur" war Jana Röther zu plakativ. So wurde das Gemälde noch einmal von ihr überarbeitet und unter anderem durch Menschen ergänzt.
7 Bilder

"Ist das schön oder nicht?" - Künstlerin Jana Röther (27) entführt in eigene Welt

Schön und toll sind nicht die Worte, die einem beim Betrachten der Werke dieser Künstlerin durch den Kopf schießen. Beeindruckend, faszinierend, mitreißend trifft es nämlich eher. Was die gebürtige Hemeranerin und Künstlerin Jana Röther (27) in den vergangenen Jahren auf die Leinwand gebracht hat und aktuell in der Sundwiger Drehtechnik dem allgemeinen Publikum zum Betrachten ausleiht, entführt in eine besondere ganz eigene Welt. Ihre Leidenschaft für die Kunst, speziell das Malen, hat die...

  • Hemer
  • 07.09.14
  • 2
Kultur
18 Bilder

"Hommage an Willy Brandt" ein Stück deutsche Geschichte

"Hommage an Willy Brandt" ist eine sehr empfehlenswerte Foto-Ausstellung über den ehemaligen SPD-Bundesvorsitzenden und ehemaligen Friedenskanzler Willy Brandt betitelt, die in der städtischen Galerie gezeigt wird. Bei der Eröffnung war ein Weggefährte von Willy Brandt, Franz Müntefering, aus dem Sauerland angereist, um humorvoll, aber auch durchaus ernst über Willy Brandt zu berichten. Die Fotos zeigen Brandt in vielen Facetten, als Familienmensch und als Politiker, aber meistens als...

  • Iserlohn
  • 02.07.14
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.