Bauarbeiten

Beiträge zum Thema Bauarbeiten

Wirtschaft
Der Abwasserbetrieb der Stadt Rees und der Landesbetrieb Straßenbau NRW planen die Erneuerung des Kanals zur Regenwasserbeseitigung parallel zur Reeser Straße. Die Vorarbeiten sind abgeschlossen, allerdings verschiebt sich der Ausbautermin. Das Bauvorhaben startet Dienstag, 5. Januar 2021.

Abwasserbetrieb der Stadt Rees informiert über aktuellen Stand seiner Baustelle auf der Reeser Straße
Arbeiten am Regenwasserkanal in Rees-Empel verzögern sich - Bauvorhaben-Start Januar 2021

Die Erneuerung des Kanals zur Regenwasserbeseitigung parallel zur Reeser Straße planen derzeit der Abwasserbetrieb der Stadt Rees und der Landesbetrieb Straßenbau NRW. Inzwischen sind die Vorarbeiten abgeschlossen. Entgegen der ursprünglichen Planung verschiebe sich jedoch der Ausbautermin. Die Verzögerungen seien auf die aktuelle Corona-Situation sowie auf Verzögerungen im Genehmigungsverfahren zurückzuführen, heißt es in der Stellungnahme. So startet das Bauvorhaben am Dienstag, 5. Januar...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.11.20
Ratgeber

Emmerich-Oberhausen: Eingleisige Streckensperrung in zwei Bauabschnitten
Eingleisige Teilsperrung ab 31. Oktober: Kampfmittelsondierungen, Kabel- und Vegetationsarbeiten

Auf der Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen geht es weiter voran. Während laufend Bauarbeiten unter rollendem Rad erfolgen, sind nun Maßnahmen notwendig, die eine kurzzeitige eingleisige Sperrung auf Teilabschnitten der Ausbaustrecke erfordern. Während der eingleisigen Sperrung führt die DB umfangreiche Kabel- und Vegetationsarbeiten durch. In der Zeit vom 31. Oktober, 2 Uhr, bis zum 09. November, 5 Uhr, ist daher eine eingleisige Sperrung zwischen Oberhausen Sterkrade und Dinslaken sowie...

  • Wesel
  • 28.10.20
Politik
Selbst während der Veranstaltung wurde eifrig weiter gebaut. Schließlich soll das neue Gebäude im Frühjahr 2022 fertiggestellt sein. Fotos (2): Christine Schönsteiner
2 Bilder

Der Neubau, in den Emmerich 18 Millionen Euro investiert, wird auch das städtische Jugendcafé beherbergen
Am Brink entsteht das neue Gebäude der Gesamtschule

Das Einmauern einer Zeitkapsel, die vorher befüllt wurde, war am Dienstag der symbolische Startschuss für das neue Gebäude der Emmericher Gesamtschule mit einer Nutzfläche von 4.300 Quadratmetern, verteilt auf Keller, Erdgeschoss und 1. und 2. Obergeschoss. Optional kann noch um ein 3. Obergeschoss aufgestockt werden. In seiner Begrüßungsrede betonte Bürgermeister Peter Hinze, dass es ihm eine große Freude sei, mit dem Neubau der Gesamtschule die Möglichkeit zu geben, fit für die Zukunft zu...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.08.20
Wirtschaft
Hier wird nun zügig gebaut. Man hofft bereits Ende diesen Jahres Richtfest feiern zu können. Im Frühjahr 2021 sollen die Wohnungen bezugsfertig sein.    Fotos (3): Christine Schönsteiner
3 Bilder

Am Emmericher Hasenberg entstehen bezahlbare Mietwohnungen
Es geht voran

Am Emmericher Hasenberg wurde jetzt symbolisch der Grundstein gelegt für den Bau eines Hauses das auf rund 590 Quadratmetern insgesamt acht Zwei- und Dreizimmerwohnungen beherbergt. Bauherr ist Dr. Dietmar Viertel, stadtbekannt für sein soziales Engagement. Eigentümer des Grundstücks ist die Stadt Emmerich. In seiner Begrüßungsrede weißt Dietmar Viertel darauf hin, dass es sich hier um ein "nicht gewöhnliches" Bauvorhaben handele. Und das "nicht gewöhnlich" bezieht sich nicht nur darauf, dass...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.07.20
  • 1
Wirtschaft
2 Bilder

Bahnstrecke Emmerich-Oberhausen: Bündelung von Baumaßnahmen in teilweiser Vollsperrung
Umfangreiche Bauarbeiten vom 28. April bis 10. Mai

Die Deutsche Bahn bündelt umfangreiche Baumaßnahmen auf der Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen. Für den durchgehenden dreigleisigen Ausbau der Strecke baut die DB in verschiedenen Teilabschnitten auf der Strecke insgesamt sieben Gleisquerungen, verlegt 5,5 Kilometer Kabel und führt rund 120 Bohrungen zur Kampfmittelsondierung durch. In einer aktuellen Pressemitteilung formuliert das Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Bahn: Die komplexen Maßnahmen werden in der 10-tägigen Teilsperrung...

  • Wesel
  • 23.04.20
Politik
So sieht die Situation nach den Umbaumaßnahmen momentan aus.
2 Bilder

In der Goebelstraße lief nicht alles nach Plan
Ein langwieriger Ausbau der Straße mit viel Ärger

Ist erst einmal der Wurm in einem Projekt, dann kochen schnell die Emotionen hoch. Die Anwohner der Goebelstraße können davon ein Lied singen, ein langes Lied. Denn eigentlich sollte ihre Straße längst fertig sein, doch bis heute liegt noch kein Asphalt auf der Fahrbahn. Das ärgert viele, die sich von der Stadt und den verantwortlichen Personen mit ihren Problemen im Stich gelassen fühlen. Wir fragten bei beiden Seiten einmal nach. Vieles ist hier an der Goebelstraße nicht so gelaufen, wie es...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.02.19
Ratgeber
Achtung, Autofahrer: Die A3 wird im Juli zwischen Rees und Emmerich voll gesperrt. Foto: lokalkompass.de

A 3 zwischen Rees und Emmerich voll gesperrt

Die Autobahn 3 wird zwischen Rees und Emmerich gesperrt. Von Montag, 24. Juli, 20 Uhr, bis Donnerstag, 27. Juli, 15 Uhr, ist hier kein Durchkommen. Das teilt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit. In dieser Zeit werden Brückenschalungen, Traggerüste sowie ein Behelfsfundament auf der A3 abgebaut, die für den Brückenbau der neuen Anschlussstelle L 90/Netterdensche Straße benötigt wurden. Umleitungen sind ausgeschildert. Der Verkehr in Richtung Niederlande wird ab der...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.07.17
  • 1
Ratgeber

Rheinbrücke: Bauarbeiten dauern bis Mitte November

Die seit September laufenden Bauarbeiten für die Seilspreizung auf der Rheinbrücke Kleve-Emmerich werden voraussichtlich bis Mitte November dauern. Die im Zuge der Spreizung des Tragkabels in Brückenmitte ausgebauten Bauteile wurden zu weiteren Untersuchungen zu einem Fachunternehmen für Korrosionsschutz gebracht. Die Bauteile wurden mit Sand gestrahlt und vor dem Auftrag des neuen Korrosionsschutzes noch einmal auf eventuelle Materialschäden untersucht. In den nächsten zwei Wochen erfolgt der...

  • Kleve
  • 01.11.14
Ratgeber
2 Bilder

Rheinuferstraße wird bald gesperrt

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Niederrhein wird ab Freitag (11.4.) 14:00 Uhr mit dem Rückbau zweier Bauwerke (Viehtriften) auf der L8-Rheinuferstraße zwischen Grieth und Emmerich beginnen. Die Arbeiten werden unter Sperrung der Rheinuferstraße durchgeführt. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt aus Fahrtrichtung Emmerich nach Grieth über die B220-Emmericher Straße, B9-Klever Ring, B57-Kalkarer Straße und L18-Berk`sche Straße, Am Bolk, Rheinuferstraße; aus Fahrtrichtung...

  • Kleve
  • 27.03.14
Überregionales
3 Bilder

Ausfahrt Rees gesperrt

Wer auf der Autobahn aus Richtung Oberhausen kommend die Ausfahrt Isselburg-Rees benutzen möchte, hat derzeitig schlechte Karten. Denn die Ausfahrt ist zurzeit gesperrt. Die Ende November unterbrochenen Arbeiten in der Anschlussstelle Rees auf der Autobahn A 3 wurden in Richtung Niederlande wieder aufgenommen. Nachdem im vergangenen Jahr bereits auf der Gegenfahrbahn die Ausfahrt Isselburg komplett erneuert wurde, sind nun seit Montag (23.1.) in Richtung Arnheim die Ausfahrt und die Auffahrt...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.01.12
Politik
2 Bilder

Brückenlicht kommt, Pylon erstahlt zum Jahresende

Die Arbeiten für die Beleuchtung der Niederrheinbrücke in Wesel haben begonnen. Nach dem in den vergangenen Tagen die Vorbereitungen abgeschlossen wurden, werden laut Pressemitteilung der Stadt Wesel in den nächsten Tagen die erforderlichen Strom- und Anschlusskabel verlegt. Anschließend erfolgt dann die Montage und Ausrichtung der insgesamt 80 Scheinwerfer, die das spektakuläre Bauwerk beleuchten werden. Die von den Verkehrsteilnehmern sichtbaren Montagearbeiten werden in der Zeit vom bis zum...

  • Wesel
  • 11.11.11
Politik

Was halten Sie von den neuen Schienenstegdämpfern?

Rund 100 Millionen Euro hat das Bundesverkehrsministerium für zusätzliche Lärmschutzmaßnahmen an Bahntrassen bereit gestellt. Im Rahmen des Konjunkturprogramms II werden in diesem Jahr auch innovative Lärmschutzmaßnahmen auf der Ausbaustrecke Emmerich – Oberhausen erprobt. Um den Schienenlärm einzudämmen, werden zirka vier Millionen Euro für den Einbau von Schienenstegdämpfern in Wesel, Mehrhoog, Haldern und zwischen Emmerich und der Landesgrenze investiert. In Wesel, Haldern und Emmerich sind...

  • Wesel
  • 07.10.11
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.