Beet

Beiträge zum Thema Beet

Natur + Garten
5 Bilder

Die Japanische Weinbeere

Die Japanische Weinbeere kommt von Natur aus in Ostasien vor, kann aber auch prima in unseren Breitengraden wahsen. Rubus phoenicolasius hat fein gestachelte rote Zweige und frischgrüne Blätter. Die Früchte ähneln einer Himbeere. Genießen kann man die Japanischen Weinbeeren frisch oder als Marmelade oder Kompott.

  • Essen-Ruhr
  • 22.09.14
  •  4
  •  13
Natur + Garten
15 Bilder

Astern

Wenn die ersten Sommerblumen ihre Köpfe zur Erde neigen, wenn die Tage im Herbst kürzer und kälter werden, dann kommt die Zeit der Astern. Und das wissen auch die dicken Brummer, die die leuchtend bunten Blüten jetzt gerne anfliegen.

  • Essen-Ruhr
  • 22.09.14
  •  6
  •  12
Natur + Garten
4 Bilder

Warte am Weg, jedoch nicht zu lange, sonst erzählt man sich nur Geschichten

Eine Jungfer, die ihren Ritter auf einem Kreuzzug begleitete, blieb am Stadttor vor Jerusalem betend zurück um die Rückkehr ihres Geliebten zu ersehnen. Der Ritter verließ mit seiner Beute und einer feurigen Geliebten ein anderes Stadttor und war auf Nimmersehen entschwunden. Die Jungfer wartete noch Jahrzehnte und wollte die Hoffnung auf den Liebsten nicht aufgeben, bis Gott ein Einsehen hatte und sie zu einer wunderschönen Blume verwandelte, die man seit dieser Zeit als die Heilpflanze -...

  • Essen-Ruhr
  • 16.09.14
  •  4
Natur + Garten
5 Bilder

Schön aber gefährlich!

Die Herbstzeitlose ist weit verbreitet. Ihr Gift wird in Medizin und Pflanzenzucht verwendet. Sie wurde 2010 zur Giftpflanze des Jahres gewählt.

  • Essen-Ruhr
  • 15.09.14
  •  8
  •  8
Natur + Garten
7 Bilder

Wehrhafte Tomate

Obwohl es sich bei der Litschi-Tomate um eine Tomate handelt, die wie eine Litschi aussieht, schmeckt sie wie eine Kirsche. Deshalb eigenen sich die reifen Früchte auch prima zur Herstellung von Marmelade.

  • Essen-Ruhr
  • 08.09.14
  •  5
  •  7
Natur + Garten
5 Bilder

Zwergbaumtomate

Die Zwergbaumtomate ist ursprünglich beheimatet in Argentinien und Bolivien und wächst dort in Höhenlagen bis zu 3500m. Bei uns wird sie als Topf- bzw. Kübelpflanze kultiviert. Mit ihrer wunderschönen weißen Blüte und ihrer interessanten Blattform sowie ihrer Fruchtstände ist die Zwergbaumtomate ein Blickfang im Garten und auf jederTerrasse.

  • Essen-Ruhr
  • 28.08.14
  •  3
  •  7
Natur + Garten
9 Bilder

Porzellanblume

Die Pflanzen der Gattung Hoya (Wachs-oder Porzellanblume) sind kletternde, meist niedrig wachsende Sträucher mit dicken, fleischigen Blättern und wachsartigen, sternförmigen Blüten. Die Pflanze besitzt ein weites natürliches Verbreitungsgebiet in Asien, Australien und Ozeanien und gedeiht bis in Höhenlagen von etwa 2500 Meter.

  • Essen-Ruhr
  • 27.08.14
  •  8
  •  12
Natur + Garten
6 Bilder

Trompetenwein

Der ursprünglich aus Südafrika stammende Rosa Trompetenwein ist eine starkwüchsige Pflanze. Ab März sollte man den sie kräftig stutzen, so kann sie sich buschförmig ausbreiten.

  • Essen-Ruhr
  • 26.08.14
  •  5
  •  9
Überregionales
Arbeiter der Wirtschaftsbetriebe rissen am Morgen das Beet ab.
2 Bilder

Unfall-Beet in der City ist Geschichte

Tschüss, Blumenbeet! Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Lünen beendeten am Mittwoch das letzte Kapitel in der kuriosen Geschichte des Hochbeetes hinter dem Teppichhaus am Kino. Die Mauer musste weg, denn Autofahrer hatten damit regelmäßig ihre Probleme. Der Bagger leistete ganze Arbeit und schaufelte am Morgen in rund einer Stunde die Mauer, Erde und den Baum auf einen Kleinlaster der Wirtschaftsbetriebe. "Das Beet war ein Dauer-Ärgernis", erklärt Thomas Herkert, Abteilungsleiter Stadtgrün...

  • Lünen
  • 21.08.14
  •  1
Natur + Garten
7 Bilder

Buntes NRW

Der Sommer, noch ist er nicht zu Ende, es blüht der Mohn am Wiesenrand, der Griff zur Kamera kommt behände, bezaubernd bunt ist doch unser Land.

  • Essen-Ruhr
  • 18.08.14
  •  9
  •  15
Natur + Garten
41 Bilder

Dahlien mit und ohne Besucher

Der Starkregen der letzten Tage hat der Dahlie eher geschadet als genutzt. Dahlien kommen ganz gut mit Trockenheit zurecht, das soll nicht heißen, dass grundsätzlich zu spät gegossen werden soll. Ein grüner Daumen ist hier schon angebracht. Ich hoffe, dass man in meinen Bildern die Schönheit und Pracht dieser faszinierenden Blumen erkennen kann.

  • Essen-Ruhr
  • 05.08.14
  •  12
  •  12
Natur + Garten
6 Bilder

Neuer winterharter Gartenhibiskus auf dem Markt

Einen Hingucker für jeden Gartenfreund ist dieser Staudenhibiskus, der erst seit kurzem die europäischen Gärten ziert. Der aus USA stammende Hibiskus kann bis 25 cm große Blüten tragen und ist in den Farben weiß, rosa und leuchtend rot erhältlich

  • Essen-Ruhr
  • 30.07.14
  •  5
  •  11
Natur + Garten
5 Bilder

Die Blutblume

Die Blutblume ist eine atemberaubend schöne Zimmerpflanze mit rötlichen fadenförmigen Blütenbällen, die sich über den sattgrünen Blättern auftürmen. Die imposante Pflanze aus der Familie der Amaryllis ist noch nicht sehr bekannt. Die Haemanthus katherinae, so ihr lat. Name, zeigt ihre ganze Pracht leider nur 3 Wochen im Jahr. Diese Zeit sollten sie daher nutzen sich an ihr zu erfreuen

  • Essen-Ruhr
  • 29.07.14
  •  7
  •  16
Natur + Garten
11 Bilder

Garten Montbretie

Die Montbretie stammt ursprünglich aus Südafrika und liebt deswegen die Sonne. Ein sonniger oder aber auch halbschattiger Standort ist daher optimal. Gerade aus alten Bauerngärten ist diese Pflanze kaum wegzudenken. Durch ihre schönen, leichten Blüten bringt sie Farbe ins Spiel, ohne hohe Ansprüche an den Gärtner zu haben.

  • Essen-Ruhr
  • 07.07.14
  •  8
  •  14
Natur + Garten

Jeden Morgen in meinem Garten

Jeden Morgen in meinem Garten öffnen neue Blüten sich dem Tag. Überall ein heimliches Erwarten, das nun länger nicht mehr zögern mag Die Lenzgestalt der Natur ist doch wunderschön, wenn der Dornbusch blüht und die Erde mit Gras und Blumen prangert. Matthias Claudius

  • Essen-Ruhr
  • 03.07.14
  •  1
  •  13
Überregionales
Clausi von "Ab ins Beet" und Parkleiter Carsten Gimpe

Der Revierpark Wischlingen erhält prominente Hilfe beim aufräumen!

Das Sturmtief "Ela" hat auch im Revierpark Wischlingen gewütet und für großen Kahlschlag im Baumbestand gesorgt. Nahezu alle Einrichtungen wie z.B. das Allwetterbad mußten erstmal geschlossen bleiben. Zwar konnte das Bad recht schnell wieder den Betrieb aufnehmen, dennoch sind noch nicht alle Spuren beseitigt. Einige Bereiche bleiben aufgrund nötiger Aufräumarbeiten weiter gesperrt. Neben der Natur sind hier besonders die Pächter der EInrichtungen im Park betroffen. Hier hilft nun Clausi...

  • Dortmund-West
  • 18.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.