Besuch

Beiträge zum Thema Besuch

Politik
Menschen in NRWs Pfleeinrichtungen dürfen ab 10. Mai wieder Besuch empfangen. Foto: Pixabay

Lockerungen in NRW
Ab Muttertag Besuche in Pflegeheimen möglich

Die coronabedingte Isolation von alten, behinderten und pflegebedürftigen Menschen in Nordrhein-Westfalen wird gelockert. Ab Muttertag (10. Mai) sind wieder Besucher in Pflegeeinrichtungen zugelassen. Das teilte NRWs Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Dienstag mit.  Rund 170.000 Menschen in NRW leben in stationären Pflegeeinrichtungen. Seit Wochen dürfen sie aufgrund der Corona-Pandemie keinen Besuch empfangen. "Ich habe wirklich sehr viele Briefe von Angehörigen erhalten, die...

  • Velbert
  • 05.05.20
  • 9
  • 2
Kultur
8 Bilder

Einfach mal Kind sein
, Chinesische Schüler aus Wuhan besuchen die Vennbruchschule in Walsum-Vierlinden und genießen vor Allem das unbeschwerte Toben mit ihren Gastgeberkindern.

In der Turnhalle an der Vennbruchstraße geht es heiß her. Die Kids aus Duisburg spielen mit den Kindern aus Wuhan Hühnerball. Wild kreischend versuchen die „Hühner“, dem Ball auszuweichen. Wer getroffen wird, muss auf die Hühnerstange. Überall strahlende, erhitze Gesichter. Sprachbarrieren gibt es hier nicht, und auch keine Berührungsängste. Die Kommunikation funktioniert einfach, niemand sitzt einsam in der Ecke oder langweilt sich. Die Walsumer Schüler freuen sich sehr über die Gäste und...

  • Duisburg
  • 19.05.19
Vereine + Ehrenamt
Frank Börner (in rot) freute sich über den Besuch des Walsumer Prinzenpaares der KG Gruen-Weiss im Landtag.

Verleihung des Landtagsorden
Duisburger Narren übernehmen den Landtag!

„Helau aus Walsum!“ hieß es diese Woche im Landtag NRW. Auf Einladung von Frank Börner (SPD) kamen Prinz Andreas II mit Prinzessin Delia I. der KG Grün-Weiß Walsum samt ihrem Gefolge ins Landesparlament. Zum „Närrischen Landtag“ reisten über hundert Prinzen, Lieblichkeiten und Dreigestirne aus ganz Nordrhein-Westfalen an. Die stellvertretende Landtagspräsidentin Carina Gödecke begrüßte das Walsumer Prinzenpaar und verlieh ihnen den diesjährigen Landtagsorden. Das Gipfeltreffen hat...

  • Duisburg
  • 21.02.19
Kultur
Petra von der Beek, Dagmar Geppert, Albert Bork, und Tobias Stöttner (v.l.) spielen in der Mülheimer Inszenierung die Familie des angefeindeten Alfred Ill.
Foto: R. Grittner

Lieber arm bleiben als blutbefleckt? - Albrecht Hirche inszeniert Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ im Theater an der Ruhr

Mit „Der Besuch der alten Dame“ hat Friedrich Dürrenmatt in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts seinen Durchbruch geschafft. Seitdem gehört das Stück zu den Klassikern der Weltliteratur. In der Inszenierung von Albrecht Hirche geht es am Mittwoch auf die noch nie so volle Bühne des Theaters an der Ruhr.Knapp 20 Schauspielerinnen und Schauspieler setzen Dürrenmatts Handlung von Geldgier, verfallender Moral, Rache und Mobbing bis hin zum Mord um und halten der Gesellschaft den Spiegel vors...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.10.18
Vereine + Ehrenamt
Prof. Tomo Knezevic trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Links neben ihm steht Ursula Hölz. Auch ihr Mann Heribert (Zweiter v.l.)und die anderen ehrenamtlichen Helfer der Caritas freuen sich, gemeinsam mit Bürgermeister Manfred Osenger, über den Gast vom Balkan.

Duisburg erhielt hohen Besuch vom Balkan

Das  Duisburger Rathaus bekam vor Kurzem hohen Besuch aus Sarajevo. Prof. Tomo Knezevic, Präsident der Caritas in Bosnien-Herzegowina, wurde mit einer Delegation von ehrenamtlichen Mitarbeitern der in Duisburg bekannten Bosnienhilfe von Bürgermeister Manfred Osenger herzlich begrüßt. Osenger sagte, er freue sich, den Gast vom Balkan kennenzulernen. Auch Prof. Knezevic freut sich und ist glücklich über die Einladung. Er schätzt die unentwegte Hilfe der Duisburger Bevölkerung, die immer noch...

  • Duisburg
  • 14.09.18
  • 1
Politik

Chance vertan!

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist das, was man landläufig einen „Sympathieträger“ nennt. Er geht auf Menschen und hat ein Gespür für ihre Empfindungen. In Marxloh konnte er das kaum nutzen. Hermetisch abgeschirmt und „ausgesperrt“ fand seine Stippvisite fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Wenn das so gewollt war, hat man eine Chance vertan. Und warum musste es auch ausgerechnet wieder Marxloh sein? Merkel, Gabriel, Cem Özdemir war bereits vorher da? Hat sich was...

  • Duisburg
  • 16.03.18
  • 1
  • 1
Politik
Natürlich trug sich das Staatsoberhaupt auch in das Goldene Buch der Stadt ein.
2 Bilder

Bundespräsident Steinmeier zu Gast in Marxloh - "Ein solcher Besuch ist immer wichtig"

Die gute Laune von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ersetzte – zumindest teilweise – beim heutigen Marxloh-Besuch die fehlenden Sonnenstrahlen. Seine Gattin Elke Büdenbender stimmte sogar lautstark in den Gesang der Schülerinnen und Schüler in der Grundschule an der Henriettenstraße ein. Die hatten weder Ehrfurcht noch Berührungsängste – über Ängste wurde später an anderer Stelle gesprochen – und plauderten munter mit dem „Chef von Deutschland“, wie Steinmeier von einem der eifrigen...

  • Duisburg
  • 13.03.18
  • 2
Überregionales
Das schöne Wetter ausnutzend, fuhr ich einen Umweg, bevor ich Fritze meine "Aufwartung" machte.
13 Bilder

Ein Kurzbesuch beim Gutenberg-Jünger Fritz van Rechtern……

…….sollte es werden, als ich mich vorgestern bei frühlingshaften Temperaturen auf mein Radl schwang. Wer allerdings unseren lieben LK´ler Fritz kennt, der weiß, dass man bei ihm, einmal in seiner „Offizin“, nicht mehr so schnell wegkommt! Seine „Produktionsstätte“ war mir von meinem letzten Besuch bereits bekannt, so ließen wir uns in seiner „Offizin“ bei Kaffee und Gebäck gemütlich nieder und unterhielten uns angeregt. Ein Blick auf die Uhr ließ mich zusammenfahren – wir hatten ja Ende...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 30.12.15
  • 22
  • 22
Politik
„Ich wünsche mir einen Sponsor für eine Aussichtsplattform auf dem Alsumer Berg“, verriet Hamborns Bezirksbürgermeister Uwe Heider im Gespräch mit WA-Mitarbeiterin Claudia Brück.
8 Bilder

„Hamborn ist nicht nur Marxloh“ - Hamborns Bezirksbürgermeister Uwe Heider zieht eine politische Bilanz und blickt in die Zukunft

Alle Jahre wieder besucht Hamborns Bezirksbürgermeister Uwe Heider die Redaktion des Wochen-Anzeigers, um das ver­gangene Jahr Revue passieren zu lassen und Ausblicke auf das eben begonnene zu wagen. Was war gut, was war schlecht, was muss besser werden? Uwe Heider blieb keine Antwort schuldig. Eine Sache hat Heider 2015 besonders geärgert: Die Tatsache, dass sein Bezirk medial auf den Stadtteil Marxloh reduziert worden sei. Und da beherrschten Begriffe wie No-go-Area, Armutszuwanderung und...

  • Duisburg
  • 30.12.15
  • 1
  • 1
Politik
Thomas Mielke (Foto) und Peter Bours, Vorstandsmitglieder des Runden Tisches Marxloh, sind Dienstag beim Bürgerdialog mit Kanzlerin Merkel dabei. Foto: privat

Merkel in Marxloh - Interview mit Thomas Mielke vom Runden Tisch

Am kommenden Dienstag, 25. August, kommt Kanzlerin Angela Merkel zum Bürgerdialog nach Marxloh. Einer der geladenen Gesprächspartner ist Thomas Mielke. Der 1. stellvertretende Vorsitzende des Runden Tisches Marxloh ist im Stadtteil aufgewachsen und fest verwurzelt. Wie ist es um das Quartier bestellt? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden – und wird die Kanzlerin es richten? Ein Gespräch: LK: Herr Mielke, wie lange leben Sie schon im Stadtteil und warum leben Sie hier immer...

  • Duisburg
  • 21.08.15
  • 4
  • 1
Natur + Garten
41 Bilder

Bilder aus Bad Salzuflen

Heute möchte ich ein paar Bilder präsentieren, die ich während einer Reha in Bad Salzuflen geschossen habe. Ich wünsche viel Spass beim betrachten.

  • Duisburg
  • 25.10.13
  • 3
  • 2
Natur + Garten
wohnen inmitten der Natur
21 Bilder

Bei Volker und Hanna auf´m Land

Auf unserer gestrigen Radtour nach Neukirchen-Vluyn machten wir einen kleinen Abstecher "in die Blie" und besuchten dort Volker und seine Frau Hanna. Nach einer Führung über das grosse Anwesen mit wunderschönem Blick in die Niederrheinlandschaft genossen wir unter einem alten Apfelbaum nicht nur die herrliche Natur, sondern auch Kaffee und Gebäck. Auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank für die Gastfreundschaft, lieber Volker.

  • Duisburg
  • 22.08.13
  • 15
Überregionales
11 Bilder

Zoo Duisburg - Lohnt sich immer (7)

In den letzten Wochen ist vermehrt darüber berichtet worden, dass dem Zoo Duisburg auch aufgrund drastischen Besucherrückganges die Mittel fehlen. Vielleicht regen diese Bilder ja an, den Zoo Duisburg wieder einmal zu besuchen. Auch wenn manche anderer Meinung sind: Ein Zoobesuch lohnt sich immer - bei jedem Wetter. Sie haben die ersten sechs Beiträge "verpasst"? Kein...

  • Duisburg
  • 26.04.13
  • 5
Kultur
11 Bilder

Zoo Duisburg - Lohnt sich immer (6)

In den letzten Wochen ist vermehrt darüber berichtet worden, dass dem Zoo Duisburg auch aufgrund drastischen Besucherrückganges die Mittel fehlen. Vielleicht regen diese Bilder ja an, den Zoo Duisburg wieder einmal zu besuchen. Auch wenn manche anderer Meinung sind: Ein Zoobesuch lohnt sich immer - bei jedem Wetter. Sie haben die ersten fünf Beiträge "verpasst"? Kein...

  • Duisburg
  • 22.04.13
  • 6
Kultur
4 Bilder

Tiger & Turtle. Die neue Landmarke im Duisburger Süden. Ein schönes Ziel für das Wochenende.

Auf dem Magic Mountain im Süden von Duisburg gelegenen Angerpark steht die Großskulptur „Tiger & Turtle“ . Es ist eine von Heike Mutter und Ulrich Genth geschaffene neue Landmarke auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe. An den Wochenenden ist sie von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Besonders reizvoll ist sie für mich in der Dämmerung. Moderne Gestaltung der Skulptur im Einklang mit der Industrie des Ruhrgebietes sowie das Farbenspiel des Sonnenunterganges bilden stimmungsvolle Bilder die ich gerne...

  • Duisburg
  • 01.04.12
Überregionales
19 Bilder

Königin Beatrix auf Zollverein

Königlicher Besuch auf Zollverein: Beatrix der Niederlande mit Kronprinz Willem-Alexander und Kronprinzessin Maxima sorgten für Aufsehen. Und für leere Straßen. Für den Weg vom Düsseldorfer Flughafen zum Welterbe wurden A 52 und Zufahrten gesperrt. Bei strahlender Sonne genossen die Gäste den Rundgang und die Zaungäste den Blick auf die Prominenz. Nicht zuletzt die Hüte der Damen waren Hingucker: rot und breitkrempig bei der Ministerpräsidentin, fedrig bei Königin und Schwiegertocher. Fotos:...

  • Essen-Nord
  • 15.04.11
  • 9
Politik

Dem Senioren-Besuchsdienst der „DuisBürger“ droht das Aus

Regina Mentrak (53) ist schockiert. Fast drei Jahre wurde ihre Mutter von einem Beschäftigten der „DuisBürger“ zweimal wöchentlich besucht. Doch damit ist ab dem 31. Januar Schluss. Beim Projekt für Langzeitarbeitslose wurde der Rotstift angesetzt. Für die 83-jährige Irmgard Staroszynski waren diese Besuche ein Segen. Die alte Dame ist dement und sitzt nach einem schweren Schlaganfall im Rollstuhl. Doch dienstags und donnerstags kam ihr „Duis­Bürger“, fuhr sie spazieren, spielte „Mensch...

  • Duisburg
  • 28.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.