Bildungs- und Teilhabepaket

Beiträge zum Thema Bildungs- und Teilhabepaket

Vereine + Ehrenamt
Jedes Schulkind braucht einen vollständig gefüllten Tornister, finden (v.l.) Jennifer Niehöfer (Koordinatorin des Offenen Ganztags), Maria Bongers (Sozialarbeiterin in der Unterkunft Herner Straße) und Daniel Ruppert (Koordinator der existenzsichernden Hilfen). Gemeinsam werben die SkF-Mitarbeitenden um Unterstützung für die Initiative „Volle Tonne“.

Helfen Sie mit!
SkF-Initiative „Volle Tonne“ unterstützt Schulkinder aus Familien mit geringem Einkommen

Seit Monaten steigen die Preise für Lebensmittel. Auch das Heizen ist teurer geworden. Für Familien mit wenig Einkommen sind das Probleme genug. Doch sie müssen auch zusehen, dass ihre Kinder das nötige Schulmaterial haben. Beim Lernen soll der Nachwuchs nicht hinterherhinken müssen, darf nicht stigmatisiert werden, weil Füller, Stifte und Geodreieck fehlen. Aber wie kann das gelingen? „Volle Tonne“ heißt die Initiative des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V., die bei...

  • Recklinghausen
  • 23.05.22
Politik
2 Bilder

350,00 Euro bewilligt
Jobcenter Märkischer Kreis bewilligt digitales Endgerät für den schulischen Distanzunterricht

Rechtsanwalt Lars Schulte-Bräucker informiert.  Aufgrund eines Antrages vom 08.02.2021 wurden jetzt einer Mutter digitale Endgeräte für den schulischen Distanzunterricht in Höhe von 350,00 Euro bewilligt. Die Kostenübernahme stellt einen unabweisbaren, einmaligen, besonderen Mehrbedarf nach § 21 Absatz  6 Sozialgesetzbuch Zweites Buch dar. Bewilligungsbescheid Es ist höchst bedauerlich, aber eine tausendfache Erfahrung von Leistungsberechtigten, dass Sozialleistungen vermehrt nur auf dem...

  • Iserlohn
  • 17.02.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Seit dem 1. Februar können Familien, deren Kinder in der OGS ein Mittagsessen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket erhalten, wöchentlich eine Lebensmitteltüte in der jeweiligen Einrichtung abholen.

Angebot für Kinder im Bildungs- und Teilhabepaket
Lunchtüten im Lockdown

Im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets kann für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen das gemeinschaftliche Mittagessen in der Schule und in den Kindertageseinrichtungen (Kitas) finanziert werden. Durch den corona-bedingten Lockdown und die damit verbundene weitgehende Schließung der Einrichtungen sind die Mittagessen häufig nicht möglich. Die Stadt Unna sucht deshalb in intensiven Gesprächen mit den Trägern der Offenen Ganztagsschule (OGS) und der Kitas nach Alternativen um das...

  • Unna
  • 30.01.21
Politik

Kinder von Leistungsberechtigten werden diskriminiert
Offener Brief an den Geschäftsführer des Jobcenter Märkischer Kreis Herrn Volker Riecke

Klartext! Sehr geehrter Herr Riecke, vor wenigen Tagen hat Ihr Jobcenter den Antrag einer Mutter auf Kostenübernahme eines Schüler PC/digitale Endgeräte (das die Schule für erforderlich ansieht und die entsprechende Bescheinigung der Schule Ihnen vorliegt) mit einer rechtswidrigen Begründung abgelehnt. Sie schreiben: „Die Voraussetzungen für einen Mehrbedarf nach § 21 Absatz 6 SGB II liegen nicht vor. Anschaffung und Unterhalt digitaler Endgeräte sowie von Zubehör sind bereits im Regelsatz...

  • Iserlohn
  • 04.09.20
Politik

Ein Leuchtturm mit weitreichender Signalwirkung
Soziale Diskriminierung im Jobcenter Märkischer Kreis

Offenen Brief von Klaus StinnDer Regelsatz 2021 sieht gerade einmal 1,58 € für einen Erwachsenen für Bildung vor. Schüler bekommen eine Jahrespauschale für Schulartikel - und das ganze Kindergeld angerechnet für das Existenzminimum. Pfui, Teufel! aus dem Offenen Brief von Klaus Stinn vom 18.07.2020 "Sehr geehrter Herr Riecke, vor wenigen Tagen hat Ihr Jobcenter den Antrag einer Mutter auf Kostenübernahme eines Schüler-PCI / digitales Endgerät (das die Schule für erforderlich ansieht und für die...

  • Iserlohn
  • 18.07.20
Politik

Dietmar Bartsch diskutierte mit Dortmunder Sozialverbänden
Kinderarmut - leider auch bei uns trauriger Alltag

Dietmar Bartsch diskutierte mit Dortmunder Sozialverbänden Kinderarmut – leider auch bei uns trauriger Alltag Diese Zahl schockte sogar den Bundespolitiker, der sicher schon viel gehört hat. 56 Prozent betrage die Kinderarmut allein in der Dortmunder Nordstadt, sagte Cornelia Wimmer, linke Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord. Ihr Gesprächspartner: Dr. Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender der Linken im Bundestag. Er sprach am Mittwoch (15. Juli) auf Einladung der...

  • Dortmund
  • 16.07.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

„Summer School 2020“
Erste Hildener „Summer School 2020“

Hilden: Die Corona-Krise und die dadurch erfolgten Schulschließungen haben dazu beigetragen, dass die Bildungsbenachteiligung weiter steigt. Der Vorsitzende des Bildungs- und Erziehungsverein Hand in Hand e.V., Bekir Arslan: „Es braucht nachhaltige Konzepte, um die Corona-bedingte Bildungsbenachteiligung sozialgerecht auszugleichen.“. Viele Schüler der Sekundarstufe II haben trotz der Bereitstellung von Lehrmaterialien wenig Zeit für schulische Aufgaben aufgewendet. Demnach verbrachten 37...

  • 24.06.20
Ratgeber
Auch das Babyschwimmen kann über das Bildungs- und Teilhabepaket mitfinanziert werden.

„Starke-Familien-Gesetz” im Kreis Unna
Antragstellung wird vereinfacht und reicht für mehrere Leistungen

Babyschwimmen, Stifte für den Schulunterricht oder das Mittagessen in der Kita – das kann über das Bildungs- und Teilhabepaket mitfinanziert werden, wenn die Familienkasse dafür nicht ausreicht. Zum 1. August hat der Gesetzgeber mit dem "Starke-Familien-Gesetz" Änderungen vorgesehen, die die Leistungen verbessern und den Zugang erleichtern."Wir möchten, dass mehr Kinder und Jugendliche an Bildungs- und Förderangeboten in der Schule oder in der Freizeit teilnehmen können", sagt Norbert...

  • Unna
  • 18.07.19
Politik
Haus des Lernens in Haarzopf: Wenn die Kinder etwas größer geworden sind,  in Sportvereine gehen könnten oder Musikinstrumente spielen möchten, können fehlende Finanzen der jeweiligen Eltern schnell für ungerechte Entwicklungen sorgen.
2 Bilder

Grüne Ratsfraktion: Unterstützung armer Kinder darf nicht an bürokratischen Hürden scheitern!

Bildungs- und Teilhabepaket leichter nutzen! Eine Untersuchung des Paritätischen hat ergeben, dass in Essen im NRW-weiten Vergleich besonders wenige Kinder von staatlicher Unterstützung aus dem Bildungs- und Teilhabepaket profitieren. Hierzu erklärt die sozialpolitische Sprecherin der Ratsfraktion der Grünen, Christine Müller-Hechfellner: „Die Untersuchungsergebnisse des Wohlfahrtsverbandes haben eindeutig bestätigt, dass eine möglichst einfache Antragstellung Voraussetzung dafür ist, dass die...

  • Essen-Werden
  • 21.09.18
  • 1
Politik

Bildung und Teilhabe - warum werden in Essen so wenig Kinder gefördert?

Wie die WAZ berichtete, hat der Paritätische NRW errechnet, dass in NRW besonders wenig Kinder vom Bildungs- und Teilhabepaket (BUT) profitieren. Besonders Essen schnitt schlecht ab. Grüne und Linke kritisieren diesen Zustand und fordern schnelle Besserung. Die Untersuchungsergebnisse des Paritätischen hätten bestätigt, dass eine möglichst einfache Antragsstellung das A und O für das Bildungs- und Teilhabepaket, so die sozialpolitische Sprecherin der Grünen Christine Müller-Hechfellner. Das...

  • Essen-Nord
  • 21.09.18
Ratgeber
Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zum neuen Schuljahr sollten jetzt schon beantragt werden.

Bildungs- und Teilhabepaket sollten jetzt beantragt werden

Ob für Schulmaterial, eine Klassenfahrt oder das Mittagessen in der Kita: Kinder aus einkommensschwachen Familien können zum neuen Schuljahr finanzielle Unterstützung aus dem Bildungs- und Teilhabepaket bekommen. Der Kreis rät, die Anträge rechtzeitig zu stellen. Zum 1. August können Schülerinnen und Schüler aus Familien mit geringem Einkommen für die Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf (z.B. Hefte, Stifte, Taschenrechner, usw.) eine Geldleistung in Höhe von 70 Euro aus dem Bildungs- und...

  • Unna
  • 26.07.18
Politik

Wenn die Hilfe bei den Kindern nicht ankommt

„Der Aufwand für Hartz-IV-Haushalte steht in keinem Verhältnis zum Ertrag.“ sueddeutsche.de Eigentlich sollte das Teilhabepaket des Bundes sicherstellen, dass auch Kinder aus Familien, die Hartz IV beziehen, am Schulmittagessen oder an Ausflügen teilnehmen können. Aber nur 29 Prozent der Berechtigten in München haben im vergangenen Jahr das Angebot genutzt. Das Bildungspaket ist nur BlendwerkDie Leistungen erhalten Eltern nur auf Antrag. Die Hürden der sind wohl das größte Hindernis. München...

  • Iserlohn
  • 11.06.18
  • 1
  • 1
Ratgeber
Das Zeugnis ist für Schüler und Eltern immer wieder spannend und oft Gegenstand heftiger Diskussionen in der Familie.
4 Bilder

Wenn das Zeugnis Ärger macht: Hertener Nachhilfe-Lehrer gefragt

Wenn Kinder und Jugendliche schlechte Schulnoten bedrücken, hilft meist nur eines: Nachhilfe. Der Stadtspiegel hat sich bei Hertener Nachhilfe-Lehrern erkundigt, welche Erfahrungen sie mit Schülern machen, die mehr "Coaching" brauchen. Ab Freitag summt es bei Taiga Schlee wie im Bienenkorb. "Wenn die Halbjahres-Zeugnisse vergeben werden, steht das Telefon nicht mehr still und die Leute rennen uns die Bude ein." Wenn "Versetzung gefährdet" oder andere Warnungen Eltern von Schülern mit...

  • Herten
  • 01.02.18
Politik
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Video

Zwei Jobcenter streiten über Schulgeld für Trennungskinder

In einer Pressemitteilung vom 24.05.2017 machte das Sozialgericht Dortmund auf ein Urteil vom 16.05.2017  aufmerksam. Das Jobcenter Märkischer Kreis hatte zwei Scheidungskindern das dringend benötigte Schulgeld (2 x 30,00 €) verweigert, weil diese sich zum Stichtag 01. Februar beim Vater aufgehalten hatten. Dieser lebte im Einzugsbereich des Jobcenter Hagen, aber auch Hagen verweigerte die Förderung der Kinder. Aktenzeichen (S 19 AS 2534/15) und Entscheidungsdatum weisen Dr. Lund als den...

  • Dortmund-City
  • 24.05.17
  • 1
Politik

Das Hartz IV-Bildungspaket für Kinder ist gescheitert

Erst als das Bundesverfassungsgericht im Jahr 2009 endlich die (erste) Überprüfung der Regelsätze für Erwachsene und Kinder zur Entscheidung annahm, reagierte die Politik übereifrig mit der Einführung eines Schulgeldes in Höhe von 100,00 €. Die Bundesregierung hatte zuvor für allein stehende Erwachsene einen monatlichen Bedarf für Bildung in Höhe von 1,39 € ermittelt. Kinder erhielten je nach Alter nur einen Bruchteil, zwischen 0,29 € - 1,16 €, davon zuerkannt. Davon sollten sowohl die...

  • Iserlohn
  • 30.04.17
  • 3
Sport

Devils sind Partner von GEfördert!

GEfördert!, dies ist der Name des Gelsenkirchener Bildungs- und Teilhabepaket. Es bedeutet, dass Kinder und Jugendliche aus finanziell schwachen Familien, die Arbeislosengeld II oder Sozialgeld, Grundsicherung bzw. Sozialhilfe, Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz, deren Eltern Wohngeld oder einen Kindergeldzuschlag erhalten einen Zuschuss zur Teilhabe unter anderem in Sportvereinen erhalten. American Football macht keinen Unterschied Die Gelsenkirchen Devils arbeiten mit GEfördert! zusammen....

  • Gelsenkirchen
  • 11.01.17
Politik

Jobcenter Märkischer Kreis: Vier Jahre auf Schulbeihilfe gewartet

Einschulungszeit. Viele Schulen benennen die Erstausstattung der Grundschüler haargenau und fordern Markenartikel ungeachtet der wirtschaftlichen Verhältnisse der Eltern und ungeachtet der fortschreitenden Kinderarmut in Deutschland . . . Bildung ist unser wertvollstes Exportgut. Deshalb hat die BunderreGIERung im Regelsatz 2011 für Jugendliche pro Monat 1,20 € für Bildung vorgesehen. Aber es soll Kinder geben, die diese Leistungen für zwei Müsliriegel verschwenden statt alles in Schulbücher,...

  • Dortmund-City
  • 22.08.16
  • 2
  • 1
Ratgeber

Schulbedarfspaket: Antrag stellen!

Die Schul­fe­rien nei­gen sich in NRW dem Ende zu. Wer das Anrecht auf einen Zuschuss für den Schul­be­darf sei­nes Kin­des hat, sollte jetzt noch schnell einen Antrag stellen! Im Rah­men des Bil­dungs– und Teil­ha­be­pa­ke­tes der Bun­des­re­gie­rung erhal­ten ALG-II-Empfänger für ihre Kin­der im August auto­ma­tisch und ohne expli­zi­ten Antrag einen Zuschuss für deren Schul­be­darf (Schul­ran­zen, Sport­zeug, Schreib-, Rechen-, Zei­chen– und Bastelutensilien).Wer aller­dings “nur” einen...

  • Recklinghausen
  • 10.08.16
  • 1
Sport

Spaß und Bewegung für die Kleinsten

Das Sportbildungswerk Oberhausen unterstützt den Auftrag des lebenslangen Sporttreibens vom LSB NRW. Neugeborenen soll eine lückenlose Präventionskette von Beginn an geboten werden zur ganzheitlichen Teilhabe am sozialen Leben. Wir bieten Kindern einen niederschwelliger Einstieg zum Sport. Es besteht die Möglichkeit der Verrechnung mit dem Bildungs- & Teilhabepaket. Unsere Angebote in der Halle und im Wasser reichen von der frühkindlichen Bewegungsförderung zum Kinderturnen sowie...

  • Oberhausen
  • 07.04.16
Politik

Wie das Jobcenter Märkischer Kreis das Bildungspaket (BuT) unterläuft

Am 04.12.2015 wurden vor dem Dortmunder Sozialgericht mehrere Klagen gegen das Jobcenter Märkischer Kreis verhandelt. In dem ersten Verfahren (Az. S 27 AS 4097/12) ging es um die Übernahme von Kosten für Lernförderung aus dem Jahr 2012. Nachdem die Schule Lerndefizite bei einer Schülerin in den Fächern Englisch, Mathematik und Geschichte angezeigt und die Versetzung als gefährdet bezeichnet hatte, suchte die Mutter einen geeigneten Träger für Lernförderung (Nachhilfe) und beantragte beim...

  • Dortmund-City
  • 05.12.15
  • 1
  • 2
Überregionales
Auf mittlerweile 195 Euro belaufe sich die Summe, die er von der Stadt Waltrop erstattet bekommen müsste, erklärt Michael Könker.

Verpflegungsgeld: Vater wartet auf Erstattung

„Mittlerweile stehen 195 Euro aus“, erklärt Michael Könker. Der Castrop-Rauxeler wartet auf Geld, das ihm die Stadt Waltrop für August/September angekündigt, bisher aber noch nicht ausgezahlt hat. „Wir sind ALG II-Empfänger. Das ist viel Geld für uns.“ Es geht um Verpflegungsgeld, das er für seinen Sohn Kevin bezahlt, der die Schule Oberwiese in Waltrop besucht. Mit 40 Euro monatlich geht Könker in Vorleistung. Dann stellt er, da er Castrop-Rauxeler ist, bei der Stadt Castrop-Rauxel einen...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.10.15
Politik

Fast 400.000 Euro für die Ärmsten im Bottroper Haushaltsloch verschwunden? LINKE fragt OB nach Verbleib der Mittel für das „Bildungs- und Teilhabepaket“

„Kinder dürfen beim Mitmachen und Dabeisein nicht länger außen vor bleiben, nur weil die Eltern Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende oder andere Sozialleistungen erhalten“, so hieß es 2011 auf der Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zum Start des „Bildungs- und Teilhabepakets“ (BuT). Nicht verwendete Mittel wurden 2013 von der Bundesregierung zurückgefordert. Jetzt hat das Bundessozialgericht geurteilt, dass es sich bei den BuT-Zuwendungen aus dem Jahr 2012 um...

  • Bottrop
  • 28.05.15
  • 2
Politik

Top der Woche!

„Der Kreis Mettmann erhält zusätzlich 1,7 Millionen Euro Bundesmittel aus dem Bildungs- und Teilhabepaket“, freut sich die SPD-Kreisvorsitzende Kerstin Griese. Die schwarz-gelbe Bundesregierung hatte 284 Millionen Euro einbehalten, weil die Kommunen zunächst weniger Mittel abgerufen hatten als erwartet. Grund war die kurzfristige Verfügbarkeit und ein hoher bürokratischer Aufwand. Jetzt hat auf Betreiben NRWs das Bundessozialgericht geurteilt, dass Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) die...

  • Velbert
  • 18.04.15
Politik

Der Märkische Kreis erhält 1,68 Mio. Euro vom Bund zurück

Landtagsabgeordnete Inge Blask, Gordan Dudas und Michael Scheffler: Die Landesregierung hat für die NRW- Kommunen eine 70- Millionen- Klage gegen den Bund gewonnen. Dadurch erhält der Märkische Kreis nun 1,68 Millionen Euro vom Bund zurück. „Der Bund hatte Geld einbehalten, das den Kommunen gesetzlich zusteht. Aus unserer Sicht war das ein nicht hinnehmbarer Eingriff in die kommunalen Finanzen“, erklärten jetzt Inge Blask, Gordan Dudas und Michael Scheffler, die SPD- Landtagsabgeordneten im...

  • Menden-Lendringsen
  • 15.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.