blaulicht

Beiträge zum Thema blaulicht

Blaulicht
Trickbetrüger lassen sich immer wieder neue Methoden einfallen, um Geld von ihren Opfern zu bekommen. Die Polizei rät Misstrauisch zu bleiben und bei Zweifeln die 110 anzurufen.

Trickbetrüger täuschen Unfall und Polizeinotruf vor
Seniorin ließ sich auf einen zweifelhaften Deal ein

Zwei Trickbetrüger haben am Montagnachmittag (30. März, 17:30 Uhr) mit einem vorgetäuschten Unfall eine Seniorin um ihr Geld gebracht. Angeblich sei die 72-Jährige mit ihrem Skoda auf einem Supermarktparkplatz an der Straße Auf der Höhe gegen ihr Auto gefahren. Die Frau war sich sicher, keinen Unfall verursacht zu haben. Die Männer setzten sie aber so sehr unter Druck, dass sie ihnen Bargeld für eine angebliche Reparatur gab. Einer der Betrüger gab sogar vor, mit seinem Handy die 110 zu...

  • Duisburg
  • 01.04.20
Blaulicht
Die Polizei warnt Senioren immer davor, fremde Personen in die eigenen Wohnungen zu lassen. Ein falscher Telekom-Mitarbeiter konnte in Obermeiderich eine Seniorin austricksen und hob einen dreistelligen Betrag von ihrem Konto ab.

Dreistelliger Betrag wurde vom Konto abgehoben
Falscher Telekom-Mitarbeiter bestiehlt Seniorin

Mit einer dreisten Masche hat ein falscher Telekom-Mitarbeiter am Dienstagnachmittag (5. Februar, gegen 14:15 Uhr) eine Seniorin an der Koopmannstraße um ihr Geld gebracht. Er klingelte bei der 71 Jahre alten Frau und behauptete, im Auftrag der Telekom Daten sammeln zu müssen. Dazu setzte er sich in ihr Wohnzimmer, ließ sich erst Kaffee und Wasser bringen, rauchte eine Zigarette und fragte dann nach der PIN-Nummer der EC-Karte. Die Seniorin gab die Nummer heraus. Einige Stunden später...

  • Duisburg
  • 05.02.20
Blaulicht
Polzeihubschrauber im Einsatz

Staatsanwaltschaft Duisburg und Polizei nehmen Drogenschmuggler fest
Gefährliche Verfolgungsjagd wie im Krimi

Wie eine Verfolgungsjagd im Krimi liest sich der jüngste Polizeibericht, den die Staatsanwaltschaft Duisburg und die Polizei gemeinsam herausgegeben haben. Kleiner Spoiler: Der Tatverdächtige Drogenschmuggler konnte nach der gefährlichen Verfolgungsfahrt festgenommen werden.  Ein 25-jähriger Mann hat dem Bericht zufolge am Montagabend (3. Februar, 19:55 Uhr) einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Tatverdächtige war einem grenzüberschreitenden Polizeiteam auf der BAB 3 kurz hinter der...

  • Dinslaken
  • 04.02.20
Blaulicht
Ein 42-jähriger Fußgänger wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der 39 Jahre alter Autofahrer soll eine rote Ampel missachtet haben.

Autofahrer fuhr einfach über eine rote Ampel
Fußgänger nach Unfall schwer verletzt

Ein 39 Jahre alter Autofahrer hat am Sonntagnachmittag (26. Januar, 15:18 Uhr) an der Kreuzung Duisburger Straße/Kampstraße, in Alt-Hamborn nach derzeitigem Kenntnisstand eine rote Ampel missachtet. Dabei erfasste er einen 42-jährigen Fußgänger, der durch die Wucht des Aufpralls etwa 50 Meter weit hinter den Wagen geschleudert und dabei schwer verletzt wurde. Zeugen verständigten die Rettungskräfte und die Polizei. Ein Hubschrauber brachte den Verletzten ins Krankenhaus, wo Ärzte ihn sofort...

  • Duisburg
  • 27.01.20
Blaulicht
Zu laute Musik führte in der Altstadt zu einer Festnahme. Der 32-jährige hatte eine erhebliche Menge Drogen in seiner Wohnung.

Marihuana Geruch überführte den 32-jährigen
Laute Musik führt zu mutmaßlichem Drogendealer

Die Polizei war in der Nacht zu Samstag (11. Januar, gegen 1 Uhr) wegen zu lauter Musik in der Wohnung eines 32-Jährigen an der Steinschen Gasse im Einsatz. Vor Ort haben die Polizisten Marihuana Geruch festgestellt und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Duisburg die Wohnung durchsucht. Sie stellten Marihuana, Ecstasy, Amphetamine, zwei Feinwaagen, Bargeld und ein Luftgewehr sicher. Die Beamten haben den Verdächtigen festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat der zuständige...

  • Duisburg
  • 13.01.20
Blaulicht
Im Hochfelder Böninger Park kontrollierten die Beamten ein Trio und stellten Drogen und Bargeld sicher.

Mehrere Tütchen Marihuana und Bargeld wurden sichergestellt
Polizei kontrolliert im Böninger Park

Als Zivilpolizisten am Mittwochmittag (8. Januar, 14:15 Uhr) im Böninger Park zu Fuß auf Streife waren, fiel ihnen ein Trio auf, das untereinander Gegenstände austauschte. Die Beamten kontrollierten daraufhin die drei Männer. Sie fanden bei einem 41-Jährigen mehrere Tütchen Marihuana und Bargeld in kleinen Scheinen. Sie stellten alles sicher. Der Duisburger muss jetzt mit einer Anzeige wegen Handels mit illegalen Betäubungsmitteln rechnen.

  • Duisburg
  • 09.01.20
Blaulicht
Die Trickdiebe lassen sich immer neue Ideen einfallen, um in die Wohnungen ihrer Opfer zu gelangen. Die Polizei warnt davor, fremde Personen in die Wohnung zu lassen.

Senioren in der Altstadt und in Rheinhausen bestohlen
Zeugen nach Trickdiebstahl gesucht

Am Dienstag (7. Januar, 13:30 Uhr) hat sich ein Unbekannter auf der Oberstraße unter einem Vorwand Zugang zu der Wohnung eines Senioren-Ehepaares verschafft. Im Beisein der über 80-jährigen Bewohner hat der Mann eine Geldbörse mit Bargeld sowie diversen persönlichen Ausweisen und Karten gestohlen. Danach verließ er zügig die Wohnung. Laut Zeugenangaben war der Täter circa 50 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß. Er ist von schlanker Gestalt und hat ein eingefallenes Gesicht. Zur Tatzeit trug...

  • Duisburg
  • 08.01.20
Blaulicht
Zu einem bewaffneten Überfall wurde die Polizei am Samstag gerufen. Die Täter flüchteten mit den Tageseinnahmen.

Die Täter flüchteten mit den Tageseinnahmen, die Polizei sucht Zeugen
Überfall auf Bekleidungsgeschäft mit einer Schusswaffe

Am Samstagnachmittag, 4. Januar betraten zwei bislang unbekannte junge Männer gegen 15 Uhr die Ernsting's Family Filiale auf der Fischerstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderten sie von der Angestellten die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem das Geld an die Täter übergeben wurde, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Beide trugen jeweils Jeanshosen und dunkle Jacken mit Kapuze, einer zudem eine Strickmütze. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Duisburg unter der Rufnummer...

  • Duisburg
  • 05.01.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
Der Täter hält noch an der Bushaltestelle um sein Opfer zu beschimpfen und düst dann davon.

Verkehrsunfall mit Flucht
Täter beschimpft sein Unfallopfer und rast davon

Am Samstag, 18. Mai, um 16:35 Uhr befuhr eine 31 jährige PKW Fahrerin aus Herten die Borkener Straße in Richtung Holsterhausen. Kurz nach dem Gemeindedreieck befuhr sie die linke Fahrspur. Hier wollte sie dann auf den rechten Fahrstreifen wechseln. In diesem Moment beschleunigte ein rechts fahrender, bisher unbekannter Fahrzeugführer seinen PKW und fuhr in das Fahrzeug der Frau. Beide hielten dann an der Bushaltestelle. Der Verursacher stieg aus und beschimpfte die 31-jährige in einer...

  • Dorsten
  • 20.05.19
Blaulicht
2018 wurden in Duisburg 4.794 Bußgelder gegen Fahrzeughalter mit bulgarischen beziehungsweise rumänischen Kennzeichen verhängt. Nur 369 davgon wurden bezahlt. Foto: Archiv

Konsequentes Abschleppen angekündigt - Zustimmung der SPD-Fraktion
Ostblock-Parksünder nun verstärkt im Visier

Die SPD-Fraktion begrüßt die Initiative von Oberbürgermeister Sören Link, konsequent gegen Falschparker vorzugehen. Insbesondere das Abschleppen von Fahrzeugen mit ausländischen Kennzeichen, deren Halter Bußgelder nicht zahlen, trifft auf volle Zustimmung. Wie aus Zahlen der Stadt hervorgeht, wurden im vergangen Jahr von 4.794 Bußgeldern bei Fahrzeugen mit bulgarischen beziehungsweise rumänischen Kennzeichen tatsächlich nur 369 bezahlt. „Regeln gelten für alle, auch dass man nach einem...

  • Duisburg
  • 16.04.19
  •  1
Blaulicht

***UPDATE 17.05 UHR*** Bombenfund in Meiderich ***UPDATE 17.05 Uhr***
Entschärfung geglückt - Verzögerung wegen Evakuierungsverweigerern

Am Emstermannshof in Meiderich wurde heute bei Sondierungsbohrungen infolge von Luftbildauswertungen eine englische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Säurezünder gefunden. Die Bombe wurde gegen 17 Uhr entschärft.  In der Evakuierungszone (Umkreis von 250 Meter um den Fundort) waren 553 Personen betroffen. In der Sicherheitszone (500 Meter um den Fundort) leben 822 Menschen. Als Evakuierungsraum stand die städtische katholische Grundschule in der Nombericher Straße 74 zur Verfügung. Für...

  • Duisburg
  • 28.03.19
Blaulicht

Falsches Spiel mit Fahrkarten - Tatverdacht in 440 Fällen
Syrischer Betrüger festgenommen

Der Staatsanwaltschaft und der Bundespolizei gelang es am vergangenen Dienstag, 26. März, einen vermeintlichen Computer-Betrüger (22) aus Duisburg festzunehmen. Der syrische Staatsangehörige ist dringend verdächtig, im Onlineportal der Deutschen Bahn AG Fahrkarten mit fremden Kreditkartendaten gekauft und weiterverkauft zu haben. Die Ermittler kamen dem 22-jährigen Beschuldigten auf die Schliche und nahmen ihn fest. Am Folgetag wurde er dem Haftrichter des Amtsgerichts Duisburg vorgeführt,...

  • Duisburg
  • 28.03.19
Blaulicht
Das Bild stammt von der Überwachungskamera.
3 Bilder

Polizei fragt: Wer hat diesen Mann gesehen und kann hilfreiche Angaben machen?
Täter klaut 70-Jähriger ihre Handtasche und hebt mit ihrer EC-Karte Geld ab

Die ermittelnde Polizeidienststelle wendet sich mit diesem Aufruf an die Öffentlichkeit ... Am 06.02.2018, gegen 11.00 Uhr, entwendete der bisher noch unbekannte Täter (siehe Lichtbild) einer 70-jährigen Dame beim Aussteigen aus einem Zug in Münster Hbf. ihre Geldbörse aus der Handtasche, die die Telgterin mit sich führte. Mit der, in der Geldbörse befindlichen EC Karte, kaufte der Täter an Fahrkartenautomaten im Bahnhof Münster und Essen Hbf Fahrkarten und hob von einem Geldautomaten im...

  • Wesel
  • 25.03.19
Kultur
3 Bilder

Weißer Riese Hochheide
Vorhin stand er noch, der Koloss

Einer der "Weißen Riesen" in Duisburg-Hochheide an der Grenze zum Stadtgebiet Moers wurde heute dem Erdboden gleichgemacht. Kurz vor 12 Uhr stand er noch, überpünktlich wurde der Koloss gesprengt - 300 Kilogramm Sprengstoff wurden dazu an neuralgischen Punkten angebracht. Viele Schaulustige Ungefähr 3.000 Anwohner sind betroffen gewesen und evakuiert worden, die weiträumigen Absperrungen waren eine logistische Herausforderung. Viele Schaulustige hatten sich eingefunden, um sich zu...

  • Moers
  • 24.03.19
Blaulicht

Betrunkener baut Unfall und flüchtet
Irrfahrt im Alkohol- und Drogenrausch

Dorsten/Haltern. Die Polizei hat einen 29-jährigen Autofahrer festgenommen, der im Straßenverkehr mehrfach negativ aufgefallen war, einen Auffahrunfall verursacht hat und anschließend geflüchtet ist. Der 29-Jährige war zuerst am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, auf der Dülmener Straße/B58 in Dorsten an einer Ampel auf das Auto einer 69-jährigen Frau aus Dorsten aufgefahren. Doch anstatt auszusteigen und sich zu kümmern, fuhr der Mann rückwärts und dabei noch gegen das hinter ihm stehende...

  • Dorsten
  • 25.02.19
Blaulicht

"Staatsanwälte vor Ort": 260 Ermittlungsverfahren eingeleitet
Maßnahmen gegen die Clankriminalität

Das NRW-Justiziministerium zieht eine erste positive Bilanz in ihrer Arbeit gegen die Clankriminalität. Die Duisburger "Staatsanwälte vor Ort" haben in den vergangenen sieben Monaten knapp 260 Ermittlungsverfahren eingeleitet und sogenannte "Vermögensarreste" in Höhe von 655.000 Euro gesichert. Als Vermögensarrest bezeichnet die Strafprozessordnung die Möglichkeit der Strafverfolgungsbehörden, schon im laufenden Ermittlungsverfahren Vermögenswerte des Betroffenen sicherzustellen. Zudem...

  • Duisburg
  • 07.02.19
Blaulicht
Symbolbild Polizei

Fahrerflucht
Mündelheim: Weißer Kastenwagen nach Unfall auf B 288 flüchtig

Der Fahrer eines weißen Kastenwagen soll am heutigen Donnerstag, 20. Dezember, gegen 9.10 Uhr beim Fahrstreifenwechsel im Duisburger Stadtteil Mündelheim mit einem Smart zusammengestoßen sein und diesen in den Gegenverkehr gedrängt haben. Das gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt. Der Fahrer des weißen Kastenwagens drängte den 34-jährigen Smart-Fahrer in den Gegenverkehr der vierspurigen B 288. Zwischen Breitenkamp und Uerdinger Straße kollidierte der Smart mit dem 52-jährigen...

  • Duisburg
  • 20.12.18
  •  1
  •  1
Blaulicht
Symbolbild Polizei

Überfall
Frau schreit um Hilfe - Wer hat etwas gesehen?

Zwei Männer haben am Montag, 17. Dezember, gegen 20.20 Uhr auf der Wilfriedstraße im Duisburger Stadtteil Marxloh, an der Einmündung zur Halskestraße, eine Frau angegriffen. Das gab die Polizei Duisburg in einer Pressemitteilung bekannt. Die Täter hielten die junge Frau fest und fassten sie unsittlich an. Die 20-Jährige schrie mehrfach um Hilfe. Erst als sie den Angreifern in den Bauch boxte, konnte sie sich befreien und wegrennen. Am nächsten Tag erstattete sie Anzeige bei der Duisburger...

  • Duisburg
  • 19.12.18
Blaulicht
So sah der stark beschädigte VW-UP nach dem Unfall aus. Vom Fahrer fehlt jede Spur.

Fahrerflucht
VW-UP-Fahrer flüchtet nach Unfall in Duisburg-Neudorf

Bei einem Überholmanöver auf der Kruppstraße im Duisburger Stadtteil Neudorf hat der Fahrer eines weißen VW UP am gestrigen Montag, 17. Dezember, gegen 15.35 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist gegen einen Ampelmast geprallt. Das gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt. Alle drei Insassen stiegen aus dem Wagen und setzten sich zunächst auf eine Parkbank. Erst-Helfer erzählten, dass einer der Männer dann aufgestanden sei und in Richtung Koloniestraße gelaufen ist....

  • Duisburg
  • 18.12.18
Blaulicht
Symbolbild Polizei

Überfall
Zeugen nach Raub auf Spielhalle in Duisburg-Neudorf gesucht

Zwei Maskierte haben heute Nacht, 18. Dezember, um 00.30 Uhr in einer Spielhalle auf der Grabenstraße im Duisburger Stadtteil Neudorf eine 35-jährige Angestellte sowie Kunden mit einer Schusswaffe bedroht. Das gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt. Die Täter nahmen Geld aus der Kasse, packten dieses in eine Mülltüte und flüchteten. Ein Zeuge hat beobachtet, wie das Duo mit einem dunklen Wagen, vermutlich einem Zweisitzer, wegfuhr. Die Räuber sind zwischen 1,80 Meter und 1,85...

  • Duisburg
  • 18.12.18
  •  1
Blaulicht
Symbolbild

Diebstahl
Zwei Mercedes in Duisburg gestohlen - Zeugen gesucht

In der Nacht von Sonntag, 9. Dezember, auf Montag, 10. Dezember, entwendeten Unbekannte einen schwarzen Mercedes GLK von der Blütenstraße in Duisburg-Fahrn. In der gleichen Nacht verschwand zudem auf der Lohstraße in Duisburg-Vierlinden eine weiße Mercedes A-Klasse. Das gab die Duisburger Polizei in einer Pressemitteilung bekannt. Der 67-jährige Halter des Mercedes GLK 220 CDI teilte den Polizisten mit, dass er sein Auto am Sonntag zwischen 21 und 22 Uhr auf der Blütenstraße in Höhe der...

  • Duisburg
  • 12.12.18
Blaulicht
Symbolbild

Diebstahl
Ladendiebe in Parfümerie ertappt

Am gestrigen Montag, 10. Dezember, beobachtete ein Ladendetektiv (31) in einer Parfümerie auf der Königstraße gegen 17.35 Uhr zwei mutmaßliche Ladendiebe. Das Ehepaar packte hochwertiges Parfüm im Wert von über 280EUR in eine Tasche und verlies den Laden ohne die Ware zu bezahlen. Das gab die Polizei am heutigen Dienstagmorgen bekannt. Als der Detektiv das Duo draußen vor der Parfümerie ansprach, rannten die Frau (48) und zwei Kinder, die vor dem Geschäft warteten los. Der Mann (53) hielt...

  • Duisburg
  • 11.12.18
Blaulicht
Symbolbild Polizei

Festnahme in Marxloh
24-Jähriger wollte Nachbarehepaar umbringen

Weil ein 24-Jähriger am Samstag, 8. Dezember, gegen 21.20 Uhr seinem Nachbar drohte, ihn und seine Frau umzubringen, rückten drei Streifenwagen zur Grillostraße nach Duisburg-Marxloh aus. Als die Polizisten eintrafen, hatte sich der Randalierer in seine Wohnung zurückgezogen. Durch ein Fenster der Erdgeschosswohnung sahen die Beamten, wie er ein Samuraischwert vor ihnen versteckte. Nach Ansprache verhielt er sich aggressiv und versuchte die Beamten durch Kopfstöße zu verletzen. Weil er in...

  • Duisburg
  • 11.12.18
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.