Brandschutzmängel

Beiträge zum Thema Brandschutzmängel

Politik

Stadt räumt Altro-Mondo-Immobilien in Meiderich
Mieter in Notunterkunft Memelstraße

Die Stadt Duisburg hat Mittwochabend erneut eine Nutzungsuntersagung für Altro-Mondo-Immobilien ausgesprochen. Die Mieter der Häuser Wetzlarer Straße 33 und 39 in Meiderich mussten aufgrund gravierender baulicher Mängel ihre Wohnungen verlassen und wurden in der Notunterkunft Memelstraße untergebracht. "Massive Probleme im Bereich des Brandschutzes machten diese Maßnahme unabwendbar", so die Stadt. Die Baukontrolleure und die Feuerwehr fanden bei ihrem Ortstermin im gesamten Gebäude nicht...

  • Duisburg
  • 17.10.19
Politik
Hartmut Strack ist Betroffener und macht sich Sorgen, welche Kosten auf ihn zukommen. Fotos: Anja Jungvogel
3 Bilder

Stadt Bergkamen: “ Für jeden Einzelnen wird eine Lösung gefunden”
Wer trägt die Kosten der Notunterkunft?

Nachdem die Bergkamener Stadtverwaltung verlauten ließ, dass für die Notunterkunft an der Fritz-Husemann-Straße pro Person 241,34 Euro Kosten im Monat anfallen (wir berichteten), wuchs die Verunsicherung bei den 16 Betroffenen, die das Übergangsangebot der Stadt Bergkamen in Anspruch genommen haben. Wer soll das bezahlen? Haftet meine Versicherung oder die des Vermieters bzw. die der Hausverwaltung? Auch in den sozialen Netzwerken wurde das Thema heiß diskutiert. ”Insbesondere die genannte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.05.19
Politik
Symbolfoto Sperrung

Nach Häuserräumung der Husemannstraße 1 und 3 in Homberg
Stadt unterstützt Mieter finanziell

Wie berichtet, können die Wohnungen in den Häusern Husemannstraße 1 und 3 in Homberg wegen lebensgefährlicher Brandschutzmängel derzeit nicht genutzt werden. Der Vermieter wäre dafür verantwortlich, alternativen Wohnraum für seine Mieter zu suchen und zu bezahlen. "Da der Vermieter die Rechte seiner Mieter jedoch immer noch ignoriert und untätig zusieht, erhalten die Mieter nun weitere unbürokratische Unterstützung durch die Stadt Duisburg", teilt Stadtsprecherin Anja Kopka mit....

  • Duisburg
  • 21.02.19
Politik
Symbolfoto Sperrung

Über 200 Menschen müssen Wohnungen verlassen
Update! Nach Häusersperrung auf der Husemannstraße Vermieter am Zug - Brandschutzmängel müssen beseitigt werden

Update 15. Februar:Am gestrigen Donnerstag (14. Februar) wurden bei zwei Häusern auf der Husemannstraße in Duisburg-Homberg eklatante Brandschutzmängel festgestellt. Die Stadt hatte daher die Nutzung der Häuser mit sofortiger Wirkung untersagen müssen, da für die Bewohner bei einem möglichen Brand eine akute Lebensgefahr bestanden hätte. Insgesamt waren mehr als 200 Menschen betroffen. Bis 23.30 Uhr hatten alle Bewohnerinnen und Bewohner ihre Wohnungen verlassen. 41 Menschen kamen...

  • Duisburg
  • 14.02.19
  •  1
  •  1
Überregionales

Mehrfamilienhaus in Altenhagen geräumt

Die Stadt Hagen hat heute (13. Oktober) mit Unterstützung der Polizei ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Altenhagen mit 53 Bewohnerinnen und Bewohnern räumen und versiegeln lassen. Bei einer vorangegangenen Routinekontrolle wurden erhebliche Brandschutzmängel sowie Mängel an der Standsicherheit des Gebäudes festgestellt, so dass ein schnelles Handeln der Behörden erforderlich war. Die betroffenen Personen kommen vorübergehend privat oder in einer Übergangsunterkunft der Stadt Hagen unter. Die...

  • Hagen
  • 13.10.17
Politik
Unverkleidet geht von den Kabeln eine große Gefahr aus.
3 Bilder

VHS bleibt ab sofort geschlossen

Bauaufsicht zieht Betriebserlaubnis wegen schwerwiegender Mängel zurück 90 Minuten hatten die 20 festen Mitarbeiter der Volkshochschule am Montagmorgen Zeit, um das markante Gebäude an der Bergstraße zu räumen. Die Bauaufsicht der Stadt hatte die Betriebserlaubnis widerrufen, nachdem eine wiederkehrende Begehung lebensgefährliche Mängel zu Tage gefördert hatte. Von Andrea Rosenthal In regelmäßigen Abständen werden diese Sicherheitsüberprüfungen durchgeführt. Bei der Letzten war eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.09.17
Ratgeber
Rauch/Wärmeabzugsanlage ohne Anlage, Fatale Folgen im Brandfall

Brandschutzmängel in Duisburg kein Einzelfall !

Wie Sie sehen gibt es Brandschutzmängel nicht nur an bereits öffentlich bekannten Gebäuden in Duisburg. Das Foto zeigt eine vergitterte Rauchabzugsklappe ohne Öffnungsmotor oder -mechanik im Flur eines Duisburger Krankenhauses. Man stelle sich nun vor, die lange Flurdecke ist voll Brandrauch und die Dachöffnungen können nicht geöffnet werden. Der verantwortliche "Sparfuchs" des Hauses kann sich die dadurch entstehenden Toten auf sein Gewissen verbuchen..!

  • Duisburg
  • 28.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.