Bruder-Jordan Haus

Beiträge zum Thema Bruder-Jordan Haus

Ratgeber
Das Logo des Seniorenbüros Innenstadt-Ost.

Seniorenbüro Innenstadt-Ost: Fahrpläne auf dem Smartphone erklärt
"Montagsfragen": Auskunft per App

In der Reihe „Montagsfragen“ geht es am Montag, 29. Juli, um die Fahrplanauskunft per App auf dem Smartphone. Von 15.30 bis 16.30 Uhr informiert Ralf Becker von der DSW21 zum Thema und unterstützt Seniorinnen und Senioren dabei, die App auf dem Smartphone einzurichten und zu bedienen. Die Veranstaltung des Seniorenbüros Innstadt-Ost findet statt im Café am Klostergarten des Altenbegegnungszentrums Bruder-Jordan-Haus, Melanchthonstr. 17, in der Oststadt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen...

  • Dortmund-Ost
  • 24.07.19
Vereine + Ehrenamt
Für Roswitha Kreßner (3.v.l.) ist die Arbeit im Hospiz am Bruder-Jordan-Haus, mit Steffi Czech (l.), Simone Duvivier und Kirsten Eichenauer (r.) eine Bereicherung.

Studentin für Engagement in der Sterbebegleitung ausgezeichnet
Niemanden alleine lassen

In Berlin zeichnete Bundesfamilienministerin Franziska Giffey 95 junge Ehrenamtliche in der Hospizarbeit aus ganz Deutschland für ihr Engagement aus. Eine davon ist die 26-Jährige Roswitha Kreßner, die seit 2015 ehrenamtlich für den Hospizdienst der Caritas Altenhilfe Dortmund tätig ist. Hintergrund ist ein neues Projekt zur Stärkung des Ehrenamtes in der Hospiz- und Palliativarbeit, welches das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert. Ziel ist es, junge Menschen im Alter...

  • Dortmund-City
  • 29.04.19
Überregionales

Sonnenschirme eines Altenheims in Marl Drewer gestohlen

Von der Terrasse eines Altenheims auf der Kriemhildestraße wurden drei Sonnenschirme gestohlen. Sie haben einen Wert von mehreren hundert Euro. Die Schirme standen im Innenhof, der von einem hohen Zaun umgeben ist. Der Diebstahl wurde heute bemerkt, er kann aber auch schon am Wochenende passiert sein. Das Bruder-Jordan-Haus ist ein modernes, behindertengerecht konzipiertes Haus mit langer Tradition, das sich zwischen den beiden Marler Stadtteilen Hüls und Drewer in einer ruhigen Wohngegend...

  • Marl
  • 28.06.17
Kultur

Ausstellung "Gesichter einer Flucht" in der katholischen Hauptschule in Marl Hamm

Die Wanderausstellung „Schau mich an – Gesichter einer Flucht“ ist bis zum 3. März in der katholischen Hauptschule auf dem Merkelheider Weg zu sehen. Vor 300 Schülern der Katholischen Hauptschule wurde die Ausstellung durch die Schulleiterin Helga Mittelstädt, Initiatorin Gerburgis Sommer und Daniel Bröer vom Caritasverband Marl e.V. eröffnet. Auf 19 Roll-Up-Bannern erzählen Menschen, die "Gesichter einer Flucht", ihre Geschichte: Wer sie sind, woher sie kommen, warum sie fliehen mussten, was...

  • Marl
  • 26.02.17
  • 3
Überregionales

Spende für Hospiz

Die Sparkasse fördert die Arbeit des Caritas-Hospizes am Bruder-Jordan-Haus mit einer Spende von 5000 Euro. Mit der Zuwendung sollen neue Stühle für die Gästezimmer des Hospizes angeschafft werden. Berd Kompe von der Sparkasse übergab den symbolischen Scheck an die Leiterin des Hospizes, Kirsten Eichenauer.

  • Dortmund-City
  • 30.12.16
Überregionales
Leiterin des „Bruder-Jordan-Hauses“ wurde verabschiedet, Foto: Hartmut Neumann

Leiterin des „Bruder-Jordan-Hauses“ wurde verabschiedet

Mit einem Gottesdienst und einem anschließenden Empfang wurde nach 19 Jahren Margret Backhove (2.v.l. sitzend) als Leiterin des „Bruder-Jordan-Hauses“ und des dort angegliederten Hospizes verabschiedet. Fast zwei Jahrzehnte stand sie dem Seniorenzentrum in der Oststadt und seit 14 Jahren dem Hospiz vor, das auf ihre Initiative als erstes Dortmunder Hospiz ins Leben gerufen wurde. Zahlreiche Gäste aus beiden christlichen Kirchen und aus der Öffentlichkeit würdigten ihr Engagement und betonten...

  • Dortmund-City
  • 18.10.15
Überregionales

Leiterin des Bruder-Jordan-Hauses geht in den Ruhestand

Mit einem Gottesdienst und einem anschließenden Empfang wurde Margret Backhove (2.v.l. sitzend) als Leiterin des Bruder-Jordan-Hauses und des dort angegliederten Hospizes verabschiedet. Fast zwei Jahrzehnte stand sie dem Seniorenzentrum in der Oststadt, seit 14 Jahren dem Hospiz voran, das auf ihre Initiative als erstes Dortmunder Hospiz ins Leben gerufen wurde. Zahlreiche Gäste aus beiden christlichen Kirchen und der Öffentlichkeit würdigten ihr Engagement und betonten die ökumenische Prägung...

  • Dortmund-City
  • 08.09.15
Ratgeber
Morgens ist eine Sprechstunde zunächst im Gartenstädter ZWAR-Begegnungszentrum und AWO-Treff, nachmittags dann im Oststädter Bruder-Jordan-Haus.

Sprechstunden für Senioren im Stadtbezirk Innenstadt-Ost

Elisabeth Brand und Wilhelm Tebbe – beide sind Mitglieder des Dortmunder Seniorenbeirats und vertreteten den Stadtbezirk Innenstadt-Ost – laden am Montag, 3. November, zu Bürger-Sprechstunden im Dortmunder Osten ein. Zunächst stehen Brand und Tebbe von 9.30 bis 11 Uhr interessierten Senioren im ZWAR-Begegnungszentrum Südost, Geßlerstr. 15-17, in der nördlichen Gartenstadt Rede und Antwort, nachmittags dann von 14 bis 15 Uhr im Oststädter Bruder-Jordan-Haus, Melanchthonstr. 17.

  • Dortmund-Ost
  • 30.10.14
Kultur
Prosit auf einen gelungenen (Wein-) Abend!

Die Stühle reichten nicht aus beim Weinabend in der Oststadt

Großes Echo fand jetzt wieder der traditionelle „Melanchthon-Weinabend“, zu dem die Evangelische Kirchengemeinde St. Reinoldi und das Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Ost stets am letzten Samstag im Januar einladen. Die in der ökumenischen Altentagesstätte Bruder-Jordan-Haus in der Oststadt bereitgestellten 100 Stühle reichten nicht aus, als Winzer Ottmar Lang von der Südlichen Weinstraße Interessantes über Wein und Wein-Anbau weitergab und erlesene Rebensäfte sowie Spezialitäten aus der...

  • Dortmund-Ost
  • 27.01.14
Überregionales
Gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen die St.-Reinoldi-Konfirmanden u.a. beim Spiel mit den Senioren im Oststädter Bruder-Jordan-Haus.

Jugendliche begegnen Diakonie und Caritas

Diakonie und Caritas begegnen den Konfirmanden aus den Bezirken Reinoldi, Melanchthon und Körne-West der Ev. Reinoldi-Gmeinde keineswegs nur durch Lehrbuchwissen. Im Bruder-Jordan-Haus in der Oststadt lernten sie die vielfältigen Bereiche der Seniorenarbeit kennen und kamen mit den Bewohnern – auch bei gemeinsamen Spielen – in Kontakt. Weitere Stationen des Diakonie-Praktikums: Die Behinderten-Einrichtung „Haus von der Tann-Straße“ der Organisation Bethel.regional sowie das Ludwig-Steil-Haus,...

  • Dortmund-Ost
  • 22.01.14
Kultur
Pfarrer und Fotograf: Hartmut Neumann.

Foto-Schau im Bruder-Jordan-Haus: Unterwegs im Chiemgau

„Unterwegs im Chiemgau: Berge, Wasser, Alpenflora“ lautet das Thema einer Foto-Schau von Hartmut Neumann am Mittwoch, 25. Januar, um 15.30 Uhr in der ökumenischen Altenbegegnungsstätte Bruder-Jordan-Haus, Ecke Robert-Koch-/Melanchthonstraße. Eine halbe Stunde vorher gibt es in der Kapelle des Seniorenzentrums eine Besinnung unter dem Motto „Mit Gott durchs Jahr“.

  • Dortmund-Ost
  • 23.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.