CO2

Beiträge zum Thema CO2

Politik

Schlucken Wände Kohlenstoffdioxid (C02) ?
Lunge oder Steine? Unser Wald ist unsere Lunge! Eine Mauer atmet nicht!

Liebe MitbürgerInnen von Hattingen! Lunge oder Steine? Unser Wald ist unsere Lunge! Eine Mauer atmet nicht! Immer wieder wird von Ausgleichsflächen geredet, die geschaffen werden sollen , wenn irgendwo ein Baum fällt. Bleiben wir beim Thema Bergstraße /Blankensteiner Straße in Hattingen-Welper. Hier betrifft es uns gerade aktuell bzw. könnte es uns betreffen. 4000 qm Wald sollen abgeholzt werden um an anderer Stelle eventuell wieder aufgeforstet zu werden. Eventuell an Bächen oder in...

  • Hattingen
  • 03.12.19
  •  1
  •  2
Politik

Bochum und Wattenscheid 2040
Leben in einer klimaneutralen Stadt

Wie lebte es sich in einer klimaneutralen Stadt? Viele Menschen befürchten, dass sie dafür ihre gewohnte Lebensweise radikal umstellen müssen. doch ist das wirklich so? Wie verändert sich unsere Lebensweise im Vergleich zu heute in einem klimaneutralen Bochum im Jahr 2040? Kopenhagen will als erste Stadt der Welt bereits 2025 klimaneutral sein. Dann werden die Stadt und die Einwohner nur so viel Treibhausgase ausstoßen, wie die Natur in der Stadt absorbieren kann. Bochum will das bis 2050...

  • Bochum
  • 16.11.19
  •  1
  •  1
Blaulicht

Mitarbeiterin über Unwohlsein
CO Konzentration in einem Betrieb an der Hans-Böckler Straße in Langenfeld war zu hoch

Am Freitag, 1. November, wurde die Feuerwehr Langenfeld gegen 19 Uhr zu einem Einsatz auf die Hans-Böckler Straße alarmiert. In einem Gewerbebetrieb klagte eine Mitarbeiterin über Unwohlsein. Sofort wurden ein Rettungswagen und ein Notarzt zu der Einsatzstelle entsandt. Gaswarngeräte meldeten sich Vor Ort eingetroffen, gingen die Einsatzkräfte in das Gebäude vor. Unmittelbar nach Betreten des Gebäudes schlugen die Gaswarngeräte der Rettungskräfte an und warnten vor CO.  Aufgrund der hohen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.11.19
Politik

Mehr Grün für Bochum und Wattenscheid
Die Stadt braucht eine Begrünungskampagne

Das Ruhrgebiet ist grün, aber die Menschen in Bochum und Wattenscheid wünschen sich noch mehr Grün in der Stadt. Grüne Städte sind lebenswerter, das Stadtklima ist besser, eine grüne Stadt sieht besser aus als eine öde, graue. Maßnahmen, die die Stadt grüner machen, wirken zudem dem Klimawandel entgegen. CO2 wird gebunden, Hitzeinseln werden vermieden. Durch mehr grüne Versickerungsflächen kann das Regenwasser besser abfließen. Pflanzen beleben die Stadt, manche eignen sich besonders als...

  • Bochum
  • 20.07.19
  •  1
Politik
Die Erneuerung der Stadtbahnanlagen fördert das Land in den nächsten Jahren.

Land fördert Stadt- und H-Bahn: Anlagen werden erneuert, Fahrgastinformation, Komfort und Barrierefreiheit verbessert
98,1 Millionen fürs Stadtbahnnetz

Für die Erneuerungen von Stadt- und Straßenbahnnetzen unterstützt das Land Städte mit 1 Mrd. €. Eine Förderung von 96 Mio. € für DSW21 und 2,1 Mio. Euro für die H-Bahn ist vereinbart. „Wir wollen einen besseren ÖPNV, der Teil digitaler vernetzter Wegeketten ist und sich an den Bedürfnissen der Nutzer orientiert. Dafür brauchen wir ein Systemupgrade der Netze auf den heutigen Stand der Technik. Die Kommunen bei der Mammutaufgabe zu unterstützen, ist gut angelegtes Geld. Nur so gelingt die...

  • Dortmund-City
  • 15.07.19
Politik
pixabay

Klimanotstand Düsseldorf beschlossen - reicht das?

Düsseldorf, 10. Juli 2019 Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf hat am 4. Juli 2019 mehrheitlich den „Klimanotstand“ für Düsseldorf beschlossen. Düsseldorf soll bis 2035 klimaneutral werden. Jeder Düsseldorfer darf dann für nicht mehr als zwei Tonnen CO2 pro Jahr verantwortlich sein. Der Stadtrat hat sich verpflichtet, die Auswirkungen auf das Klima sowie die ökologische, gesellschaftliche und ökonomische Nachhaltigkeit bei seinen Entscheidungen noch stärker zu...

  • Düsseldorf
  • 10.07.19
Politik

Querdenken in der Klimapolitik
Macht die Erde weißer!

Vieles weist darauf hin, dass sich die Erdatmosphäre immer schneller erwärmt mit erschreckenden und nicht berechenbaren Folgen. Denkbar: Veränderung des Systems der Temperatur- und Landschaftszonen, Anstieg des Meerespiegels, Veränderung der Windsysteme, Veränderung der Meeresströme, Kriege um Lebensbedingungen. Die Menschheit ringt um Gegenmaßnahmen, zumeist halbherzig, und außerdem einseitig. Dabei müsste ganz oben auf der Agenda auch stehen: Macht die Erde weißer! Um das zu verstehen,...

  • Rheinberg
  • 05.07.19
  •  19
  •  1
Natur + Garten

Vorlage der Verwaltung geht in Ratssitzung ein
Zielsetzung: CO2-Reduzierung bis 2030 um 40 Prozent

Der Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Grün und Gruga hat in seiner gestrigen Sitzung (2.7.) eine Vorlage der Verwaltung empfohlen, mit der die Stadt Essen ihr Engagement zum Klimaschutz intensivieren soll. Der Rat entscheidet darüber in seiner Sitzung am 10. Juli. Zentraler Punkt des Vorschlags der Verwaltung ist die offizielle Selbstverpflichtung, die die Stadt Essen im Rahmen der Mitgliedschaft des Konvents der Bürgermeister eingehen soll. Damit würde sich die Stadt Essen...

  • Essen-Süd
  • 04.07.19
Natur + Garten
Für Birgit Feuersenger ist der City Tree am Hauptbahnhof ein Schandfleck.  Foto: Feuersenger

Stadtwerke-Geschäftsführer: "Sind noch in der Bewertungsphase"
Wie nützlich ist der City Tree?

"Täglich ,erfreue' ich mich als Rauxelerin an dem ,wunderschönen' City Tree am Berliner Platz. Da die Stadt Castrop-Rauxel über 50 Prozent der Anteile an den Stadtwerken hält, stellt sich mir die Frage, ob der Steuerzahler die hässliche braune Wand mitfinanziert hat", sagt Birgit Feuersenger. "Diese Wand ist ein Schandfleck, deren Sinn sich mir nicht erschließt. Ich möchte nicht wissen, wie oft die angeblich sich versorgenden Pflanzen schon ausgetauscht wurden", schreibt unsere Leserin....

  • Castrop-Rauxel
  • 31.05.19
  •  1
  •  1
Reisen + Entdecken
Zahlreiche Radbegeisterte traten zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Eyüp Yildiz und dem ADFC Dinslaken-Voerde vom Burginnenhof aus zu einer Radtour an.

Kilometer machen
Stadtradeln 2019 in Dinslaken ist gestartet

Am vergangenen Samstag, 25. Mai, hat in Dinslaken das Stadtradeln begonnen. Zahlreiche Radbegeisterte traten zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Eyüp Yildiz und dem ADFC Dinslaken-Voerde vom Burginnenhof aus zu einer Radtour an. Noch bis zum 14. Juni beteiligt sich die Stadt Dinslaken am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ in Kooperation mit dem Regionalverband Metropole Ruhr. Die Kampagne dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr, um...

  • Dinslaken
  • 28.05.19
Politik
Ein Stillleben wie auf der A40 plant die Stadt auf dem Wall.

Die City soll attraktiver für E-Mobile, Radfahrer und Fußgänger werden
Pläne für Wall-Stillleben

Gleich nach der Übergabe des Zuwendungsbescheides startet die Stadt mit dem Förderprojekt „Stadtluft ist (emissions-)frei – Dortmunds Einstieg in eine emissionsfreie Innenstadt“. Das Konzept zur Förderung nachhaltiger Mobilität umfasst Maßnahmen von rund 8 Mio. €. Die Umsetzung wird mit bis zu 6,4 Mio. € gefördert. Mit den geplanten Maßnahmen will sie Dortmunder bewegen, möglichst viele Wege in die City zu Fuß, per Rad, mit Bus und Bahn oder E-Mobilen zurückzulegen und durch weniger...

  • Dortmund-City
  • 17.05.19
Politik
2 Bilder

Stadtwerke auf Klimakurs bringen
Strom der Bochumer Stadtwerke ist weiterhin zu grau

Nur 11,3% des Stroms der Bochumer Stadtwerke stammt aus erneuerbaren Energiequellen. Ein Bemühen der Stadtwerke einen anspruchsvollen Beitrag für die EU-weit angestrebte Energiewende zu leisten ist nicht erkennbar. Klimaneutral bis 2050 Die Bundesumweltministerin wie die Umweltminister der Ländern haben sich dafür ausgesprochen dass die EU bis 2050 klimaneutral ist (Deutschlandfunk 10.05.19). Um dieses Ziel zu erreichen dürften auch in Bochum bis 2050 keine nennenswerten Treibhausgase...

  • Bochum
  • 11.05.19
Politik
Heute stellt die Stadt Anwohnern das Konzept fürs Anwohnerparken in der City vor.

Dialog zu nächsten Bewohnerparkzonen
Parken für Anwohner in der City

Zu einem Bürgerdialog zu Bewohnerparkzonen lädt die Verwaltung am Donnerstag, 16. Mai, um 18 Uhr im Saal Westfalia des Rathauses ein, dabei geth's um das Parken für Anwohner in der Zone Gutenbergstraße . In der City finden Anwohner mangels privater Parkplätze und hoher Konkurrenz durch Besucher und Beschäftigte häufig keinen Parkplatz. Bewohnerparkzonen sollen hier Abhilfe schaffen und gleichzeitig den Parksuchverkehr und damit den CO2-Ausstoß reduzieren. Daher beauftragte der Rat die...

  • Dortmund-City
  • 09.05.19
Natur + Garten

Herdecke radelt für ein gutes Klima

Aktion "Stadtradeln" lockt mit vielen tollen Sachpreisen Fahrrad fahren, Kilometer sammeln, Klima schützen – das ist der Leitgedanke der Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses. Die Stadt Herdecke beteiligt sich vom 25. Mai bis zum 14. Juni bereits zum sechsten Mal an dem bundesweiten Wettbewerb. Im vergangenen Jahr erradelten 88 Herdecker gemeinsam 25.622 Kilometer und sparten somit im Vergleich zur Pkw-Benutzung 3.638 kg CO2-Emissionen. Auch in diesem Jahr sind alle Bürger eingeladen,...

  • Herdecke
  • 08.05.19
Politik
3 Bilder

Energie- und Klimaschutzkonzept muss dringend fortgeschrieben werden
Bochum tut viel zu wenig für den Klimaschutz

Wissenschaftler aus aller Welt fordern, dass alles unternommen werden muss, damit sich das Klima der Erde nicht um 2°C, besser noch um weniger als 1,5° C, erwärmt. Tut die Stadt Bochum genug um ihren Beitrag zu leisten, dieses Ziel zu erreichen? Die Antwort ist: Leider nein, die Stadt tut viel zu wenig. Das 1,5-Grad-Ziel, vereinbart im Pariser Klimaschutzabkommen Im Pariser Klimaschutzabkommen wurde vereinbart, die durch Treibhausgase verursachte Erderwärmung bis zum Ende des Jahrhunderts...

  • Bochum
  • 27.04.19
  •  1
LK-Gemeinschaft

Pointen aus Stahl
Glosse: Freidenken for Future

Man hat gemerkt, dass Osterferien waren. Viele Jugendliche hatten keine Zeit mehr für Fridays for Future – vielleicht, weil sie mit dem Flugzeug zum Flatrate-Saufen nach Malle mussten (Scheiß drauf, Abi ist nur einmal im Jahr!). Aber klar, man kann auch mal eine Feiertagspause einlegen. Für die Christen war Karfreitag quasi immer schon der Friday for Future (after life). Doch zum Ende der Ferien haben die Kids schon wieder Gas gegeben, auch wenn die Metapher in diesem Zusammenhang etwas...

  • Bottrop
  • 27.04.19
  •  1
Politik
Ab 20.30 Uhr sollen die Hagener ein Zeichen setzen und das Licht ausknipsen.

In Hagen wird es am Samstagabend dunkel
Licht aus!

Die Stadt Hagen beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der sogenannten "Earth Hour". Das heißt: Licht aus! Am heutigen Samstagabend wird es dunkel an allen öffentlichen Gebäuden. Und die Stadt appelliert auch an ihrer Bürger sich zu beteiligen und das Licht ab 20.30 Uhr für eine Stunde auszuschalten. Initiiert wurde die dunkle Stunde von der Umweltschutzorganisation WWF im Jahr 2007. Anfangs war nur Sydney dabei, inzwischen nehmen Städte und Menschen aus der ganzen Welt an der...

  • Hagen
  • 30.03.19
Ratgeber
Unsanierte Altbauten sorgen für hohe Heizkosten – und drücken auf die Klimabilanz. Ein Drittel aller Treibhausgase gehen laut Studien auf das Konto von Gebäuden. Foto: IG BAU

249 Sanierungen im vergangenen Jahr: Gewerkschaft sieht Nachholbedarf
Steine belasten Klima

Fehlende Wanddämmung, nicht isolierte Dächer, alte Fenster: Unsanierte Gebäude lassen nicht nur die Heizkosten steigen, sie belasten auch das Klima. Altbauten drücken auf die CO2-Bilanz in Herne, sagt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt. Nach Informationen der Gewerkschaft stammen fast 19000 Wohngebäude aus der Zeit vor 1979. Damit sind 79 Prozent aller Wohnhäuser in der Stadt mindestens 40 Jahre alt, so die Gewerkschaft, die sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes...

  • Herne
  • 18.03.19
Natur + Garten

Flugzeug Entfernung CO2 Off-Set Rechner

Ich schreibe ja recht gerne interaktive Beiträge. Eine der letzten war ein Off-Set Rechner, also du legst eine gewisse Strecke zurück und als eine Idee den freigesetzten Kohlenstoff(CO2) in Zukunft zu veringern, in dem du einen Solar Kocher spendest. Der Link führt zu werbefreien Photovoltaik für Deutschland Kleinanzeigen. Mit ein wenig Know-How kann fast ein jeder Solar Griller mit einem einfachen Speicher aus Öl oder Stein für die Nacht gerüstet werden, wie ich ja hier auf lokalkompas schon...

  • Bochum
  • 01.12.18
Überregionales

CO2-Ausbreitung bei Schwelbrand beschäftigte Einsatzkräfte der Feuerwehr über Stunden

Feldmark. Am gestrigen Nachmittag (1. Mai) wurde die Feuerwehr Dorsten zu einer Brandmeldeanlage in das Gewerbegebiet Dorsten-Ost alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache hatte bestimmungsgemäß eine CO2-Löschanlage in einem Untergeschoss eines Kraftfutterwerkes ausgelöst. In einem Schaltraum war es zu einem Schwelbrand gekommen. Da sich das CO2 unter anderem in einem weiteren Untergeschoss sammelte, war ein umfangreicher Be- und Entlüftungseinsatz...

  • Dorsten
  • 02.05.18
Politik
Torsten Ilg FREIE WÄHLER kämpfte für den Erhalt der Bäume auf der Bonner Straße. Jetzt fordert er Messungen der Luft, die den Gehalt an CO2 und Feinstaub in der Luft ermitteln soll. Er will Fahrverboten zuvor kommen.

Köln / Bonner Straße: Freie Wähler wollen Fahrverbote verhindern und CO2 und Feinstaub messen.

„Bürger und Anwohner der Bonner Straße haben ein Recht darauf zu erfahren, welchen CO2 und Feinstaub Belastungen sie nach der Fällung der Bäume ausgesetzt sind.“ erläutert Bezirksvertreter Torsten Ilg von den Kölner FREIEN WÄHLERN in einer aktuellen Pressemitteilung seinen Antrag, den er in der kommenden Sitzung der Bezirksvertretung von Rodenkirchen einbringen wird. Darin fordert er, dass im Rahmen der Messnetzplanung und des sogenannten „Sreeningprogramms“ des Landes NRW, möglichst...

  • Monheim am Rhein
  • 27.11.17
  •  1
Überregionales

HAMMINKELN KÜRT SIEGER IM STADTRADELN

Hamminkeln ist „Kreismeister“ im Stadtradeln und belegt bundesweit unter 620 teilnehmenden Kommunen den 88. Platz. Im dreiwöchigen Wettbewerb starteten 547 Hamminkelner Teilnehmer und legten sagenhafte 107 641 Kilometer zurück. Mit ihrer Muskelkraft sparten sie 15.285 Kilogramm CO2 ein. Zur Ehrung der besten Hamminkelner Radler luden Bürgermeister Bernd Romanski, Wirtschaftsförder Thomas Michaelis und die neue Klimamanagerin Mandy Panoscha in die Bürgerhalle Wertherbruch. Hier die...

  • Hamminkeln
  • 20.10.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Gigaliner in Nette gesichtet

In Skandinavien gehören sie schon zum alltäglichen Straßenbild. Die Rede ist von den überlangen Lastkraftwagen. Verniedlichend werden sie dort Eurocombi genannt. Nach einem 5jährigen Feldversuch wagen sich die mehr als 25 Meter langen Kolosse seit dem 1. Januar 2017 auch in Deutschland auf einem sogenannten Positivnetz (überwiegend Autobahnen) in den allgemeinen Straßenverkehr. Ein Fünfachser wurde unlängst bereits in Nette gesichtet. Testpilot ist hier der 72jährige Franz Klimek aus...

  • Dortmund-West
  • 03.08.17
Überregionales
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach Reparaturen an einem Kühlaggregat bei Kaufland , mehrere Handwerker haben Atemwegsreizungen erlitten

Am späten Freitagabend trat in einer Filiale des Discounters Kaufland am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick aus einem Kühlaggregat in einem Nebenraum bei Bauarbeiten Kühlmittel aus. Dabei wurde CO2 freigesetzt, wodurch mehr als zwanzig anwesende Handwerker leichte Atemwegsreizungen erlitten. Nach ambulanter Behandlung konnten sie alle wieder entlassen werden. Neben mehreren Einsatzwagen der Polizei erschien die örtliche Feuerwehr mit einem Löschzug, mehreren Rettungswagen und Notärzten am...

  • Marl
  • 25.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.