CO2-Emissionen

Beiträge zum Thema CO2-Emissionen

Politik

Dürre bei der Unterstützung?
Unterstützung für Wesels Klimamanagement: WANN?

Nachfolgende Anfrage wurde von U. Gorris, Fraktionssprecher Bündnis 90/Die Grünen am 21.09.2020 an die Bürgermeisterin U. Westkamp gerichtet: Der Rat der Stadt Wesel hat im Dezember 2019 im Stellenplan für 2020 die Einrichtung einer zweiten Stelle im Bereich Klimamanagement beschlossen. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bittet um Beantwortung der Frage, warum diese Stelle auch nach neun Monaten immer noch nicht besetzt ist. Begründung: Aus aktuellen wissenschaftlichen Studien ist bekannt, dass...

  • Wesel
  • 21.09.20
  • 1
  • 1
Politik
Moderner Klimaschutz

KLIMAWANDEL
Umweltrettung oder Endlösung

Einleitung: Wer in letzter Zeit die Medieninformationen aufmerksam gelesen hat, könnte zu dem erfreulichen Ergebnis kommen, dass Wirtschaft, Politik und Klimaschutz plötzlich gut miteinander vereinbar wäre. Mit den staatlichen Rettungsgeldern und Konjunkturprogrammen bietet sich die Chance, den Weg aus der Coronakrise mit dem Klimaschutz zu verbinden und somit unsere Zukunft zu sichern. Zu schön um wahr zu sein, doch hört sich erst einmal gut an, allerdings kommt diese Erkenntnis 50 Jahre zu...

  • Bottrop
  • 04.06.20
LK-Gemeinschaft
Haben ein bemerkenswertes Projekt im Zeltlager auf die Beine gestellt: die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Neukirchen-Vluyn. Links: Dr. Theo Klinkenberg freut sich über so viel Engagement. Ganz rechts im Bild: Mirko Hegl, Leiter der Jugendfeuerwehr Neukirchen-Vluyn.
3 Bilder

Kinder-und Jugendumweltpreis Neukirchen-Vluyn 2019: Jugendfeuerwehr auf „Spurensuche“ für den Klimaschutz
„Das Mitmachen ist uns wichtig!“

Als Dr. Theo Klinkenberg und Winfried Exner vor über neun Jahren die Idee hatten, den Kinder-und Jugendumweltpreis Neukirchen-Vluyn ins Leben zu rufen, wollten sie etwas in den Köpfen der jungen Menschen bewegen. „Dabei sollten es keine großen Aktionen sein. Das Mitmachen war und ist uns wichtig. Wenn jeder nur ein bisschen für die Umwelt und den Klimaschutz tut, dann sind wir schon sehr weit gekommen“, so Dr. Theo Klinkenberg. Die Ausschreibung für den Kinder-und Jugendumweltpreis läuft seit...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.09.19
Politik
Die Ladestation für E-Autos auf dem Altstadtmarkt gehört – genau wie die auf dem Ickerner Marktplatz – zu den Klimaschutzmaßnahmen.
2 Bilder

E-Autos, Photovoltaik, Windkraft
EUV und Stadtverwaltung setzen Maßnahmen für den Klimaschutz um

Nicht erst seitdem die Schüler bei „Fridays for Future“ auf die Straße gehen, ist der Klimaschutz Thema. Stadtverwaltung sowie EUV Stadtbetrieb setzen sich seit Jahren dafür ein. Der Stadtanzeiger hat mit Klimaschutzkoordinatorin Karin Graf und EUV-Vize Thorsten Werth-von Kampen darüber gesprochen, was konkret umgesetzt wurde. Grundsätzliches Anliegen der Bemühungen in Castrop-Rauxel ist es, das von der Bundesregierung aufgestellte Ziel, bis 2050 die CO2-Reduzierung gegenüber dem Jahr 1990 um...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.08.19
  • 2
Politik
Ab 20.30 Uhr sollen die Hagener ein Zeichen setzen und das Licht ausknipsen.

In Hagen wird es am Samstagabend dunkel
Licht aus!

Die Stadt Hagen beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der sogenannten "Earth Hour". Das heißt: Licht aus! Am heutigen Samstagabend wird es dunkel an allen öffentlichen Gebäuden. Und die Stadt appelliert auch an ihrer Bürger sich zu beteiligen und das Licht ab 20.30 Uhr für eine Stunde auszuschalten. Initiiert wurde die dunkle Stunde von der Umweltschutzorganisation WWF im Jahr 2007. Anfangs war nur Sydney dabei, inzwischen nehmen Städte und Menschen aus der ganzen Welt an der...

  • Hagen
  • 30.03.19
Politik
Sonnenstunden. evo-Projektleiter Michael Schulz (li.) und Technik-Vorstand Bernd Homberg nehmen die neue Solaranlage auf einem Betriebsgebäude der evo an der Danziger Straße in Betrieb. Foto: privat

Neue Photovoltaikanlage vermeidet 43 Tonnen CO2-Emissionen
Strom für Elektroroller

Neue Photovoltaikanlage vermeidet 43 Tonnen CO2-Emissionen Auf dem Dach eines Betriebsgebäudes der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) an der Danziger Straße produzieren nun 250 Solar-Module jährlich rund 70.000 Kilowattstunden klimaneutralen Strom. Damit könnten beispielsweise rund 20 Zwei-Personen-Haushalte mit Strom versorgt werden. Die neue Photovoltaik (PV)-Anlage vermeidet jährlich 43 Tonnen Kohlendioxid. Tatsächlich sorgt die PV-Anlage für saubere Luft auf Oberhausens Straßen. Mit dem...

  • Oberhausen
  • 16.11.18
Politik
Der Sportplatz von Blau-Gelb Schwerin am Grafweg gehört zu den ersten drei von insgesamt neun Sportplätzen, deren Flutlichtanlagen in den kommenden drei Jahren kosten- und CO2-sparende LED-Leuchten erhalten sollen.

Beratung im Umwelt- und im Bauausschuss
Neue Leuchten für neun Sportplätze

Durch LED-Strahler sollen die Halogen-Metalldampfanlagen auf neun von zwölf städtischen Sportplätzen ersetzt werden. Zwar haben die alten Leuchten Bestandsschutz, aber für die Stadtverwaltung ist die zu erwartende Kosten- und CO2-Ersparnis ausschlaggebend. Auf den neun Plätzen solle jeder Mast zur weiteren energetischen Optimierung der Anlagen einzeln schaltbar ausgeführt werden, "damit beim Trainingsbetrieb (...) auch nur Teilbereiche der Flutlichtanlage eingeschaltet werden können", heißt es...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.11.18
Überregionales
Der Trocknerkopf nach dem Umbau auf die Scheibenzerstäubung: Durch die Umstellung kann VESTOLIT bei der Trocknungsanlage auf Druckluft verzichten. Foto: VESTOLIT GmbH
3 Bilder

VESTOLIT senkt Ressourcen- und Energieverbrauch im Chemiepark Marl

Der Hersteller von PVC-Spezialitäten VESTOLIT im Chemiepark Marl senkt mit einem neuen Herstellungsverfahren seinen Einsatz von Energie und Material. Der positive Effekt auf die Umwelt ist dabei erheblich. Die Effizienz-Agentur NRW unterstützte die Umsetzung mit ihrer Finanzierungsberatung. Verzicht auf Druckluft Bei der Trocknung von wässrigen Dispersionen zur Herstellung von PVC-Kunststoffen verzichtet VESTOLIT nahezu vollständig auf Druckluft und spart damit rund 30.750 Tonnen CO2-Emissionen...

  • Marl
  • 07.06.18
Politik
Quelle: pixabay.com

Energieberichts-Fortschreibung

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt die Fortschreibung des Energieberichtes der Stadt Wesel für den Zeitraum 2012 bis 2016. Dabei ist die inhaltliche Systematik des Energieberichtes um folgende Fragestellung zu ergänzen: Wird die Stadt Wesel ihrer Vorbildrolle als Akteurin im Klimaschutz gerecht, indem sie bis zum Jahr 2020 eine CO2-Reduzierung von 40% gegenüber 1990 erreicht? Neben den städtischen Liegenschaften sollte auch der durch Tätigkeiten der Stadtverwaltung verursachte...

  • Wesel
  • 16.11.17
Überregionales
Das Technikum beim Richtfest am 8. September 2017. Man sieht die so genannte Elektrolysehalle.
2 Bilder

Emission impossible: Thyssenkrupp wird CO2-frei – Zukunftsmusik oder Utopie?

Dass jede Stadt ihren Beitrag für den Klimaschutz leisten kann, zeigt das Exkursionsprogramm der UN-Weltklimakonferenz in Bonn. Eine Exkursion am 16. November führt 35 Teilnehmende aus aller Herren Länder zu Thyssenkrupp, denn in Duisburg befindet sich derzeit eine Innovation im Bau. "Carbon2Chem" ist das Zauberwort. Verwandelt werden soll Kohlenstoff in chemische Wertstoffe. Die neue Forschungseinrichtung ermöglicht thyssenkrupp, Hüttengase aus der Stahlproduktion (also auch CO2) als wertvolle...

  • Duisburg
  • 08.11.17
  • 2
Politik
porsche cayenne
2 Bilder

Leistungs­starke Autos bremsen Erfolge beim Umwelt­schutz

In der Diskussion um manipulierte Abgas­werte in der Auto­industrie lohnt sich auch ein Blick auf die öko­logische Bilanz der Pkw-Nutzung der privaten Haus­halte. Bei diesen Pkw sind seit 2010 weder der Kraft­stoff­verbrauch noch die CO2-Emissionen gesunken. Ein Grund dafür ist, dass die Anzahl leistungs­starker, diesel­betriebener Fahr­zeuge deutlich zuge­nommen hat. Der Bestand an Diesel-Pkw ist zwischen 2005 und 2013 um gut 48 % auf 10,5 Millionen Fahrzeuge gestiegen. Der Zuwachs erfolgte...

  • Marl
  • 30.10.15
  • 4
Politik

Umwelt-, Verkehrs- und Verbraucherverbände: Autos müssen in der Realität sauberer und sparsamer sein

Die Schadstoff- und Verbrauchswerte von Pkw auf der Straße weichen deutlich von den offiziellen Herstellerangaben ab. Darauf weisen Umwelt-, Verkehrs- und Verbraucherverbände seit Jahren hin. Eine darauf bezogene behördliche Überprüfung hat in Deutschland jedoch offenkundig nicht stattgefunden. Erst der aktuelle VW-Skandal über manipulierte Abgastests hat dieses Problem auf die politische Agenda gesetzt. Dabei kann die lückenlose Aufklärung des VW-Skandals nur der erste Schritt sein. Die...

  • Marl
  • 19.10.15
  • 2
Ratgeber
Der Neubau der SW Limberg am Dymekeweg 7-9 liegt gleich hinter dem neuen Drogeriemarkt Rossmann – mitten im Asselner Ortskern.
2 Bilder

Heimvorteil für 26 Mieter in Asseln: Im Neubau am Dymekeweg ermöglicht DEW 21 umweltfreundliche Stromversorgung

Als einer der ersten Energieversorger startet die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW 21) jetzt in einem Pilotprojekt in Asseln ein neues Stromversorgungsmodell für Mehrfamilienhäuser. In einem Neubau des Bauträgers SW Limberg Development am Dymekeweg 7-9 können die Mieter den Strom beziehen, der direkt vor Ort umweltfreundlich über ein Blockheizkraftwerk (BHKW) erzeugt wird. Heimvorteil für Mieter in Asseln „Bislang konnte der BHKW-Strom lediglich von einem Abnehmer verbraucht oder...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.15
Politik
2 Bilder

2014 – ein Jahr umweltpolitischer Rückschritte

Für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) war das zurückliegende Jahr vor allem von umweltpolitischen Rückschritten geprägt. "Nach dem Verständnis der Bundesregierung wurde 2014 das Erneuerbare-Energien-Gesetz reformiert, tatsächlich wurde es deformiert", sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger in einer Jahresbilanz. "Schwarz-Rot hat den dezentralen Ausbau der regenerativen Stromerzeugung – eine von zahllosen Staaten kopierte Erfolgsgeschichte – mittels ihrer EEG-Novelle...

  • Marl
  • 27.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.