Deichschutz

Beiträge zum Thema Deichschutz

Ratgeber
Ein Screenshot aus dem Erklärvideo. (Link: http://www.dv-bl.de/aktuelles/)

"Schutz und Sicherheit für die Menschen am Fluss" ist Thema eines Erklärvideos zum Thema Hinterlandentwässerung

"Schutz und Sicherheit für die Menschen am Fluss" ist der Titel eines neuen Erklärvideos. Mit Hilfe des Videos sollen Menschen aus der Region zwischen Bislich und Rees über das Thema Hinterlandentwässerung informiert werden. Im rund sieben minütigen Video werden Fragen rund um das Thema beantwortet. Fragen sind zum Beispiel: "Wie funktioniert dieses System?" oder "Wie hängen die Kiesseen mit den Entwässerungsgräben zusammen?" Diese Fragen werden immer wieder rege in der Öffentlichkeit...

  • Wesel
  • 04.06.18
Natur + Garten
Sie sind wieder da: unsere deichpflegenden Schafe.
3 Bilder

Heinz´ Schafe arbeiten für unsere Lippe - aber Sie können auch für gesunde Lippeauen sorgen!

Holsterhausen. Er ist wieder da! Unser "Lippe-Schäfer" Heinz Hüppe. Und mit ihm seine Schafe. Und diese sorgen dafür, dass unsere Lippeauen gesund bleiben. Dass der Schäfer wieder da ist, ist keine Selbstverständlichkeit! Denn letztes Jahr blieb er aus. "Die Verunreinigungen der Lippeauen mit Hundekot hatten Ausfälle zur Folge", sagt Heinz Hüppe. Ausfälle heißt in diesem Fall, dass die Tiere erkranken und auch verenden, wenn sie während des Grasens die Exkremente der Hunde aufnehmen....

  • Dorsten
  • 30.06.17
Ratgeber
Die Lippeauen brauchen den Naturschutz: das heißt für Hundebesitzer bitte keinen Hundekot hinterlassen.

Keinen Hundekot im Naturschutzgebiet der Lippeauen

Dorsten. Der Lippeverband appelliert an Hundebesitzer, bei Spaziergängen auf dem Lippedeichweg nur die freigegeben Wege zu nutzen und darauf zu achten, dass ihre Vierbeiner ihr „Geschäft“ nicht im Bereich der Böschungen und im Naturschutzgebiet hinterlassen. Da es in der jüngeren Vergangenheit vermehrt zu solchen „Verschmutzungen“ gekommen ist, musste nun der vom Lippeverband zum Deich- und Hochwasserschutz beauftragte Schäfer auf seine Weidegänge an der Lippe verzichten, da die Schafe...

  • Dorsten
  • 30.05.16
Politik
14 Bilder

Auf den Spuren von Hauke Haien: Deichverband probt den Ernstfall

Das Wasser des Rheins ist seit Tagen dramatisch hoch und hat die alten Deiche aufgeweicht. „Wie Pudding wabert es, wenn man drüber läuft, denn die bislang noch nicht sanierten Deichabschnitte haben einen Kern aus Lehm und Erde. Tagelanger Dauerdruck des anstehenden Wassers machen die Substanz mürbe, jederzeit kann ein Durchbruch mit dramatischen Folgen drohen...Nicht auf einem Schimmel kommt er daher, der Deichgräf Herbert Scheers, sondern leuchtende Sicherheitswesten, Frontlader und...

  • Wesel
  • 18.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.