Lippeauen

Beiträge zum Thema Lippeauen

Vereine + Ehrenamt
39 Bilder

Die Feldbahn fährt
Familienfahrtage bei den Feldbahnfreunden Schermbeck-Gahlen

Eine Fahrt mit der offenen Feldbahn im Gahlener Aap ist eher etwas für rustikalere Naturen: Die Holzsitze ohne Polster, die Schienenstöße gehen ungefedert und brutal ins Kreuz. Was mehrere hundert Besucher am vergangenen Wochenende bei hochsommerlichem Wetter jedoch nicht davon abhalten konnte, dieses ursprüngliche Fahrerlebnis mit den Feldbahnfreunden Schermbeck-Gahlen e.V.auf der 400 Meter langen Strecke zwischen dem Hof Haferkamp und dem Sportplatz des Tus Gahlen zu genießen. Aber...

  • Schermbeck
  • 26.08.19
  •  1
Natur + Garten

„Haus Vogelsang“: Fahrrad-Exkursionen an der Lippe am 30. August

Eine völlig veränderte Landschaft zeigt sich seit einigen Monaten an der Lippe im Bereich Datteln-Ahsen und Olfen. Der Flussverlauf der Lippe am Haus Vogelsang wurde dort auf sechs Kilometern Länge naturnah umgestaltet. Der Lippeverband und die Landschaftsagentur Plus laden Interessierte am Freitag, 30. August, zu zwei geführten Exkursionen mit dem Fahrrad ein. Direkt vor Ort „erfahren“ sie ab 12 und ab 15 Uhr spannende Einblicke und Informationen zur Renaturierungs-Maßnahme Haus...

  • Marl
  • 17.08.19
Sport
Die Läufer gingen mit viel guter Laune an den Start.
16 Bilder

Sport-Ereignis für den guten Zweck
Premiere des Lippedamm-Laufes war Erfolg

Was war denn da los? Das erste Mal „Lippedammlauf“ und „Lüner Lippeauen Ultra“ und 143 Läufer gehen an den Start. Darunter Läufer aus England, Italien und sogar Ostafrika. Michael Petry ist selber Ultra-Läufer und spricht über die Läufer als eine große Familie. "Viele kennen sich und die, die sich nicht kennen haben gemeinsame Bekannte". Er sieht in Lünen eine „tolle Location“ für den Langlauf und so viel ihm der Schritt vom Teilnehmer zum Ausrichter leicht. Der 1. Lippedamlauf mit...

  • Lünen
  • 07.07.19
Ratgeber
 Die bestehenden Deiche am Nord- und Südufer der Lippe werden durch neue, zurückverlegte Dämme ersetzt. Marl (HaLiMa).
2 Bilder

Lippe bei Marl wird breiter

Auf 5,6 Kilometern Länge erneuert der Lippeverband seit Sommer 2016 seine Hochwasser-schutzdeiche in Haltern-Lippramsdorf und Marl (HaLiMa). Die bestehenden Deiche am Nord- und Südufer der Lippe werden durch neue, zurückverlegte Dämme ersetzt. So sichert der Lippeverband den Hochwasserschutz in der Region langfristig. Die neuen Deiche werden zwar ebenfalls bis zu 14 Meter hoch sein, aber sanfter ansteigen als die alten und sich somit harmonisch ins Landschaftsbild einfügen. Zudem gewinnt die...

  • Marl
  • 05.06.19
Natur + Garten
3 Bilder

Die Lippe verändert ihr Gesicht

Landkarten, die den Bereich Datteln-Ahsen und Olfen abbilden, sind nicht länger aktuell. Der Flussverlauf der Lippe wurde dort auf sechs Kilometern Länge naturnah umgestaltet. Mit Gerhard Odenkirchen, Abteilungsleiter im Umweltministerium Nordrhein-Westfalen, und Professor Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes, feierten die Projektbeteiligten am Montag, 3. Juni, den Abschluss der Fluss-Renaturierung und Auenentwicklung „Haus Vogelsang“. Renaturierung Durch das Programm...

  • Marl
  • 04.06.19
Natur + Garten
Die „Pilzkopf-Köcherjungfer“ fällt nicht nur durch ihr Kopfzeichen auf, sondern auch durch ihr „Mobilheim“, das sie permanent mit sich trägen. Auf dem Foto gut zu erkennen: ein Köcher aus vielen kleinen Ästchen, die sie geschickt miteinander verklebt hat.
2 Bilder

Tag der Artenvielfalt am 22. Mai
Die Pilzköpfe sind in Datteln zurück

Anders als die Beatles, die aufgrund ihrer topfförmigen Frisuren den Beinamen bekamen, trägt die Larve der „Pilzkopf-Köcherjungfer“ ein markantes pilzförmiges Zeichen direkt auf der Kopfoberfläche. Die Biologen des Lippeverbandes konnten die Larven in der Lippe in Datteln nachweisen. Passend zum Tag der Artenvielfalt am 22. Mai stellt der Lippeverband die Köcherjungfer als „Bewohner des Monats“ vor. Wobei es sich bei Köcherfliegen im zoologischen Sinne nicht um Fliegen, sondern um eine eigene...

  • Datteln
  • 21.05.19
Sport
Faltboot Club Hamm Marl auf der Lippe
16 Bilder

DKV Ökoschulung ist notwendig zum Befahren der Lippe in Marl

Wer auf der Lippe Kanu fährt, bewegt sich in einem europaweit bedeutenden Naturschutzgebiet. Um die seltene Flora und Fauna in ihren Lebensräumen nicht zu stören, gelten dort besondere Vorschriften für alle Besucher und Nutzer des Gebiets. Kanuten-Regelung auf der Lippe Mit der Auszeichnung des Naturschutzgebiets „Lippeaue“ im Landschaftsplan Lippe gehen auch für die Kanuten auf der Lippe Änderungen einher. So ist das Kanufahren in zwei Teilabschnitten von insgesamt neun Kilometern auf der...

  • Marl
  • 05.05.19
Politik
3 Bilder

Landschaftsplan Lippe im Kreis Recklinghausen setzt Rahmen für den Artenschutz

Um den Schutz von Pflanzen, Tieren und Lebensräumen entlang der Lippe geht es im Landschaftsplan Lippe des Kreises Recklinghausen. Der Landschaftsplan als Satzung löst seit diesem Jahr eine Verordnung der Bezirksregierung für das Gebiet um den 62 Kilometer langen Lippeverlauf ab.  Der Landschaftsplan unterscheidet sich von der vorherigen Verordnung in wenigen, aber für den Natur- und Artenschutz entscheidenden Punkten. Kanufahren unter besonderen Bedingungen erlaupt So ist das Kanufahren in...

  • Marl
  • 11.02.19
Natur + Garten
3 Bilder

Herbstmorgen

Nach Sonnenaufgang. Kalt war es und leichter Raureif lag auf den Gräsern. Es wird bald Winter...

  • Lünen
  • 17.11.18
  •  3
Ratgeber
Gleich sechs Mal war am 1. Maifeiertag 2015 ein Rettungswagen zum Park Im Werth hinter dem Altenheim Maria Lindenhof gerufen worden. Mehrere hundert, zumeist junge Menschen feierten hier heftig den Tag der Arbeit. Zumeist so ausgiebig mit Alkohol, dass es über den ganzen Tag verteilt allein hier sechs Patienten gaben, die Rettungsdienstlich versorgt werden mussten.

1. Mai auf Maria Lindenhof – Stadt und Polizei zeigen starke Präsenz

Dorsten. Wenn am 1. Mai wieder auf Maria Lindenhof gefeiert wird, werden Ordnungsamt, Jugendamt und Polizei erneut mit starker Präsenz verhindern, dass dieser Tag so aus dem Ruder läuft, wie im Jahr 2014. Damals kam es an diesem Feiertag zu Ausschreitungen, Körperverletzungen und einer starken Vermüllung des Areals. Die daraufhin verstärkten Kontrollen hatten sich in den letzten drei Jahren bewährt. Auch in diesem Jahr werden Einsatzkräfte darauf achten, dass der Tag friedlich verläuft. Wie...

  • Dorsten
  • 17.04.18
Natur + Garten
36 Bilder

Lippeauen im März 2018

Zweiter Teil der Betrachtungen Diesmal der Tierwelt gewidmet. Neben zwei Störchen, die nur aus der Entfernung zu erleben waren, eine Sammlung, nah und fern, von einer Herde Aubrac Rinder! Dazu suchte und fand ich den folgenden Artikel: Wandertour 2016 von opaju Über die Lippe als Fluss hier Die Bilder sind etwas nachgefärbt und geschnitten und hier in der Reihenfolge der Aufnahmen..

  • Datteln
  • 30.03.18
  •  5
  •  4
Kultur
17 Bilder

Lippeaue auf der kölschen Seite

Und auch auf dem münsterländischen Teil der Lippe wurde inzwischen einiges an Erde bewegt. Erdbewegungen Blick auf die Erde und gelegentlich Wasser. Die Tiere etc. im zweiten Teil...

  • Datteln
  • 26.03.18
  •  2
  •  2
Natur + Garten
Der Kreis Unna ist schön (hier die Lippeauen) – und das soll auch so bleiben. Deshalb gibt es beim Bauen in der freien Landschaft strenge Regeln.

Bauen in der freien Landschaft

Nicht auf Sand gebaut, aber in der freien Landschaft: Das kann schnell auf dasselbe herauskommen. Denn ob Schuppen, Gartenlaube oder Gitterzaun – erlaubt ist nicht überall, was gefällt. „Das gilt vor allem im Landschafts- und Naturschutzgebiet“, erklärt Peter Driesch, Leiter der Unteren Naturschutzbehörde beim Kreis Unna.     Wer in der freien Landschaft des Kreises Unna spazieren geht, stößt dort auf zahlreiche Bauten. Alte, zum Teil wunderschöne und malerisch gelegene Höfe prägen das...

  • Unna
  • 16.08.17
Natur + Garten
Sie sind wieder da: unsere deichpflegenden Schafe.
3 Bilder

Heinz´ Schafe arbeiten für unsere Lippe - aber Sie können auch für gesunde Lippeauen sorgen!

Holsterhausen. Er ist wieder da! Unser "Lippe-Schäfer" Heinz Hüppe. Und mit ihm seine Schafe. Und diese sorgen dafür, dass unsere Lippeauen gesund bleiben. Dass der Schäfer wieder da ist, ist keine Selbstverständlichkeit! Denn letztes Jahr blieb er aus. "Die Verunreinigungen der Lippeauen mit Hundekot hatten Ausfälle zur Folge", sagt Heinz Hüppe. Ausfälle heißt in diesem Fall, dass die Tiere erkranken und auch verenden, wenn sie während des Grasens die Exkremente der Hunde aufnehmen....

  • Dorsten
  • 30.06.17
LK-Gemeinschaft
Mein Weg zum Stadtspiegel.
5 Bilder

Mitmachaktion: Mein Weg zur Arbeit

Holsterhausen. Was für ein schöner Morgen! Und so schön ist Dorsten, wenn die Sonne an der Lippe aufgeht. Mit dem Fahrrad komme ich an Wasserfällen vorbei und dann dieser Panorama-Blick über die Lippeauen. Bin ich froh, nicht im Auto zu sitzen! Wie kommen Sie zur Arbeit? Schicken Sie uns doch einfach ein Foto an redaktion@stadtspiegel-dorsten.de. Wir freuen uns auf Ihre Antworten und Bilder! Unter allen Einsendern verschenken wir drei Mal ein Logbuch (Notizbuch in DIN A4), eine...

  • Dorsten
  • 18.10.16
Ratgeber
Die Lippeauen brauchen den Naturschutz: das heißt für Hundebesitzer bitte keinen Hundekot hinterlassen.

Keinen Hundekot im Naturschutzgebiet der Lippeauen

Dorsten. Der Lippeverband appelliert an Hundebesitzer, bei Spaziergängen auf dem Lippedeichweg nur die freigegeben Wege zu nutzen und darauf zu achten, dass ihre Vierbeiner ihr „Geschäft“ nicht im Bereich der Böschungen und im Naturschutzgebiet hinterlassen. Da es in der jüngeren Vergangenheit vermehrt zu solchen „Verschmutzungen“ gekommen ist, musste nun der vom Lippeverband zum Deich- und Hochwasserschutz beauftragte Schäfer auf seine Weidegänge an der Lippe verzichten, da die Schafe...

  • Dorsten
  • 30.05.16
Natur + Garten
Lippeauen am Morgen in Dorsten. Ein Nebel macht die Dinge wunderschön. Oscar Wilde
9 Bilder

Lippeauen am Morgen in Dorsten.

Lippeauen am Morgen in Dorsten. Impressionen am Morgen - Lippeauen in Dorsten. Schnellschüsse mit der kleinen Digicam auf dem Weg zur Arbeit. Ein Nebel macht die Dinge wunderschön. Oscar Wilde Mittwoch, 11-05-2016

  • Dorsten
  • 11.05.16
  •  14
  •  18
Natur + Garten
Mit einem Gemälde von der Lippeaue bedankte sich der Arbeitskreis Umwelt und Heimat bei Manfred Scholz. Daneben der neue Vorsitzende Fritz Angerstein, der das Bild auch gemalt hat.
24 Bilder

Umweltschützer sagen: Danke, Manfred!

Unsere Natur muss geschützt werden. Dafür setzt sich in Lünen der Arbeitskreis Umwelt und Heimat ein. Ganz tatkräftig in Arbeitsgruppen für Streuobstwiesen, Tümpel und Teiche, Kopfweiden und auch einzelne Tierarten. Der Verein nimmt Bauvorhaben kritisch unter die Lupe und kämpft, wenn Grün für Beton geopfert werden soll, wie beim geplanten Ausbau der B 54. Aber auch der Erhalt historisch wertvoller Gebäude liegt den Mitgliedern am Herzen. Das wurde jetzt in der Jahreshauptversammlung im...

  • Lünen
  • 05.03.16
  •  2
Kultur
4 Bilder

"Blutige Lippe" – Das neue regionale Krimifestival

"Blutige Lippe" nimmt die Leser mit von Bad Lippspringe bis Wesel Mit ihren 220 km Länge umspannt die Lippe ein Gebiet von 4.889,9 km². Von Bad Lippspringe bis Wesel werden die 1.874.000 Einwohner im Einzugsgebiet mit einem ganz neuen, regionalen Krimifestival unterhalten: „Blutige Lippe“. Schon seit der Zeit der alten Römer hat die Lippe das Leben der Anwohner geprägt und beeinflusst. Neben der Nutzung für die Schifffahrt und der Bedeutung für die Industrie ist auch die Natur rund um die...

  • Unna
  • 01.02.16
  •  1
Natur + Garten
25 Bilder

In Watte gepackt

mit diesen Aufnahmen wünsche ich Euch allen einen schönen Sonntag. Die Sonne ist auf dem Weg ;-)

  • Wesel
  • 08.11.15
  •  28
  •  24
Natur + Garten

Hochlandrinder wegen Bauarbeiten an der Papenbrückstraße im Ausweichquartier

Haltern. Der Lippeverband renaturiert in den nächsten Wochen das nördliche Lippe-Ufer zwischen der Stevermündung und der Lippebrücke Recklinghäuser Straße. Auf der Fläche, die bisher als Weide für Pferde und Rinder genutzt wurde, soll auf rund 500 m Länge eine Flussaue entstehen. In vielen kleinen und großen Schritten gestaltet der Lippeverband den Fluss und seine Uferbereiche neu. Dabei werden vorzugsweise die in den 1950er und -60er Jahren eingebauten schweren Uferbefestigungen aus...

  • Haltern
  • 23.07.15
  •  2
Natur + Garten
3 Bilder

Dorngraßmücke aus den Ahsewiesen

Auf der heutigen Expedition, mit Andreas Nickel, in die Ahsewiesen und Lippeauen, sind in den heutigen Morgenstunden, unter anderem, diese Aufnahmen entstanden. Weitere Bilder werden noch folgen....... War ein schöner und gelungener Morgen.

  • Kamen
  • 27.06.15
  •  5
  •  11
Natur + Garten
22 Bilder

Ein Mal auf den Mars und zurück ;-)

wer weiß schon, dass der Mars am Niederrhein liegt? er hat sogar eine eigene Haltestelle ! was ich bei meinem Ausflug Schönes entdeckt habe zeig ich Euch hier viel Freude dabei

  • Wesel
  • 08.06.15
  •  14
  •  10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.