Deutschland Achter

Beiträge zum Thema Deutschland Achter

Sport
Der Deutschland-Achter beim Sieg auf dem Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg im vergangenen Jahr.
2 Bilder

SH Netz Cup als Saisonabschluss der Ruderer aus Lindenhorst
In Rendsburg wird der Deutschland-Achter in drei Wettbewerben noch einmal gefordert

Beim SH Netz Cup in in Rendsburg (Schleswig-Holstein) wird der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst in drei Wettbewerben vom heutigen Freitag bis Sonntag noch einmal gefordert. Gegner sind Polen und der deutsche U23-Achter. Eine Woche nach dem Gewinn der Europameisterschaften im polnischen Posen steht für den Deutschland-Achter noch ein letztes Rennwochenende in dieser Saison bevor: Für das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes gibt es zum Saisonabschluss in Rendsburg...

  • Dortmund-Nord
  • 16.10.20
Sport
Für das Siegerfoto durfte der Mund-Nasen-Schutz dann abgenommen werden.
9 Bilder

Überlegener Titelgewinn bei Ruder-EM im polnischen Posen
Achter Europameister-Titel für den Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Folge

Der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst hat bei den Ruder-Europameisterschaften im polnischen Posen heute (11.10.) den achten EM-Titel in Serie gefeiert. Das deutsche Paradeboot siegte überlegen vor Rumänien und den Niederlanden: ein Start-Ziel-Sieg. Für den Vierer ohne Steuermann endete die EM dagegen nur auf dem sechsten Platz. Sie rissen nach der Zieldurchfahrt erleichtert die Arme in die Höhe und sangen bei der Siegerehrung - mit Mundschutz - die Nationalhymne: Die...

  • Dortmund-Nord
  • 11.10.20
Sport
Der Deutschland-Achter ist erfolgreich in die EM in Posen in gestartet.
2 Bilder

Boote aus Lindenhorst glänzen bei der Ruder-Europameisterschaft in Posen (Polen)
Deutschland-Achter und Vierer ohne Steuermann mit Auftaktsiegen

Der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst hat heute (9.10.) das Bahnverteilungsrennen vor Rumänien gewonnen. Der Vierer ohne Steuermann setzte sich in seinem starken Vorlauf gegen den WM-Vierten Italien durch. Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg meldete sich der Deutschland-Achter nach der Corona-bedingten Pause zurück: Bei der Europameisterschaft in Posen (Polen) setzte sich das deutsche Ruder-Flaggschiff im sogenannten Bahnverteilungsrennen gegen die Boote aus Rumänien,...

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.20
Sport
Auch die erste Trainingseinheit hat der Deutschland-Achter aus Lindenhorst auf dem Maltasee im polnischen Posen schon absolviert.
4 Bilder

Team Deutschland-Achter ist in Posen gut angekommen
Ruderer und Trainer aus Lindenhorst blicken mit Zuversicht auf die Europameisterschaft in Polen

Das Team Deutschland-Achter ist gut in Posen angekommen und schon voll im EM-Modus. Bei den ersten Trainingseinheiten sind die Ruderer vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst auch bereits einigen Gegnern auf dem Maltasee begegnet. Die ersten Eindrücke aus Polen sind durchweg positiv. Sportler und Trainer blicken so mit großer Vorfreude auf den ersten und einzigen Wettkampf des Jahres über die olympische 2.000-Meter-Distanz: die Europameisterschaften, die am Freitag beginnen. Der...

  • Dortmund-Nord
  • 08.10.20
Sport
"Training" beim Medientag auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst: Neuling Olaf Roggensack (3.v.l.) sitzt an Position 3 im Deutschland-Achter, der im polnischen Posen seinen Europameister-Titel verteidigen will.
11 Bilder

Deutschland-Achter will EM-Titel in Polen verteidigen
Olaf, wir fahren nach Posen

Eine besondere Ruder-Europameisterschaft: Der Deutschland-Achter startet bei den Wettkämpfen vom 9. bis 11. Oktober im polnischen Posen (Poznan) mit Olaf Roggensack als Neuling an Bord in den einzigen 2.000-Meter-Wettkampf des Jahres. „In dieser Saison mussten die Sportler aus dem Team Deutschland-Achter auf vieles verzichten. Umso mehr steigt nun die Vorfreude auf die erste und einzige Regatta über die olympische 2.000-Meter-Distanz in dieser Saison. Allen Umständen zum Trotz geht der...

  • Dortmund-Nord
  • 05.10.20
Sport
Olaf Roggensack kehrt in den Achter zurück.

Dortmund Lindenhorst
Letzte EM-Plätze im Deutschland Achter vergeben - Olaf Roggensack kehrt zurück

Das Team für die Europameisterschaften steht: Olaf Roggensack kehrt in den Deutschland-Achter zurück, Maximilian Planer verstärkt den Vierer. Das Trainerteam Uwe Bender, Tim Schönberg und Peter Thiede hat sich festgelegt und die letzten Rollsitze für die Europameisterschaften vom 9. bis 11. Oktober im polnischen Posen vergeben. Olaf Roggensack kehrt nach ausgestandener Schulterverletzung in den Deutschland-Achter zurück. Maximilian Planer rückt derweil in den Vierer ohne Steuermann, in dem...

  • Dortmund-Nord
  • 28.08.20
Blaulicht
Eine Ölsperre wurde über die gesamte Kanalbreite gelegt.
2 Bilder

In Höhe Lindenhorst waren auch Ruderer des Deutschland-Achters betroffen
Öl-Unfall: ABC-Einheit der Feuerwehr sperrt Dortmund-Ems-Kanal

Nachdem am Donnerstag (23.7.) bei einem technischen Defekt an der Ruderanlage eines Arbeitsbootes Hydrauliköl ausgetreten war und sich auf der Wasseroberfläche des Dortmund-Ems-Kanals verteilt hatte, musste die Spezialeinheit ABC der Dortmunder Feuerwehr, die gegen 12.15 Uhr von Mitarbeitern des Wasser- und Schifffahrtsamtes alarmiert worden war, helfen. Mit zwei Schlauchbooten brachten die Wehrleute über die gesamte Breite des Kanals Sperren aus, um das Öl aufzunehmen. Die zum Abschluss der...

  • Dortmund-Nord
  • 24.07.20
Sport
Letztmalig haben die Ruderer des Deutschland-Achters im portugiesischen Lago Azul nah beieinander in einem Boot gesessen und trainiert. Jetzt ist für die Olympia-Vorbereitung Heimtraining auf dem Ruder-Ergometer angeordnet.

Team Deutschland-Achter: Heimtraining auf dem Ergometer
Kein gemeinschaftliches Training mehr auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst

Das Team Deutschland-Achter, das am Montag (18.3.) aus dem Trainingslager in Portugal zurück nach Deutschland gekehrt war, muss vorerst auf gemeinschaftliches Training verzichten. Ein neuer Erlass des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund verbietet das gemeinsame Training auf und am Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst.  In diesem Erlass heißt es unter anderem: „Jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in...

  • Dortmund-Nord
  • 18.03.20
Sport
Die Ruderer haben das Trainingslager im portugiesischen Lago Azul vorzeitig beendet und werden – unter Auflagen – in Lindenhorst am Dortmund-Ems-Kanal weiter für Tokio trainieren.

Ruderer des Team Deutschland Achter zurück im Lindenhorster Leistungszentrum
Training nur unter strengen Auflagen

Die Ruderer des Team Deutschland-Achter haben am gestrigen Montag (16.3.) aufgrund der Corona-Pandemie mit sofortiger Wirkung das Trainingslager in Lago Azul in Portugal abgebrochen. Der Rückflug nach Deutschland wurde kurzerhand organisiert. Alle Sportler sind bereits wieder in der Heimat gelandet. „Innerhalb weniger Stunden wurden Flüge und Shuttle-Transfers organisiert. Das hat gut geklappt. Jetzt gilt es, dass alle mit ihren sozialen Kontakten aufpassen“, sagte Bundestrainer Uwe Bender,...

  • Dortmund-Nord
  • 17.03.20
Sport
Maximilian Reinelt starb am Sonntag beim Skilaufen in St. Moritz in der Schweiz im Alter von nur 30 Jahren. Mit dem Deutschland-Achter wurde er 2012 Olympiasieger.
2 Bilder

Deutschland-Achter
Olympiasieger Maximilian Reinelt (30) stirbt beim Skilaufen

Große Trauer um Maximilian Reinelt: Der ehemalige Ruderer des Deutschland-Achters starb am Sonntag beim Skilaufen in St. Moritz in der Schweiz im Alter von nur 30 Jahren, wie Carsten Oberhagemann, Geschäftsführer des Deutschland-Achters mitteilte. Woran Maximilian Reinelt genau starb, ist nicht bekannt. Maximilian Reinelt wurde mit dem Deutschland-Achter 2012 Olympiasieger, gewann bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Silbermedaille und wurde mit dem Flaggschiff insgesamt zweimal...

  • Dortmund-Süd
  • 11.02.19
  • 1
Sport
Die Goldmedaillen-Gewinner vom Dortmund-Ems-Kanal konnten in Glasgow strahlen. Sie holten den sechsten EM-Titel in Serie ins Dortmunder Ruderleistungszentrum nach Lindenhorst.
2 Bilder

Gold in Glasgow: Deutschland-Achter aus dem Dortmunder Ruderleistungszentrum in Lindenhorst feiert EM-Sieg

Am Ende erklang die deutsche Nationalhymne und acht Ruderer sowie ihr Steuermann sangen nach besten Kräften mit: Der Deutschland-Achter aus dem Dortmunder Ruderleistungszentrum in Lindenhorst feierte bei den Europameisterschaften in Glasgow den Gewinn der Goldmedaille vor den Niederlanden und Rumänien. Hannes Ocik, Richard Schmidt, Malte Jakschik, Jakob Schneider, Torben Johannesen, Maximilian Planer, Felix Wimberger, Johannes Weißenfeld und Steuermann Martin Sauer verteidigten damit...

  • Dortmund-Nord
  • 06.08.18
Sport
Der Deutschland-Achter vom Kanal in Lindenhorst geht unverändert in die Saison 2018.
7 Bilder

Alle Weltmeister bleiben an Bord: Deutschland-Achter aus Lindenhorst geht unverändert in die neue Saison

Der im Dortmunder Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst beheimatete Deutschland-Achter startet in der gleichen Formation wie im erfolgreichen Vorjahr in die Regatta-Saison 2018. Die Welt- und Europameister Hannes Ocik, Richard Schmidt, Malte Jakschik, Jakob Schneider, Torben Johannesen, Maximilian Planer, Felix Wimberger, Johannes Weißenfeld und Steuermann Martin Sauer bilden weiterhin die Mannschaft des deutschen Flaggschiffs. Das gab Bundestrainer Uwe Bender heute...

  • Dortmund-City
  • 03.05.18
  • 1
Sport
Der Deutschland-Achter in Aktion im vergangenen Jahr 2017.

2018 wird ein Wettkampf-Jahr für den Deutschland-Achter aus Lindenhorst

Die Jahresplanung beim Team Deutschland-Achter steht. 2018 wird für die Ruderer von Wettkämpfen geprägt sein. Nach den Ausscheidungen im Zweier wird die Riemen-Flotte vom Dortmunder Leistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst ab Mai bei fünf Regatten an den Start gehen, bevor die Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv den Jahres-Höhepunkt bilden werden vom 9. bis 16. September. „Wir sind dankbar für das Angebot und streben an, so viele Rennen im Achter mitzunehmen wie...

  • Dortmund-City
  • 18.01.18
Sport
Der Deutschland-Achter bei der Präsentation im Dortmunder Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst: (v.r.n.l.) Johannes Weißenfeld, Felix Wimberger, Maximilian Planer, Torben Johannesen, Steuermann Martin Sauer, Jakob Schneider, Malte Jakschik, Richard Schmidt und Hannes Ocik.
2 Bilder

Präsentation im Dortmunder Ruderleistungszentrum in Lindenhorst: Team Deutschland-Achter startet mit junger Besetzung in den neuen Olympia-Zyklus

Am Dortmund-Ems-Kanal vorgestellt: Mit drei Neuen, zwei Rückkehrern und vier Silbermedaillengewinnern von Rio startet der Deutschland-Achter ins nacholympische Jahr und damit in den neuen Olympia-Zyklus mit dem langfristigen Ziel Tokio 2020. Die Blicke richten sich jetzt aber zunächst nach Racice in Tschechien, wo in einer Woche die Europameisterschaften (26. bis 28. Mai) stattfinden. Achter will EM-Titel in Tschechien verteidigen „Natürlich treten wir hier an, um unseren Titel zu...

  • Dortmund-City
  • 19.05.17
Sport
Mit berechtigten Hoffnungen auf Gold geht der Deutschland-Achter vom Ruderleistungszentrum in Lindenhorst in Rio de Janeiro an den Start.

Beste Wünsche des Oberbürgermeisters für die Olympia-Teilnehmer aus Dortmund

In wenigen Tagen beginnen die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Anlass für Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau, den entsandten Athletinnen und Athleten des Olympiastützpunkts (OSP) Westfalen in Dortmund viel Glück und Erfolg bei ihren Wettkämpfen zu wünschen. Auf den Ruderern vom Lindenhorster Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal dürften wohl mit die größten Medaillenhoffnungen ruhen. „Mit Unterstützung durch den Olympia Stützpunkt Westfalen und durch Ihre herausragenden...

  • Dortmund-Ost
  • 01.08.16
Sport
Nach Olympia-Gold in London holt der Deutschland-Achter Gold bei der Sportlerwahl des Jahres 2012 in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“.

Gold-Achter geehrt - Dortmund bei „Sportler des Jahres“ und „NRW-Sportlerwahl“ weit vorn

Bei der Wahl zum Sportler des Jahres und der NRW-Sportlerwahl präsentierten sich die Dortmunder Mannschaften erneut erfolgreich. Nachdem die Auszeichnung „Mannschaft des Jahres“ 2011 an Borussia Dortmund ging, kann sich in diesem Jahr mit dem Ruder-Achter ein weiterer „Schützling“ der WILO SE über den begehrten Titel freuen. Mit 3003 Stimmen belegte die Dortmunder Erfolgsmannschaft, gesponsert vom Hörder Pumpenhersteller WILO SE, den ersten Platz. Übergeben wurde die goldene Trophäe...

  • Dortmund-Süd
  • 19.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.