Ehemaliges Wohlfahrtsgebäude

Beiträge zum Thema Ehemaliges Wohlfahrtsgebäude

Vereine + Ehrenamt
Ein Teil der Besucher vor dem historischen Fahnenschrank des Evinger Geschichtsvereins (v.l.n.r.): Kita-Mitarbeiterin Heike Bals, Dr. Volker Schacke, stellvertretender Vorsitzender des Evinger Geschichtsvereins, Konstantin Thachenko mit seinen Söhnen Lukas und Daniel, Erika Losse, Keylie Charlene Losse, Marina Deupewulf und Joline Losse.
4 Bilder

Um Licht ins Dunkel der Evinger Geschichte zu bringen...
Fabido-Familienzentrum Fröbelweg besucht den Evinger Geschichtsverein

Die Fabido-Kindertagesstätte Fröbelweg besuchen viele Kinder von Neu-Evingern, die mit der Geschichte des Stadtbezirks noch nicht ganz vertraut sind. Deshalb hatte Kita-Leiterin Petra Orban die Idee: "Um Licht in das Dunkel der Evinger Geschichte zu bringen, fragen wir mal den Geschichtsverein." So besuchten nun Kinder, Eltern und einige pädagogische Fachkräfte des Fabido-Familienzentrums Fröbelweg gemeinsam die Geschichtswerkstatt in den Räumen des "Evinger Schlosses", dem ehemaligen...

  • Dortmund-Nord
  • 12.02.20
Vereine + Ehrenamt
Der luftdruckgetriebene Abbauhammer wurde von dem Dortmunder Gustav-August Middelmann um 1920 erfunden. Der Hammer erleichterte den Kohleabbau, erhöhte die geförderte Kohlenmenge, aber brachte durch den dabei in größeren Mengen freigesetzten feinsten Kohlenstaub für viele Bergleute eine Silikoseerkrankung, die so genannte Staublunge, mit sich, die erst Jahre später von den damaligen Ärzten erkannt wurde.

Vortrag von Dr. Volker Schacke beim Evinger Geschichtsverein im Wohlfahrtsgebäude
"700 Jahre Bergbau in 70 Minuten"

Sicher spannend wird es nach dem mit vielen historischen Bildern gespickten Vortrag von Dr. Volker Schacke am Montag, 14. Oktober, ab 18.30 Uhr beim Evinger Geschichtsverein im Wohlfahrtsgebäude, Nollendorfplatz 2, wenn gefragt wird, ob mit dem Bergbau auch eine historische Epoche endet, die geprägt war durch große Betriebe, heftige Konflikte, einflussreiche Gewerkschaften, Kompromisse sowie durch die Integration von angelernten Arbeitern und Zuwanderern. Unter der Überschrift "700 Jahre...

  • Dortmund-Nord
  • 02.10.19
Kultur
Wie im vergangen Jahr werden am 25. August wieder Jane Franklin (M.) and Friends für beste Stimmung sorgen beim 15. Evinger Jazz-Frühschoppen. Mit dabei wird auch wieder der Dortmunder Gitarrist und Jazzmusiker Jochen Schrumpf (r.) sein.
4 Bilder

Evinger Jazz-Frühschoppen wird 15
Jane Franklin & Friends spielen am "Schloss"

Bereits zum 15. Mal veranstaltet der Evinger Geschichts- und Kulturverein seinen Jazzfrühschoppen, kündigt Vereinsvorsitzende Wiltrud Lichte-Spranger das Musik-Event an. Vormerken als Termin müssen sich die Jazz-Liebhaber und die, die es werden wollen, Sonntag, den 25. August. Von 11 bis 13 Uhr wird auf der Terrasse des so genannten Evinger Schlosses, Nollendorfplatz 2, und bei schlechtem Wetter im ehemaligen Wohlfahrtsgebäude gejazzt. Eintritt frei! Diesmal dürfte es für viele ein Wiedersehen...

  • Dortmund-Nord
  • 13.08.19
Vereine + Ehrenamt
Das ehemalige Wohlfahrtgebäude ("Evinger Schloss") am Nollendorfplatz ist auch Heimat des Evinger Geschichtsvereins mit seiner Geschichtswerkstatt.

Vortrag von Wolfgang Skorvanek beim Evinger Geschichtsverein
"Spannende Geschichten zur Entstehung der Bundesrepublik"

Zum Vortrag "Spannende Geschichten zur Entstehung der Bundesrepublik" mit anschließender Diskussion lädt der Evinger Geschichtsverein - Verein für Geschichtspflege und Kulturförderung im Stadtbezirk Dortmund-Eving, für Montag, 13. Mai, um 18.30 Uhr ein in den Saal seiner Geschichtswerkstatt im ehemaligen Wohlfahrtsgebäude, Nollendorfplatz 2. Nach dem dort gezeigten Film über die Befreiung Deutschlands durch die Alliierten hatten Besucher*innen beim Geschichtsverein angeregt, eine Themenreihe...

  • Dortmund-Nord
  • 07.05.19
Vereine + Ehrenamt
Ein Foto des hier noch nicht restaurierten Teufenanzeigers am Schiffhorst 220 in Brechten.
2 Bilder

Evinger Geschichtsverein lädt zum Vortragsabend ein
Entwicklung der Fördertechnik im Bergbau // Brechtener Teufenanzeiger kehrt nach Restaurierung an alten Standort zurück

Mit der Entwicklung der Schacht-Fördertechnik im Bergbau, speziell mit der Bedeutung eines Teufenanzeigers, befasst sich der Evinger Geschichtsverein am Montag, 8. April, um 18.30 Uhr in der Geschichtswerkstatt Eving. Im ehemaligen Wohlfahrtsgebäude am Nollendorfplatz 2 - manchen besser bekannt als "Evinger Schloss" - hält Dr. Volker Schacke hierzu einen Vortrag. Seit 1994 steht am Schiffhorst in Brechten ein Teufenzeiger der ehemaligen Zeche Minister Stein, der an den Steinkohlenbergbau im...

  • Dortmund-Nord
  • 02.04.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Evinger Geschichtsverein feiert am 14. Mai sein 25-jähriges Bestehen

Der Evinger Geschichtsverein - Verein für Geschichtspflege und Kulturförderung im Stadtbezirk Eving feiert Silberjubiläum: Anlässlich des 25-jährigen Vereinsbestehens laden die Heimathistoriker um Vereinsvorsitzende Wiltrud Lichte-Spranger für Montag, 14. Mai, ab 18 Uhr zur "Geburtstags-Versammlung" in den großen Saal des ehemaligen Wohlfahrtshauses, das vielen heutzutage besser als "Evinger Schloss" bekannt sein dürfte, ein. Im Mai 1993 hatten 22 engagierte Evinger/innen, überwiegend...

  • Dortmund-Nord
  • 24.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.