emschergenossenschaft

Beiträge zum Thema emschergenossenschaft

Politik

Das Hochwasser von 2008 hat in Marten Spuren hinterlassen

Rundgang von Anja Butschkau und Dr. Uli Paetzel zu den Themen Hochwasserschutz und ökologische Gewässerverbesserung In diesem Jahr jährt sich die Überschwemmung des Stadtteils Dortmund-Marten zum zehnten Mal. In Folge eines extremen Starkregens über dem Dortmunder Westen wurde am 26. Juli 2018 das Hochwasserrückhaltebecken In der Meile überflutet und Teile des Stadtteils für rund 24 Stunden unter Wasser gesetzt. Die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau besuchte nun in Begleitung des...

  • Dortmund-West
  • 12.09.18
Überregionales
Licht aus heißt es bei der „Earth Hour“ am Samstag. Und nicht nur für eine Stunde, sondern das ganze Wochenende über bleiben an der Kläarnalage in Scharnhorst die Licht aus.
2 Bilder

Flussmanager machen in Dortmund "Earth Weekend"

Aus der „Earth Hour“ machen sie gleich ein ganzes Wochenende: Emschergenossenschaft und Lippeverband schalten bereits ab Freitag die markanten Außenbeleuchtungen zahlreicher Betriebsanlagen als Zeichen für den weltweiten Umweltschutztag aus. Darunter auch die Faulbehälter der Kläranlagen in Deusen und in Scharnhorst. Und die Bauwerke bleiben diesmal nicht nur eine Stunde lang dunkel. Emschergenossenschaft und der Lippeverband setzen im Rahmen der „Earth Hour“ am Samstag, 19. März, ein Zeichen...

  • Dortmund-City
  • 16.03.16
  • 1
Überregionales

Dr. Jochen Stemplewski in den Ruhestand verabschiedet

Nach 24 Jahren als Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft und des Lippeverbandes verabschiedet sich Dr. Jochen Stemplewski in den Ruhestand. Stemplewski gilt als Wegbereiter des Wandels im neuen Emschertal und an der Lippe. Es gratulierten in der alten Zeche Hansemann Oberbürgermeister (v.l.) Ullrich Sierau, Aufsichtsratsmitglied Bodo Klimpel Aufsichtsrat und NRW-Bauminister Michael Groschek.

  • Dortmund-West
  • 20.01.16
Natur + Garten
Die Uferbefestigung der Emscher wird ausgebaggert. Dadurch wird der Flusslauf verbreitert und verliert die Köttelbecken-Optik“.  Foto: Emschergenossenschaft
2 Bilder

Renaturierung in Deusen: "Schwatte" Emscher wird grün

Das Ende der „Köttelbecke“ wird nun auch optisch sichtbar. In Deusen hat die Emschergenossenschaft mit der Renaturierung des Emscher-Hauptlaufs begonnen. Deusen. Es ist zwar nur ein kleines Teilstück, das die Emschergenossenschaft noch in diesem Jahr anpackt – doch die ersten Ergebnisse können sich bereits mehr als sehen lassen: In Deusen hat die Emschergenossenschaft unmittelbar nördlich der Lindberghstraße mit der Aufweitung des Flusses begonnen. Es ist das erste Mal, dass...

  • Dortmund-West
  • 15.12.15
  • 1
Politik
2 Bilder

Überflutung: Experten stellen sich bei Bürgerversammlung

Voll gelaufene Keller, hoher Sachschaden und viel Ärger bei den Betroffenen – das waren die Folgen des Unwetters vom 12. Juli. Bei einer Einwohnerversammlung stellen sich am 11. September Vertreter der Stadt und der Emschergenossenschaft den Fragen der Bürger. In der Nacht vom 12. zum 13. Juli ging im Stadtbezirk Lütgendortmund außergewöhnlich viel und heftiger Regen nieder. Betroffen vor allem die Stadtteile Marten, Kley und Oespel. Durch den extrem starken Regen war auch das Staubecken...

  • Dortmund-West
  • 18.08.14
Natur + Garten
20 Bilder

Nach dem Unwetter in Marten: Stadt richtet zentrale Anlaufstelle ein

Nach dem Unwetter vom Samstagabend in Marten und Oespel-Kley besteht vielfach Klärungsbedarf. Um dringend erforderliche Notmaßnahmen einzuleiten sowie ausstehende Fragen zu klären und Antworten zu geben, richtet die Stadt Dortmund für die vom Starkregen am Samstag betroffenen Bürger und Familien eine zentrale Anlaufstelle ein. Ansprechpartner unterschiedlicher Fachabteilungen stehen zur Verfügung und werden sich um die Klärung der Fragen bemühen. Die Termine: Mittwoch, 16. Juli, 14 bis 16...

  • Dortmund-West
  • 15.07.14
Natur + Garten
Die Emschergenossenschaft arbeitet seit längerem am Oespeler Bach. Foto: Archiv

Umbau des Oespeler Bachs: Sechs Bäume müssen weichen

Im Rahmen des Umbaus des Oespeler Bachs in Marten erstellt die Emschergenossenschaft eine neue Gewässertrasse in der Overhoffstraße. Zur Vorbereitung der künftigen Baufläche müssen kurzfristig am Freitag, 27. Juni, und Samstag, 28. Juni, sechs Bäume gefällt werden. Diese seien bereits durch den Pfingststurm beschädigt, teilt die Emschergenossenschaft mit. In Abstimmung mit den Behörden werden die Bäume zur Vermeidung von Schäden von oben abgetragen und die Wurzeln ausgefräst. Die Anwohner...

  • Dortmund-West
  • 25.06.14
Politik

Martens Grand Canyon

Der Oespeler Bach nimmt im Martener Park Gestalt an. Die SPD schaute sich nun die Baustelle an und war überhaupt nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Die Emschergenossenschaft hat einen tiefen Graben durch den Park gezogen, was bei den SPD-Vertretern gar nicht gut ankam. „Hinter dem alten Amtshaus haben wir nun eine Kopie des Grand Canyons“, ist Martens SPD-Vorsitzender Martin Schmitz über die Tiefe des Bachabschnittes erschrocken. „Es ist unverständlich, dass man das Profil so schmal und die...

  • Dortmund-West
  • 07.03.14
Natur + Garten
Die Arbeiten für die Renaturierung des Nettebachs sind angelaufen - aber noch stinkt‘s hier gewaltig. Foto: Schütze

Emscher setzt Duftmarke: In Mengede stinkt's gewaltig

Die Emscher hat im August außergewöhnlich niedrige Wasserstände erreicht - das macht sich jetzt ausgesprochen unangenehm bemerkbar. Im Raum Mengede stinkt‘s derzeit sprichwörtlich zum Himmel. Gerade einmal bei 91 Zentimetern liegt der Wasserstand der Emscher ganz aktuell im Raum Mengede - und damit stolze zehn Zentimeter unter dem mittleren Wert für Niedrigwasser, wie Ilias Abawi von der Emschergenossenschaft auf Nachfrage des West-Anzeigers am Freitag mitteilte. Der niedrige...

  • Dortmund-West
  • 25.08.13
Natur + Garten
Der zweite Bauabschnitt für den neuen Abwasserkanal am Nettebach hat begonnen. Foto: Schütze

Neues Pumpwerk wird am Nettebach errichtet

Die Emschergenossenschaft hat am Nettebach mit dem zweiten Bauabschnitt für den neuen unterirdischen Abwasserkanal begonnen. Die Arbeiten reichen von der Jungferntalstraße bis zum Schloss an der Westhusener Straße. An der Westhusener Straße wird ein neues Schmutzwasserpumpwerk errichtet. Das bestehende Mischwasserpumpwerk wird aufgegeben, das Reinwasser soll künftig im freien Gefälle fließen – ganz im Sinne einer Renaturierung. Über die Folgenutzung des dann nicht benötigten Pumpwerks ist...

  • Dortmund-West
  • 02.08.13
Natur + Garten
Der Schmechtingsbach wird ökologisch umgebaut und erhält ein neues Bett. (Foto: Meier)

Schmechtingsbach fließt bald in neuem Bett

Die Emschergenossenschaft beginnt Anfang 2013 mit der ökologischen Verbesserung von Schmechtingsbach und Crengeldanzgraben. Bereits in der kommenden Woche werden erste Rodungsarbeiten zur Vorbereitung der künftigen Baufläche durchgeführt. Der Bauabschnitt für die ökologische Verbesserung des Schmechtingsbachs befindet sich in Lütgendortmund und Marten zwischen der A 40 (Somborner Straße) und dem Hochwasser-Rückhaltebecken Schmechtingsbach („Froschlake“). Der Schmechtingsbach unterquert...

  • Dortmund-West
  • 26.11.12
Natur + Garten
Der Umbau der Emscher ist ein riesiges Projekt - und riesig sind auch die Ausmaße von Baustelle und Arbeitsgerät, die derzeit in Mengede für den neuen Abwasserkanal im Einsatz sind. Foto: Stephan Schütze
3 Bilder

Emscher: Riesenbohrer für neuen Abwasserkanal im Einsatz

Insgesamt 51 Kilometer lang wird der neue Abwasserkanal der Emschergenossenschaft, 15000 Kanalrohre aus Stahlbeton müssen unterirdisch verlegt werden - kein Wunder, dass auch das Arbeitsgerät für die unterirdischen Bohrarbeiten im XXL-Format ausfällt. Ab sofort dreht sich der Bohrer in Mengede- und was für einer! Unterirdisch gräbt die Emschergenossenschaft in den kommenden Jahren eine Trasse für den neuen Abwasserkanal der Emscher. Bis 2017 soll so der „Emscherschnellweg unter Tage“...

  • Dortmund-West
  • 14.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.