Erneuerbare Energien

Beiträge zum Thema Erneuerbare Energien

Wirtschaft
Schnellladestation der Hertener Stadtwerke für die Firma BlueSens gas sensor GmbH: Die Geschäftsführer Dr. Holger Müller (l.) und Dr. Udo Schmale setzen dienstlich auf Elektromobilität.

Herten
Stadtwerke installieren Schnellladestation bei BlueSens

Immer mehr Geschäftskunden der Hertener Stadtwerke setzen auf Elektromobilität. So auch die Firma BlueSens gas sensor GmbH. Dr. Holger Müller und Dr. Udo Schmale, Geschäftsführer des Hertener Unternehmens, setzen dienstlich auf Elektromobilität. Für sie ist wichtig, dass der Ladeprozess nicht zu lange dauert. "An der hier installierten Station werden Elektrofahrzeuge mit Gleichstrom statt mit Wechselstrom geladen", erklärt Michael Lobert, Energieberater bei den Hertener Stadtwerken. "Das...

  • Herten
  • 30.09.20
Überregionales

Alltagstauglich klimafreundlich: Joachim Gaik hat den Hertener Klimapreis gewonnen

Mit seinem „Plus-Energie-Haus“ hat Joachim Gaik in den vergangenen Jahren Schlagzeilen gemacht. Dank des Hertener Klimapreises konnte der Distelner jetzt noch weiter aufrüsten. Sein Eigenheim ist bereits mit Photovoltaik, einer solarthermischen Anlage, einer Regenwasser-Aufbereitungsanlage und einer Pelletheizung ausgerüstet. Zahlreiche Messstellen sorgen zudem dafür, dass der Hausherr immer über den Verbrauch seiner Elektrogeräte Bescheid weiß. Damit der solare Strom und die Energie aus der...

  • Herten
  • 30.11.16
Ratgeber
2 Bilder

Wasserkraftwerk in der Tupperdose: Energieunterricht für vierte Klassen

Donnerstagmorgen, neun Uhr. Die 4a der Goetheschule starrt gebannt in eine Tupperdose. In ihr hat Birgit Kaiser von der Deutschen Umweltaktion ein Mini-Wasserkraftwerk installiert. Mithilfe von Flüssigkeit aus einer Riesen-Spritze produziert sie gemeinsam mit den Kids Strom. Ganz umweltfreundlich ohne CO2-Ausstoß. In der ersten Stunde des Energieunterrichts hat die Klasse bereits gelernt, wie konventionelle Stromerzeugung funktioniert. Birgit Kaiser hat mit ihnen erarbeitet, welche...

  • Herten
  • 30.11.16
Natur + Garten
2 Bilder

Windkraftanlage auf der Halde Hoppenbruch in Betrieb genommen

Nach rund sechsmonatiger Bauzeit ist am vergangenen Wochenende die Windkraftanlage auf der Halde Hoppenbruch in Betrieb gegangen. Die Ruhrwind Herten GmbH feierte diesen Anlass im Rahmen eines Empfangs auf dem Haldenplateau mit geladenen Gästen. „Die Windkraftanlage ist ein wichtiger Bestandteil im Hertener Klimakonzept 2020+“, so Alexander Letzel, stellvertretender Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Hertener Stadtwerke, in seinen Grußworten. „Sie ist auch ein Symbol für die...

  • Herten
  • 13.09.16
Überregionales

Klimapreisträger Theodor Großestreuer ist ein Pionier in Sachen Energiewende

Er hat die erste Photovoltaikanlage in der Stadt auf sein Dach montiert. In der Ried betreibt er eine Windkraftanlage. In seiner Einfahrt steht ein Elektroflitzer: Theodor Großestreuer ist ein echter Pionier in Sachen Energiewende. Sein neuestes Projekt: ein Stromspeicher. „Speichertechnologie ist in Zeiten erneuerbarer Energien besonders wichtig“, erklärt Dr. Babette Nieder, Geschäftsführerin der Hertener Beteiligungsgesellschaft: „Sie ermöglicht es, den produzierten Strom dann zu nutzen,...

  • Herten
  • 25.08.16
Natur + Garten

Vorbereitungen zur Inbetriebnahme der Windkraftanlage laufen

Herten hat seine Landmarke wieder: Die neue Windkraftanlage der Ruhrwind Herten GmbH auf der Halde Hoppenbruch steht. In Betrieb ist sie allerdings noch nicht: Zurzeit laufen im Turm und rund um die Anlage die Vorbereitungen zur Inbetriebnahme. Der Kran ist bereits abgebaut. Aber im Turm sind die Arbeiter nach wie vor fleißig: Sie verkabeln die Anlage und führen letzte mechanische Arbeiten aus. Gleichzeitig wird das Windrad über eine Trafostation mit dem Stromnetz verbunden. Die...

  • Herten
  • 08.08.16
Natur + Garten
4 Bilder

Flügel der Windkraftanlage zum Gipfel transportiert

Die neue Windkraftanlage der Ruhrwind Herten GmbH nimmt Gestalt an: In dieser Woche sind die letzten Segmente auf den 97 Meter hohen Turm gesetzt worden. Zurzeit befinden sich die Flügel auf dem Weg auf die Halde Hoppenbruch im Hertener Süden. Im Schritttempo wird der rund 50 Meter lange Windrad-Flügel über das Ewald-Gelände manövriert. Getragen wird er von einem so genannten „Selbstfahrer“, einem achtachsigen Gefährt der Spedition Bender, das Mitarbeiter Randolf Peters per Joystick steuert....

  • Herten
  • 11.07.16
Überregionales
18 Bilder

Fotos: Neues Windrad auf Halde Hoppenbruch

Die Installation der neuen Windkraftanlage auf der Hertener Halde Hoppenbruch ist in vollem Gange. Die alte Anlage wurde bereits vor einigen Monaten demontiert, nun wird das modernere und leistungsfähigere Modell installiert. Repowering nennt sich dieser Vorgang und der war notwendig, weil die Windkraftanlage mit der bisherigen Technik und den Vergütungsregelungen aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden konnte. Die Inbetriebnahme der neuen Anlage...

  • Herten
  • 06.07.16
  • 3
  • 3
Politik
Symbolisches Drücken des roten Knopfes zum Start der Feldtests im Forschungsprojekt "Stadt als Speicher" (v.l.): Prof. Dr. Christian Rehtanz, Hertens Bürgermeister Fred Toplak, Stefan Kippelt, Carsten Beier, Olga Dell-Almak, Andreas Dietrich, Detlef Großjohann, Leander Grunwald und Thorsten Rattmann, Geschäftsführer der Hertener Stadtwerke.

Die Stadt als Speicher – ein Baustein für die Energiewende

Am 30. Juni 2016 ist ein einjähriger Feldversuch in der Ruhrgebietsstadt Herten und der Fichtelgebirgsstadt Wunsiedel zur Erforschung der sogenannten Virtuellen Energiespeicherung in Städten gestartet. Der Feldtest ist Teil des durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Forschungsprojektes „Die Stadt als Speicher“, in dem untersucht wird, wie städtische Regionen zukünftig besser zur Energiewende beitragen können. Eine große Herausforderung der Energiewende ergibt sich...

  • Herten
  • 04.07.16
Überregionales

Ruhrwind Herten beginnt mit dem Bau einer neuen Windkraftanlage auf der Halde Hoppenbruch

Seit 1. Februar laufen die vorbereitenden Maßnahmen, um die Windkraftanlage auf der Halde Hoppenbruch in Herten zu erneuern. Im ersten Schritt müssen an den Wegen zum Haldenkopf, insbesondere in den Kurven, einzelne Bäume gefällt werden. Für den Transport der neuen, größeren Rotorblätter zur Haldenspitze sind diese Arbeiten notwendig. Am Fuß der Halde wird eine Logistikfläche zur Lagerung der Rotorblätter eingerichtet. Die Mountainbikestrecke auf der Halde ist von den Maßnahmen aufgrund des...

  • Herten
  • 02.02.16
  • 1
Natur + Garten

Ab sofort für den Hertener Klimapreis bewerben - Infoabend am 11. Februar

Das Jahr 2015 steht für die Stadt Herten und die Hertener Stadtwerke im Zeichen der klimaschonenden Energieversorgung: Dieser Baustein aus dem Hertener Klimakonzept 2020+ ist der Schwerpunkt des dritten Hertener Klimapreises. Ab sofort können sich Hertener Bürger, Unternehmen, Vereine und Initiativen mit ihren Projekten zur klimaschonenden Energieversorgung bewerben. „Dabei sind sowohl Projekte preiswürdig, die sich mit effizienter Heiztechnik beschäftigen, als auch solche, die den Ausbau...

  • Herten
  • 10.02.15
Ratgeber
3 Bilder

Kraftwerk im Bausatz - Energieunterricht der Stadtwerke in Hertener Grundschulen

Nach und nach haben die Schüler der 4a in der Martinischule ihr Tafelbild vom Kraftwerk zusammen gebaut. Ein Kühlturm klebt da, ein Wasserkessel, die Turbine. Natürlich sind auch schon die Rohre verlegt, die Leitungen gespannt. Trotzdem funktioniert es nicht, sagt Birgit Kaiser von der Deutschen Umweltaktion. Aber was fehlt? In einer Doppelstunde erarbeitet Birgit Kaiser die Inhalte rund um Stromproduktion und Klimawandel. Zum sechsten Mal ist sie im Auftrag der Stadtwerke mit dem...

  • Herten
  • 28.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.