EU-Förderung

Beiträge zum Thema EU-Förderung

Natur + Garten
Bienen schätzen die blühenden Sonnenblumen am Feldrand.

Acht Landwirte pflanzten in Dortmund Blühstreifen für Insekten
Am Feldrand geht die Sonne auf

Nicht nur Mais und Kartoffeln wachsen auf Dortmunder Feldern, an Ackern von Dortmunder Landwirten summen jetzt auch Bienen und Hummeln um Sonnenblumen, denn es wurden Blühstreifen mit Saatmischungen wie hier als Insektenweide gepflanzt. Acht heimische Bauern machen laut Landwirtschaftskammer mit beim EU-geförderten Programm, welches Artenvielfalt und Biotopvernetzung stärkt, indem es Lebensraum für Nützlinge schafft. Begrünt sind die Feldrandstreifen mit pollen- und nektarreichen...

  • Dortmund-City
  • 14.08.19
  •  1
Politik
In der ehemaligen Opel-Lehrwerkstatt besichtigten die Teilnehmer der EU-Fördermitteltour die Werkstätten des quaz.ruhr, die dort jetzt eingerichtet sind.
2 Bilder

EU ist in Bochum erlebbar
Fördergelder der Europäischen Union fließen in viele lokale Projekte

Am 26. Mai ist Europawahl. Doch für viele Menschen ist die EU weit weg, was sich in Kritik und in niedriger Wahlbeteiligung widerspiegelt. Dabei ist Europa auch vor Ort in Bochum erlebbar, denn die Stadt profitiert von EU-Fördergeldern. Um dies zu verdeutlichen, lud der Europaabgeordnete Dennis Radtke (EVP-Fraktion / CDU) Bochumer Bürger unter der Fragestellung „EU – Was habe ich in Bochum davon?“ zu einer EU-Fördermitteltour ein. „Ich habe an vielen Stellen gemerkt, dass den Bürgern unklar...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 13.03.19
Politik
WLAN in der Altstadt? Der EUV hat einen Antrag für Fördermittel eingereicht.

Kommt freies WLAN doch noch? – EUV hat sich um EU-Fördergelder beworben

Immer mal wieder flammte in den vergangenen Jahren die Idee des kostenlosen WLAN in der Castroper Altstadt auf, und sie ist noch nicht endgültig verglüht. Denn jetzt hat sich der EUV Stadtbetrieb des Themas angenommen und eine Bewerbung für das EU-weite Förderprogramm „WiFi4EU“ abgegeben. „Wir haben uns auf der Internetplattform registriert und zum Stichtag beworben“, erklärt EUV-Chef Michael Werner auf Stadtanzeiger-Nachfrage. „Wenn es eine Förderung gibt, nehmen wir die mit.“ Ob...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.06.18
Politik
Fördermittel in Höhe von rund 523 Millionen Euro sind aus den wichtigsten EU-Programmen in den vergangenen vier Jahren ins Ruhrgebiet geflossen.

Ruhrgebiet profitiert von EU-Fördermitteln

Fördermittel in Höhe von rund 523 Millionen Euro sind aus den wichtigsten EU-Programmen in den vergangenen vier Jahren ins Ruhrgebiet geflossen und haben Investitionen in Infrastruktur sowie Sozial- und Forschungsprojekte ermöglicht. Das geht aus einer Zwischenbilanz des Regionalverbandes Ruhr (RVR) hervor. Der Studie liegt eine regionalisierte Auswertung zugrunde, wie viel europäische Fördermittel in die Region geflossen sind. Die Gelder stammen überwiegend aus den wichtigsten...

  • Herne
  • 24.03.18
  •  1
Politik
Landrat Michael Makiolla mit der Ruhrgebietsdelegation in Brüssel. Foto: RVR/Friedrich

Landrat reist nach Brüssel: Für Fortsetzung der EU-Förderpolitik

Der Erhalt der Europäischen Förderpolitik – das ist das erklärte Ziel von politischen Vertretern des Ruhrgebiets, die am 18. Oktober nach Brüssel reisten. Auch Land Michael Makiolla nahm an der Reise teil, um in Brüssel ein Zeichen zu setzen. Kreis Unna/Brüssel. „Ich setze mich hier in Brüssel dafür ein, dass die Förderpolitik der EU fortgesetzt und weiterentwickelt wird“, sagt Landrat Michael Makiolla. „Ziel ist es, dass wir im hier Kreis Unna auch künftig von EU-Fördermitteln profitieren...

  • Kamen
  • 21.10.17
Politik
Foto: CDU-Ruhr

Europäischer Sozialfonds

Ruhrgebietsstädte hätten mehr Fördergelder aus Brüssel abrufen können „Wenn in der Metropole Ruhr mit 5 Mio. Einwohnern die Mittel nur in Höhe des Landesdurchschnitts in Anspruch genommen worden wären, wären in die Region nicht nur 217,8 Mio. € sondern weitere 176,6 Mio. € für Qualifizierung und Beschäftigung geflossen“, erläutert Roland Mitschke aus dem Ruhrparlament. Nach einem vom Europareferat des Regionalverbandes Ruhr (RVR) vorgelegten Bericht standen in der Förderperiode 2007 –...

  • Essen-Ruhr
  • 01.02.17
Politik
Terry Reintke MdEP
2 Bilder

Für besonders ausgegrenzte Gruppen wie Roma braucht es spezielle und flexible Lösungen

Am Donnerstag Nachmittag hat Terry Reintke, Europaabgeordnete für Bündnis 90/Die Grünen aus Gelsenkirchen, ihren ersten Initiativbericht im Regionalausschuss des Europaparlaments durchsetzen können. In dem beschlossenen Bericht geht es um Fördermittel der EU und die Frage, wie diese bei ausgegrenzten gesellschaftlichen Gruppen, insbesondere Roma, ankommen. Terry Reintke kommentiert dies wie folgt: „Wir fordern die Europäische Kommission dazu auf, die Fördermittel konsequent gegen Rassismus,...

  • Gelsenkirchen
  • 16.10.15
Ratgeber
So ein buntes Blumenbeet direkt vor der Haustüre bietet doch einen viel schönerer Anblick als Asphalt und Beton. Gladbecker aus Stadtmitte, die sich in diesem Bereich engagieren möchten, können dabei sogar auf finanzielle Mittel aus dem „Verfügungsfond“ des „Projekt Stadtmitte Gladbeck“ zurück greifen.

"Projekt Stadtmitte Gladbeck": Noch stehen Fördergelder zur Verfügung

Gladbeck. Auch zum Ende des Jahres stehen in dem so genannten „Verfügungsfond“ des Projektes „Stadtmitte Gladbeck“ Gelder zur Verfügung, die für die Durchführung unterschiedlicher Aktionen in Anspruch genommen werden können. Der „Verfügungsfonds“ aus dem Projekt Stadtmitte Gladbeck ist ein Budget für große und kleine Projekte, die zum Beispiel von Vereinen, Nachbarn, Fördervereinen oder von Händlern durchge-führt werden. Die Ziele der Projekte bestehen darin, Gemeinschaften und...

  • Gladbeck
  • 03.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.