Familien

Beiträge zum Thema Familien

Vereine + Ehrenamt
Anja Venhoff, Ayse Cerci, Jolanta Wojciak, Elif Merdivan, Mürvet Colak, Nilüfer Komsu und Giannina Link (v.l.) bei der Übergabe der Jubiläumstaschen. Foto: Stadt

20 Jahre „Rucksack-Kita-Programm“
Kinder aus Zuwandererfamilien stärken

Endlich konnte das 20-jährige Jubiläum des „Rucksack-Kita-Programms“ in Gladbeck nachgefeiert werden. Aufgrund der Corona-Pandemie war eine Feier mit allen Familien, Elternbegleiterinnen und Kooperationspartnern nicht möglich. Daher wurden zum Jubiläum Taschen mit dem Rucksack-Logo bedruckt, mit Kreativmaterialien gefüllt und in den letzten Wochen an die beteiligten Familien verteilt. Das Programm für Familien mit Zuwanderungsgeschichte und Kinder ab vier Jahren soll die Entwicklung der Kinder...

  • Gladbeck
  • 24.09.21
Politik
Nicht für jedes Kind ist derzeit Platz: Aktuell stehen 398 Kinder in Gladbeck auf Wartelisten.

Gladbeck stellt Kita-Ausbauplanung bis 2026 vor
Den Mangel wegbauen

Die Gladbecker Stadtverwaltung hat in der über dreistündigen Sitzung im Jugendhilfeausschuss erstmals nun die Kita-Ausbauplanung bis 2026 vorgestellt. Dabei sollen kurz- und langfristig neue Betreuungsstellen geschaffen werden. Bisher präsentierte die Stadt die Bedarfsplanung für das kommende Kita-Jahr jeweils im März, um langfristige Ziele vorzugeben, wird nun jährlich im September die Vorstellung des Fünfjahresprogrammes folgen. „Auch wenn natürlich eine Planung schwierig ist, weil wir über...

  • Gladbeck
  • 23.09.21
Politik

KiTa-Zweckverband sieht Entwicklung nicht ohne Sorge
Kindergärten gehen in Regelbetrieb

Ab dem 7. Juni können die Kindergärten in NRW wieder in den Regelbetrieb zurückkehren. Einige Träger äußern nun aber ihre Sorgen über die Risiken. Der KiTa Zweckverband appelliert, die Entwicklungen zum Schutz von Kindern, Mitarbeitenden und ihren Familien achtsam im Blick zu behalten. Mit der Rückkehr in den Regelbetrieb ab dem 7. Juni werden die festen Settings, in denen die Kinder die letzten Monate betreut wurden, aufgelöst und der Betreuungsumfang wieder um zehn Stunden erweitert. Familien...

  • Gladbeck
  • 28.05.21
Ratgeber

DRK Gladbeck +++Bilderbuchservice für zuhause+++
DRK und Polylino starten für Kinder kostenlosen digitalen Bilderbuchservice für zuhause

Derzeit wirbelt das Corona-Virus bei vielen Familien den Alltag durcheinander. Für viele Familien ist diese eine große Herausforderung. Um dieser Herausforderung zu begegnen, organisiert das DRK in Zusammenarbeit mit seinem Bildungspartner „Polylino“ (www.polylino.de) für alle Kinder ein tolles, kostenloses digitales Bildungsangebot. Da inzwischen fast alle Betreuungseinrichtungen geschlossen haben und die Kinder zuhause bleiben müssen, organisiert das DRK in Zusammenarbeit mit Polylino für die...

  • Gladbeck
  • 31.01.21
  • 1
Politik

Alle Generationen im Blick

Dietmar Drosdzol, Bürgermeisterkandidat der CDU, spricht sich für eine Politik aus, die die Anliegen aller Generationen im Blick hat. Dabei möchte er ein gutes Miteinander und ein gutes Zusammenleben fördern, jedoch gleichzeitig auch die Interessen der einzelnen Generationen nicht vernachlässigen. Kinder und Familien Für Dietmar Drosdzol gilt auch auf kommunaler Ebene „Vorrang für Familien“ als Grundsatz. Daher möchte er für sie Freiräume und Entfaltungsmöglichkeiten schaffen, insbesondere beim...

  • Gladbeck
  • 25.09.20
  • 2
  • 1
Sport
Ehrungen für Sportabzeichen-Absolventen gab es im SV 13-Treff auf dem Freibad-Gelände an der Schützenstraße. Unser Foto zeigt einen Teil der Gold-Wiederholer im Kreise der ersten Gratulanten, zu denen unter anderen Bürgermeister Ulrich Roland (3. von links), der neue Stadtsportverbands-Vorsitzende Walter Pietzka (2. von links) und Sportabzeichenprüfer-Teamleiter Frank Förster (5. von links) gehörten.

Ehrungen für Gladbecker Sportabzeichen-Absolventen

Gladbeck. Zu einer kleinen Feierstunden eingeladen hatte jetzt das Sportabzeichen-Team ders Stadtsportverbandes Gladbeck. In den Räumen des "SV 13" auf dem Gelände des Freibades an der Schützenstraße konnte Team-Leiter Frank Förster gleich sieben Damen und Herren auszeichnen, die zum wiederholten Male die Prüfungen für den Erwerb des Sportabzeichens in Gold erfüllten. Anette Förster und Gerhard Tribowski konnten das goldene Abzeichen zum 30. Male in Empfang nehmen, über 35 erfolgreiche...

  • Gladbeck
  • 29.04.17
Ratgeber
Im Juni wurde der letzte Opstapje-Durchgang im FZT KARO verabschiedet.

Neues Konzept: "Opstapje" startet für Familien mit Kindern ab 6 Monate

Seit dem Jahr 2007 führt der Kinderschutzbund e.V. und der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. im Auftrag der Stadt Gladbeck das Programm Opstapje aus. In diesem Spiel- und Lernprogramm werden Familien mit Kindern ab 18 Monaten unterstützt und begleitet. Die Erfahrungen im letzten Programmablauf zeigen eine veränderte Nachfrage von Familien auf: gewünscht wird eine frühzeitigere Begleitung. Dementsprechend wird das Opstapje Programm neu ausgerichtet auf Familien mit Kindern ab 6 Monaten. Die...

  • Gladbeck
  • 21.07.14
Ratgeber

Neuer „Opstapje“ Durchgang ab September

Im Freizeittreff KARO wurden jetzt bei einem kleinen Imbiss mit Kaffee und Kuchen die Familien des 4. Durchgangs vom Spiel- und Lernprojekt „Opstapje - Schritt für Schritt“ verabschiedet. Von Januar 2013 nahmen 26 Gladbecker Familien mit 28 Kindern im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren an dem Projekt teil. Ein Zertifikat, das ihnen die erfolgreiche Teilnahme über die 18 monatige Laufzeit bescheinigt, bekamen die Familien ebenso überreicht. Das präventive Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder...

  • Gladbeck
  • 26.06.14
Ratgeber

Wie groß darf eine Familie sein?

Ja, wie groß darf denn nun eine Familie sein? Diese Frage stellen sich auch Gladbecker Familien spätestens dann, wenn sie beim Besuch im Zoo, im Freizeitpark oder auch im Freibad eine so genannte „Familienkarte“ lösen wollen. Familienkarte? Auf den ersten Blick bedeutet das doch, dass zumindest Mama und Papa samt des gesamten Nachwuchses für einen ermäßigten Einheitspreis Einlass erhalten. Doch weit gefehlt, denn oft wird ganz klar vorgegeben, wie viele Personen zu einer Familien gehören...

  • Gladbeck
  • 21.06.14
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das Flatterband fällt, der Start-Regenguss zum 37. Volksradfahren sollte zwar in dieser Form nicht so sein,  doch zeigten die "harten" Teilnehmer/innen durchweg eine relativ freundliche Miene zum nassen Wetter. Foto: Kariger
8 Bilder

37. Volksradfahren 2014-Start: Nur die Harten fuhren durch den "Garten"

Gladbeck: 37. Volksradfahren 2014 | Pech für viele Bürger/innen, die gerne am Volksradfahren teilgenommen hätten, nachdem sie aber aus dem Fenster geschaut hatten, anscheinend bevorzugten, heute bei diesem Wetter doch etwas länger zu schlafen.Die "Jammerei" nutzt eh nichts, Petrus wollte heute kein Einsehen haben und doch fanden sich einige ganz "Harte" ein, um mit dem Rad und entsprechend regenfester Kleidung doch am 37. Volksradfahren teilzunehmen. Pünktlich gegen 9.00 Uhr war es dann soweit:...

  • Gladbeck
  • 27.04.14
Ratgeber
Guter Rat ist nicht teuer: (v. l.) Sabine Kaup, Sylvia Wieland-Reska und Hatun Siebert von der Frauenberatungsstelle e. V.

Auswege aus der Gewalt

„Es ist in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabuthema,“ erzählt Sabine Kaup, Leiterin der Frauenberatungsstelle Gladbeck e. V., und meint damit die häusliche Gewalt, der Frauen in Familien mit Migrationshintergrund ausgesetzt sind. „Ein wirklich großes Problem, was noch dadurch verstärkt wird, dass viele Frauen das, was ihnen angetan wird, für normal halten.“ Um betroffenen Frauen mit geringen Deutschkenntnissen Auswege aus ihrer Situation aufzuzeigen, berät und hilft Hatun Siebert,...

  • Gladbeck
  • 01.02.12
Überregionales
Willkommene Spende: Dank der Zuwendung von 1500 Euro durch die Firma „Gelsen-Net“ konnte der Caritasverband Gladbeck in diesem Jahr noch zusätzlich Weihnachtspakete für notleidende Familien sowie alleinstehende Personen packen. Unser Foto zeigt Gelsen-Net-Pressesprecher Markus Lübbers (rechts) gemeinsam mit Caritas-Direktor Ansgar Funcke, Margareta Rottmann (Gemeindecaritas) und Annegret Knubben (von links).                                   Foto: Rath

GELSEN-NET spendet für Caritas-Aktion

Gladbeck. Über eine Spende in Höhe von 1500 Euro konnte sich jetzt der Caritasverband Gladbeck freuen. Die genannte Summe stammt vom regionalen Telekommunikationsdienstleister „Gelsen-Net“, der im Gegenzug auf Weihnachtspräsente für Geschäftskunden verzichtet. Und die Spende wurde von den Caritas-Verantwortlichen bereits zum Einsatz gebracht, nämlich zugunsten der diesjährigen Weihnachtsgeschenke-Aktion „Freude schenken“. Von dieser Aktion profitieren Gladbecker Familien, die es sich kaum oder...

  • Gladbeck
  • 09.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.