Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht
2 Bilder

Ursache ungeklärt
Bau-Container an der Van-den-Bergh-Straße brannte

Kellen. Am Donnerstag, 10. Juni, gegen 1.40 Uhr, brannte aus ungeklärten Gründen ein Bau-Container auf einer Baustelle an der Van-den-Bergh-Straße. Zur Brandbekämpfung musste der Container aufgebrochen werden. Der Löschzug Kellen nahm ein C-Strahlrohr vor und konnte so das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Ein weiteres C-Strahlrohr wurde in Riegelstellung eingesetzt, um die angrenzenden Containern zu schützen. Zum Abschluss wurde das Brandgut noch mit Schaum abgedeckt. Für die 18...

  • Kleve
  • 10.06.21
LK-Gemeinschaft
Der Leiter der Feuerwehr Kleve, Stadtbrandinspektor Ralf Benkel, besuchte die erste Präsenz-Übung der Löschgruppe Griethausen.

Frischgebackener Brandmeister
Beförderungen und Ehrungen bei der Löschgruppe Griethausen

Endlich - Der Übungsbetrieb bei der Feuerwehr Kleve konnte wieder aufgenommen werden. Da einige Jahreshauptversammlungen im Winter Corona-bedingt ausfallen mussten, standen noch einige Beförderungen und Ehrungen aus. Der Leiter der Feuerwehr Kleve, Stadtbrandinspektor Ralf Benkel, besuchte die erste Präsenz-Übung der Löschgruppe Griethausen, um das nachzuholen. Griethausen. Befördert wurde Axel Giezenaar zum Brandmeister und Horst Knoop zum Oberfeuerwehrmann. Axel Giezenaar wurde auch für zehn...

  • Kleve
  • 02.06.21
Blaulicht

"Christoph 9" hebt ab
Löschzug Kleve unterstützt den Rettungsdienst

Am Sonntag, 30. Mai gegen 18.10 Uhr, wurde der Löschzug Kleve in Amtshilfe zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Grund war eine Landung des Rettungshubschraubers "Christoph 9" aus Duisburg. Nach der Landung des Rettungshubschraubers unterstütze der Löschzug Kleve noch beim Umlagern des Patienten. Der Einsatz wurde von Stadtbrandinspektor Ralf Benkel geleitet.

  • Kleve
  • 31.05.21
Blaulicht

Hinweise erbeten
Parkbank an der Wasserburgallee durch Feuer beschädigt

In der Nacht zu Donnerstag, 20. Mai, meldete gegen 4 Uhr ein Passant den Brand einer Parkbank an der Wasserburgallee. Das Feuer wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht. Innerhalb weniger Wochen ist dies bereits der dritte Fall einer brennenden Parkbank im Klever Stadtgebiet. Bislang ist allerdings unklar, ob es sich in allen drei Fällen um denselben Verursacher handelt. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter Tel....

  • Kleve
  • 20.05.21
Blaulicht
Meldung zum Brand in Kindertagesstätte.

Brandopfer in ehemaliger Kita
Brennende Kerze griff auf Schlafstätte über

Kleve. Nachdem am vergangenen Freitag, 23. April, ein Mann bei einem Brand in einer ehemaligen Kindertagesstätte ums Leben kam, hat die Kriminalpolizei am heutigen Montag, 26. April, gemeinsam mit einem Brandsachverständigen den Brandort in Augenschein genommen. Auslöser für den Brand war nach ersten Ermittlungen wahrscheinlich eine brennende Kerze, von der das Feuer auf die Schlafstätte des verstorbenen Mannes übergriff. Ein Fremdverschulden liegt nach aktuellem Ermittlungsstand daher nicht...

  • Kleve
  • 26.04.21
Blaulicht
Verdacht auf Chlorgasaustritt am Sternbuschbad.

Einsatz am Sternbuschbad
Verdacht auf Chlorgasaustritt bestätigt sich nicht

Gegen 11.47 Uhr am Freitag wurden der Löschzug Kleve, sowie die städtischen Bediensteten zu einem vermeintlichen Chlorgasaustritt am Sternbuschbad alarmiert. Beim Eintreffen wurde den Einsatzkräften mitgeteilt, dass durch die Sicherheitseinrichtung des Schwimmbades ein erhöhter Wert an Chlorgas ermittelt und somit der Alarm der Anlage ausgelöst wurde. Es bestand der Verdacht eines Chlorgasaustrittes. Daher wurden durch Einsatzleiter Daniel Scholz zwei Feuerwehrmänner in...

  • Kleve
  • 26.04.21
Blaulicht
32 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kleve waren am Einsatz beteiligt.

Elektrobrand in Keeken durch einen umgekippten Strommast
Glutnester gelöscht und Strom abgestellt

Am späten Abend, 17. März, gegen 22:45 Uhr meldete eine Anwohnerin einen brennenden Strommast an der Straße "Im Winkel" in Keeken. Die Anruferin hatte den Brand aus der Ferne beobachtet. Vorausgegangen war ein Stromausfall in der Niederung. Der alarmierte Löschzug Nord-West (Wardhausen-Brienen / Düffelward / Keeken) fand einen glimmenden Strommast vor. Die Glutnester wurden daraufhin abgelöscht. Die Stadtwerke Kleve wurden hinzugezogen und die Anlage stromlos geschaltet. Gegen 0 Uhr war der...

  • Kleve
  • 18.03.21
Blaulicht
Einsätze im Schneetreiben.
4 Bilder

Wintereinbruch am Niederrhein
Mehrere Einsätze für die Feuerwehr Kleve

Trotz und wegen des Schneetreibens mussten die Klever Feuerwehrleute in der Nacht vom 7. Februar mehrmals ausrücken. Eine Brandmeldeanlage eines Unternehmens im Rinderner Industriegebiet schlug gegen 2 Uhr Alarm - später mussten noch zwei Sturmschäden beseitigt werden. Mitten im nächtlichen Schneetreiben wurden die Einheiten Rindern und Donsbrüggen gegen 2.02 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Rinderner Gewerbegebiet alarmiert. Schon die Fahrt zu den Gerätehäusern, sowie die Anfahrt...

  • Kleve
  • 08.02.21
Blaulicht
Der Funkenflug aus dem Schornstein der Doppelhaushälfte war in der Dämmerung bereits deutlich erkennbar.

Zum Glück wurde niemand verletzt
Kaminbrand am Köhlerweg in Reichswalde

Am vergangenen Samstagabend, 16. Januar, gegen 18.20 Uhr wurde der Löschzug Süd (Materborn/Reichswalde) zu einem Kaminbrand am Köhlerweg in Reichswalde alarmiert. Der Funkenflug aus dem Schornstein der Doppelhaushälfte war in der Dämmerung bereits deutlich erkennbar. Durch Kehrmaßnahmen konnte der Brand gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt. Zwei Atemschutztrupps gingen zur Erkundung in das Wohnhaus vor. Dabei fiel auf, dass bereits Brandrauch aus einer Revisionsklappe im Obergeschoss...

  • Kleve
  • 20.01.21
Blaulicht
Stellvertretend für die vielen Rettungskräfte, die an den Feiertagen im Dienst sind, dankten Landrätin Silke Gorißen und Betriebsleiter Jürgen Baetzen den Beschäftigten in der Rettungswache in Emmerich am Rhein für ihren wichtigen Dienst.

Besuch der Rettungswache in Emmerich am Rhein
Landrätin Gorißen dankte Rettungskräften für den Einsatz an den Feiertagen

Dass man die Weihnachtstage gemeinsam mit der Familie verbringt, ist für die meisten selbstverständlich – auch im Corona-Jahr 2020. Als genauso selbstverständlich nimmt man an, dass bei einem Notfall der Rettungsdienst gerufen werden kann. Das bedeutet dann für die Rettungskräfte, dass es keine „stille Nacht“ wird. „Notfälle kennen keine Feiertage – genauso wie das Corona-Virus“, brachte es Landrätin Silke Gorißen bei ihrem Besuch in der Rettungswache in Emmerich am Rhein auf den Punkt. An...

  • Kleve
  • 27.12.20
Ratgeber
Kreisbrandmeister Reiner Gilles gibt Tipps für die Adventszeit.

Vorsicht ist geboten
Kreisbrandmeister gibt Sicherheitsratschläge für die Advents- und Weihnachtszeit

Alle Jahre wieder ereignen sich in der Advents- und Weihnachtszeit zahlreiche Brände von Adventskränzen, -gestecken und Weihnachtsbäumen. „Brandursache in fast allen Fällen ist der unsachgemäße oder leichtsinnige Umgang mit brennenden Wachskerzen“, erklärt Kreisbrandmeister Reiner Gilles. Daher gelte es nach Angaben des obersten Feuerwehrchefs im Kreis Kleve brennende Kerzen immer zu beaufsichtigen und vor Zugluft schützen. „Denn brennende Kerzen darf man nie alleine lassen, insbesondere nicht,...

  • Kleve
  • 29.11.20
Blaulicht

Neue Rucksäcke für die Jugendfeuerwehr eingetroffen

KLEVE.  Die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Kleve freut sich über neue Rucksäcke. Dem Spendenaufruf, der im August endete, waren 63 Unterstützer gefolgt. Den Restbetrag spendete die Volksbank Kleverland. Insgesamt kamen so 1.595 Euro zusammen. Mittlerweile wurden die Rucksäcke und persönlichen Namensschilder beschafft und ausgegeben.  Mit den Rucksäcken haben die Kinder und Jugendlichen eine praktische Möglichkeit, ihre Ausrüstung zu den Übungen zu transportieren. Leider sind die Übungen der...

  • Klever Wochenblatt
  • 20.11.20
Blaulicht
Archivbild

Sturmtief "Kirsten"
Mehrere witterungsbedingten Einsätze der Polizei

Kleve. Aus Sicht der Polizei im Kreis Kleve hat das Sturmtief "Kirsten" zu einigen witterungsbedingten Einsätzen geführt. So musste die Polizei in der Zeit von Mittwoch, 26. August, 4.40 Uhr bis 6.30 Uhr, zu elf durch den Sturm entstandenen Gefahrenstellen im gesamten Kreisgebiet ausrücken. Bis auf ein durch die Luft fliegendes Trampolin waren es immer umgestürzte Bäume oder herabfallende Äste. Durch die hinzugerufene Feuerwehr oder mit eigenen Mittel der Polizei konnten die Gefahrenstellen...

  • Kleve
  • 26.08.20
Blaulicht
In Bedburg-Hau war ein Baum auf ein dort geparktes Fahrzeug gekracht. Verletzt wurde zum Glück niemand. Foto: Feuerwehr Bedburg-Hau
2 Bilder

Bilanz zu Sturmtief Victoria
Im Kreis Kleve wurde niemand verletzt

Kreis Kleve. Nach Sturmtief Sabine hat auch Victoria am vergangenen Wochenende zu einer Reihe witterungsbedingter Einsätze geführt. Am Sonntag, 16. Februar, wurde die Polizei bis zum Abend 27 Mal zu Gefahrenstellen im Kreisgebiet gerufen. In der Mehrzahl waren es, wie auch bei Sturmtief Sabine, umgestürzte Bäume, Telefonmasten oder lose Dachziegeln, die die Einsatzkräfte beschäftigten. Dixie-Toilette macht sich selbstständig Auf der Molkereistraße in Kalkar-Wissel hatte sich durch den Wind eine...

  • Kleve
  • 17.02.20
Blaulicht
2 Bilder

Feierliche Einweihung
Zwei neue Fahrzeuge für die Löschgruppe Appeldorn

Kalkar. "Die Beschaffung eines Fahrzeuges ist mit in einer Schwangerschaft zu vergleichen, die Stadt muss erst einmal empfängnisbereit sein", so begann Stadtbrandinspektor Georg Bouwmann seine Rede zur feierlichen Einweihung der beiden neuen Fahrzeuge der Löschgruppe Appeldorn. Die Bürgermeisterin Dr. Schulz klärte im Anschluss daran über die Lackierung der Fahrzeuge auf, diese sind in Deutschland für farbenblinde nämlich grau. Der neonfarbene Schriftzug und die Beklebung machen das neue...

  • Kleve
  • 04.06.19
Kultur

An Himmelfahrt wird gefeiert
6. Internationales Feuerwehr-Oldtimertreffen in Kleve-Düffelward

Kleve. Am 30. Mai heißt es in Düffelward wieder „ein Dorf sieht rot!“ Dann ist der Ortsteil am Altrhein wieder Ziel der Fans historischer Feuerwehrfahrzeuge. Eröffnet wird das Spektakel um 11 Uhr auf dem Dorfplatz durch den Schirmherrn der Veranstaltung, dem ersten stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Kleve, Herrn Joachim Schmidt, unterstützt vom Wehrleiter der Feuerwehr Kleve, Herrn Stadtbrandinspektor Ralf Benkel. Zahlreiche historische Feuerwehrfahrzeuge aus Deutschland und den...

  • Kleve
  • 16.05.19
  • 1
Überregionales

Schalttafelbrand in einem Griether Wohnhaus - mit starker Rauchentwicklung!

Grieth. Am 11. Oktober kam es gegen 10.40 Uhr zu einem Einsatz der Löschgruppen Grieth, Wissel, Emmericher-Eyland/Huisberden/Bylerward und des Löschzuges Kalkar. Die Ursache war ein Schalttafelbrand in einem Wohnhaus . Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Durch einen Atemschutztrupp konnte der Brand anhand eines Kohlendioxidlöschers (CO2) gelöscht werden. Die Bewohnerin hatte das Haus bereits bei Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Der ebenfalls...

  • Kleve
  • 11.10.18
Natur + Garten
2 Bilder

Als Durstlöscher unterwegs: Ein großes Dankeschön an die Feuerwehren, die sich um die Straßenbäume kümmern

Wenn man aus dem Fenster schaut und der Blick als erstes auf ein Feuerwehrauto fällt, fährt einem für gewöhnlich ordentlich der Schreck in die Glieder. Doch halt, stopp und einmal tief durchatmen. Während die Urlauber daheim den Bilderbuch-Sommer in vollen Zügen genießen, beschert die lang anhaltende Hitzeperiode der Landwirtschaft harte Zeiten, die sich nach der Ernte durch Preiserhöhungen auch auf den Verbraucher auswirken werden. Den Wald darf man ab dem kommenden Wochenende nur noch auf den...

  • Kleve
  • 27.07.18
  • 3
  • 13
Natur + Garten
Löscharbeiten, deren Ursache vermieden werden sollte.

Wälder dürfen nur noch auf festen Wegen betreten werden / Forstamt reagiert auf Dauerdürre

Bereits in der vergangenen Woche hat das Regionalforstamt Niederrhein in Erwägung gezogen das Betretungsrecht im Wald einzuschränken. Da auch bis Mitte August nicht mit nennenswerten Niederschlägen zu rechnen ist, wird nun mittels ordnungsbehördlicher Verordnung das Betretungsrecht im Wald auf feste Wege beschränkt. Die ordnungsbehördliche Verordnung erfolgt als Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung von Waldbränden. Das Verbot die Wege zu verlassen ist bis zum 31.08.2018 gültig. Eine Verlängerung...

  • Wesel
  • 27.07.18
  • 3
Überregionales
Der völlig ausgebrannte VW Passat

Feuer zerstörte Auto an der Lohengrinstraße in Kleve

In der Nacht zum Mittwoch (21. März) ist auf der Lohengrinstraße in Kleve ein Auto in Flammen aufgegangen. Das Fahrzeug war aufgrund bislang ungeklärter Ursache gegen 1.30 Uhr in Brand geraten. Da sich dieses Fahrzeug in unmittelbarer Nähe zu einem Wohnhaus befand, wurde die Fassade durch das Feuer erheblich beschädigt. Die Anwohner wurden vorsorglich aus dem Gebäude evakuiert; sie konnten die Räumlichkeiten nach den erforderlichen Löscharbeiten wieder ungehindert aufsuchen - Personen wurden...

  • Kleve
  • 21.03.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.