Frank Albrecht

Beiträge zum Thema Frank Albrecht

Überregionales
Feuerwehreinheiten der Hauptwachen aus Arnsberg und Neheim sind derzeit im Einsatz in der Neheimer Fußgängerzone. Fotos: Albrecht
7 Bilder

Update: Großeinsatz für Feuerwehr in der Fußgängerzone Neheim jetzt beendet

Neheim. Am Montagnachmittag wurde die Feuerwehr Arnsberg zu einem größeren Einsatz in der Neheimer Fußgängerzone gerufen. In einem Wohn- und Geschäftshaus (Höhe Müller) sollte nach Angaben der Feuerwehr-Einsatzleitung eine starke Rauchentwicklung aus dem Heizungskeller des Hauses gekommen sein. Die Feuerwehr rückte mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen der Hauptwachen Arnsberg und Neheim ein. Feuerwehrleute legten eine Wasserversorgung in den Keller des Hauses. Die Polizei war vor Ort. Die...

  • Arnsberg
  • 23.11.15
Sport
Das Interesse der 144 teilnehmenden Vereine ist die Motivation, die Unterstützung durch die Sponsoren der Antrieb: Nach 26 Jahren kann der „WinterCup“ in die nächste Halbzeit gehen. Ab Januar 2016 stehen Vereinen und Fans spannende Turniere ins Haus... Foto: Frank Albrecht
5 Bilder

"WinterCup" kann weiter Fußballvereine begeistern - und Zuschauer!

Hüsten. Die wichtige Botschaft war allen teilnehmenden Vereinsvertretern schon mit der Einladung zur großen Auslosung des Turnieres in der Volksbankgeschäftsstelle Hüsten zugegangen: Der „Wintercup“ hat eine Zukunft, wenn auch unter leicht anderem Namen! Michael Reitz von der Volksbank Sauerland übernahm in diesem Jahr erstmals in den Räumen der Volksbank Hüsten die Rolle, die zur Auslosung der Vorrundenpartien angetreteten Vertreter von über 140 Vereinen zu begrüßen. „Wir sind gerne...

  • Arnsberg
  • 20.11.15
  •  1
Überregionales
Frank Albrecht

Glosse: Jährliche Fragen

Schon wieder das Thema Zeit - ja, jetzt ist es langsam wieder soweit, liebe Leserinnen und Leser. Und in jedem Jahr muss man sich aufs Neue die immer gleichen Fragen stellen. Nein, nicht die, ob es vielleicht weiße Weihnachten gibt oder ob es überhaupt schneit... Die jährlichen Fragen sind viele profunder. Wie die nach dem Advent(s)kranz - mit oder ohne Fugen-S. Oder vielleicht doch lieber mit „z“? Nein, nein, wir wollen hier keine Verwirrung stiften, aber: Kennen Sie das Wort mit drei...

  • Arnsberg
  • 20.11.15
Vereine + Ehrenamt
Das "Tropical Turn Quartett" spielte jetzt auf Einladung des Jazz-Clubs Arnsberg in der KulturSchmiede. Fotos: Albrecht
6 Bilder

Jazz-Club Arnsberg: "Beswingte" Aussichten für 2016

Arnsberg. Begeisterung nicht nur bei den Mitgliedern des Jazz-Clubs Arnsberg: Auch die Gäste in der ausverkauften KulturSchmiede spürten beim letzten Konzert des Vereins mit dem „Tropical Turn Quartett“, dass der Jazz-Club mit der vorletzten Veranstaltung in diesem Jahr genau den richtigen Ton getroffen hatte. Burkard Wolters (Gitarre), Dimitriy Telamnov (Trompete), Uli Bär (Kontrabass) und Benny Mokross (Schlagzeug) sorgen für beste Unterhaltung vor ausverkauftem Haus. Dabei überzeugte das...

  • Arnsberg
  • 20.11.15
  •  1
Politik
Die Gemeinde Ense bringt in diesem Neubau zunächst 32 Flüchtlinge unter. Fotos: Albrecht
2 Bilder

Gemeinde Ense: Neubau für Flüchtlinge

Ense. Die Gemeinde Ense hatte ihre Bürgerinnen und Bürger jetzt zu einer Besichtigung der neuen Flüchtlingsunterkunft in Ense-Bremen eingeladen. Im Gewerbegebiet „An der Windmühle“ ist die neue Unterkunft entstanden. Mit diesem Andrang hatte man nicht gerechnet und auch der Enser Bürgermeister Hubert Wegener zeigte sich beim Termin erstaunt: „Wir hatten nicht mit einem so großen Interesse gerechnet“, so Wegener. Nicht mit so großem Interesse gerechnet Zu sehen gab es bei der...

  • Ense
  • 20.11.15
Kultur
Haimo Hieronymus, Laura Velasco, Kirsten Minkel, Karlheinz Hosse und Axel Schubert von der Ateliergemeinschaft „Der Bogen“ laden für morgen zur Jahresausstellung in das Kunstwerk ein:  „Wildwechsel“, so ihr Titel...Foto: Albrecht
8 Bilder

Jahresausstellung: "Wildwechsel" im Bogen

Neheim. Na, da haben sich die Künstler aus der Ateliergemeinschaft „Der Bogen“ wieder etwas hausgedacht: Die Jahresausstellung der Künstler, die am morgigen Sonntag, 22. November, eröffnet wird (17 Uhr) steht unter dem Titel „Wildwechsel“. „Wild verlässt sein gewohntes Terrain“, sagt Bogen-Mitglied Kirsten Minkel. Ein Hinweis auf die Motivation der Künstler für ihre Jahresausstellung? In der Tat: Bilder von Tieren und aus der Natur schmücken die Ausstellungsfläche ganz oben in den Räumen des...

  • Arnsberg
  • 20.11.15
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Johanna Kenter (JZ Hüsten), Michaela Plaßmann (Kinder- und Jugendhilfe), Kirsten Minkel (Kulturbüro), Kathrin Ueberholz (Auktionatorin), Angelika Geue (VGH), Stepahn Köster (Sparkasse) - mit Künstler Leo - unterstützen die Versteigerungsaktion.Fotos: Albrecht
5 Bilder

Hüstener Straßenkunst für guten Zweck versteigert

25. Jahre „Wettbewerb der Straßenmaler“ wäre am 11. Oktober schon Grund genug zum Feiern gewesen. Aber: Um den freudigen Anlass zum Hüstener Herbst noch zu toppen, hatte man sich schon vorher entschlossen, die schönsten von der Jury gekürten Bilder nochmal zu „verwenden“. Abfotografiert und auf Leinwand gezogen wurden in den letzten Tagen ingesamt 13 der vielen Kunstwerke, die auf dem „Hüstener Asphalt“ gelandet waren. Jetzt fand in der Sparkassen-Geschäftsstelle Hüsten die Versteigerung der...

  • Arnsberg
  • 13.11.15
  •  5
LK-Gemeinschaft
Unterstützer und Sponsoren aus der heimischen und regionalen Wirtschaft unterstützen die Adventskalender App. Fotos: Albrecht
3 Bilder

Arnsbergs Adventskalender App - Geschüttelt, nicht gerührt!

Arnsberg. Ein Spaß für die Besitzer von modernen Smartphones? Eine Werbung für die Dachmarke Arnsberg? Werbung für die beteiligten Sponsoren? Die neue Adventskalender-App, die erste in der Region, will von allem etwas bieten. Zusammen mit der Wirtschaftsförderung wurde das Projekt vorgestellt. Was habe es nicht schon für verschiedene Versionen von Adventskalendern in der Geschichte gegeben, rief Bürgermeister Hans-Josef Vogel bei der Vorstellung der neuen „Arnsberger Adventskalender App“ in...

  • Arnsberg
  • 13.11.15
  •  3
Überregionales
Rettungsdienst und Feuerwehr waren zum Einsatz an der Realschule Hüsten ausgerückt. Hier hatten Schüler nach undefinierbaren Gerüchen über Unwohlsein geklagt. Fotos: Albrecht
8 Bilder

Update: Feuerwehr an der Realschule Hüsten auf der Suche nach Chemie

Hüsten. Zu einem größeren Feuerwehreinsatz an der Realschule Hüsten sind am Donnerstagvormittag Kräfte der Hauptwache Arnsberg, des Rettungsdienstes, der Fa. Hagelstein (Rettungsdienst), des DRK sowie der Polizei gerufen worden. "Die Feuerwehr ging nach ersten Meldungen von einer größeren Zahl von Verletzten aus und hat entsprechende Kräfte in Marsch gesetzt", so Feuerwehrpressesprecher Peter Krämer vor Ort. Ein nicht definierbarer Geruch war in einem der Schulegebäude an der Realschule...

  • Arnsberg
  • 12.11.15
Vereine + Ehrenamt
Zusammen mit dem Prinzenpaar Jörg und Nicole, der Präsidentin Gertrud Franke, Ehrenpräsident Wilfried Franke und Achim Benke als Bacchus sowie dem närrischen Nachwuchs Annabell und Friede wurde die Sessionseröffnung am Fresekenhof in Neheim gefeiert. Fotos: Albrecht
12 Bilder

Neheimer Möppel starten pünktlich in die Session: Erste Sessionsorden verliehen

Neheim. Schlag 11.11 Uhr und es war wieder soweit: Am Fresekenhof in der Mendener Straße hörte eine motivierte Fangemeinde das deutliche plätschern aus Richtung Ruhr: Bacchus ward soeben den Fluten entstiegen - ganz traditionell, wie es sich zur Eröffnung der neuen Session bei der Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Neheim gehört. Kurz und knackig fiel die Begrüßung der Gäste der Hüstener Karnevals-Gesellschaft sowie der MKG Kornblumenblau aus, bevor auch schon der gerade getrocknete Bacchus...

  • Arnsberg
  • 11.11.15
  •  2
  •  4
Überregionales
Frank Albrecht

Glosse: Günstige Gelegenheit

Günstige Gelegenheiten muss man nutzen, wenn sie sich ergeben, liebe Leserinnen und Leser. Das dachte ich mir auch am letzten Wochenende: Der Gang über die Allerheiligenkirmes in Soest und zum schönen Abschluss des Wochenendes noch mal grillen im November. Wenn da nicht die Katze unseres Nachbarn gewesen wäre, die ihre günstige Gelegenheit gesucht und leider auch gefunden hat. Einst vier große Krakauer auf dem Grillteller ließen mich auf das Essen freuen... Doch nach einem kleinen Moment der...

  • Arnsberg
  • 11.11.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Wolfgang Becker, der kurkölnische Schreiber, und Dagmar Freimuth, die Senatorin der Herzlichkeit, wurden beim Ordensfest der KLAKAG zu den neuen Senatoren der Gesellschaft getauft. Fotos: Albrecht
25 Bilder

KLAKAG feiert Sessionsbeginn mit Ordensfest: Neue Senatoren getauft

Arnsberg. Wenige Tage vor dem berüchtigtem närrischen Datum ist am Wochenende die Kleine Arnsberger Karnevalsgesellschaft (KLAKAG) in die närrische Session gestartet. Das Ordensfest des Vereins bot dazu den gelungenen Anlass. Das traditionelle Ordensfest der KLAKAG bot zunächst dem amtierenden Prinzen Alexander der jecke Schütze die Gelegenheit, seinen neuen Orden in aller närrischen Öffentlichkeit zu präsentieren. Und nicht nur das: Assestiert durch seine Paginnen Diana Schüler, Steffi...

  • Arnsberg
  • 11.11.15
  •  3
Ratgeber
Thomas Wunderlich, kommissarischer Schulleiter, und Dagmar Schomberg, Organisationsleiterin, in einem der modernen Klassenräume mit interaktiver Tafel (Whiteboard). Fotos: Albrecht
2 Bilder

Agnes-Wenke-Schule - Sekundarschule im Stadtteil

Nach zwei Jahren im Binnerfeld fühlt man sich an der Neheimer Sekundarschule „Agenes-Wenke- Schule“ auch im Stadtteil angekommen. Als eine der beiden Arnsberger Sekundarschulen will man jedoch weiter an der Vernetzung im Stadtteil arbeiten und hat dazu noch einiges vor. Zwölf Klassen in den Jahrgängen 5 bis 7 haben seit der Gründung der Sekundarschule im Neheimer Binnerfeld die besonderen Wege des Lernens kennen gelernt. 308 Schüler insgesamt wollen mit den 29 Kolleginnen und Kollegen den...

  • Arnsberg
  • 06.11.15
Ratgeber
Thomas Wunderlich, kommissarischer Schulleiter, mit den "Logbüchern" der erste Jahrgänge. Viele sollen noch folgen... Fotos: Albrecht
2 Bilder

Sekundarschule in Neheim: Wo man "Wissen beweisen" muss...

Thomas Wunderlich, kommissarischer Schulleiter an der Agnes-Wenke-Schule in Neheim, und Dagmar Schomberg, Organisationsleiterin auf der Neheimer Sekundarschule freuen sich: Mit der neuen Schulform habe die Stadt Arnsberg hervorragende Bedindungen zum Lernen geschaffen. Lernen mit „High-End“ sozusagen... Das ist auch nötig, will sich die Sekundarschule nicht nur von ihrer Ausstattung, sondern auch in ihrem Lernkonzept her unterscheiden. „Der Unterricht in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik...

  • Arnsberg
  • 06.11.15
Ratgeber
Die Agnes-Wenke-Schule, Sekundarschule in Neheim. Foto: Albrecht

Sekundarschule "Agnes-Wenke-Schule" Neheim - Lernen mit Perspektive(n)

Neheim. 308 Schülerinnen und Schüler - verteilt in derzeit zwölf Klassen der Jahrgänge 5 bis 7: Inmitten einer beliebten Wohnlage von Neheim ist auch die Sekundarschule („Agnes-Wenke-Schule“)zuhause. Thomas Wunderlich als kommissarischer Schulleiter und Dagmar Schomberg als Organisationsleiterin stellen dem Wochen-Anzeiger ihre Schule vor. Vieles ist seit dem Start der Schule im Jahre 2013 immer noch neu. Für die Lehrerinnen und Lehrer der Agnes-Wenke-Schule in Neheim, und für die derzeit...

  • Arnsberg
  • 06.11.15
Politik
Frank Albrecht

Kommentar: Demografie am Schalter? - Veränderung tut weh

Ich bekenne mich öffentlich: Ich gehöre nicht zu den Menschen, die ständig eine Veränderung brauchen - nicht im Job, nicht beim Auto und... na, ja lassen wir das. Ich verstehe aber, dass es Situationen gibt in denen man glaubt, nicht anders zu können. Die Schließung von drei Geschäftsstellen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Arnsberg-Sundern ist bestimmt so eine. Ich halte dem Vorstand der Sparkasse zugute, dass sie sich diesen Schritt bestimmt gut überlegt haben werden. Und nach reiflicher...

  • Arnsberg
  • 06.11.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Nach dem Unfall auf der Straße Nordring gab´s kein Durchkommen mehr.
3 Bilder

Mysteriöser Verkehrsunfall mit Verletztem in Arnsberg

Arnsberg. Noch sind die Umstände des Verkehrsunfalls am Mittwochabend in Arnsberg nicht geklärt. Der Fahrer eines der beiden Fahrzeuge konnte jedoch schon gerettet und ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 19 Uhr war das Fahrzeug des offensichtlichen Unfallverursachers aus noch nicht geklärter Ursache auf der Straße "Nordring" unterhalb des Marienhospitals auf ein Stück Parkstreifen an der rechten Seite Richtung Bahnhof geraten. Parkendes Fahrzeug gerammt Hier rammte der Pkw (VW...

  • Arnsberg
  • 04.11.15
Ratgeber
Warme Wintersachen sind schon gelagert, werden an der Zentralen Kleiderannahmestelle aber weiterhin gebraucht. Foto: Albrecht

Zentrale Kleider-Sammelstelle: Warmes für den Winter dringend gebraucht

Oeventrop. Die Stadt Arnsberg und der Caritas-Verband Arnsberg-Sundern haben in diesen Tagen die zentrale Kleiderannahmestelle in Oeventrop an den Start gebracht. Hier werden vor allem Kleidungsstücke und Schuhe zur Weitergabe an die verschiedenen Kleiderkammern in der Stadt gesammelt. Mit Blick auf den bevor stehenden Winter sind derzeit vor allem warme Pullover, Jacken und Schuhe gefragt. Diese sollten derzeit bevorzugt an die Mitarbeiter der zentralen Sammelstelle abgegeben werden....

  • Arnsberg
  • 03.11.15
Überregionales
Frank Albrecht

Glosse: Redakteur ohne Lizens

Morgen ist es endlich auch für die James-Bond-Fans in Arnsberg soweit: Der neue Bond, liebe Leserinnen und Leser, geht über die Leinwände. Ohne Lizenz zum Töten, wohl aber mit der zu berichten seien doch ein paar Worte darüber verloren... Schon seit Jahrzehnten fasziniert die Figur des Doppel-Null-Agenten. Und was sich eigentlich wie ein Schimpfwort anhört und in machen Fällen bestimmt eines ist, hört sich doch bei der Nennung des Namens „Bond, James Bond“ anders an! Schönes Autos -...

  • Arnsberg
  • 03.11.15
  •  3
Überregionales
Helmut Melcher und Stefan Wulf (Stadt Arnsberg), Maria Dressel (Kleidekammer), Christian Stockmann (Caritas-Verband), Rosemarie Goldner (stellv. Bürgermeisterin) und Klaus Neumann (Standortleiter AZB) sind zuversichtlich, einen Schritt weiter zu sein. Fotos: Albrecht
4 Bilder

Für alle Bedürftigen: Zentrale Sammelstelle für Kleiderspenden eingerichtet

Arnsberg. Kleiderspenden für alle bedürftigen Menschen in der Stadt Arnsberg werden ab sofort in einer zentralen Sammelstelle angenommen. Der Caritas-Verband Arnsberg-Sundern un die Stadt Arnsberg einigten sich schnell und konstruktiv, so Helmut Melchert von der Stadt Arnsberg. „Wir freuen uns über eine stetig wachsenden Unterstützung aus der Bevölkerung“, sagte Helmut Melchert von der Stadt Arnsberg. Einzig das logistische Problem stelle die Stadt bei der Annahme von Kleidung und sonstigen...

  • Arnsberg
  • 02.11.15
  •  1
Politik
Mit dem Spatenstich am Donnerstag hat die Stadt angefangen, eines der seltenen Brückenbauprojekt hinter dem Arnsberger Bahnhof zu verwirklichen. Fotos: Albrecht
8 Bilder

Brückenneubau am Bahnhof soll Stadtteil Arnsberg entlasten

Arnsberg. Sie ist ein wichtiges Projekt im Bereich des Stadtumbaus in Arnsberg: Am Donnerstag gab es den ersten Spatenstich für ein Brückenbauprojekt, das eine Verbindung von der Straße „Zu den Werkstätten“ am Bahnhof Arnsberg auf die Uentroper Straße bringen soll. Mit der Stadtplanung soll es weiter gehen. In den nächsten Jahren hat die Stadt Arnsberger mehrere Projekte im Rahmen des Stadtumbaus auf der Agenda. Eines von ihnen ist die Erschließung des Arnsberger Bahnhofs an seiner Rückseite...

  • Arnsberg
  • 30.10.15
  •  2
Überregionales
An der Böhmerstraße in Arnsberg wird in diesen Tagen munter gebaut. Eine niederländische Spezialfirma sicherte jetzt mit einem Spezialbohrer die Grundlage für den Weiterbau. Fotos: Albrecht
12 Bilder

Baumaßnahme Böhmerstraße: Platzmangel größte Herausforderung

Arnsberg. Für nur wenige Tage kam jetzt eine niederländische Spezialfirma nach Arnsberg „gerauscht“: An der Böhmerstraße wurde schweres Bohrgerät eingesetzt, um die Bodenplatte für das Wohnprojekt der Fa. Meyer & Partner an der Hanglage zu stabilisieren. „Der Platzmangel an dieser Baustelle stellt uns für höchste Herausforderungen“, beschreibt Wilhelm Meyer von Meyer & Partner beim Ortstermin an der Baustelle. Seit den Arbeiten am Rohbau des Projektes steht ein großer Baukran auf der...

  • Arnsberg
  • 30.10.15
  •  1
LK-Gemeinschaft
Frank Albrecht

Glosse: Ehrliche Finder!

Meine Güte, es gibt sie noch: Die ehrlichen Finder, liebe Leserinnen und Leser, die die gefundene Sache sogar noch stehen lassen. Konkret: Seit Dienstag beobachte ich in der so genannten „Fischgasse“ zur Neheimer Fußgängerzone einen auffällig abgestellten Straßenbesen... Und - wie Sie sich vielleicht gar nicht vorstellen können - stand der Besen zwei Tage später immer noch dort. Na ja nicht ganz an der gleichen Stelle, hat da vielleicht einer versucht, doch noch ein Stückchen mehr von der...

  • Arnsberg
  • 30.10.15
  •  1
Überregionales
Frank Albrecht

Glosse: Reißen oder Knüllen?

Es gibt zwei Arten von Menschen, so scheint es mir manches Mal, liebe Leserinnen und Leser. Und das schlimmste ist: Ich kann mich zu keiner rechnen, so scheint es mir. Die einen falten ihre Brötchentüten fein säuberlich zusammen, um sie - ganz im Sinne des Umweltschutzes - doch noch einmal wieder zu verwerten. Die anderes Spezies - noch voll vom Genuss des leckeren Inhalts verzückt - knüllt die Tüten mit allem Aufwand zu einem handlichen Ball zusammen. Umgehen mit Papieren Ähnlich...

  • Arnsberg
  • 27.10.15
  •  4
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.