Frank Dudda

Beiträge zum Thema Frank Dudda

Politik
Platz genommen: Frank Dudda Nina Frense stellten die Solarbank im Rahmen eines Pressetermins vor. Foto:Thomas Schmidt/Stadt Herne

Solarbank am Fridrich-Ebert-Platz aufgestellt
Sonnige Zeiten in Herne

Die Solarbank am Fridrich-Ebert-Platz ist weiß, an den Rändern geschwungen und hat auf der Sitzfläche Solarzellen, die von einer Glasplatte geschützt sind. Bürger können sich hier ausruhen und gleichzeitig ihre mobilen Endgeräte aufladen und das kostenlos. Die Finanzierung der Bank wurde durch den Regionalverband Ruhr (RVR) mit 5000 Euro gefördert. Im Rahmen eines Pressetermins, an dem neben Oberbürgermeister Frank Dudda und Nina Frense Beigeordnete für den Bereich Umwelt und Grüne...

  • Herne
  • 08.01.21
Ratgeber
Die geplante Erweiterung bietet zukünftig Platz für 400 Auszubildende Pflegefachkräfte und wird durch eine Brücke direkt mit dem bereits bestehenden Gebäude verbunden. Grafik: St. Elisabeth Gruppe

Campus der Sankt-Elisabeth-Gruppe wird bis März 2022 erweitert
Für Nachwuchs gewappnet

Der Bedarf an Ausbildungsplätzen für Pflegefachkräfte ist hoch. Deshalb wird der Campus der Sankt-Elisabeth-Gruppe bis Anfang 2022 erweitert, um Platz für 400 zusätzliche Auszubildende zur Pflegefachkraft zu schaffen. Mit dieser Maßnahme wird Herne in der Region ein immer wichtigerer Standort für die Pflegeausbildung. „Ich freue mich, dass mit dem Ausbau des Campus ein Ort der Zukunft geschaffen wird, der eine Perspektive für viele zukünftige Pflegeauszubildende bietet und gleichzeitig neue...

  • Herne
  • 14.12.20
Politik
An der Debatte über das Bluemnthal-Gelände hatten im Volkshaus Röhlinghausen mehr als 20 Interessierte teilgenommen. Foto: Bündnis 90/Die Grünen

Bündnis 90/Die Grünen kritisiert die Pläne von Oberbürgermeister Frank Dudda in aller Deutlichkeit
Streit um Blumenthal

Natur schlägt Technik: Ein Arbeitskreis von Bündnis 90/Die Grünen hat alternative Konzepte für das Blumenthal-Areal vorgestellt. Sie unterscheiden sich grundlegend von der Idee, hier weiteres Gewerbe anzusiedeln. Entwickelt wurden die Alternativen durch Studenten der Technischen Universität Dortmund unter der Leitung von Professor Dietwald Gruehn. In ihrer Rolle als Opposition im Rat der Stadt halten es die Grünen für wichtig, die Entwicklung auf dem Blumenthal-Gelände "in eine ökologisch...

  • Herne
  • 13.10.20
Politik
Die Wähler haben seine Arbeit honoriert: Frank Dudda wurde mit mehr als 63 Prozent der Stimmen in seinem Amt als Oberbürgermeister bestätigt.

Die SPD bleibt in Herne die stärkste Kraft
Dudda geht in die zweite Amtszeit

Frank Dudda geht in seine zweite Amtszeit als Oberbürgermeister von Herne. Der Kandidat der SPD erhielt 63,4 Prozent der Stimmen und distanzierte Timon Radicke von der CDU (17,9%) und Pascal Krüger, Kandidat von Bündnis 90/Die Grünen (10,3%), deutlich. Die Ratswahl entschieden die Sozialdemokraten mit 44,14 Prozent der Stimmen für sich. Sie liegen damit knapp unter dem Ergebnis der Kommunalwahl 2014 (44,80%). Die deutlichsten Verluste musste die CDU hinnehmen. Waren es vor fünf Jahren 25,90...

  • Herne
  • 14.09.20
  • 1
Blaulicht
Polizeipräsident Jörg Lukat und Oberbürgermeister Frank Dudda tauschen sich mit weiteren Vertretern von Polizei und Verwaltung regelmäßig über Themen der öffentlichen Ordnung aus. Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne

Stadt und Polizei berieten unter anderem über Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie
Verordnungen umsetzen

Die Leitungsebene des Polizeipräsidiums und der Verwaltungsvorstand der Stadt trafen sich am vergangenen Dienstag zu einer Sitzung. Im Mittelpunkt der Beratungen stand der Umgang mit der Corona-Pandemie in Herne. Es ging unter anderem um die Einhaltung des Kontaktverbots. Zwar sind die Herner nach gemeinsamer Einschätzung von Stadt und Polizei in der großen Mehrheit diszipliniert. Doch gibt es auch Meldungen über Verstöße. Hierzu wurde vereinbart, gemeinsam dagegen verstärkt vorzugehen, um die...

  • Herne
  • 06.05.20
Wirtschaft
Am vergangenen Mittwoch wurden einzelne Punkte des Konzeptes im Rathaus erörtert. Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne

Konzepte für Aufwertung von Wanne werden in naher Zukunft auf den Weg gebracht
Den Stadtteil beleben

Die Wiederbelebung des Zentrums von Wanne nimmt Fahrt auf: Ein Bebauungsplanverfahren für das Rathaus-Carrée wird noch im Mai eingeleitet. Das Projekt „wanne.2020plus" wurde im Jahr 2018 ins Leben gerufen. Eingebunden in den „Pakt für Wanne" verfolgt es das Ziel einer lebendigen, attraktiven und lebenswerten Innenstadt. Der Handel und die Gastronomie sollen gestärkt, Immobilien attraktiver werden. Viele Impulse haben die Akteure unter der Federführung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft...

  • Herne
  • 30.04.20
Politik
Frank Dudda und Pierre Golz stellten Details des Projektes vor. 
Foto: Patrick Mammen/Stadt Herne

Vertrag zum Breitbandausbau zwischen Stadt und Telekom unterzeichnet
Maximale Geschwindigkeit

Die Stadt und die Telekom haben einen Vertrag zum Breitbandausbau in Herne abgeschlossen. Es wird eine Bandbreite von bis zu einem Gigabit als Internetgeschwindigkeit nach dem Ausbau zur Verfügung gestellt. „Wir werden durch den Ausbau in der Lage sein, 16 weitere Schulen an das Glasfasernetz anzuschließen“, verspricht Oberbürgermeister Frank Dudda. Aktuell sind elf Schulen mit schnellem Internet ausgestattet. „Die Ausbaustrecke erstreckt sich vom Sodinger Stich bis nach Wanne. Wir erreichen...

  • Herne
  • 27.04.20
Wirtschaft
Jannis Rothardt, Holger Stoye, Frank Dudda und Julian Berges sind froh, mit der Datenbank einen neuen Ansatz zur Linderung der Nebenwirkung der Corona-Krise auf den Weg gebracht zu haben. Foto: Frank Dieper

Neue Datenbank zur Bekämpfung der Krise gestartet
Innovativer Ansatz

Der sanfte Weg zurück in die Normalität wird gerade zwischen Bund und den Ländern abgestimmt, da führt die Wirtschaftsförderung (WFG) direkt vor Ort mit einer Onlinedatenbank ein passendes Angebot ein. Zum Schutz vor der weiteren Verbreitung des Coronavirus und für kommende Auflagen benötigen viele Herner Ärzte, Praxen und gesundheitsnahe Dienstleister zunehmend mehr Hygieneartikel und ergänzende Produkte, die nur schwierig oder zu sehr hohen Preisen zu bekommen sind. Die Wirtschaftsförderung...

  • Herne
  • 21.04.20
Wirtschaft
Gerade in Krisenzeiten möchte die WFG für Unternehmen in Herne da sein.
 Foto: Philipp Stark/Stadt Herne

WFG bietet eine Hotline und beantwortet Fragen per E-Mail
Unterstützung für die Unternehmen

Die Verbreitung des Corona-Virus bereitet zunehmend auch der Herner Wirtschaft Sorgen und bedroht inzwischen einige Branchen in ihrer Existenz. Die Wirtschaftsförderung (WFG) möchte bei der Informationsbeschaffung helfen und Unternehmen gebündelte, zielführende Informationen zur Bewältigung dieser Krise an die Hand geben. Dabei liegt der Fokus auf Fragen und Problemen, die Selbstständige und Unternehmen in Zusammenhang mit der Corona-Krise haben. Auf ihrer Website hält die WFG Unternehmen...

  • Herne
  • 23.03.20
Politik
Mit dem Bau des Europagartens soll bereits Anfang nächsten Monats begonnen werden. Grafik: KMH Architekten

Engler-Gruppe reicht Bauantrag für den Europagarten in Herne ein
Innovativ und inklusiv

Am Übergang vom Europaplatz zur Bahnhofstraße entsteht mit dem Europagarten ein neues Gebäude, das den südlichen Eingangsbereich in die Fußgängerzone aufwertet. „Für uns geht mit dem Abriss des Adler-Gebäudes und dem Neubau des Europagartens ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung" betonte Oberbürgermeister Frank Dudda. In den Europagarten, den der Kölner Architekt Michael Mayer entworfen hat, wird im Erdgeschoss ein Lebensmittelhändler einziehen. Außerdem gibt es Platz für Praxen und Büros sowie...

  • Herne
  • 20.02.20
Ratgeber
Sabine Schirmer-Klug und Cordelia Neige präsentieren das aktuelle Programm zur Herner Frauenwoche. Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne

Herner Veranstaltungsreihe soll weibliche Selbstbestimmung fördern
Frauenwoche dauert doppelt so lang

Die Vorbereitungen für die Frauenwoche laufen auf Hochtouren. Unter dem Motto "Frauenpower - Powerfrauen" soll die zweiwöchige Veranstaltungsreihe ab dem 6. März mit einem abwechslungsreichen Programm Frauen und Mädchen aus dem gesamten Stadtgebiet ansprechen. Rund um den Weltfrauentag am 8. März stehen vom 6. bis zum 22. März im Rahmen von 68 Veranstaltungen Themen wie Gewalt gegen Frauen, Alltagssexismus und Gender-Pay-Gap, also die Differenz des Verdienstes von Männern und Frauen, im...

  • Herne
  • 19.02.20
Politik
Zwölf Teilnehmer des ersten Volontärskurses wurden am vergangenen Montag von Frank Überall, Janina Wrobel (Fakt AG) und Frank Dudda begrüßt. Foto: Arne Pöhnert

Dudda und Überall besuchten Journalistenzentrum
Start mit Prominenz

Diese 13 dürfte keine Unglückszahl sein: Das Journalistenzentrum hat den Lehrbetrieb am vergangenen Montag aufgenommen. Zu diesem Termin erschienen Oberbürgermeister Frank Dudda und Frank Überall vom Deutschen Journalisten-Verband. In der ersten Mittagspause ihres Volontärskurses im Journalistenzentrum bekamen zwölf Teilnehmer prominenten Besuch. Überall, Vorsitzender des Trägervereins der Einrichtung, und Dudda begrüßte das Dutzend, das an einem Seminar über Pressestellen und...

  • Herne
  • 21.01.20
Politik

Kommunalwahl in Herne
Dudda will eine zweite Amtszeit

Frank Dudda strebt eine zweite Amtszeit an. Der Oberbürgermeister kündigte am vergangenen Montag an, dass er im Herbst als Kandidat der SPD ins Rennen gehen wolle. Diese wird ihren Kandidaten auf dem Parteitag am 18. März aufstellen. Die Kommunalwahl findet am 13. September statt. Sollte sich der Trend fortsetzen, dass die Sozialdemokraten bundesweit in der Wählergunst sinken, dürfte es für Dudda enger werden als vor fünf Jahren. Damals siegte Dudda mit 55,9 Prozent der Wählerstimmen. Die CDU...

  • Herne
  • 08.01.20
Sport
Hans Peter Karpinski (von links), Sportdezernent Johannes Chudziak, Frank Dudda und Kai Gera besiegeln das überarbeitete Dokument. Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne

Stadt und Stadtsportbund unterzeichnen Neufassung
Pakt für den Sport

Schon in den vergangenen 17 Jahren hat sich der „Pakt für den Sport“ als gutes Grundgerüst für eine erfolgreiche städtische Sportentwicklung erwiesen. Bei der Unterzeichnung der Neufassung betonten Oberbürgermeister Frank Dudda und Hans Peter Karpinski, Vorsitzender des Stadtsportbundes (SSB), dass man auch in Zukunft intensiv zusammenarbeiten wolle. „Der SSB, der Sport und die Vereine sind für mich tragende Pfeiler unserer Gesellschaft. Deshalb glaube ich, dass wir eine gute Ausgangslage...

  • Herne
  • 03.09.19
Politik
Besiegelten die künftige Zusammenarbeit der Feuerwehren Bochum und Herne: (v.l.) Stadtrat Dr. Frank Burbulla (Herne), Stadtdirektor Sebastian Kopietz (Bochum), Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (Bochum), Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda (Herne), sowie die Feuerwehr-Chefs Simon Heußen (Bochum) und Andreas Spahlinger (Herne).

Bochum und Herne unterzeichnen Kooperationsvertrag
Feuerwehren erhalten einheitliche Technik

Eine gemeinsame Leitstelle für die Bochumer und Herner Feuerwehr ist auf den Weg gebracht: Gleich ausgestattet und mit gleicher Technik arbeiten zukünftig die Wehren in Bochum und Herne. Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und sein Herner Amtskollege Dr. Frank Dudda unterzeichneten jetzt den Kooperationsvertrag und gaben den Startschuss für die interkommunale Zusammenarbeit. "Schön, dass das geklappt hat", freut sich Thomas Eiskirch. "Wir sind die ersten Großstädte in NRW, die die...

  • Bochum
  • 29.08.19
Sport
Zahlreiche Sportler kamen zur Eröffnung der "Hall of Fame" im Rathaus. Diese darf in Zukunft gerne noch größer werden, so Oberbürgermeister Frank Dudda. Fotos: Frank Dieper/Stadt Herne
2 Bilder

Stadt eröffnet eine "Hall of Fame" des Herner Sportes
Medaillen und Rekorde

In Herne steht Spitzensport aktuell hoch im Kurs. Dafür stehen die jüngsten Erfolge der Basketballerinnen des Herner TC und der Eishockeyspieler des Herner EV. Doch auch in der Vergangenheit gab es bereits viele Medaillen, Meisterschaften und Rekorde. Um die Leistungen noch einmal zu würdigen und die nächste Generation zu motivieren, eröffnete Oberbürgermeister Frank Dudda gemeinsam mit vielen Ehrengästen im Rathaus die „Hall of Fame“ für den Sport. „Ich bin stolz darauf, dass einige unserer...

  • Herne
  • 24.05.19
Blaulicht
Bei dem turnusmäßigen Treffen stand unter anderem die Verkehrslage rund um den ersten Cranger Weihnachtszauber im Fokus. Foto: Frank Dieper/Stadt Herne

Gemeinsame Beratungen von Stadt Herne und Polizei
Verkehr im Blick

Bereits zum fünften Mal haben sich die Leitungsebene des Polizeipräsidiums Bochum und der Verwaltungsvorstand der Stadt zu turnusmäßigen Beratungen getroffen. Oberbürgermeister Frank Dudda begrüßte die Delegation im Rathaus. „Die Treffen sind für uns wichtig, um gemeinsame Themen zu erörtern, die Polizei und Verwaltung betreffen. Sie sind aber auch Ausdruck des guten Miteinanders beider Behörden“, betonte der Oberbürgermeister. Andreas Dickel von der Polizeidirektion in Bochum, der die...

  • Herne
  • 14.05.19
Politik
Eine der Stationen des Rundgangs war der Robert-Brauner-Platz. Hier wurde das Stadthaus modernisiert. Ähnliches soll mit dem ehemaligen Karstadt-Haus geschehen. Fotos: Thomas Schmidt/Stadt Herne
2 Bilder

Staatssekretär Gunther Adler unternahm einen Rundgang durch die Innenstadt
Vorbildliche Entwicklung

Eine vorbildliche Stadtentwicklung hat Staatssekretär Gunther Adler aus dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat der Innenstadt attestiert. Er traf sich mit Oberbürgermeister Frank Dudda und weiteren Vertretern aus Politik und Wirtschaft zu einem Rundgang durch das Zentrum von Herne. Dabei informierte Adler sich über Pläne zum Umbau der Innenstadt, über das Projekt "Innovation City" und die Stadtentwicklung, die in Herne viele Beteiligte einbezieht. „Ich bin sehr angetan, dass man...

  • Herne
  • 19.02.19
Kultur
Ein Name, der verpflichtet: Mit der Familie Crangemann zeichneten Moderator Werner Hansch und der Oberbürgermeister die von einer Jury ausgewählte schönste Fußgruppe des Crange-Umzuges aus.

Dank an Ehrenamtler

„Sie alle engagieren sich gemeinsam für Ihre Stadt und heute Abend schwitzen Sie auch gemeinsam!“ So begrüßte Moderator Werner Hansch im Festzelt „Glück auf Crange“ die über tausend Gäste der Veranstaltung „Engagiert in Herne“, mit der sich die Stadt bei ihren Bürgern für deren ehrenamtliches Engagement bedankt. Auch Oberbürgermeister Frank Dudda kam bei Temperaturen über 30 Grad am Klima nicht vorbei: „Trotz der Hitze gibt es wieder keinen freien Platz im Zelt. Das zeigt, dass Sie zäher und...

  • Herne
  • 13.08.18
  • 1
  • 1
Politik
50 Prozent der Flächen sind vermietet. Im ehemaligen Karstadt/Hertie-Haus wird bald mit den Umbauarbeiten begonnen.
2 Bilder

Der Startschuss ist gefallen

Wann geht es endlich los? Eine Frage, die sich viele Menschen gestellt haben. "Jetzt!", sagt Oberbürgermeister Frank Dudda, der den Vorschlaghammer in die Hände nahm und den ersten symbolischen Hammerschlag setzte. Im Herbst sollen die Bauarbeiten beginnen. Die "Neuen Höfe Herne", das bedeutende Stadtentwicklungsprojekt für die Herner City am Robert-Brauner-Platz, nimmt Gestalt an. Die Landmarken AG als Projektentwickler stellte die ersten beiden Mieter für die Obergeschosse in dem ehemaligen...

  • Herne
  • 10.08.18
  • 1
Kultur
Das Emscherpferd unseres Stadtwappens konnte Frank Dudda im fernen Russland wiederfinden.
2 Bilder

Von Wirtschaft bis Eishockey

Seit 28 Jahren sind die Städte Herne und Belgorod/Russland als Partnerstädte miteinander verbunden. Damit gehört die Freundschaft zu einer der längsten zwischen einer deutschen und einer russischen Stadt. Nun wurde eine Verlängerung der Partnerschaft vereinbart. In Zukunft soll der Schwerpunkt des Austauschs auf Kultur, Wirtschaft und Eishockey liegen. Der neue Partnerschaftsvertrag, den Oberbürgermeister Frank Dudda bei seinem Besuch in Belgorod unterzeichnete, geht von 2019 bis 2021 und...

  • Herne
  • 05.08.18
Kultur
Die Drei von der Kirmes: Schausteller-Präsident Albert Ritter und Oberbürgermeister Frank Dudda mit Maskottchen Fritz.

Crange ist „die“ Familienkirmes

„Wir sind bereit!“ Mit diesen drei Worten fasste Oberbürgermeister Frank Dudda am Montagmittag, etwas mehr als 72 Stunden vor dem Start, den Stand der 583. Cranger Kirmes zusammen. Das größte Volksfest in NRW beginnt am Donnerstag, 2. August, um 16 Uhr, anschließend locken über 50 Fahr-, Show- und Laufgeschäfte bis zum Sonntag, 12. August, auf den etwa elf Hektar großen Festplatz direkt am Rhein-Herne-Kanal. Dudda nannte Crange „die Familienkirmes in ganz Deutschland, denn nur hier vermischen...

  • Herne
  • 01.08.18
Politik
Horst Bartels übergab Oberbürgermeister Frank Dudda persönlich den Bauantrag.

Ein frostiges Thema

Auf dem Gewerbegebiet Unser Fritz 1-4 direkt an der Autobahn 42 entsteht auf einem 13 Hektar großen Gelände das größte Tiefkühlhaus Deutschlands. Nordfrost, Marktführer der Tiefkühlbranche, baut dort voraussichtlich ab November 2018 den größten Standort des Unternehmens. Geschäftsführer und Inhaber Horst Bartels hat Oberbürgermeister Frank Dudda persönlich den Bauantrag in Form von zahlreichen Ordnern übergeben. "Dieses Projekt ist selbstverständlich ein großer Gewinn für den Logistikstandort...

  • Herne
  • 31.07.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.