Alles zum Thema Gegendemonstration Duisburg

Beiträge zum Thema Gegendemonstration Duisburg

Ratgeber

Polizei Duisburg: 55 PEGIDA-Anhänger trafen auf 1.500 Gegendemonstranten

Nach monatelanger Pause hat PEGIDA am Montag mal wieder am Hauptbahnhof auf sich aufmerksam machen wollen. Das brachte weit mehr Gegendemonstranten auf die Beine. Die Polizei Duisburg zog am Abend ein überwiegend positives Fazit: "Mit 1.500 Gegendemonstranten haben die Duisburger heute Abend am Bahnhof weit mehr auf die Straße gebracht als PEGIDA. Es kamen gerade 55 Rechte auf dem Bahnhofsvorplatz zusammen. Gegen die lautstarken "Nazis raus"-Rufe kam die kleine Gruppe auch mit Lautsprechern...

  • Duisburg
  • 04.09.18
  • 53× gelesen
Überregionales
Mit einem Großaufgebot sorgte die Polizei am Montag für einen friedlichen Verlauf der Kundgebungen.
3 Bilder

Jahrestag der Pegida-Kundgebungen in Duisburg: Krawalle blieben aus

Dem Jahrestag der Pegida-Kundgebungen am Montag und deren Gegendemonstrationen hatte die Polizei Duisburg mit einem Großaufgebot entgegen gesehen. Mehrere Hundertschaften waren angerückt. Auch eine Reiterstaffel kam zum Einsatz. Die befürchteten Krawalle blieben aus. Rund 900 Menschen gingen laut Polizeiangaben im Bereich des Hauptbahnhofs auf die Straße. Es habe keine Auseinandersetzungen gegeben, so die Ordnungshüter. Die Polizei stellte bei einigen Versammlungsteilnehmern...

  • Duisburg
  • 19.01.16
  • 125× gelesen
Überregionales

Großaufgebot der Polizei begleitet am Montag, 18. Januar, Demos am Duisburger Hauptbahnhof

Die Polizei wird am Montag, 18. Januar, die angemeldeten Demonstrationen rund um den Duisburger Hauptbahnhof mit einem Großaufgebot begleiten. Dazu gehört auch wieder die Reiterstaffel. Wie die Polizei mitteilt, haben Linksautonome - genau wie im Dezember letzten Jahres - diesmal unter der Überschrift "Gesellschaftskritische Gruppen" - einen Aufzug und eine Kundgebung mit 200 Teilnehmern geplant. "Leider müssen wir wieder mit dem Versuch gewalttätiger Übergriffe rechnen. Wir werden...

  • Duisburg
  • 15.01.16
  • 159× gelesen
  •  1
  •  1
Überregionales
Rund 400 Pegida-Anhänger zählte die Polizei am Montag vor dem Hauptbahnhof.

Verstärkter Polizeieinsatz bei Montagsdemos am Hauptbahnhof - zwei Festnahmen

Nach den Ereignissen von Köln hatte die Polizei mit einer größeren Teilnehmerzahl als üblich gerechnet und daher ihre Einsatzkräfte verstärkt. Tatsächlich versammelten sich am Montagabend laut Ordnungshütern rund 400 Pegida-Anhänger im Bereich des Duisburger Hauptbahnhofes. Ihnen standen rund 110 Gegendemonstranten gegenüber. Laut Polizei verliefen die Demonstrationen der Pegida-Anhänger und -Gegner störungsfrei. Allerdings nahmen die Beamten auf der Königstraße einen Mann in Gewahrsam. Der...

  • Duisburg
  • 13.01.16
  • 103× gelesen
  •  2
Überregionales

Duisburger Innenstadt: Polizei begleitet Demos am Montag mit Großaufgebot

Wie die Polizei Duisburg mitteilt, wird sie mit einem Großaufgebot am Montag, 7. Dezember, die angemeldeten Demonstrationen rund um den Hauptbahnhof begleiten. An den letzten Montagen hätten "Störer", so die Polizei, immer wieder vergeblich versucht, an den "PEGIDA"-Umzug heran zu kommen. Darüber hinaus hat die „Antifa“ NRW-weit über das Internet aufgerufen, am Montag nach Duisburg zu kommen. „Wir werden dafür sorgen, dass alle Demonstranten ihr Recht auf freie Meinungsäußerung friedlich...

  • Duisburg
  • 04.12.15
  • 115× gelesen
  •  1
  •  1
Politik
Foto: Frank Preuß

4. Pegida-"Spaziergang": Wieder Demos am Hauptbahnhof

Auch am Montag, 9. Februar, sind laut Polizei in Duisburg mehrere Demonstrationen in der Duisburger Innenstadt und im Bereich des Hauptbahnhofs angemeldet. Die Polizei wird mit mehreren Hundertschaften dafür sorgen, dass alle Bürger ihr Versammlungsrecht friedlich wahrnehmen können. Ab 16 Uhr muss wieder mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Halteverbotszonen gerechnet werden. Im Zuge der Veranstaltungen wird die Polizei die Zufahrten zur Innenstadt von der Saarstraße, Mercatorstraße,...

  • Duisburg
  • 09.02.15
  • 794× gelesen
  •  1
Politik
4 Bilder

3. Pegida-Demonstration in Duisburg: Interesse lässt deutlich nach

Das Interesse an den montäglichen Pegida-„Spaziergängen“ in Duisburg hat deutlich nachgelassen. Laut Schätzungen der Polizei nahmen 170 Teilnehmer am dritten Pegida-Aufmarsch (2. Februar, teil, rund 300 bei den Gegendemonstrationen. Ganz allein blieb der Anmelder der Bewegung für „Direkte Demokratie in Europa“, eine Abspaltung der Pegida-Bewegung. Er gab dann um 18.40 Uhr auf. Es kam zu keinen Zwischenfällen. Alle Fotos: Frank Preuß

  • Duisburg
  • 03.02.15
  • 366× gelesen
Politik
22 Bilder

Duisburger PEGIDA-Kundgebung die 2te

Mit etwa 300 Teilnehmern verzeichnete die Polizei Duisburg am Montag, 26. Januar, weniger Pegida-Anhänger als bei deren ersten „Abendspaziergang“ in der Vorwoche. Laut Polizei seien etwa ein Drittel der Hogesa (Hooligans gegen Salafisten) zuzurechnen gewesen. Polizeipräsidentin Bartels zeigte sich zudem erstaunt über den Pegida-Zustrom aus anderen Städten: „Mit der Teilnahme der Nazi-Kameradschaft Aachener Land und zahlreicher Rechter aus Dortmund ist die Duisburger Pegida-Demonstration heute...

  • Duisburg
  • 26.01.15
  • 478× gelesen
  •  1
Ratgeber
Foto: Frank Preuß

2. Pegida-Kundgebung in Duisburg: wieder Verkehrsbeeinträchtigungen

Auch an diesem Montagabend (26. Januar) sind in Duisburg mehrere Demonstrationen in der Duisburger Innenstadt und im Bereich des Hauptbahnhofs angemeldet. Die Polizei wird mit mehreren Hundertschaften dafür sorgen, dass alle Bürger ihr Versammlungsrecht friedlich wahrnehmen können. „Dabei haben wir den Kräfteansatz im Vergleich zum letzten Montag deutlich erhöht, um die Auseinandersetzungen beider Lager bereits im Keim zu ersticken“, so Einsatzleiter Rüdiger Wollgramm. Ab 16 Uhr muss...

  • Duisburg
  • 26.01.15
  • 1.527× gelesen
Politik
Der Hauptbahnhof ist am 26. Januar wieder Schauplatz von Pegida-Kundgebung und Gegendemonstration. Foto: Frank Preuß

2. Pegida-Kundgebung in Duisburg: Polizei mit deutlich mehr Kräften im Einsatz

Die Polizei wird auch am kommenden Montag wieder mächtig zu tun haben. Für den 26. Januar, um 18.30 Uhr, hat Pegida NRW die zweite Kundgebung in Duisburg angekündigt. Versammlungsort ist der Portsmouthplatz (Bahnhofsvorplatz). Pegida erwartet rund 800 Teilnehmer. Ebenfalls am Hauptbahnhof, bereits ab 17.30 Uhr, ruft erneut das Duisburger Netzwerk gegen Rechts zu einer Gegendemonstration auf und rechnet mit rund 1600 Teilnehmern. Auch die „Initiative gegen Duisburger Zustände“ will wieder...

  • Duisburg
  • 23.01.15
  • 286× gelesen
Politik
5000 Düsseldorfer gingen am vergangenen Montag für Demokratie und gegen Fremdenfeindlichkeit auf die Straße. Foto: Lammert

Wir sind Duisburg! Drei Demonstrationen gegen Pegida

Pegida NRW hat für Montag, 19. Januar, um 18.30 Uhr, den – wie die Bewegung es nennt – ersten Abendspaziergang in Duisburg angekündigt. Veranstaltungsort ist der Vorplatz des Hauptbahnhofs. Mit gleich drei Gegendemonstrationen wollen Initiativen, Gewerkschaften, Politiker und Kirchen deutlich machen: Duisburg stellt sich quer! Unter dem Motto „Wir sind Duisburg“ laden Oberbürgermeister Sören Link, das Bündnis für Toleranz und Zivilcourage und der DGB Niederrhein alle Duisburger am Montag,...

  • Duisburg
  • 16.01.15
  • 1.268× gelesen
  •  2
  •  1