Geschichte

Beiträge zum Thema Geschichte

Kultur
Landrat Dr. Ansgar Müller (mi.) stellte gemeinsam mit der Leiterin des Kreisarchivs Brigitte Weiler (l.) und Leiterin des Mercator Verlags Jutta Nagels (r.) das Jahrbuch 2020 vor.

Pünktlich zu Nikolaus:
Das Jahrbuch 2020 des Kreises Wesel ist da

Kreis Wesel. Am Donnerstag, 5. Dezember, stellte Landrat Dr. Ansgar Müller gemeinsam mit der Leiterin des Kreisarchivs, Brigitte Weiler, und Jutta Nagels, Leiterin des Mercator Verlags, die 41. Ausgabe des Kreis Wesel Jahrbuchs im Kreishaus vor. Insgesamt haben 30 Autoren für das aktuelle Jahrbuch Themen aus den Bereichen Geschichte, Erzählungen, Natur und Umwelt, Volkskunde, Kunst und Kultur recherchiert und darüber interessante Artikel erstellt. „Ich bin immer wieder positiv...

  • Dinslaken
  • 05.12.19
Kultur

Im evangelischen Gemeindehaus Betsaal Bruch
Erzählcafé mit einer Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

Die Weihnachtszeit ist die Zeit des Erzählens und Zuhörens, die Zeit der Geschichten von Wandlung und Veränderung. Am Sonntag, 1. Dezember, zwischen 15 und etwa 17 Uhr geht es auch beim Erzählcafé im evangelischen Gemeindehaus Betsaal Bruch in Dinslaken (Wilhelminenstraße 12) weihnachtlich zu. Da hören die Besucherinnen und Besucher in der „Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens vom geizigen, verbitterten Ebenezer Scrooge, der durch den Besuch dreier Geister geläutert und einsichtig wird....

  • Dinslaken
  • 29.11.19
Reisen + Entdecken
Eine besondere Radtour von Frauen für alle, die sich auf Spurensuche begeben wollen, gibt es am Mittwoch, 25. September, um 17 Uhr.

Bewegende Frauen
Radtour durch Dinslaken am 25. September

Frauen bewegen sich und die Welt. Frauen bewegen Geschichte, Strukturwandel und Entwicklung. Ob aktuell im Kreativquartier, einst in der Gartenstadt oder auf der Dorotheen-Kampfbahn. Eine besondere Radtour von Frauen für alle, die sich auf Spurensuche begeben wollen, gibt es am Mittwoch, 25. September, um 17 Uhr. Dann nehmen Gästeführerin und Stadtplanerin Anja Sommer sowie Ariane Stedtfeld vom evangelischen Kirchenkreis Interessierte mit auf eine spannende Tour. An vertrauten, aber auch...

  • Dinslaken
  • 18.09.19
Politik

Damals wie heute.

Vor 4 Tagen hat sich die Reichspogromnacht zum 80. Mal in Deutschland gejährt. In einem bis heute beispiellosen Akt entarteter Gewalt, erreichten die nationalsozialistischen Kräfte am 09.11.1938 ihren vorläufigen Höhepunkt. Die historische und moralische Verantwortung, aus dem wohl dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte, lässt uns jährlich den unzähligen Opfern dieser schicksalshaften Nacht gedenken. Ebenso wie zu jener Zeit gilt auch heute, dass eine derartige Entfesselung von...

  • Dinslaken
  • 13.11.18
Sport
Nur noch zwei Mal schlafen, dann beginnt die Fußball-WM in Russland. Grafik: dab

Noch 2 Tage bis zur WM: Jaschin bezwungen - ein Blick auf die deutsch-russische Fußballgeschichte

16:0. So ging es einmal aus zwischen Deutschen und Russen. Das ist mehr als 100 Jahre her und geschah bei den Olympischen Spielen 1912. 20 Partien gab es zwischen den Ländern, die Bilanz weist 14 deutsche Siege aus, zwei Unentschieden und viermal siegten die Russen, sei es als Russland, als UdSSR oder als GUS. Das Torverhältnis lautet 49:17. Von Jörg Vorholt Wirklich ernst wurde es in Liverpool am 25. Juli 1966 beim WM-Halbfinale in England. Der später zum besten Torhüter aller Zeiten...

  • Essen-Nord
  • 12.06.18
  •  7
Sport
Auf in die nahe Ferne - Radfahren am Niederrhein.

Touren am Niederrhein

Neue Erlebniswelt wird sichtbar! Wer gerne mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs ist, auf den wartet in den Kreisen Kleve und Wesel in Kürze ein ganz besonderes Angebot: Im Internetportal www.niederrheintouren.de können individuelle Touren zusammengestellt werden. Oder man wählt aus attraktiven Tourentipps, von denen einige nahezu barrierefrei sind! Entlang der Wege werden jede Menge spannende Infos zu Natur- und Kulturbesonderheiten, aber auch Gastronomievorschläge und vieles mehr geboten....

  • Wesel
  • 26.01.18
  •  2
  •  1
Überregionales
Detlef Wendtland sammelt Fotos vom alten Hiesfeld und stellt diese online.

„Die Menschen machenHiesfeld aus“: Detlef Wendtland sammelte Fotos und stellt diese online

Von Sarah Dickel Detlef Wendtland starte Anfang der 2000er ein Projekt: Er sammelte Fotos vom alten Hiesfeld und machte damit eine Homepage. Mittlerweile ist es ein echtes Hobby und eine Herzensangelegenheit. Dinslaken. Mit einer alten Ansichtskarte von Hiesfeld fing alles an. Als Detlef Wendtland die in den Händen hielt, dachte er sich: „Da müsste es doch eigentlich mehr von geben“, erinnert sich Wendtland, der seit 1981 in Hiesfeld wohnt und vorher in Lohberg aufgewachsen ist. Mit mehr...

  • Dinslaken
  • 19.11.17
Überregionales
Flüchtlinge fahren nach Bonn. Foto: privat

Integration mal anders!

Im Rahmen des Sprach- und Integrationsprojekts „Gemeinsam Deutsch sprechen“ fuhr eine Gruppe von 20 Flüchtlingen und MigrantInnen zum „ Haus der Geschichte “nach Bonn. Initiiert wurde die Fahrt von Burhan Cetinkaya, dem Integrationsabgeordneten der Stadt Dinslaken. Organisiert und begleitet wurden die TeilnehmerInnen von Sabine Böttcher, Ulrike Hanselmann, Bernd Schürmann und Magdalene Schwan-Storost. Deutsche Geschichte kennenlernen Die TeilnehmerInnen freuten sich darauf, Neues über...

  • Dinslaken
  • 22.12.16
Kultur

Das erstaunliche Leben des Friedebert „nicht-von“ Lüsterkronen

Heute möchte ich euch eine wahrhaft erfundene Geschichte erzählen von einem netten, jungen Herren Namens Friedebert Lüsterkronen. Friedeberts Vorfahren waren einst von adeliger Herkunft, aber schon sein Vater Ludwig hatte sich mitte/ende der 60er Jahre das „von“ aus dem Namen „operativ entfernen“ lassen, wie er damals immer zu scherzen pflegte. Das hatte vor allem mit seiner heiß geliebten Anne Schröter zu tun welche als überzeugtes SPD-Mitglied, er mit dieser Tat an sich zu binden getrachtet...

  • Wesel
  • 01.12.16
  •  38
  •  5
Kultur
Das Bewusstsein als Rätsel der Wissenschaft präsentiert der Philosoph Philipp Hübl.
3 Bilder

Bücherkompass: Ein Hoch auf die Wissenschaft!

Millionen von Menschen jubelten dieser Tage begeistert über sportliche Höchstleistungen in Rio de Janeiro, feuern ihre Idole beim Turnen, Schwimmen oder Fußballspielen an. Wer aber jubelt den großartigen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zu, wenn wieder eine geniale Theorie veröffentlicht wurde, wenn wieder eine spektakuläre Studie die Welt in Aufruhr versetzt hat? Also: Zeit für ein bisschen Wissenschaft, leserfreundlich aufbereitet und unterhaltsam erzählt von drei talentierten...

  • 23.08.16
  •  29
  •  8
Kultur
Drei weitere Kapitel aus der "Ganzen Welt des Wissens" erwarten euch in dieser Woche.

Bücherkompass: Sachbücher für die Ohren

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Heute vergeben wir drei Sach(hör)bücher, die euch in die wunderbare Welt des Wissens entführen werden. Von Julius Cäsar bis zu Katharina der Großen, von der Kunst des Übersetzens bis zu Literatur im Netz – in diesen 60 Features wird jeder fündig, der seine praktische Allgemeinbildung ganz nebenbei auffrischen möchte. Amüsant, interessant und auf dem Stand der Forschung führt uns diese...

  • 07.06.16
  •  13
  •  7
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Bochum, Bottrop und Essen historisch betrachtet

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche blicken wir in die Geschichte dreier Städte aus unserem Verlagsgebiet und haben dazu drei Werke aus dem Wartberg-Verlag zu vergeben. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeite per Post schicken können! Jürgen Boebers-Süßmann: Links und...

  • 19.01.16
  •  7
  •  11
Kultur
Erinnerungen an die 60er und 70er Jahre: aus Dorsten, Duisburg und Gelsenkirchen.

BÜCHERKOMPASS: Dorsten, Duisburg und Gelsenkirchen in den 60er und 70er Jahren

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche haben wir ein paar historische Schmöker aus dem Wartberg-Verlag für Euch im Angebot: zurück in die 60er und 70er Jahre! Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • 01.12.15
  •  37
  •  7
Kultur

VHS-Vorträge im Herbst

Die VHS bietet jetzt im Herbst laufend Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen an. Am Dienstag, 22. September 19 bis 20:30 Uhr, findet im Dachstudio die Veranstaltung „Vor 100 Jahren: Der Genozid an den Armeniern in Geschichte, Literatur und Politik“ statt. Das Thema Astrologie steht am Montag, dem 28. September im Mittelpunkt des Vortrags „Horoskop und Wirklichkeit“. Eine Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht behandelt in ihrem Vortrag am 24. September unter anderem folgende...

  • Dinslaken
  • 15.09.15
Überregionales
Dietmar Müller aus Essen.
3 Bilder

BürgerReporter des Monats August: Dietmar Müller aus Essen

Dietmar Müller aus Essen ist kein Mann der großen Worte und langen Texte. Er läßt lieber die Bilder sprechen, denn sein Hobby ist die Produktion von Videos mit lokalem Bezug, die er unter anderem im Rahmen seines Filmprojekts TV Schonnebeck auf lokalkompass.de einstellt. Bitte stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mein Name ist Dietmar Müller. Ich bin 63 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Warum sind Sie beim Lokalkompass? Der Lokalkompass ist für mich eine sehr...

  • 01.08.15
  •  19
  •  27
Kultur

Ein Stück Hoffnung

wenn die Tage Schleier tragen und das Sonnenlicht verblasst wenn Gedanken nur noch quälen und die Lebensfreude sinkt wenn die Seelen leise weinen und jede Träne zärtlich tröstet dann bette ich ein Stück Hoffnung in mein Herz, um sie später auszugraben © Nadia Kraam

  • Dinslaken
  • 05.12.14
  •  1
Politik
Berlin nach der Maueröffnung am 11. November 1989.

25 Jahre nach dem Mauerfall: Diese fünf Beiträge haben Musical-Tickets gewonnen

Vor 25 Jahren fiel die Mauer zwischen West- und Ostdeutschland. Aus diesem Anlass fragten wir unsere Community nach Erinnerungen an das historische Ereignis und die Jahre der Teilung des Landes in zwei deutsche Nationen. Seitdem erreichten uns unzählige Beiträge, unter denen wir Preise verlost haben. Im Oktober starteten wir einen Aufruf nach Euren Geschichten in Wort und Bild: von persönlichen Schicksalen, Rückblicke an den kalten Krieg, die Teilung des Landes und der Hauptstadt,...

  • Essen-Süd
  • 04.12.14
  •  51
  •  18
Kultur
Die klitzekleinen Wesen unterm Tannenbaum -1-
5 Bilder

Die klitzekleinen Wesen unterm Tannenbaum

Es war einmal vor langer Zeit gewesen, da lebten unterm Tannenbaum klitzekleine Wesen. Sie sorgten bei den Menschen früher für einen strahlend schönen Weihnachtsbaum. Als Dankeschön hängten sie ihm Leckereien in den Baum. Zuckerstangen, Schokoplätzchen manchmal auch die tollen Schokoladenpäckchen. Doch wurde es immer hektischer auf der Welt und es war nicht gut um die Erwachsenen bestellt. Die Zeit im Jahr verrannte immer schneller und die Süßigkeiten fanden nur noch Platz auf...

  • Dinslaken
  • 22.12.13
  •  1
Kultur
2 Bilder

Schönes und Nützliches verbinden – Ratinger Autor unterstützt Friedensdorf International

Mit bürgerlichem Namen heißt er Fred Freiberg. Unter dem Pseudonym Alexander Leonhard hat der Ratinger Autor nun ein Weihnachtsmärchen geschrieben, dessen Reinerlös er der Kinderhilfsorganisation Friedensdorf International in Oberhausen spenden möchte. Das Märchen ist als E-Book unter dem Titel „Süßer die Glocken nie klingen“ erschienen und bei Amazon, Thalia, Weltbildverlag und weiteren 60 Buchhandlungen zu erwerben. Die Hauptrolle in der Geschichte spielt eine alte Dame, die einsam ist und...

  • Dinslaken
  • 04.12.13
Überregionales
Günter van Meegen
8 Bilder

Bürger-Reporter des Monats November: Günter van Meegen aus Bedburg-Hau

Das Team des Klever Wochenblatts hatte Günter van Meegen schon öfters im Blick, weil er als Bürger-Reporter schnell auf das lokale Geschehen reagiert (zum Beispiel zum Insolvenzantrag des Golfresorts). Oder sollten wir Günter vielleicht eher mit einem Augenzwinkern als unseren "Holland-Korrespondenten" bezeichnen? Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Nach 46 Jahren in der Arbeitswelt, zuletzt als Krankenpfleger beim Landschaftsverband Rheinland, konnte ich im vergangenen Jahr mit 60...

  • Essen-Süd
  • 31.10.13
  •  28
  •  22
Kultur

Defizite

Einkaufen bewegte sich für sie gerade noch im Rahmen. Rote Etiketten auf den Produkten bedeuteten einen Sonderpreis, auffällig große Pappschilder mit einem davor aufgebauten Sortiment meist eine Rabattaktion. Heute brauchte sie Kartoffeln, Senf, Wurst, Marmelade und Brot. Die Kartoffeln waren kein großes Problem. Es war ihr egal ob neue oder alte Ernte, weich oder fest kochend. Hauptsache Kartoffeln. Auch der Senf war schnell gefunden. Sie kaufte immer die gleiche Marke. Nach mehreren...

  • Dinslaken
  • 03.09.12
  •  7
Natur + Garten

Lieber Regen

ich mag Dich. Dein sanftes Prasseln ist, besonders nachts, für mich ungemein beruhigend. Der Geruch nach abgewaschenem Staub an einem heißen Sommertag, der nach einem Besuch von Dir in der Luft liegt, ist unvergleichlich. Das Glitzern Deiner Tropfen in der Sonne – ein optischer Genuss. Spaziergänge unter einem Schirm zu zweit und romantische Küsse in einem diffusen, von Dir gezauberten Licht – dafür liebe ich Dich. Jetzt wirst Du Dich bestimmt fragen, warum Dich trotzdem so viele ablehnen....

  • Dinslaken
  • 15.07.12
  •  18
Kultur

Eigenheim

Die roten Dachziegel des schmucken freistehenden Hauses leuchteten warm in der Morgensonne. Eine schmale Frau unbestimmten Alters trat aus der Eingangstüre und schlug den Weg Richtung Stadt ein. Über ihre Schulter blickend, genoss sie diesen idyllischen Anblick. Jahrelang hatte sie sich krumm gelegt um das Haus abzubezahlen. Auch wenn noch lange kein Ende in Sicht war, fühlte sie sich in diesem Augenblick fast glücklich. Doch vor ihr lagen mühevolle Stunden harter Arbeit. Der Gedanke daran,...

  • Dinslaken
  • 08.10.10
  •  11
Überregionales

Geschichte zwischen Ost und West - zum Mauerfall

Er war eine wahrhafte Koryphäe auf seinem Gebiet, landesweit für sein aussergewöhnliches Talent bekannt. Keiner kannte sich so gut mit dem menschlichen Herzen und dessen Störungen aus. Die kleine Klinik in der er Oberarzt der Kardiologie war, lag ruhig und beschaulich am Rande einer Seenplatte der ehemaligen DDR. Das Personal mochte den ausgeglichenen und sympathischen Chef, nicht nur wegen seiner aussergewöhnlichen Fähigkeiten. Eines Tages kam ein Patient in die Klinik, dessen...

  • Essen-Süd
  • 01.10.10
  •  5
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.