Glasbruch

Beiträge zum Thema Glasbruch

Vereine + Ehrenamt
Plan mit markierten Bereichen, in denen das Glasverbot beim Rosenmontagsumzug in Kamp-Lintfort gilt.

Die Verletzungsgefahr an Rosenmontag soll mit der Maßnahme minimiert werden
Jecker Spaß ohne Glas

In Kürze ziehen die Karnevalsjecken am Rosenmontag zum traditionellen Rosenmontagszug durch die Stadt. Auch in diesem Jahr richtet die Stadt Kamp-Lintfort aus Sicherheitsgründen glasfreie Zonen beim Rosenmontagszug ein. Am 24. Februar führt der Weg die Karnevalisten mit ihren Festwagen von der Franzstraße über Ebert-, Alfred- und Moerser Straße, am Alten Rathaus geradeaus über die alte Moerser Straße bei Juwelier Hüls und der Bäckerei Büsch vorbei über den verbreiterten Fußgängerüberweg;...

  • Kamp-Lintfort
  • 12.02.20
Überregionales
Insgesamt 5.000 Euro Schaden sind durch Vandalismus entstanden.

5.000 Euro Schaden: Haltestellen-Vandalismus in Dinslaken

In der Nacht zum 22. Juni ist der Stadt Dinslaken durch Beschädigungen an fünf Bus-Wartehallen ein Schaden von rund 5.000 Euro entstanden. Bei allen Beschädigungen handelt es sich um Glasbruchschäden, die durch Vandalismus entstanden sind. Betroffen waren Haltestellen an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße, an der Heerstraße, an der Heinrich-Nottebaum-Straße sowie an der Konrad-Adenauer-Straße. Das Team der Stadtverwaltung hat Anzeige gegen unbekannt gestellt. Vor dieser Nacht belief sich der...

  • Dinslaken
  • 29.06.18
Ratgeber
Für Glasbruch sorgten unbekannte Jugendliche am Montag. (Symbolbild)

Gladbeck: Jugendliche schlagen Autoscheiben ein

Die Zerstörungswut einiger Jugendlicher führte im Gladbecker Westen zu zwei kaputten Autoscheiben. Die Polizei sucht nun nach den Tätern. An zwei geparkten Autos an der Karl-Schneider-Straße haben mehrere Jugendliche am Montag (6. März) gegen 18.45 Uhr eine Heckscheibe und eine Seitenscheibe eingeschlagen. Ein Zeuge beobachtete, wie die Jugendlichen anschließend in unterschiedliche Richtungen wegrannte. Eine nähere Beschreibung zu den Jugendlichen liegt nicht vor. Zeugen werden gebeten,...

  • Gladbeck
  • 07.03.18
  •  5
Vereine + Ehrenamt
„Glas leer? Dann her!“ So sehen die Ablagestellen aus, die für gebrauchte Gläser auf der Gevelsberger Kirmes aufgestellt werden.

Ablagestellen sollen bei der Kirmes Unfälle mit Glasbruch verhindern

In den vergangenen Jahren war es auf der Gevelsbeger Kirmes vermehrt zu Unfällen gekommen - verursacht durch Glasbruch. Gemeinsam haben daraufhin die Sicherheitsbeauftragten des Gevelsberger Kirmesvereins, der Stadtverwaltung und weiterer Institutionen und Behörden nach Lösungen gesucht, wie der Glasbruch verhindert werden kann. Zu groß ist die Verletzungsgefahr, darum müsse unbedingt etwas geschehen - darüber sind alle Verantwortlichen einig. Wie das in der Praxis beim Kirmestrubel aussehen...

  • Gevelsberg
  • 23.05.13
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Schützenfest: Ein Biermarken-Eigentor

Der Freitagabend beim Schützenfestauftakt war überschattet von Schlangen - Menschenschlangen. Aber nicht vor den Toilettenanlagen, sondern an den Wertmarkenstellen. Das neue System war von Parkhallen-Pächter Bernd Hegemann ausgedacht worden,um die jährlich anfallenden 9000 Euro Glasbruch einzudämmen. Das aber ging heftig in die Schützenhose. In den ersten Stunden "langweilte" sich das Zapfpersonal mangels Kundschaft an den Bierständen und in den Bierwagen. Dafür ärgerten sich die Schützen...

  • Iserlohn
  • 07.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.