Grafik

Beiträge zum Thema Grafik

Fotografie
Hernando León: Titel: "Aus Pirna Tagebuch, Die große Elbeflut"
19 Bilder

Kunst Malerei / Skulptur / Zeichnung / Grafik / Collagen Nachricht in Deutschland.
Bilder von neuen Kunst Ausstellung – Begegnung – Woldemar Winkler + Hernando León – in Theater Parktheater, Iserlohn.

Die neue Ausstellung "Begegnung" von Woldemar Winkler + Hernando León im Theater Parktheater in Iserlohn, Deutschland. Eine Begegnung zwischen zweier Künstler: Woldemar Winkler + Hernando León. Farbenfrohe Kunstwerke in verschiedenen Techniken, Stilen die in den Räumlichkeiten vom Parktheater ausgestellt sind. Bilder von Kunst in Malerei, Skulptur, Zeichnung, Grafik, Collagen zu sehen. Die Ausstellung kann noch bis 08.11.2019 angesehen werden. Immer an den Vorstellungstagen jeweils eine Stunde...

  • Iserlohn
  • 22.09.19
  •  2
  •  2
Kultur

Kunst ist ein Lebensmittel
Wie geschnitten Brot

Der kunstbetrieb im Hafenviertel eröffnet Ausstellung auf dem Hafenspaziergang Die neue Ausstellung vereint Kunst aus Malerei, Fotografie, Plastik und Grafik. Insgesamt 14 Künstler und Künstlerinnen zeigen Ausschnitte aktueller Arbeiten. Almut Rybarsch-Tarry, M.T. Ghorbanali und Udo Unkel zeigen Objektkunst und Plastik, Anne Jannik, Brigitte Felician Siebrecht, Susanne Grytzka, Artur Aleksander Wojtczak, Sylvia Reuße und Ana Maria Avilés Toro Malerei, Anke Droste und Klaus Pfeiffer...

  • Dortmund
  • 29.08.19
LK-Gemeinschaft
Fotografie und Grafikdesign

Sommergrüße
Schöne Ferien!

Meine bunten Mitbewohner (ein Haufen Vektormonster) sind von der Schulpflicht befreit und konnten daher schon kurz vor Ferienbeginn die ersten Urlaubsgrüße schicken. Auch wenn das Wetter gerade weniger sommerlich ist: Schöne Sommerferien!

  • Bottrop
  • 12.07.19
  •  4
  •  3
Kultur
Kurator Christof Belmann-Weinrich (l.) führt bei einer Vernissage stets in die Werke der Künstler ein.
3 Bilder

Alltagstest für die Kunst
Christof Belmann-Weinrich hat Pläne für die „Galerie im Drübbelken“

Nach Künstlern suchen muss Christof Belmann-Weinrich nicht. Er ist Kurator der Ausstellungsreihe „Galerie im Drübbelken“. Seit 1985 bietet die Gastronomie „Drübbelken“ in der Recklinghäuser Altstadt Künstlern ein Forum, sich zu präsentieren. Das Format ist begehrt, und Belmann-Weinrich erhält viel mehr Bewerbungen, als er berücksichtigen kann. „Ich bekomme circa fünfmal so viele, wie ich annehme“, erzählt der 46-jährige Kunsthistoriker. Kneipe, Restaurant und Galerie in einem ist das...

  • Recklinghausen
  • 06.03.19
Wirtschaft
Die Steuereinnahmen 2018 und die Entwicklung der Steuereinahmen seit 2014 zeigen wurden nun veröffentlicht.

Finanzamt Hagen
1 Milliarden-Marke knapp verfehlt: Steuereinnahmen 2018 bleiben in Hagen konstant

Das Finanzamt Hagen hat im Jahr 2018 erneut Steuereinnahmen in Höhe von knapp 1 Milliarde Euro erzielt.„Auch wenn wir die Milliardenmarke knapp verfehlt haben, können wir festhalten, dass sich die Steuereinnahmen auf einem konstant hohen Niveau eingependelt haben“, zeigt sich Dietmar Zitzelsberger, Leiter des Finanzamts Hagen, erfreut. Den größten Anteil an den Steuereinnahmen des Finanzamts Hagen machen wie in den Vorjahren die Lohnsteuer und die Umsatzsteuer aus. Die größte...

  • Hagen
  • 07.02.19
Kultur
FRITZ DIEKMANN 1929-2017. RETROSPEKTIVE
Malerei · Grafik · Gebrauchsgrafik. 27. Januar bis 23. Februar 2019, Galerie im Drübbelken, Recklinghausen.
4 Bilder

Retrospektive Fritz Diekmann († 2017)
Lebende Felsen und die Nase am Knie

Die zweite retrospektive Schau der Galerie im Drübbelken ist dem vielseitigen Œuvre des 2017 verstorbenen Malers und Grafikers Fritz Diekmann gewidmet. Seine künstlerische Ausbildung erfuhr der gebürtige Recklinghäuser an der Essener Folkwang-Schule und im hiesigen Atelier Dujardin, dessen Leitung er 1967 übernahm. Als Gründungsmitglied des Vestischen Künstlerbundes, der sich 1962 im Drübbelken zur konstituierenden Sitzung versammelte, nahm Diekmann rege am künstlerischen Leben im Vest der 60er...

  • Recklinghausen
  • 29.01.19
  •  1
  •  1
Kultur
Laserbelichtungen (2018)
15 Bilder

Ausstellung im Museum Goch
Gottfried Lambert - FORM/FARBE/FLÄCHE

Gottfried Lambert zeigt im Museum Goch eine Auswahl von 60 Arbeiten auf Papier. Der gelernte Grafiker schuf in den vergangenen Jahrzehnten neben seiner beruflichen Tätigkeit für Firmen und Museen ein beeindruckendes Werk als freier Künstler. Zahlreiche Besucher drängten sich bei der Vernissage. In seiner Eröffnungsrede betonte Museumsdirektor Dr. Stephan Mann, wie sehr er sich freue, in seinem Haus, das keineswegs lokal ausgerichtet sei,  Arbeiten eines Künstlers vorstellen zu können, der...

  • Düsseldorf
  • 28.01.19
  •  26
  •  10
Kultur
Adriaen van Ostade - Der Raucher am Fenster
11 Bilder

Kunst Ausstellung Radierungen im Kunstverein Wessel Iserlohn
Radierungen von Adriaen van Ostade im Kunstverein Wessel in Iserlohn

Lassen Sie sich begeistern vom einfachen alltäglichen Leben aus der Vergangenheit dargestellt in der neuen Ausstellung Adriaen van Ostade im Kunstverein Wessel in Iserlohn in Form von Radierungen. Adriaen van Ostade zählt zu den großen Meistern der Radierkunst. Auch zu sehen sind einige Orginaldruckplatten. Was ich auch interessant finde sind die alten verschiedenen Rahmen in den sich die Arbeiten befinden. Die Ausstellung ist noch zu sehen bis 27.01.2019. Weitere Informationen zur Ausstellung...

  • Iserlohn
  • 01.12.18
Kultur

Traditioneller Kunstweihnachtsmarkt auch in diesem Jahr
"Art for Christmas" im Atelier Anschnitt

Es heißt mal wieder..."Kunst und Design auch für den kleinen Geldbeutel", wenn am 1. Adventssonntag die Türen zweier Ateliers in Dortmund Eichlinghofen öffnen. Vis-a-vis gibt es im Stortsweg gleich zwei Künstlerinnenateliers. In der Hausnummer 32 befindet sich das Atelier von Sonja Neumann, hier müssen die Besucher eine kleine Treppe runter zur Künstlerin und ihren "Daily Paintings". Auf der anderen Straßenseite mit der Hausnummer 29 liegt das Atelier der Künstlerin Tanja Melina Moszyk neben...

  • Dortmund-Süd
  • 29.11.18
  •  1
  •  3
Kultur
12 Bilder

neu / ungewöhnlich / recycelt
Vom Altpapier zum Bild ...

zerrissen / zerschnitten / zerfetzt Texte und gedruckte Wolken Frisuren / Kleider / Körperteile blinkende Kotflügel / Autoreifen Urlaubsstrände / Dünensand zerschnitten / zerfetzt / zerrissen Teppichwerbung / Bierreklame Lochstreifen / Locken / Dosenbier blaue / gelbe Farbverläufe Gletschereis und grüne Wiesen zerfetzt / zerrissen / zerschnitten Altpapier / sortiert / bewahrt gefügt zu neuen Bildern / recycelt in digitale Unsterblichkeit Zeichen unserer zerrissenen...

  • Goch
  • 01.11.18
  •  13
  •  1
Kultur
4 Bilder

Künstlervorstellung #3 KnallBraun zum EtsyPopupShop Kunstmüllerei Düsseldorf

17 Künstler, Designer und Kunsthandwerker mit Etsyshops zeigen vom 10./11.11. bis 02.12.2018 in der Kunstmüllerei in Düsseldorf-Bilk ihre Werke .  Die internationale Verkaufsplatform etsy will auch dur #etsymadindeutschland landesweit auf Märkten und Popupshops kreatives mit viel Herz und Ideen regional zeigen.. www.etsy.wishpond.com/etsymadeindeutschland/ Kontakt Sonja Zeltner-Müller www.kunstmuellerei.com Witzelstr.7 40228 Düsseldorf Knallbraun ist Mo Freiknechts kleines...

  • Düsseldorf
  • 22.10.18
Kultur

der himmel ist blau.

Der kunstbetrieb im Dortmunder Hafenviertel hat ein neues Kunstprojekt initiiert. 21 Künstlerinnen und Künstler beteiligen sich. Auf einer Grundfläche von 50 x 50 cm zeigen die Künstlerinnen und Künstler ihre Auffassungen und Deutungen des Themas "der himmel ist blau." Ob als Empörung gemeint – wie bei dem Schriftsteller Alfred Andersch – oder als bloße Feststellung, als Begeisterung oder als Aufforderung, sich mit der Farbe Blau auseinanderzusetzen, in den über 50 Exponaten werden...

  • Dortmund-City
  • 20.08.18
  •  1
Kultur
12 Bilder

Michael Sander in der Cubus-Kunsthalle

Die Cubus-Kunsthalle zeigt vom 20. April bis 27. Mai die Ausstellung "Michael Sander. FotoGrafik". Sander ist ein ortsansässiger Künstler, der "in seinen Motiven das Ruhrgebiet thematisiert", wie Kunsthallenleiterin Claudia Schäfer berichtet. Die Schließung der Zechen, der Verfall der Industriearchitektur, dessen Revitalisierung und der Wandel sind die Themen des Künstlers. Er verbindet Grafik und Fotographie. Die Ausstellung ist zu den gewohnten Öffnungszeiten zu sehen. Einen Besuch ist sie...

  • Duisburg
  • 21.04.18
Kultur
Die Teilnehmer des „Insta-Walks“ der Stadt Hagen erhielten bereits vorab Einblicke in das Atelier von Nuri Irak, der „Kooperative K“ (im Bild) sowie in die Buchbinderei Gründer.

Bunte Kulturszene Hagen - 106 kreative Köpfe öffnen bei "Planet Hagen" Ateliers, bieten Workshops und Programm an

Bereits zum zweiten Mal öffnen 106 Hagener Künstler die Türen ihrer Ateliers und Werkstätten beim „Planet Hagen“, am Samstag, 14. April, von 12 bis 20 Uhr und laden alle Kunstinteressierten ein, einen Blick hinter die Kulissen der Hagener Kunstszene zu werfen.  Was den „Planet Hagen“ so interessant macht, ist die vielfältige Mischung von Kunst und Kultur. An 33 unterschiedlichen Standorten im Stadtgebiet gibt es sowohl bildende Kunst im klassischen Sinne (wie Werke der Malerei, Bildhauerei,...

  • Hagen
  • 06.04.18
Kultur
3 Bilder

Die Sommerpause des Kunstbonbons ist zu Ende! Vernissage von Michaela Düllberg

Am Samstag, den 05.08.2017 ist die Vernissage von "Innenleben - Außenwelten" - Michaela Düllberg zeigt Malerei, Grafik und Collagen Michaela Düllberg hat erst vor ein paar Jahren „Ernst“ gemacht: mit 50 erhielt sie ihr Diplom für Malerei und Grafik von der IBKK Bochum! Sie ist ein leuchtendes Beispiel dafür, dass es sich immer lohnt, wenn man mitten im Leben etwas Neues beginnt. Und sie ist fleißig: stapelweise Bilder und Grafiken türmen und lehnen sich dicht an dicht im „Vorratsraum“...

  • Dortmund-City
  • 28.07.17
Kultur
3 Bilder

"Einmal Universum bitte" - Kunst von Virginia Novarin

Vernissage 18.02.2017 ab 15 Uhr im Kunstbonbon, Chemnitzer Str. 11 „Einmal Universum bitte!“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Kunstbonbon. Dort zeigt Virginia Novarin ab 18.02. einen Ausschnitt aus ihrem künstlerischen Schaffen. Die gebürtige Argentinierin hat in Buenos Aires Kunst studiert und anschließend eine Goldschmiedeausbildung absolviert. Sie eröffnete eine eigene Werkstatt für Kunstobjekte in Buenos Aires und stellte in Argentinien, Chile und Uruguay aus. 1997 kam sie als...

  • Dortmund-City
  • 03.02.17
Kultur
JANUAR
12 Bilder

Gruß zum Jahreswechsel ...

. An dunklen Tagen verlangen wir nach kräftigen Farben Rot, Gelb und Blau leuchten stark und kräftig in ihren Feldern Ein grüner Schimmer steigert das tiefe Schwarz Formen lösen sich auf Die Tage werden heller die Farben lichter Formen runden sich Licht wandert ruhig über Silhouetten Erkennen stellt sich ein An den Rändern verglühen Farben zu Weiß lösen sich auf Reflexe, Umkehrungen bilden im Auge eine flirrende Fata Morgana Sind es aufgelöste...

  • Goch
  • 23.12.16
  •  13
  •  8
Kultur
Küste VI
3 Bilder

Am Meer ...

Teer, Tang, Fisch rostiges Eisen Signale, Wimpel Möwen mit klagendem Schrei Auf blauen Wellen Sonnenglitzer am fernen Horizont zeichnen Inseln scharfe Konturen Ist es eine Muschel ein altes Netz funkelndes Glas eine Meerjungfrau als Fata Morgana Alles Treibgut nur leise bewegt von Ebbe und Flut im hell gefiederten Sand der Stille Und das Abendgrau übermalt schnell und unmerklich die Farben des lauten Tages zur Nacht © Grafik und Text: Gottfried...

  • Goch
  • 03.12.16
  •  11
  •  11
Kultur
Grafiker Martin Holtkamp füttert die von ihm selbst neu designten Kleidercontainer. Foto: Kappi

Diakonie: "Fusselmonster" schlucken Kleidung

Sie stehen für einen guten Zweck, aber müssen Kleidercontainer so hässlich sein? Nein, findet die Arbeit und Bildung gemeinn. GmbH der Diakonie. Auf einer Veranstaltung der Bottroper Wirtschaftsförderung wurde die Diakonie auf den jungen Grafiker Martin Holtkamp und seine Agentur Firestone Design aufmerksam. „Seine Entwürfe der „Fussel-Monster“ hatten genau den unverbrauchten Esprit und Witz, den wir uns für die Container vorgestellt haben. Darüber hinaus bieten wir einer jungen...

  • Bottrop
  • 22.09.16
Kultur
Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler (Foto: Klaus Möller)
5 Bilder

80. Ausstellung im Kunst- und Galeriehaus zeigt Aquarelle und Druckgrafiken

Die 80. Ausstellung im Kunst- und Galeriehaus zeigt Aquarelle und Druckgrafik von 24 Künstlerinnen und Künstlern. Die Ausstellung vereint dabei ganz unterschiedliche Herangehensweisen und vermittelt einen intensiven Einblick in die faszinierenden Möglichkeiten von Aquarell und Druckgrafik. Warum gerade diese Kombination? Das Kunst- und Galeriehaus hat in der Vergangenheit bereits einige Male dem Bildträger Papier eine Plattform geboten: Erinnert sei an die Ausstellungen „Arbeiten auf Papier“...

  • Wattenscheid
  • 13.07.16
Kultur

Querschnitt durch die Kunstszene im Kreis Mettmann

25 Künstler präsentieren sich bei neanderland ART 16 Einen Querschnitt durch die aktuelle Kunstszene im Kreis Mettmann wird vom 2. bis 16. Oktober die neanderland ART 16 im Historischen Bürgerhaus in Velbert-Langenberg zeigen. Zur Teilnahme beworben hatten sich 97 Künstler mit Wohnsitz, Geburtsort oder Atelier im Kreis Mettmann. Aus den insgesamt rund 270 eingereichten Arbeiten wählte jetzt eine Jury – bestehend aus Kunstsachverständigen und Vertretern der Kreistagsfraktionen – 37...

  • Velbert
  • 08.07.16
Sport
Isolde Goldberg präsentiert während der EM bei "kunstwerden" die farbenfrohen Fußballer-Grafiken ihres Gatten Rüdiger Eschert.
Foto: Bangert
6 Bilder

Kunst trifft Fußball

Rudelgucken bei kunstwerden mit Rüdiger Escherts „The Magic Eleven and The Mystery Game“ Deutschland zockt gegen Polen: Das zweite Gruppenspiel bei der Europameisterschaft im Herrenfußball steht an, fast schon traditionell ist eine der schwächeren Darbietungen zu erwarten. Das stört die Werdener allerdings wenig - in der Gemeinschaft schauen macht halt einfach mehr Spaß und hilft über miese Spiele hinweg. In Paris steht der Jogi nach seinem „Hosengate“ unter besonderer Beobachtung, hält...

  • Essen-Werden
  • 17.06.16
Kultur
Station IV. Jesus begegnet seiner Mutter
5 Bilder

Kreuzweg von Jan Toorop in Huisberden

Die gedruckten Kreuzwegstationen der Sankt Peterkirche in Huisberden sind eine nähere Betrachtung wert. Sie wurden ursprünglich für eine Kirche in den Niederlanden hergestellt, und sind der Höhepunkt des religiösen Erlebens und Schaffens des Künstlers Jan Toorop. Er wurde 1858 geboren in Indonesien das er mit 11 Jahren verließ, starb 1928 in Den Haag, nachdem er viele künstlerische Stile und Brüche durchlebt hatte. Die Reihe der Kreuzwegbilder entstand 1917. Kunsthistoriker zeigen im Bezug...

  • Bedburg-Hau
  • 01.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.