Halbachhammer

Beiträge zum Thema Halbachhammer

Kultur
Im Halbbachhammer zeigt sich die Kunst des Schmiedens.

Tradition erleben
Glühender Stahl: Schmiedevorführung im Halbbachhammer

Am Sonntag, 2. Juni, um 14 Uhr startet die öffentliche Schmiedevorführung im Halbachhammer. Vier Stunden lang ist die Hammerhütte in Betrieb. Die Besucher erleben in dem Denkmal die vorindustrielle Technik der Stahlerzeugung auf der Grundlage von Wasserkraft und Holzkohle. Der Halbachhammer ist eine Schenkung Gustav Krupp von Bohlen und Halbachs an die Stadt Essen. Die Anlage wurde nach 500jähriger aktiver Betriebszeit als letzte Anlage ihrer Art im Siegerland um 1900 stillgelegt. Gustav Krupp...

  • Essen-Süd
  • 31.05.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
v.l.: Christian Henkes, Philipp Rosenau und Jürgen Malone mit den ursprünglichen Plänen in der Hand. Hier vor dem Teich am Halbachhammer sollten ursprünglich üppige Hochflor-Stauden das Bild verschönern.
5 Bilder

Die Perle an der Margarethenhöhe soll wieder glänzen

Es soll endlich so schön werden wie einst versprochen: Nach langer Bau- und Umstrukturierungsphase im Naherholungsgebiet Nachtigallental rund um den Halbachhammer an der Margarethenhöhe setzen sich die Bürgerschaft Essen-Margarethenhöhe e. V. und der Bürgerverein Essen-Haarzopf/Fulerum e. V. aktiv für eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität ein. Viele Jahre hat es gedauert, bis der Kesselbach im Waldpark Nachtigallental naturnah umgestaltet, die erforderlichen Regenüberlauf- und...

  • Essen-Süd
  • 25.09.18
  • 1
Kultur
Eine Schmiedevorführung wird am 3. Juni am Halbachhammer auf der Margarethenhöhe angeboten.

Schmiedevorführung und Spaziergang über die Margarethenhöhe

Geschichte, Architektur, Natur: Der Spaziergang des Ruhr Museums durch die Margarethenhöhe am Sonntag, 3. Juni, um 11 Uhr informiert die Teilnehmer über die Gartenvorstadt als „Kruppsiedlung und Gesamtkunstwerk“. Am Nachmittag des selben Tages findet eine Schmiedevorführung am Halbachhammer statt. In der Wohnsiedlung, für die die Stifterin Margarethe Krupp 1906 den Grundstein legte, vereinen sich Elemente des malerischen und des monumentalen Städtebaus der Stadtbaukunstbewegung, erläutern die...

  • Essen-Süd
  • 01.06.18
  • 1
  • 1
Natur + Garten
13 Bilder

Noch kein Eis auf dem Teich am Halbachhammer

Auf die Suche nach dem Eis machte ich mich am Morgen. Und ging zum Teich am Halbachhammer. Allerdings war ich zu spät, die 2 Grad plus in der Sonne hatten die noch dünne Eisschicht schon fast wieder aufgetaut. Oder ich war zu früh, denn ab dem Wochenende erst soll es ja richtig knackig kalt werden. Nein, ich wollte gar nicht auf das Eis, sondern es fotografieren. So also bleiben weitgehend eisfreie Fotos von einem sonnigen Morgen an der Margarethenhöhe.

  • Essen-Süd
  • 21.02.18
  • 4
  • 2
LK-Gemeinschaft

Halbachhammer

Am Sonntag, 7. August, von 14 bis 18 Uhr kann die Hammerhütte bei der „Schmiedevorführung im Halbachhammer“ in Aktion erlebt werden.Die Teilnahme ist kostenlos, Treffpunkt Altenau 12 auf der Margarethenhöhe.

  • Essen-Süd
  • 05.08.16
  • 1
Kultur
6 Bilder

Saisoneröffnung im Halbachhammer

Ab jetzt bis kurz vor Jahresende ist der Halbachhammer wieder jeden ersten Sonntag im Monat für Schauvorführungen zugänglich. Heute am 10.4. war Aufschlag und es gab Einiges zu entdecken!

  • Essen-Süd
  • 10.04.16
  • 5
Natur + Garten

Halbachhammer: CDU-Margarethenhöhe begrüßt die Renaturierungsarbeiten am Teich

Endlich nimmt die naturnahe Umgestaltung des Geländes rund um den Halbachhammer-Teich Gestalt an. Nach Abschluss der Arbeiten der Emschergenossenschaft und der Stadtwerke im Bereich des Teiches werden nun das Ufer und der Bachlauf bepflanzt. Zum Schutz der neuen Anpflanzungen wird am westlichen Ufer ein Wildschutzzaun aufgestellt. Brigitte Harti, Vorsitzende der CDU Margarethenhöhe: „Mit der Renaturierung des Mühlteiches wird man einen ersten Eindruck bekommen, wie es mal aussehen wird und dass...

  • Essen-Süd
  • 24.03.16
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Rund um den Teich am Halbachhammer auf der Margarethenhöhe beginnt die Emschergenossenschaft nun mit der Renaturierung.

Renaturierung rund um den Halbachhammer-Teich

Nach Ostern soll es los gehen: Dann beginnt die Emschergenossenschaft am Halbachhammer-Teich mit Arbeiten zur Renaturierung. Die naturnahe Umgestaltung des Geländes rund um den Halbachhammer-Teich wird seit längerem geplant. In diesem Bereich hat die Emschergenossenschaft in den vergangenen Jahren bereits ein unterirdisches Regenüberlaufbecken zur Regenwasserbehandlung und ein Regenrückhaltebecken zur Regulierung des Abflusses in die Kreuzenbecke bzw. in den Kesselbach, einen Oberlauf des...

  • Essen-Süd
  • 22.03.16
  • 1
Natur + Garten
27 Bilder

Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 25/2015

Ruhrgebietswandern hat schon seinen eigenen Charme. Alles ist kleinteilig. Selten ist es wirklich ruhig. Auch Asphalt und Straßen sind häufig dabei (am Niederrhein allerdings auch). Aber es ist auch grün. Es ist interessant. Es ist abwechslungsreich. Heute geht es in die drittgrünste Stadt. Es geht in die Metropole Essen. Und zwar nicht an die Ruhr. Nicht an der Rand des Bergischen. Oder in den schon fast münsterländischen Norden. Nein. Es geht mitten ins Herz von Essen. Grugapark,...

  • Essen-Süd
  • 18.06.15
  • 15
  • 14
Natur + Garten
10 Bilder

Im Kesselbachtal

Hier ein paar Pics... ...von einem Spaziergang im Kesselbachtal rund um den Halbachhammer im Februar 2015

  • Essen-West
  • 13.02.15
  • 3
  • 2
Überregionales
6 Bilder

Schmiedekunst hautnah

Wenn der 1.400 Kilogramm schwere Schlaghammer auf den Amboss herunterdonnert, verschlägt es nicht nur Kindern die Sprache. Rund 503 Personen kamen zur letzten Schmiedevorführung in diesem Jahr am Halbachhammer. Dass beim „Abschlag“ viel los ist, ist für Gerdt Schraven nichts Neues. Das 77-jährige ehrenamtliche Mitglied des Schmiedeteams vom Hal-bachhammer freut sich über viele Interessenten. Was viele Besucher nicht wissen: Nur durch den Essener Konsens konnte der Halbachhammer in seiner...

  • Essen-Süd
  • 01.12.14
Kultur
11 Bilder

Funken flogen tief

Die Funken flogen tief im Halbachhammer auf der Margarethenhöhe. Denn die traditionelle Schmiedesaison wurde mit dem „Aufschlag“ eröffnet. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 07.05.13
Vereine + Ehrenamt

"Aufschlag" am Hammer

Die diesjährige Schmiedesaison im Halbachhammer wird am Sonntag, 10. April, mit dem traditionellen „Aufschlag“ eröffnet. Der „Aufschlag“ dauert von 14 bis 18 Uhr und wird gemeinsam von der Stiftung Ruhr Museum, der Bürgerschaft Margarethenhöhe e.V., der Margarethe Krupp-Stiftung und IDEE e.V. getragen. Das Kulturdenkmal Halbachhammer ist auf Grund einer Reihe von Baustelleneinrichtungen fußläufig zurzeit von der Margarethenhöhe nur über den Waldweg am Hülsmannshof, über den Zugang...

  • Essen-Süd
  • 07.04.11
Politik
Der Bau hat bereits begonnen.

Maßnahme dauert noch zwei Jahre

Als letzte Maßnahme zur Regenwasserbehandlung an den Oberläufen des Borbecker Mühlenbachs baut die Emschergenossenschaft (EG) seit kurzem das „Regenüberlauf- und Rückhaltebecken Halbachhammer“ im Stadtteildreieck Essen-Fulerum/Haarzopf/Margarethenhöhe. Damit einher geht auch eine Verlegung der Kreuzenbecke im Bereich des Halbachhammerteichs. Der Borbecker Mühlenbach ist der größte Nebenfluss der Berne und entwässert den westlichen Teil des Essener Stadtgebietes in Richtung Emscher. Mit dem...

  • Essen-Nord
  • 07.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.