Handball-Bundesliga

Beiträge zum Thema Handball-Bundesliga

Sport

Klaus Weber ist tot - Er formte Bundesliga-Handballer

Von Bernd Janning Lünen. Klaus Weber (Foto) ist tot (30. 10. 42 - 4. 3. 20). Der Hand- und Fußballer starb am letzten Mittwoch im Alter von 77 Jahren. Seine Sportlaufbahn begann er 1950 bei ETG 12/32 Recklinghausen als Handballer. 1968 landete er in dieser Sportart beim TV Beckinghausen (TVB). Damals wurde er Torschützenkönig der Handballer in Lünen. Ab 1970 war er Schülerwart des TV Beckinghausen. Seine Arbeit fand 1979 Anerkennung mit der Verleihung des Kreis-Ehrenbriefes des...

  • Lünen
  • 08.03.20
Sport
Nach einer wahren Abwehrschlacht in der ersten Halbzeit konnte sich die Eintracht im Hinspiel letztlich verdient mit 27:22 durchsetzen.

27 Kilometer Distanz
Topspiel in der 3. Handball-Bundesliga: Eintracht reist als Favorit nach Halver

Etwa 27 Kilometer liegen die Spielstätten der beiden Protagonisten des kommenden Topspiels in der 3. Handball-Bundesliga auseinander. Somit haben es die Fans des VfL Eintracht Hagen nicht weit, wenn sie ihren Club am heutigen Samstag um 19.30 Uhr in Halver unterstützen wollen. Der VfL reist als Tabellenzweiter bei der SG Schalksmühle-Halver an und wird alles dafür tun, dass der Vorsprung von aktuell fünf Punkten ausgebaut wird. Dass die Dragons nicht mehr Punkte auf ihrem Konto haben, liegt...

  • Hagen
  • 31.01.20
Sport

Deutliche Niederlage für Tusem-Handballer

Aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit hat der TUSEM bei der TSV Hannover-Burgdorf eine deutliche 24:34-Niederlage erlitten. David Breuer (6/4), Fabian Böhm und Youngster Lasse Seidel (je 4) waren die erfolgreichsten Torschützen für die Margarethenhöher, bei den Gastgebern traf Tamas Mocsai (7) am häufigsten. Die Hausherren agierten mit einer beweglichen 6:0-Abwehr und zwangen den TUSEM immer wieder zu Fehlern im Positionsangriff. Christian Prokop musste schon früh seine erste Auszeit nehmen,...

  • Essen-Süd
  • 17.12.12
Sport
14 Bilder

Tusem entthront Tabellenführer

Der TUSEM hat durch eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung den Tabellenführer GWD Minden mit 29:25 (13:11) in die Schranken verwiesen und den zweiten Tabellenplatz gesichert. Das Team von Maik Handschke bleibt damit das heimstärkste Team in Liga 2, die meisten Treffer hatte am Ende einmal mehr Ole Rahmel (12/1) erzielt. Auch für die Gäste traf erwartungsgemäß Dalibor Doder (7) am häufigsten. Die Ostwestfalen erwischten auch mit den ersten beiden Toren den besseren Start, weil...

  • Essen-Süd
  • 21.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.