Hannelore

Beiträge zum Thema Hannelore

Kultur
11 Bilder

Größtes Osterfeuer im Ruhrgebiet

Am Ostersamstag loderten wieder die Flammen auf Zollverein. Der SPD Ortsverein Stoppenberg veranstaltete wieder sein traditionelles Osterfeuer. Groß war der Andrang, denn die SPD Landesvorsitzende und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hatte ihre Teilnahme angekündigt. Um 18.45 Uhr war es dann soweit. Hannelore Kraft entzündetete in Begleitung der Jugendfeuerwehr Katernberg/Stoppenberg gemeinsam mit Justizminister Thomas Kutschaty und den weiteren Kandidaten der SPD Dieter Hilser und Peter...

  • Essen-Nord
  • 08.04.12
Kultur

Heino von Holsterhausener Fanfaren begeistert

Der Fanfarenzug Holsterhausen´53 reiste jetzt nach Bad Ems. Die direkt an der Lahn gelegene Kurstadt ist seit über 40 Jahren Austragungsort des drittgrößten Blumenkorsos der Welt, der jedes Jahr mehrere zehntausende Besucher begeistert. Der Emser Blumenkorso und der dazugehörige Bartholomäus-Markt gehören zu Deutschlands bekanntesten Volksfesten. Ein ganz besonderes Erlebnis war das Aufeinandertreffen mit dem Volksmusikstar Heino und seiner Gattin Hannelore. Der Sänger zeigte sich sehr...

  • Dorsten
  • 01.09.11
Politik
Die MInisterpräsidentin unterhielt sich sehr interessiert und locker mit den Schülern. Fotos: Backmann-Kaub
5 Bilder

Da strahlte Hannelore Kraft

Hannelore Kraft war begeistert. Die Ministerpräsidentin besuchte die Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Lünen und das, was sie sah, gefiel ihr sehr. Die Schule hat einen Anteil von rund 50 Prozent Schülern mit Migrationshintergrund. 22 Nationen unter einem Dach. Woanders mag das Probleme geben, an der GSG funktioniert das Miteinander. Das Klima ist ausgesprochen gut, die schulischen Erfolge der Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte auch. Ministerpräsidentin Kraft wurde mit Musik empfangen,...

  • Lünen
  • 19.05.11
Politik
Der Vorstandsvorsitzende der Duisburger FASEL-Stiftung, Reinhold Kube, über­reichte im Beisein von Hannelore Kraft einen Scheck über 10	000 Euro an Norbert Geier, den Leiter und Geschäftsführer der Duisburger Werkkiste. Foto: Werkkiste

Duisburger Werkkiste leistet vorbildliche Arbeit

Neben dem Besuch von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in der Duisburger Werkkiste in der vergangenen Woche gab es einen weiteren Grund zur Freude für die Einrichtung zur Jugendberufshilfe in Bruckhausen: Der Vorstandsvorsitzende der Duisburger FASEL-Stiftung, Reinhold Kube, überreichte im Beisein von Hannelore Kraft einen Scheck über 10 000 Euro an Norbert Geier, den Leiter und Geschäftsführer der Werkkiste. Die Arbeit der Werkkiste unterstützt die FASEL-Stiftung schon seit vielen...

  • Duisburg
  • 18.01.11
Politik

Loveparade: Bewegende Trauerfeier - Bilder und Berichte

Mit einer bewegenden Trauerfeier haben am Samstagvormittag in Duisburg Tausende Abschied von den Opfern der Loveparade-Tragödie genommen. Vor allem die Rede der hörbar bewegten NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft rührte die Teilnehmer in der Salvatorkirche, MSV-Arena und weiteren Gotteshäusern. An einem Stern-Trauermarsch am Nachmittag nahmen rund 2500 Menschen teil. Der Marsch endete in dem Tunnel, an dem die 21 Opfer zu Tode kamen. Dort stiegen zum Schluss der Zeremonie 21 schwarze...

  • Duisburg
  • 31.07.10
Politik
Bewegende Rede von Hannelore Kraft. Foto: Harald Oppitz

Bewegende Trauerfeier - Kraft fordert zum Umdenken auf

Mit einer bewegenden Trauerfeier haben am Samstag Tausende Abschied von den Opfern der Loveparade-Tragödie genommen. Vor 550 Trauergästen in der Duisburger Salvatorkirche forderte die mit den Tränen kämpfende NRW-Ministerpräsidentin die Gesellschaft zum Umdenken auf. "Es ist schwer, angesichts des Todes Worte zu finden", sagte die Ministerpräsidentin und fügte hinzu: "Es ist besonders schwer angesichts der Umstände, die zum Tode so vieler junger Menschen geführt haben." Kraft versprach den...

  • Wesel
  • 31.07.10
Kultur

Ministerpräsidentin: Das ganze Land trauert

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat mit großer Betroffenheit auf die Katastrophe bei der Loveparade in Duisburg reagiert. Die Erklärung im Wortlaut: „Unser Entsetzen über das schreckliche Unglück bei der Loveparade in Duisburg lässt uns verstummen. Das ganze Land trauert um die jungen Frauen und Männer, die friedlich feiern wollten und bei diesem grauenhaften Drama ihr Leben verloren haben. Unsere Gedanken sind jetzt bei den Familien, Angehörigen und Freunden der Toten und der...

  • Duisburg
  • 24.07.10
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.