Helmut Schmidt

Beiträge zum Thema Helmut Schmidt

Ratgeber
11 Bilder

DAS WARS MIT STARS!
Jörg Knör im Hasper Hammer

Die Jahres-Rück-Show 2019 Viele alte Fans und zahlreiche neue konnte der gut aufgelegte Parodist & Entertainer im vollen Hasper Hammer begrüßen. Unterhaltend und Respektvoll, bringt er die Großen dieser Welt nach Haspe. Unvergessen Udo Jürgens, Peter Alexander, Inge Meysel, Helmut Schmidt, Karel Gott, Karl Lagerfeld, Rudi Carrell, Harald Juhnke, Udo Lindenberg, Tom Jones, Howard Carpendale, Dieter Bohlen und Arnold Schwarzenegger, sie alle hat er drauf. Und noch viel mehr. Ein...

  • Hagen
  • 03.02.20
  •  5
  •  1
Kultur
Karel Gott sang in den 70er Jahren in der Konzertaula Kamen und begeisterte das Publikum. Foto: Stadtarchiv Kamen
3 Bilder

50 Jahre Konzertaula
Internationale Stars und politische Prominenz zu Gast in Kamen

Ein Blick ins Gästebuch verrät, dass die Konzertaula Kamen viele internationale Stars und auch deutsche Prominente, wie zum Beispiel  Karel Gott, Swing-Legende Benny Goodman und Altkanzler Helmut Schmidt  begrüßen durfte. Seit nunmehr fünf Jahrzehnten hat dieser Veranstaltungsort nichts von seinem Charme einbüßen müssen. Der Applaus ist lange noch nicht verhallt. Und auch dieser Tage bereichern das sinfonische Orchester, viele Kamener Chöre und Initiativen, Schulen, Schauspiel-Truppen,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.01.19
  •  1
  •  2
Politik

Genosse der Bosse in Putins Diensten

Was hier in diesem Land abgeht, kann der normale Hirnbesitzer nicht mehr fassen. Ganz allgemein bekannt ist es ja schon, dass wir von den teuren Marionetten in Berlin nicht viel „Gewissenhaftes“ zu erwarten haben. Eingezwängt zwischen Parteiengehorsam, Wirtschaft, Bankenkonsortium und Lobbyflut kommen so Entscheidungen, Gesetze und Anträge zustande, die mit Volkeswohl und Volkeswille nicht mehr vereinbar sind. Das aber vernichtet mehr und mehr die Demokratie. Schon heute sorgt der ungehinderte...

  • Gladbeck
  • 03.10.17
  •  6
  •  5
Überregionales
Helmut Schmidt starb am vergangenen Dienstag.

Trauer um Urgestein Helmut Schmidt

Helmut Schmidt machte sich mit dem Zoohaus an der Kupferstraße einen Namen über die Grenzen der Region und erklärte als Stadtführer vielen Menschen seine Heimat. Dienstag starb er im Alter von 83 Jahren. Die Gesundheit spielte nicht mit, doch Helmut Schmidt hatte noch eine Menge Pläne, berichtet sein guter Freund Franz Steinweg im Gespräch mit dem Lüner Anzeiger. Müßiggang war nämlich nicht das Ding von Helmut Schmidt, im Laufe seines Lebens engagierte er sich in vielen Ehrenämtern. Das...

  • Lünen
  • 01.09.17
  •  1
Überregionales
Der damalige Hamburger Innensenator und spätere Bundeskanzler Helmut Schmidt (hier im Bild auf einer Autogrammkarte) schrieb den Fluthelfern - darunter der Scharnhorster Horst Markowski - anerkennende Worte.

"Das vergesse ich nie" // Der Scharnhorster Horst Markowski war während der Jahrhundertflut im Einsatz

VON ALEXANDER NÄHLE Momente, die einen ein Leben lang verfolgen: Horst Markowski (74) lassen sie nicht mehr los. Wenn der 17. Februar näher rückt, kommen die Erinnerungen hoch. Horst Markowski hat die Bilder noch vor Augen, als ihm Hamburger mit toten Kindern entgegenkamen. Der Scharnhorster war Helfer während der Jahrhundertflut 1962. "Das vergisst du nicht", sagt er. Die Dankeskarte des damaligen Innensenators aus Hamburg, Helmut Schmidt, hat er in den Händen. Gerade mal 21 Jahre...

  • Dortmund-Nord
  • 17.02.16
Politik

Abschied von Helmut Schmidt

Ich sitze vor dem Fernseher, um am Abschied von Helmut Schmidt teilzunehmen. Die Rede des Hamburger Bürgermeisters Olaf Scholz hat mich berührt, weil sie "menschelte", was ja in Reden von Politikern selten geworden ist. Ich verbeuge mich vor dem Menschen und Politiker Helmut Schmidt, der als eine moralische Instanz für Entscheidungen und Taten stand, die nicht nach Machterhalt und Sympathie buhlten, sondern allein seiner Überzeugung entsprachen. Ich bedauere, dass wir heute nicht mehr mit...

  • Gladbeck
  • 23.11.15
  •  2
  •  10
Politik
Opa Karl will in Kneipen rauchen!

Unsere Gesellschaft steht auf der Kippe

Wenn aus vertriebenen Glutbürgern Wutbürger werden und Opas mit Nikotinhintergrund die „Regida“ gründen, entzünden sich heiße Diskussionen. Höchste Zeit, mal Dampf abzulassen… Opa Karl schaut wütend und traurig in die Shisha-Bar, wo Rauchkultur aus fremden Ländern gelebt wird. Früher rauchte auch er an den Theken seines geliebten Ruhrpotts. Hier waren Tresen, Bier und Glimmstängel untrennbar zusammengewachsen. Heute fühlt er sich abgehängt und ungehört. Die Theke als Ort des sozialen...

  • Essen-Nord
  • 13.11.15
  •  7
  •  16
Politik
Gerd Kompe (l.), Hans-Eberhard Urbaniak (m.) und Nadja Lüders (r.) tragen sich in Gedenken an Helmut Schmidt in das Kondolenzbuch ein.
5 Bilder

SPD trauert um Helmut Schmidt - Kondolenzbuch liegt in Dortmunder SPD-Zentrale aus

Die SPD trauert um Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt. Die Todesnachricht sorgte auch in der Dortmunder SPD für Trauer. "Mit Helmut Schmidt verliert die Sozialdemokratie einen großen Staatsmann, der sich bei vielen Menschen in Deutschland großer Sympathie erfreute. Um den Menschen in Dortmund eine Möglichkeit des Abschieds von Helmut Schmidt zu ermöglichen, legt die Dortmunder SPD ein Kondolenzbuch aus", so der SPD-Unterbezirk Dortmund in einer Pressemitteilung. Am Dienstag trugen sich die...

  • Dortmund-City
  • 12.11.15
Politik

Kondolenzbuch für Helmut Schmidt

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands trauert um Helmut Schmidt. Auch die Mitglieder im SPD-Unterbezirk Dortmund sind bewegt von der Nachricht über den Tod des ehemaligen Bundeskanzlers. Mit Helmut Schmidt verliert die Sozialdemokratie einen großen Staatsmann, der sich bei vielen Menschen in Deutschland großer Sympathie erfreute. Um den Menschen in Dortmund eine Möglichkeit des Abschieds von Helmut Schmidt zu ermöglichen, legt die Dortmunder SPD ein Kondolenzbuch aus. Die Dortmunder...

  • Dortmund-City
  • 12.11.15
  •  1
Politik
Die Bochumer SPD hat aus Anlass des Todes von Helmut Schmidt ein Kondolenzbuch ausgelegt. Foto: Marc Keiterling

Trauer um Helmut Schmidt

Altbundeskanzler Helmut Schmidt verstarb 96-jährig am Dienstag, 10. November, in seiner Geburtsstadt Hamburg. „Mit Helmut Schmidt ist ein großer Staatsmann und hervorragender Sozialdemokrat gestorben, dessen Erfahrung und Urteilskraft wir schmerzlich vermissen werden“, erklärt der Vorsitzende der SPD Bochum, Karsten Rudolph. „Seine Tatkraft und seine Zuversicht, politisch viele Dinge zum Besseren wenden zu können, sind eine Ermutigung für eine zukunftsgerichtete sozialdemokratische Politik,...

  • Bochum
  • 12.11.15
  •  1
  •  2
Überregionales
Die Schüler erfreuen sich an den selbstgestalteten Lichtpylonen
4 Bilder

Nach einer Idee von Helmut Schmidt: Azubis des Chemiepark Marl bringen Licht ins Dunkle

Eine gute Tat meldet jetzt der Chemiepark: Azubis der Evonik Industries AG haben Schülern der Pestalozzischule eine Freude bereitet und so genannte Lichtpylonen gebaut. Dank der neuen Wegbeleuchtung müssen sich die Kleinen in den dunklen Wintermonaten keine Sorgen um den Schulweg machen. Mehr als nur schön Im Rahmen ihres traditionellen Mottos „Jeden Monat eine gute Tat“ hat sich der Chemiepark-Nachwuchs zur Aufgabe gemacht, den Schulweg für die Pestalozzi-Grundschüler noch sicherer zu...

  • Marl
  • 11.11.15
  •  3
Politik

Ein großer Staatsmann ist von uns gegengen

HELMUT SCHMIDT Heute ist der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland Helmut Schmidt im gesegneten Alter von 96 Jahren ruhig eingeschlafen. Ich kann und will auch nicht mehr, soll er gesagt haben. Es war auch sein Wunsch in seinem Haus zu sterben. Mit Helmut Schmidt hat uns der letzte Politiker verlassen, dessen Generation durch Eigenschaften auffielen, die wir heute vermissen.

  • Hattingen
  • 11.11.15
Überregionales
Bildquelle Google CC

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Helmut Schmidt wird uns fehlen

Ein großer Kanzler und streitbarer Sozialdemokrat ist am heutigen Dienstag von uns gegangen. Es gibt nicht wenige unter uns, die Helmut Schmidt als ihr letztes Vorbild verehrten. Er ist heute in seinem Haus in Hamburg-Langenhorn gestorben. Der Tod kennt keinen Kanzler. Dass sein Menschenbild vergleichsweise unbeschädigt viele Jahrzehnte überdauert hat, mit der langen Zeit teilweise noch besser geworden ist, hat vielleicht auch mit einem einzigen Beispiel zu tun, dem leider nicht alle...

  • Kleve
  • 10.11.15
  •  24
  •  34
Überregionales
...die Tage, NOVEMBER in Essen ...

Nach einem BEWEGTEN Leben ...

HELMUT, ruhe sanft, und in FRIEDEN! http://web.de/magazine/politik/helmut-schmidt-tot/helmut-schmidt-deutschlands-bundeskanzler-kultstatus-31119764 und hier ... http://www.lokalkompass.de/goch/leute/nur-noch-eine-zigarette-d598932.html Helmut Schmidt, ein wirklich GROßER, wie ich finde, ist von uns gegangen ... habe es eben erst gelesen ... tschüüüüssss

  • Essen-Ruhr
  • 10.11.15
  •  8
  •  6
Überregionales

Nur noch eine Zigarette ...

. Helmut Schmidt war nicht ohne sie denkbar. Die Zigarette war, nach Pfeife und Schnupftabak, sein Markenzeichen geworden. In seiner aktiven Zeit konnten da nur die Hanseatenmütze und seine berühmt berüchtigte „Schnauze“ mithalten. Helmut Schmidt war ein Mann mit Ecken und Kanten – mit Schwächen und Stärken. Ein Mensch eben. Einer von den Menschen, an denen es heute so oft mangelt. Er war einer, der Verantwortung übernahm, wenn sie gefordert wurde. In späteren Jahren war er auch einer,...

  • Goch
  • 10.11.15
  •  11
  •  20
Überregionales
Hanni Hentrich (vordere Reihe, Mitte) im Kreise ihrer ehemaligen Mitarbeiter. 25 Jahre nach der Schließung des Cafés Vogelsang traf man sich wieder. Foto: Thiele

„Coffee to go ist nichts für mich“: Erinnerungen an das Café Vogelsang

„Helmut Schmidt durfte bei uns noch rauchen“, lacht Hanni Hentrich. Und auch an den Besuch des ehemaligen österreichischen Bundeskanzlers, Josef Klaus, dem ihr Mann versehentlich eine Sektdusche verpasste, erinnert sie sich noch deutlich. 29 Jahre lang führte das Ehepaar gemeinsam das Café Vogelsang am Castroper Altstadtmarkt. Nun – 25 Jahre nach der Schließung – trafen sich die ehemaligen Mitarbeiter wieder, um Erinnerungen auszutauschen. „Coffee to go? Das ist nichts für mich“, bemerkt...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.12.13
Politik
Ratsfrau Annelie Flinkmann informiert die jungen„Nachwuchspolitiker“ Marius Gruhl, Jan Gerigk und Vincent Schwulera über die Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeiter-Vereins, aus dem später die SPD hervorging.
2 Bilder

SPD Gladbeck feierte 150-jähriges Bestehen

150 Jahre SPD, für die Gladbecker Genossen ein Grund, Anhänger und Wähler am Freitag auf den Goetheplatz zu laden. Bei diesem rustikalen Bürgerfest gab es eine Hüpfburg, einen Zauberer für den Nachwuchs, ein Kinderkarussell und eine Breakdance-Vorführung des VfL, die sich wirklich sehen lassen konnte. Das Wetter spielte auch mit bei den Playback-Darstellern mit Schlagermusik im WDR-4-Stil, die zum Mitklatschen animierte. Der SPD-Vorsitzende Bennarend griff selber zur Gitarre und machte...

  • Gladbeck
  • 27.05.13
Sport
Helmut Schmidt.
2 Bilder

Legende beim SuS Oberaden: Helmut Schmidt

1933 war ein turbulentes Jahr für die Geschichtsbücher. Die Weltwirtschaft steckte mitten in einer dauerhaften Krise, die Weimarer Republik war am Ende und Adolf Hitler übernahm die Macht. Einem 11-jährigen Jungen aus Bergkamen-Heil interessierte dies indessen alles kaum. Alles, was er wollte, war Fußball spielen. Und so trat er in den SuS Oberaden an, denn sein vorheriger Verein, "Rasensport 31 Heil", wurde kurz zuvor zwangsaufgelöst. Auch heute, 80 Jahre später, ist Helmut Schmidt immer noch...

  • Unna
  • 09.04.13
Überregionales

Jugendfeuerwehren in Deutschland erhalten Deutschen Nationalpreis 2013

Berlin/Hamburg. Der Deutsche Nationalpreis geht in diesem Jahr an die rund 18.000 Jugendfeuerwehren in Deutschland. Das gab die Deutsche Nationalstiftung heute in Hamburg bekannt. Der Preis würdigt das ehrenamtliche Engagement und die gesellschaftliche Integrationsleistung durch die Jugendorganisation der Feuerwehren in Deutschland. Am Mittwoch, dem 5. Juni 2013, werden die Jugendfeuerwehren den Preis im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses entgegen nehmen. „Der Deutsche Nationalpreis...

  • Arnsberg
  • 04.04.13
Überregionales
"Inas Nacht" war schuld: Reinhold Beckmann macht jetzt auch selbst Musik. Foto: Frank Schulze Kommunikation
3 Bilder

Plausch mit Beckmann

Stadtspiegel: Herr Beckmann, Sie kommen als „Beckmann & Band“ nach Herten - in Begleitung der Musiker der Ina Müller Band. Warum denn nicht auch mit Ina Müller? Reinhold Beckmann: Unser Projekt hat nichts mit Ina zu tun. Im übrigen sind nur zwei ihrer Musiker auch bei uns in der Band. Es war eher ein Zufall, dass ich in der ersten Sendung „Inas Nacht“ mit ihr einen alten Bossa Nova gespielt habe. Danach forderte mich Schlagzeuger Helge Zumdiek auf: „Reinhold, setz dich hin, schreib Texte und...

  • Herten
  • 14.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.