Hilfe für Betroffene

Beiträge zum Thema Hilfe für Betroffene

Blaulicht
Zu einem Fall von häuslicher Gewalt kam es am Donnerstag in Wehringhausen.

Häusliche Gewalt in Wehringhausen
Verletzungen nach Streit: Ex-Paar zeigt sich nach Auseinandersetzung gegenseitig an

Zu einem Fall von häuslicher Gewalt kam es am Donnerstagvormittag, 1. Juli, in Wehringhausen . Eine Frau hatte die Polizei verständigt und gab an, durch ihren Ex-Freund verletzt worden zu sein. Der 45-Jährige hätte sich mit ihr gestritten und ihren Kopf gegen eine Wand gestoßen. Anschließend habe er ihr Smartphone genommen und gegen eine Wand geworfen, sodass es stark beschädigt wurde. Der Mann hingegen gab eine andere Version der Geschehnisse an - er sei unvermittelt von ihr angegriffen und in...

  • Hagen
  • 02.07.21
Blaulicht
In Wehringhausen gerieten zwei Männer am Donnerstagnachmittag, 27. Mai in einer gemeinsam bewohnten Wohnung aneinander und es kam zu einer häuslichen Gewalt.

In Wehringhausen
Morddrohung und EC-Kartendiebstahl: Drogen nach häuslicher Gewalt in Wohnung gefunden

In Wehringhausen gerieten zwei Männer am Donnerstagnachmittag, 27. Mai in einer gemeinsam bewohnten Wohnung aneinander und es kam zu einer häuslichen Gewalt. Ein 29-Jähriger hatte nach bisherigen Ermittlungen die EC-Karte seines Mitbewohners entwendet. Als er von ihm darauf angesprochen wurde, bedrohte er den Mann mit den Worten "Wenn du zur Polizei gehst, werde ich dich umbringen". Der 29-Jährige konnte vor Ort nicht durch die Polizei angetroffen werden. Sie stellten jedoch Betäubungsmittel...

  • Hagen
  • 28.05.21
Blaulicht
Im Bereich der Innenstadt kam es Montag, 10. Mai, zu einer häuslichen Gewalt, bei der eine Frau am Nachmittag von ihrem Ex-Mann bedroht wurde.

Häusliche Gewalt in Hagen
Ex-Mann sprach Morddrohung aus und ging auf Frau los: Zeugen verhinderte Übergriff in Haspe

Im Bereich der Innenstadt kam es Montag, 10. Mai, zu einer häuslichen Gewalt, bei der eine Frau am Nachmittag von ihrem Ex-Mann bedroht wurde. Der 42-Jährige war mit erhobener Faust auf sie zugelaufen und habe ihr mit den Worten "Pass auf, ich bringe dich heute noch um" gedroht. Ein Übergriff konnte durch Zeugen verhindert werden. Die Frau ging anschließend zur Polizei und erstattete Anzeige. Der Mann erhielt ein Rückkehrverbot für die Wohnung der Frau. Die Beamten fertigten zudem eine...

  • Hagen
  • 11.05.21
Blaulicht
Eine 27-jährige Hagenerin ist bereits am Sonntagabend, 18. april, nach einer häuslichen Gewalt der Wohnung verwiesen worden. Die junge Frau geriet gegen 18.30 Uhr mit ihrem 29-jährigen Lebenspartner in der gemeinsamen Wohnung in Altenhagen in Streit.

Häusliche Gewalt in Altenhagen
Partnerin aus Eifersucht hysterisch geworden: 27-jährige Hagenerin nach Hauerei mit Lebenspartner aus Wohnung verwiesen

Eine 27-jährige Hagenerin ist bereits am Sonntagabend, 18. april, nach einer häuslichen Gewalt der Wohnung verwiesen worden. Die junge Frau geriet gegen 18.30 Uhr mit ihrem 29-jährigen Lebenspartner in der gemeinsamen Wohnung in Altenhagen in Streit. Hierbei ist es zu wechselseitigen Körperverletzungen gekommen. Der 29-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass seine Partnerin aus Eifersucht hysterisch geworden sei und ihm mehrfach mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen habe. Er habe sich...

  • Hagen
  • 20.04.21
Blaulicht
Zu einem Fall von Häuslicher Gewalt kam es in Haspe.

Häusliche Gewalt in Haspe
Er würgte Frau und trat ihr in die Rippen: 62-jähriger Täter schläft bei Ankunft der Polizei

In Haspe rief eine Frau am Donnerstag, 8. April in den frühen Morgenstunden die Polizei, nachdem sie Opfer einer häuslichen Gewalt wurde. Ihr 62-jähriger Mann hatte sie in die Rippen getreten und gewürgt. Als die alarmierte Polizei hinzukam, lag der Hagener in seinem Bett und schlief. Die Beamten weckten ihn und verwiesen ihn nach der Sachverhaltsklärung der Wohnung. Ihm wurde ein zehntägiges Rückkehrverbot ausgesprochen und er erhielt eine Strafanzeige. Die Frau wollte sich selber in ärztliche...

  • Hagen
  • 09.04.21
Blaulicht
Eine Frau wurde Opfer von häuslicher Gewalt in Hagen.

Kam in der Vergangenheit zu ähnlichen Zwischenfällen
Ehemann schlägt Frau ins Gesicht: Häusliche Gewalt im Hagener Zentrum

Am Donnerstagmittag wurde eine Frau im Hagener Zentrum bei einer häuslichen Gewalt durch ihren 41-jährigen Ehemann leicht verletzt. Das Paar hatte sich zunächst verbal gestritten - im weiteren Verlauf schlug der Mann der Hagenerin mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Sie erlitt leichter Verletzungen.Der Mann verließ noch vor dem Eintreffen der Polizei die gemeinsame Wohnung. In der Vergangenheit war es laut Angaben der Frau bereits zu ähnlichen Zwischenfällen gekommen. Der 41-Jähriger wurde...

  • Hagen
  • 18.12.20
Blaulicht
Mann bei häuslicher Gewalt leicht verletzt.

Streit nach Trennung
Frau bricht Tür auf und wirft mit Gegenständen um sich: Mann bei häuslicher Gewalt in Vorhalle verletzt

Am Mittwoch, 16. September gegen 21:15 Uhr, ereignete sich in Vorhalle eine häusliche Gewalt, bei der ein Mann verletzt wurde. Nachdem sich seine 35-jährige Lebensgefährtin von ihm getrennt hatte, kam es zu einem Streit. Um eine Eskalation zu vermeiden, zog sich der Mann in seine Wohnung zurück. Die Frau öffnete die Wohnungstür im weiteren Verlauf jedoch gewaltsam und bewarf ihn anschließend Verlauf mit Gegenständen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein. Hilfe für Betroffene: Häusliche...

  • Hagen
  • 17.09.20
Blaulicht
Zu einem Fall von häuslicher Gewalt kam es am 3. August in Eilpe.

Gewalt gegen Eltern
Sohn tritt Mutter ins Gesäß, dann schlägt er Vater ins Gesicht: Häusliche Gewalt in Eilpe

Am Montag, 3. August, gegen 21.30 Uhr, kam es in Eilpe zu einer häuslichen Gewalt. Dabei trat ein Mann nach verbalen Streitigkeiten zunächst seiner Mutter in das Gesäß, anschließend schlug er seinem Vater zwei Mal mit der Faust ins Gesicht. Beide wurden durch den Übergriff leicht verletzt. Der Hagener konnte im Nahbereich der Wohnung angetroffen werden und er erhielt ein Rückkehrverbot für die elterliche Wohnung. Eine Anzeige gegen den Mann wurde gefertigt. Hilfe für Betroffene: Häusliche...

  • Hagen
  • 04.08.20
Ratgeber
Die Teilnehmer nach dem Vorbereitungsseminar.

Qualifiziert für Hospizarbeit des Caritasverbandes für Dinslaken und Wesel

Kreis Wesel. Nach Abschluss des Vorbereitungsseminares des Ambulanten Palliativ und Hospizdienstes des Caritasverbandes für die Dekanate Dinslaken und Wesel, konnten elf Teilnehmer für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Begleitung Sterbender gewonnen werden. Im Rahmen einer kleinen Feier wurden die Urkunden überreicht. Für die Hospizarbeit haben sich qualifiziert: A. Durchleuchter (Koordinatorin), Ch. Stepper-Düsing, B. Stock-Schröer, S. Roden, J. Unger, D. Ramms, S. Schwane, C. Blindauer...

  • Wesel
  • 09.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.