Himmel

Beiträge zum Thema Himmel

Fotografie

Orionnebel M42

Orionnebel M42 in Bi-Color (Falschfarbenbild). Canon EOS 700Da mit Optolong L-eNhance-Filter am Q65. Gesamtbelichtungszeit 3 Stunden aus der Stadt (Unna) heraus.

  • Unna
  • 29.10.19
  •  1
Natur + Garten
4 Bilder

Zirkumzenitalbogen über Altenessen

Man sagt, dass ein Zirkumzenitalbogen eine der schönsten und farbenprächtigsten Haloerscheinungen sei. Obwohl er fast ebenso häufig wie der Regenbogen auftritt, ist diese Haloerscheinung kaum jemanden bekannt. Ich war begeistert, als dieser "umgekehrte Regenbogen" gestern am Himmel über Altenessen erschien. Jedem Neugierigen möchte ich ans Herz legen, einfach mal häufiger nahezu senkrecht in den Himmel zu schauen.

  • Essen-Nord
  • 28.10.19
  •  4
  •  2
Natur + Garten

Eine poetische Himmelsbetrachtung
Naturereignis

Der Sturmwind treibt sein Tropfenheer mit schwarzen Wolken übers Land, er kämmt die Bäume, peitscht das Meer, doch langsam regt sich Widerstand. Die Sonne schickt den schönsten Strahl, und gleich verwandelt sich die Welt. Mit bunten Farben, erst noch fahl, betupft er zart das Himmelszelt. Schon lugt der nächste Strahl durchs Grau, ein ganzes Bündel folgt behänd. Die Sonne malt, welch eine Schau, zur Leinwand wird das Firmament. Ein Regenbogen spannt sich auf, wird mächtiger,...

  • Dinslaken
  • 28.09.19
  •  10
  •  3
Natur + Garten
2 Bilder

Spätsommer in Herne
Ein schöner Tagesausklang

So langsam neigt sich der Sommer seinem Ende entgegen. Es wird eher dunkel, oft färbt sich der Himmel in schönen Farben und die Sonnenuntergänge sind nicht mehr mitten in der Nacht. Dieses Farbspektakel habe ich an der Akademie in Herne-Sodingen aufgenommen. Ich freue mich auf den Herbst.

  • Herne
  • 16.09.19
  •  3
  •  2
Fotografie
AIRBUS A300-600 ST Beluga
5 Bilder

Da rauscht doch was ...
Ein Wal über Lünen

Blauer Himmel Sonnenschein das Rauschen muss ein Flugzeug sein …. Von wegen EIN Flugzeug, reichlich von diesen Fliegern. Ein Samstagvormittag auf dem Balkon, die Sonne scheint und ein fast wolkenloser Himmel lacht. Während ich meinem Objektiv mal mit einem Putztuch auf die Linse rücke, rauscht es mal wieder am Himmel. Warum also nicht mal das fast saubere Objektiv nach Oben richten und schauen was da so unterwegs ist. Gesagt getan und was kommt dort aus ca. Nordwest geflogen, ein...

  • Lünen
  • 31.08.19
  •  6
  •  2
LK-Gemeinschaft
...uih, da geht er ab´... up up to the sky

DAS FLIEGEN.... FLUGTAGE WESEL 2019
... am BLAUEN HIMMEL!!!

... es war heiß, mir war es heute ZU heiß, keine FRAGE... so macht es aber auch ab und an MEHR SPAß und, so ist es halt manches Mal´, im SOMMER! es war himmelblau, ein richtig schöner Himmel, keine Frage... so macht es Vielen Menschen FREUDE, soll es halt auch mal´sein, im August und auch sonst im Jahr! es war schön, einfach ein wenig zu zusehen wie die da oben sooo ihre KREISE ziehen, keine FRAGE... und mir gehen Bilder, Erinnerungen und auch Songs durch den Kopf... da, zum...

  • Wesel
  • 25.08.19
  •  31
  •  9
Ratgeber
40 Meter über dem Erdboden: Weihbischof Rolf Lohmann und Dombaumeister Johannes Schubert genießen den Blick über den Niederrhein.
2 Bilder

Der Weihbischof im Gespräch über den Zustand der Kirche und über den Menschen Rolf Lohmann
Zwischen Himmel und Xanten

Den beiden Kirchen in Deutschland laufen die Gläubigen in Scharen weg. Woran liegt das? Was machen die Kirchen falsch? Finden Sie nicht mehr die richtigen Antworten in der heutigen Zeit? Wie kann man den Trend umkehren? Und welchen Einfluss kann darauf ein Bischof nehmen, der Seelsorger für über 600.000 Katholiken am Niederrhein und in Recklinghausen ist? Ein Gespräch mit Weihbischof Rolf Lohmann. Von Christoph Pries Herr Lohmann was ist für Sie die drängendste Frage, die die Kirche heute...

  • Xanten
  • 04.06.19
Natur + Garten
Reiherschnabel bringt Farbe auf den Sandboden unter dramatischem Himmel
11 Bilder

Himmel [über den Sanddünen von Wissel]
Er hat sich als Modell verdingt am 04. Mai 2019

Trotz der trüben Wetteraussichten haben wir mutig eine Exkursion in den Sanddünen von Kalkar-Wissel mitgemacht. Wir waren gespannt auf das, was sich uns bieten würde. Sanfte Sandhöhen, weite Sicht, Pflanzen, die den trockenen, sandigen Boden mögen. Ein Naturschutzgebiet unüblich für den Niederrhein. Eine Hinterlassenschaft des Rheins vor Jahrhunderten. Für Naturliebhaber ein sehenswertes Gebiet. Der Clou der Veranstaltung war der wechselhafte Himmel, der sich wie ein Modell verhielt: in...

  • Dinslaken
  • 05.05.19
  •  34
  •  14
Fotografie
11 Bilder

Sie "atmet" Geschichte
Die alte Eisenbahnbrücke

Ich habe im Moment eine Schwäche für diese alten, geschichtsträchtigen Orte. Was mag sich hier alles zugetragen haben, welche Schicksale miteinander verknüpft worden sein? 1874 gebaut, als Wesel noch eine Festungsstadt war. Wie das Berliner Tor, Fort Blücher und die Kirche "Zu den Heiligen Engeln" in Fusternberg geben auch die Überreste der alten Eisenbahnbrücke heute noch Zeugnis davon. Am 10. März 1945, kurz vor Kriegsende also, wurde sie von den Deutschen gesprengt. Über einen...

  • Kleve
  • 04.05.19
  •  28
  •  11
Natur + Garten
5 Bilder

Impressionen vom Niederrhein
Blau-weiß oder Fata Morgana?

An einem traumhaften Sonnentag im April Unterwegs am linken Niederrhein, habe ich die Kamera einfach mal in die Sonne gehalten. Das Ergebnis waren fast surreale Bilder eines Feldes vor dem endlosen blauen Himmel. Ich zeige hier ein paar Kostproben und wünsche viel Spaß beim Anschauen. PS: Der Titel ist weder sportlich noch politisch zu verstehen!

  • Düsseldorf
  • 28.04.19
  •  27
  •  10
Ratgeber
Eine tolle Rally können Kinder am 17. April in der Sternwarte Hagen absolvieren.

Blick in die Sterne
Mit Saus und Braus zur Sternenrally: Spannende Aktion in der Sternwarte Hagen

Kinder können am Mittwoch, 17. April, um 19 Uhr zu einer spannende Astronomie-Rallye durch die Sternwarte Hagen starten. Dabei müssen knifflige und interessante Fragen sowie Aufgaben gelöst werden. Die Maskottchen der Sternwarte, Saus und Braus, sind auch dabei. Das empfohlenes Mindestalter liebt bei 7 und 8 Jahren. Auch Besichtigung der Sternwarte und Begehung des Eugen-Richter-Aussichtsturmes nebenan möglich. Der Eintritt ist frei.

  • Hagen
  • 12.04.19
Natur + Garten
Foto:Marlies Bluhm
9 Bilder

🕪Geheimnisvoll kündigt sich was an🔊
Es will frühlingen🌷

Im Dunkel schlief das Blumenleben jetzt drängen Sie ins Sonnenlicht Geheimnisvoll kündigt sich nun an was man Frühling nennen kann 🌷es will frühlingen  Der kühle Baumstamm nun sichtlich warm ich nahm ihn fest in meinen Arm Und wenn ich in die Höhe schau sehe ich wölkchenweiss und himmelblau 🌷es will frühlingen Die Vögel zwitschern voller Wonne erfreuen sich an Mutter Sonne  Die Luft mit Duft von satten grün die ganze Welt lebendig schön 🌷es will frühlingen  *Text:...

  • Bochum
  • 31.03.19
  •  19
  •  8
Vereine + Ehrenamt
In die Sternwarte im Westfalenpark lädt der Astronomische Verein heute ein.

Verein lädt Samstag in die Sternwarte ein
Tag der Astronomie

"Licht aus - Sterne an!" ist das Motto des morgigen Astronomietages, zu dem der Astronomische Verein in die Volkssternwarte im Westfalenpark einlädt. Der bundesweite Aktionstag macht Insekten- und Bienensterben sowie den Erhalt der Dunkelheit der Nacht am Samstag, 30. März, zum Thema. In der Sternwarte zeigen ab 13 Uhr die Mitglieder die Teleskope und Besucher können selbst einen Blick in den Himmel werfen. Außerdem gibt's Vorträge und Informationen zur Bedeutung eines dunklen Nachthimmels -...

  • Dortmund-City
  • 29.03.19
Natur + Garten
Am "Bundesweiten Astronomietag 2019" beteiligt sich auch die Sternwarte Hagen und hat am von 18 bis 23 Uhr geöffnet

Möge die Nacht mit uns sein
"Licht aus, Sterne an!": Sternwarte Hagen beteiligt sich am bundesweiten Astronomietag

Der von der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) ins Leben gerufene bundesweite Astronomietag am Samstag bietet Anlass und Gelegenheit für jeden Interessierten, sich über astronomische Themen zu informieren und selbst einen Blick ins All zu werfen. Sternwarten, Planetarien, astronomische Institute und engagierte Hobby-Astronomen bringen Astronomie-Fans den Himmel ein Stück näher. Der Astronomietag 2019 steht unter dem Motto „Möge die Nacht mit uns sein - Licht aus, Sterne an!", denn...

  • Hagen
  • 28.03.19
Fotografie
Dichte Wolken über dem Signal-Iduna-Park. Foto: lokalkompass.de/ Horst Schwarz

Foto der Woche
Wolken

In dieser Woche sind sie häufig zu sehen: Wolken! Mal bringen sie Regen mit sich, mal sind sie harmlos-weiß und türmen sich zu großen Formationen auf.  Sehr feine Wassertröpfchen müssen in der Atmosphäre sein, damit sich Wolken bilden. Sie sind überlebenswichtig für alle Lebewesen auf der Erde, denn sie regulieren unseren Wasserhaushalt. Verdunstet an einer Stelle der Erde Wasser, nehmen Wolken es auf und verteilen es in Form von Regen an einer anderen Stelle der Welt. Übrigens sind mehr...

  • Velbert
  • 09.03.19
  •  16
  •  6
Ratgeber
Faszination Sternenhimmel lautet das Motto bei der Himmelsbeobachtung am Mittwoch, 6. März von 19 bis 21 Uhr in der Hagener Sternwarte.

Sternwarte Hagen
Den Sternen so nah: Sternwarte Hagen lädt zur Himmelsbeobachtung

Den Sternen sehr nah sind Besucher am Mittwoch, 6. März, von 19 - 21 Uhr in der Sternwarte in Hagen. An diesem Abend steht die Himmelsbeobachtung mit den Teleskopen der Sternwarte im Vordergrund. Auch wird der aktuelle Sternenhimmel mit bloßem Auge und Fernglas beobachtet. Dabei können die Besucher u.a. die Sternbilder kennen lernen. Bei bedecktem oder noch zu hellem Himmel präsentiert die Sternwarte Hagen den Sternenhimmel per Computersimulation auf einer großen Leinwand in einem...

  • Hagen
  • 01.03.19
Reisen + Entdecken
Unterwegs wie im letzten Jahr .
9 Bilder

Maspalomas Dünen werden sterben
Morgendliches Ritual

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Gran Canaria sind natürlich die Dünen von Maspalomas . Für mich ist die Dünenlandschaft weniger eine Sehenswürdigkeit sondern eine Augenweide . Goldgelber feiner Sand soweit meine Blicke gehen . Ein wunderbarer stiller Ort wenn du früh auf den Beinen bist. Woher die Dünen stammen? Keineswegs handelt es sich um Saharasand ,der durch die Winde vom afrikanischen Festland herüber getragen wurde. Nein, der meterhohe Sand besteht aus Muschelkalk...

  • Bochum
  • 08.02.19
  •  21
  •  8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.