Horst Wisotzki

Beiträge zum Thema Horst Wisotzki

Politik
Dietmar Thieser (Mitte) wird von den Vorsitzenden der beiden SPD-Ortsvereine Haspe und Westerbauer, Timo Schisanowski (r.) bzw. Horst Wisotzki (l.), am Hasper Torhaus als Bezirksbürgermeister verabschiedet.

Der Weg führt ins Rathaus
Dietmar Thieser als Bezirksbürgermeister in Haspe verabschiedet

Mit großer Dankbarkeit, Wehmut und ebenso großer Zuversicht verabschiedeten die beiden SPD-Ortsvereine Haspe und Westerbauer jüngst am Hasper Torhaus Dietmar Thieser aus seinem herausragenden Amt als Bezirksbürgermeister, das er über ein Jahrzehnt ausübte. Als Mitglied der Bezirksvertretung und als neugewählter Bürgermeister der Stadt Hagen wird Dietmar Thieser seine politische Arbeit für „sein Haspe“ gleichwohl auch in Zukunft engagiert fortsetzen. „Hier sind wir zu Hause, hier arbeiten, leben...

  • Hagen
  • 16.11.20
Politik
Bürgermeister Horst Wisotzki und Ruth Sauerwein (Hagener Friedensinitiative) zeigen Flagge gegen Atomwaffen.

„Bürgermeister für den Frieden“
Hagen: Flagge zeigen gegen Atomwaffen

Heute weht am Hagener Rathaus die Flagge der „Bürgermeister für den Frieden“(Mayors for Peace). 75 Jahre nach den Abwürfen der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki steht das weltweite Bündnis für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen. Die Aktion wird in Hagen von der Hagener Friedensinitiative begleitet. Der Flaggentag erinnert an ein Rechtsgutachten des internationalen Gerichtshofs in Den Haag vom 8. Juli 1996, das eine völkerrechtliche Verpflichtung zur nuklearen Abrüstung feststellt und zu...

  • Hagen
  • 08.07.20
Überregionales
Horst Wisotzki informierte sich bei Rita Giesgen über die (ehrenamtliche) Arbeit der Bahnhofsmission Hagen. Träger der Bahnhofsmission ist die Diakonie.

Bürgermeister Horst Wisotzki ein Tag lang im Team der Bahnhofsmission

Im Rahmen der Aktion „Hagener Persönlichkeiten tauschen ihre Jacke mit der Weste der Bahnhofsmission“ konnte das Team der Bahnhofsmission jetzt Bürgermeister Horst Wisotzki einen Tag lang in seinen Reihen begrüßen. So servierte Horst Wisotzki beispielsweise den Gästen der Bahnhofsmission Kaffee und unterstützte die Ehrenamtlichen bei den Reisehilfen. „Ich schätze die Arbeit der Bahnhofsmission sehr und unterstütze sie immer wieder gerne“, betonte der SPD-Politiker. Die Bahnhofsmission bietet im...

  • Hagen
  • 16.12.16
Politik

Stichwahl: Horst Wisotzki verlor auch in Haspe

Erik O. Schulz tritt am kommenden Montag sein Amt an: Mit 62,7 Prozent der Stimmen gewann er am Sonntag die Stichwahl. Die Wahlbeteiligung lag nur bei 31,2 Prozent: Von über 150.000 Wahlberechtigten gaben 47.071 ihre Stimme ab. Vor dem Hintergrund, dass die SPD bei der Kommunalwahl die stärkste Fraktion wurde, in Hagen als Partei die meisten Mitglieder hat und darüber hinaus wohl auch das meiste Geld in den Wahlkampf investierte, trifft die Wahlniederlage die SPD besonders empfindlich: Selbst...

  • Hagen
  • 17.06.14
  • 2
  • 1
Überregionales
Seit mehr als 30 Jahren ein Herz und eine Seele: Anita und Horst Wisotzki leben in einer gemütlichen Wohnung in Haspe. Dort wegzuziehen - für  beide völlig undenkbar.  Haspe ist ihre Heimat.
8 Bilder

Zuhause bei Horst Wisotzki

„Kommt wieder, wenn ich pensioniert bin“ - das antwortete Horst Wisotzki, Chef der Hagener Feuerwehr, seinen Kollegen, die ihn als Mitglied in ihrer Partei, der SPD, sehen wollten. Sein Vater (war zehn Jahre Bezirksbürgermeister in Haspe) und sein Großvater waren schon Mitglied bei den Sozialdemokraten. Aber eine Parteizugehörigkeit lehnte Horst Wisotzki ab, so lange er im Dienst der Feuerwehr stand. „Bei meiner Verabschiedung in der Stadthalle haben sie mich direkt gefragt“, erzählt der...

  • Hagen
  • 11.06.14
  • 3
Politik

Was hält der Wähler aus? - Kommentar

Wie viel und vor allem welchen Wahlkampf kann der Wähler verkraften, bis er der Lokapolitik endgültig genervt den Rücken kehrt? In der letzten Phase vor der Stichwahl erreicht das Buhlen um die Gunst der Wähler wieder eine neue Qualität. „Die größte Fraktion im Rat der Stadt Hagen muss auch den Oberbürgermeister stellen“, nimmt SPD-Fraktionschef offenbar den Wählern geradezu fordernd die Entscheidung vorweg, um dann den politischen Gegner als „weich gespülten Jamaika-Moderator“, als „Chamäleon...

  • Hagen
  • 31.05.14
  • 3
  • 3
Politik
6 Bilder

47,8 % Erik O. Schulz - 35,6 % Horst Wisotzki - Stichwahl am 15. Juni

Bis nach 23 Uhr mussten sich die Gäste der Wahlparty im Rathaus gedulden, bis auch die letzten Stimmen gezählt waren. Allerdings zeichnete sich bereits lange vorher die Stichwahl ab: Keiner der beiden Spitzenkandidaten konnte im ersten Anlauf die notwendigen 50 % erreichen. Der deutliche Vorsprung von zwölf Prozent freute die Schulz-Anhänger, SPD-Kandidat Horst Wisotzki zeigte sich trotzdem zuversichtlich für die nun anstehende zweite Runde. Etwas mehr erwartet hatte Ingo Hentschel (4 %), der...

  • Hagen
  • 26.05.14
Politik
Liegt gut 12 Prozentpunkte vor seinem SPD-Kontrahenten: Erik O. Schulz.
2 Bilder

Schulz und Wisotzki gehen in die Stichwahl

Den ganzen Abend hindurch hatte es sich angekündigt: Keiner der beiden favorisierten Kandidaten um das Amt des Hagener Oberbürgermeisters würde sich im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit durchsetzen können. Mit deutlichem Vorsprung schaffte es Erik O. Schulz, gemeinsamer Kandidat von CDU, Grünen und FDP, vor dem Sozialdemokraten Horst Wisotzki über die Ziellinie. Wobei unverbesserliche Optimisten bis zuletzt mit 50 % für ihren Kandidaten geliebäugelt hatten. Nach 159 ausgezählten...

  • Hagen
  • 25.05.14
Politik
Am Ende einer gelungenen Veranstaltung Horst Wisotzki, Dr. Josef Bücker, Ingo Hentschel, Cordula Assmann, Erik O. Schulz sowie Mark Krippner (SPD) und Willi Strüwer (CDU) als Veranstalter.
3 Bilder

Podiumsdiskussion der OB-Kandidaten - Finale in Hohenlimburg

Auch in Hohenlimburg geht der Wahlkampf auf die Zielgerade: Auf Einladung von CDU und SPD stellten sich am Freitag die Kandidaten im Zehnertreff den Fragen der Bürger. Horst Wisotzki (SPD), Erik O. Schulz (CDU, FDP, die Grünen), Dr. Josef Bücker (Hagen Aktiv) und Ingo Hentschel (Die Linke) nahmen teil, Michael Eiche (AfD) ließ sich "aus beruflichen Gründen" entschuldigen. Die Tatsache, dass es in keinem Kommunalwahlkampf in Hagen im Vorfeld derartig viele Podiumsdiskussionen gab wie in diesem,...

  • Hagen
  • 17.05.14
Politik
3 Bilder

Kaiserwetter für die Ministerpräsidentin: Hannelore Kraft in Hagen

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Die Hagener Sozialdemokraten luden am gestrigen Montag zu einer großen Aktion auf den Friedrich-Ebert-Platz ein. Als "Stargast" des Nachmittags war NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zu Gast. "Gebt der Jugend eine Chance": mit diesen Worten griff sie nach der Rede von OB-Kandidat Horst Wisotzki mit einem Augenzwinkern zum Mikrofon und forderte die rund 200 Zuschauer auf, für den pensionierten Ex-Feuerwehrchef bei der Oberbürgermeister-Wahl am 25. Mai...

  • Hagen
  • 05.05.14
  • 1
Politik
2 Bilder

SPD Hagen nominiert Wisotzki offiziell als OB-Kandidaten

Seit Freitag ist es offiziell: Horst Wisotzki kandidiert für die SPD als Oberbürgermeister der Stadt Hagen. 320 stimmberechtigte Mitglieder waren der Einladung zur ersten Wahlvollversammlung in die Stadthalle gefolgt. Horst Wisotzki legte in seiner Rede noch einmal seine Motivation und seine Überzeugung dar: „!ch hatte den Eindruck, dass die Stadt Hagen in eine soziale Schieflage gerät“, so der 62-Jährige. „Hagen hat es mir ermöglicht, gut zu leben und zu arbeiten, von dieser Dankbarkeit möchte...

  • Hagen
  • 16.03.14
Politik

Horst Wisotzki kandidiert jetzt auch offiziell für die SPD Hagen

Horst Wisotzki ist am Freitag nun auch offiziell von der Vollversammlung der SPD Hagen als Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters bestätigt worden. 320 Stimmberechtigte hatten sich nebst vielen Gästen in der Stadthalle versammelt. Das Wahlergebnis: 233 Ja-Stimmen, 12 Enthaltungen, 59 mal Nein. Das entspricht einem Ergebnis von etwas mehr als 76 Prozent. Reicht das innerhalb der eigenen Partei für einen erfolgreichen Wahlkampf? Ausführlicher Bericht folgt.

  • Hagen
  • 14.03.14
  • 1
  • 1
Politik

Horst Wisotzki: OB-Kandidat der Hagener SPD

Horst Wisotzki soll neuer Hagener Oberbürgermeister werden. Auf Vorschlag der SPD soll der ehemalige Amtsleiter der Hagener Feuerwehr zur Wahl am 25. Mai kandidieren. Dabei setzt der 62-jährige Ur-Hagener auf ein Miteinander aller gesellschaftlichen Kräfte. „Ich strebe keine Parteienkoalition an, sondern ich will ein Bündnis mit den Menschen in unserer Stadt“, so Wisotzki zum Leitmotiv seiner Kandidatur. „Horst Wisotzki ist die Idealbesetzung für das OB-Amt. Er verkörpert mit all seiner...

  • Hagen
  • 15.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.