Impfungen

Beiträge zum Thema Impfungen

LK-Gemeinschaft
Mit gutem Beispiel geht Landrat Michael Makiolla voran und lässt sich gegen die Grippe impfen. Foto: Regino/Kreis Unna

Ein Piekser tut auch gar nicht weh
Landrat Michael Makiolla wirbt für Grippe-Impfung

Wer beruflich mit vielen Menschen zu tun hat, sollte sie haben – die Grippeschutz-Impfung. Das gilt natürlich auch für Landrat Michael Makiolla, der sich den kleinen Pieks jetzt abgeholt hat und wirbt: "Wer zur Risikogruppe gehört, sollte sich gegen die echte Grippe impfen lassen." Kreis Unna. Der beste Schutz gegen Grippe ist die vorbeugende Impfung. Und für die ist im Herbst die richtige Zeit. "Mit jedem Geimpften sinkt das Risiko einer erneuten Erkrankungswelle. Auch wer nicht selbst...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.11.19
Ratgeber
Die Grippeschutzimpfung ist vor allem für Risikopatienten im Kreis Unna wichtig. Foto: AOK

Kleiner Stich mit großer Wirkung
Impfung gegen Virusgrippe schützt Menschen im Kreis Unna

Mit Beginn der diesjährigen Grippesaison ruft die AOK Nordwest alle Menschen aus dem Kreis Unna zur Grippeschutzimpfung auf. Der beste Zeitraum für eine Impfung sind die Monate Oktober bis November. Die eigentliche Grippewelle beginnt meist erst Anfang des Jahres. Bis dahin ist dann ein ausreichender Schutz aufgebaut. Kreis Unna. Die Experten vom Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin empfehlen die Grippeschutzimpfung chronisch Kranken, Personen ab dem 60. Lebensjahr, Schwangeren sowie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.10.19
Ratgeber

Marler Julie-Kolb-Seniorenzentrum hat den Impfstatus der Bewohner verbessert

Die Impfquote in 18 Seniorenheimen ist besser geworden. Das Impfberatungs-Projekt des Kreises zeigt erste Erfolge. "Mit Ihrer Teilnahme und Ihren Ergebnissen haben Sie uns sehr geholfen. Wir hatten vorher eine Vermutung, aber jetzt haben wir Gewissheit und eine Basis, auf der wir weiter arbeiten können", sagt Projektleiterin und Ärztin Anika Biel. "Unser Dank gilt allen beteiligten Einrichtungen, und auch der IKK, die uns großzügig unterstützt hat", sagt Ressortleiter Hans Vogelsang vom...

  • Marl
  • 17.06.19
Ratgeber

Keine Sammlung mehr
"Deckel gegen Polio" wird eingestellt

Das Jugendrotkreuz im DRK-Kreisverband Recklinghausen stellt die Sammlung und Annahme von Deckeln zugunsten der Sammelaktion "Deckel gegen Polio" ein. Letzter Annahmetag ist Samstag (15. Juni). Das Jugendrotkreuz reagiert damit auf die Ankündigung des Vereins "Deckel drauf", die Sammelaktion zum 30. Juni zu beenden. Begründet wird die Einstellung der Sammlung unter anderem damit, dass das Arbeitsvolumen wegen des großen Erfolgs durch die wenigen Ehrenamtlichen nicht mehr leistbar sei und...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.05.19
Ratgeber

Expertentipp
Apotheker raten zur Grippeschutzimpfung

Das Herbstwetter ist ein sicherer Indikator: „Nun wird es höchste Zeit, sich beim Hausarzt gegen die saisonale Grippe impfen zu lassen“, rät Apothekerin Anja Beier, Sprecherin der Hagener Apothekerschaft. Gerade für Risiko-Gruppen ist die Impfung mitunter lebenswichtig: „Im vergangenen Winter sind mehr als 1.600 Menschen in Deutschland an der Grippe gestorben, jeder fünfte Infizierte musste laut Robert-Koch-Institut im Krankenhaus behandelt werden“, so Beier. In diesem Jahr haben...

  • Hagen
  • 16.11.18
Vereine + Ehrenamt
Ein neues Zuhause für den fünf Monate alten "Misa" sucht derzeit der Tierschutzverein Gladbeck.

"Misa" aus Gladbeck sucht ein Zuhause

Gladbeck. Ein neues Zuhause sucht der Tierschutzverein Gladbeck derzeit für "Misa". Bei "Misa" handelt es sich um einen fünf Monate jungen Rüden, der sich mit anderen Katzen und Hunden sehr gut verträgt. Der Border Collie-Mix lernt sehr schnell und ist selbstverständlich bereits gechipt sowie geimpft. Wer "Misa" als vierbeinigen Freund bei sich aufnehmen möchte, kann sich unter Tel. 02043-32310 sowie Mob. 0157-39423665 bei der Tierschutzverein-Vorsitzenden Tanja Zimmer melden. Ein neues...

  • Gladbeck
  • 27.07.17
Ratgeber

Impfung gegen Masern - Höchste Fallzahlen seit zehn Jahren im Revier

Im Jahr 2017 sind bislang in Nordrhein-Westfalen 339 Masernfälle bekannt, besonders betroffen ist das Ruhrgebiet (Datenstand vom 8. Mai 2017). Hier wird laut Landeszentrum Gesundheit NRW schon jetzt die höchste Fallzahl seit zehn Jahren festgestellt. Vorwiegend sind kleine Kinder an Masern erkrankt. Insgesamt 121 Fälle sind jünger als vier Jahre, 51 Fälle sind unter einem Jahr alt. Auch wenn sich die Masern in Gelsenkirchen noch nicht so ausgebreitet haben, im Jahr 2016 gab es zwei, 2017...

  • Gelsenkirchen
  • 31.05.17
Überregionales
Dr. Sabine Waschinsky-Richter und Petra König kontrollieren Impfdokumente und impfen gegen Masern-Mumps-Röteln und Windpocken. Foto: Kreis Unna

Flüchtlingslager Massen: Kreisgesundheitsamt impft zur Vorbeugung

Wegen vereinzelt aufgetretener Masern- und Windpockenerkrankungen in anderen nahegelegenen Unterkünften für Asylbewerber bieten Mediziner des Kreisgesundheitsamtes in der Flüchtlingsunterkunft Unna-Massen Impfungen an. Den Bewohnern des Lagers ist dabei die Entscheidung überlassen, ob sie an der Impf-Aktion teilnehmen möchten. Das Angebot, um Infektionen sowie Windpocken vorzubeugen, trifft jedoch auf eine große Akzeptanz: Bisher impften die Mediziner rund 200 Flüchtlinge - auch in der...

  • Unna
  • 19.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.