Integration Point

Beiträge zum Thema Integration Point

Politik
Kurz vor der Eröffnung des Weiterbildungs-Infozentrums Job Future am Graf-von-Galen-Ring 18 wurde noch Hand an den Design-Feinschliff gelegt.
2 Bilder

Jobcenter mit neuem Gebäude: „Job Future“, Integration Point sowie Bewerber-Service sind umgezogen

Alles neu macht im Jobcenter Hagen mal nicht der Mai, sondern ein saniertes Gebäude – und das auch schon Ende April. Noch sind die Umzüge in den Graf-von-Galen-Ring 18 nicht komplett abgeschlossen. Aber der Integration Point und der Bewerber-Service haben die Arbeit am neuen Standort schon aufgenommen. Bislang war der Integration Point, die Anlaufstelle für Geflüchtete im Leistungsbezug SGBII, im Gebäude Körnerstraße 98-100 untergebracht. Der Bewerber-Service saß am Berliner Platz 2 und das...

  • Hagen
  • 29.04.18
Ratgeber
Freude bei den Verantwortlichen darüber, dass der "Integration-Point" des Arbeitsamtes nun auch in Gladbeck Sprechstunden anbietet. Unser Foto zeigt von links nach rechts Dietrich Pollmann (Leiter der Volkshochschule Gladbeck), Karin Byrszel (Leiterin des Jobcenter Gladbeck), Sabine Otys (Mitarbeiterin Integration-Point), Nadine Düring (Teamleiterin Integration Point), Cordula Cebulla (Arbeitsamt-Pressesprecherin) und Thomas Andres (Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Gladbeck).

"Integration-Point" soll Flüchtlingen in Gladbeck helfen

Gladbeck. Erfreulich für die vielen Betroffenen: Ab sofort bietet der "Integration-Point" der "Bundesagentur für Arbeit Recklinghausen" auch in Gladbeck Sprechstunden an. Ziel ist es, in Gladbeck lebende Flüchtlinge und Asylbewerber möglichst schnell in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu integrieren. Bei den Sprechstunden werden die Integrationsfachkräfte der "Agentur für Arbeit" den genannten Personen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen. Die Agentur-Mitarbeiter werden dabei...

  • Gladbeck
  • 31.05.16
Politik
Arbeitsministerin Andrea Nahles, SPD, im Gespräch mit Karl Tymister, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit und des Integrationscenters, beim Besuch an der Vattmannstraße.   Fotos (2): Gerd Kaemper
2 Bilder

Kritik an Nahles-Besuch: CDU enttäuscht – Stadt und SPD genervt

Hoher Besuch in Gelsenkirchen: Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles war zu Gast im Institut Arbeit und Technik und im Anschluss im Integration Point der Agentur für Arbeit. Nachdem es zunächst um die wachsende Digitalisierung der Arbeitswelt ging, wollte Andrea Nahles sich vor Ort über die ersten Erfahrungen der neuen Einrichtung an der Vattmannstraße informieren. Dort im Integration Point arbeiten das Integrationsenter für Arbeit Gelsenkirchen, die Stadt und die Agentur für Arbeit...

  • Gelsenkirchen
  • 25.05.16
Ratgeber
v.l.: Christian Parnitzke (Arbeitsagentur), Barbara Ossyra (Arbeitsagentur), Ralf Berensmeier (Kreis Wesel), Günter Holzum (Jobcenter) und Rainer Schepers (Jobcenter) bei der Vorstellung des Integration Points.

Integration Point bietet arbeitsuchenden Asylbewerbern Beratung und Unterstützung unter einem Dach

Seit Jahresbeginn arbeiten die Agentur für Arbeit Wesel und das Jobcenter Kreis Wesel mit Unterstützung des Kreises Wesel gemeinsam im Integration Point in Wesel mit Dependancen in Dinslaken, Moers und Kamp-Lintfort. Geflüchtete Menschen und Asylbewerber/innen erhalten dort Hilfe aus einer Hand bei der Integration in den Arbeitsmarkt. Insgesamt 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur für Arbeit Wesel und des Jobcenters Kreis Wesel arbeiten im Integration Point mit seinen drei...

  • Wesel
  • 16.01.16
Überregionales

Hilfe bei der Arbeitssuche: Arbeitsagentur unterstützt Flüchtlinge

Noch hat die Agentur für Arbeit Recklinghausen kreisweit keine Flüchtlinge in Arbeitsstellen vermittelt. Aber die Agentur bereitet sich darauf vor, ihnen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt zu helfen. „In den ersten drei Monaten dürfen die Flüchtlinge nicht arbeiten“, erläutert Pressesprecherin Cordula Cebulla. Und bei denen, die sich länger als drei Monate in Deutschland aufhalten, „reichten bisher die Sprachkenntnisse nicht aus“. Das Interesse der Flüchtlinge sei aber groß. „Sie sind sehr...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.12.15
  •  2
Politik
Machen sich für schnelle Integration von Flüchtlingen stark (v.l.): Sozialdezernentin Birgit Zoerner, die Chefin der NRW-Regionaldirektion Christiane Schönefeld, Astrid Neese, Leiterin der Dortmunder Arbeitsagentur und Frank Neukirchen-Füsers, Geschäftsführer des Jobcenters in Dortmund.

Schnelle Integration für Flüchtlinge in Arbeitsmarkt

Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und die Stadt arbeiten in einer gemeinsamen Anlaufstelle für Flüchtlinge und Asylbewerber eng zusammen. Das Ziel ist die möglichst schnelle Integration in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Dabei ist die enge Zusammenarbeit der Institutionen entscheidend. Für die Chefin der NRW-Regionaldirektion Christiane Schönefeld ist es wichtig, dass „die Vernetzung möglichst vieler Beteiligter den Zugang von Flüchtlingen in Ausbildung und Beschäftigung...

  • Dortmund-City
  • 27.10.15
Politik
Machen sich für schnelle Integration von Flüchtlingen stark (v.l.): Sozialdezernentin Birgit Zoerner, die Chefin der NRW-Regionaldirektion Christiane Schönefeld, Astrid Neese, Leiterin der Dortmunder Arbeitsagentur und Frank Neukirchen-Füsers, Geschäftsführer des Jobcenters in Dortmund.

Schnelle Integration von Flüchtlingen

Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und die Stadt arbeiten in einer gemeinsamen Anlaufstelle für Flüchtlinge und Asylbewerber eng zusammen. Das Ziel ist die möglichst schnelle Integration in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Dabei ist die enge Zusammenarbeit der beteiligten Institutionen entscheidend. Für die Chefin der NRW-Regionaldirektion Christiane Schönefeld ist es wichtig, dass „die Vernetzung möglichst vieler Beteiligter den Zugang von Flüchtlingen in Ausbildung und...

  • Dortmund-City
  • 21.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.