Keppeln

Beiträge zum Thema Keppeln

Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Die Männer vom Totenhügel
Seit 50 Jahren beim Rosenmontagszug in Keppeln am Start

Wenn sich am Rosenmontag (24. Februar) in Keppeln der närrische Lindwurm in Bewegung setzt, sind die Männer vom Totenhügel wieder dabei. Zum 50. Mal werden sie von ihrem selbstgebauten Wagen Süßes aufs jecke Volk niederregnen lassen.  Und in diesem Jahr können sie ganz entspannt sein...  Keppeln. Wenn sich die Männer auf dem Weg ins Keppelner Dorfzentrum machen, können sie sich nämlich etwas mehr Zeit lassen, der Zug startet erst um 11.11 Uhr. Dazu hatten sich die Organisatoren nach der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 11.02.20
Blaulicht

Dieselbe Masche wie in Sonsbeck?
Kleintransporter in Keppeln aufgebrochen

Keppeln. Am Wochenende öffneten unbekannte Täter gewaltsam einen Opel Movano, der an der Straße Rickenkamp in Keppeln abgestellt war. Sie entwendeten diverse Werkzeuge, wie unter anderem einen Akkuschrauber und eine Stichsäge und konnten unbemerkt flüchten.  Ein ähnlich gelagerter Fall ereignete sich im gleichen Zeitraum an der Schulstraße in Sonsbeck. Ob es einen Zusammenhang gibt ist derzeit unklar.Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter Telefon...

  • Gocher Wochenblatt
  • 29.01.20
Vereine + Ehrenamt
Die Band "Smile" sorgt für Partystimmung: Fünf Profimusiker, die mit Partyklassikern, aktuellen Hits aus den Charts sowie Rock & Pop ihr Publikum in den Bann ziehen.

Keppelner Kirmes mit Freibier und Dorfduell - Queeken feiern vom 11. bis zum 14. Oktober
Wohin geht der Pokal?

Keppeln bereitet sich auf die Kirmes am Wochenende vor: Offiziell geht es am Samstag, 12. Oktober, mit dem Fassanstich um 15 Uhr los, parallel feuert die St.-Sebastianus-Bruderschaft ihre Böllerkanone ab. KEPPELN. An der Dorfschule schlägt Bürgermeister Rainer Weber das erste Fass an und verteilt Freibier, während die Kinder kostenlos mit dem Karussell fahren dürfen. Im Anschluss an die Kirmeseröffnung hat die Dorfschule geöffnet. Abends sorgt dann ab 20 Uhr die Live-Band „Smile“ für...

  • Gocher Wochenblatt
  • 09.10.19
Kultur
32 Bilder

Rosenmontagszug in Keppeln - Feiern war angesagt
Mary Poppins und die letzte Schicht

Die Nachricht verbreitete sich am Sonntagabend wie ein Lauffeuer: "Der Rosenmontagszug in Keppeln startet erst um 13 Uhr" - damit hatten die Verantwortlichen der Karnevalsgesellschaft Queekespiere auf die Wetterlage reagiert. Und so säumten später als gewohnt tausende bunt gekleidete Karnevalisten den Weg der insgesamt 36 Motivwagen, Fuß- und Musikgruppen, nachdem Zugleiter Dieter Kalbfleisch den Startschuss gegeben hatte. Keppeln. Wie in Keppeln üblich, hatten die Jecken entlang der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 04.03.19
Kultur

Wegen Sturm: Keppelner Rosenmontagszug startet erst um 13 Uhr

Wegen einer Sturmwarnung fängt der Rosenmontagszug in Keppeln später an. Der Zug beginnt um 13 Uhr an der Rickenstraße. Anschließend wird wie geplant an und in der Dorfschule gefeiert. Aktuelle Informationen gibt es auf der Internetseite des Vereins, www.queekespiere.de und auf Facebook.

  • Gocher Wochenblatt
  • 03.03.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Ehemaliger Keppelner schenkt dem SOS-Kinderdorf in Kleve 15.000 Euro

Heinrich de Haas aus Rostock wuchs am Niederrhein auf Goch/Kleve. Das SOS-Kinderdorf Niederrhein erhält für seine Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien viele Spenden, ob von Unternehmen und Privatpersonen. Jetzt hat ein Privatmann alles getoppt: Heinrich de Haas hat dem SOS-Kinderdorf Niederrhein jetzt 15.000 Euro gespendet. Als Jugendlicher wuchs der heute 87-Jährige in Keppeln auf, spielte Fußball beim örtlichen Verein. Nach seiner Tischler-Ausbildung, die er in Goch absolvierte,...

  • Gocher Wochenblatt
  • 30.01.19
Kultur
Abb. 1: Jan de Beijer "Haus Holthusen" 1749 Kopie aus Fundus der Fam. Janßen
10 Bilder

Das Rittergut „Holthusen“ am Lindchen

Bei einer Recherche zu der Ritterschaft „derer von der Horst“ fand ich einen Hinweis darauf, dass der Freiherr von der Horst aus dem clevischen Adelsgeschlecht im Jahr 1100, drei Söhne hatte, wovon zwei Söhne nicht den Namen „von der Horst“ annahmen. Sohn Dietrich führte den Namen „von der Horst“ weiter und übernahm die Güter „Rodenholt“ auf Emmericher Eyland, gegenüber Emmerich auf der linken Rheinseite. Sohn Godfried baute um 1120 bei Kalkar ein steinernes Haus und nannte sich fortan...

  • Uedem
  • 11.01.19
  •  2
  •  2
Natur + Garten
Mähdrescher und Traktor ................
10 Bilder

Storch behält die Übersicht!

Mähdrescher und Traktor rasen über den Acker, der Storch sucht nach Futter, teilweise in 20 Meter Entfernung. Der Mähdrescher fährt zum nächsten Acker und da erlebe ich folgendes ............

  • Kleve
  • 21.07.18
  •  4
  •  6
Überregionales
Als Matrosen tanzten sich die Queekenteenies in die Herzen des Publikums und kamen nicht ohne Zugabe von der Keppelner Bühne.
2 Bilder

Queekespiere entert den Karneval - Jetzt freuen sich alle auf den Zug

Als die letzten Takte der Musik verklingen und sich die 15 jungen Matrosinnen zum Schlussbild aufgestellt haben, hält es in der Keppelner Dorfschule keinen Zuschauer mehr auf den Plätzen. Sitzungspräsident Robert Terheiden lacht, als laute "Zugabe"-Rufe durch den Saal hallen. "Natürlich haben die Mädchen noch eine Zugabe", verspricht er. VON CHRISTIAN BREUER Keppeln. Der Showtanz des Teenieballetts zählte zu einem der vielen Höhepunkte der Abendsitzungen bei der Karnevalsgesellschaft...

  • Uedem
  • 09.02.18
Ratgeber
Lissy und Johannes van de Loo laden zum Apfelsaftpressen und bitten: Bitte meldet uns Äpfel!

Die Zeit ist reif für Apfelsaft ..., aber die Äpfel fehlen - Wer welche hat, soll sie melden!

Es ist wieder soweit: Die Äpfel sind reif, um zu leckerem Apfelsaft gepresst zu werden. Oder besser: Sie wären eigentlich reif, wenn es sie denn in ausreichender Zahl gäbe. Denn das Wetter ist schuld. Wegen der frostigen tage im Frühjahr, ist die Ernte mager. Und da es in diesem Jahr aber nur sehr wenige Äpfel auf den Streuobstwiesen gibt, können und sollen sich Interessierte bei Familie Lemken, oder Familie van de Loo vom likk (Landschaftspflege im Kreis Kleve) e. V. melden, wenn diese Äpfel...

  • Uedem
  • 19.09.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
85 Bilder

Jeck, jecker, Keppeln - Das Queekendorf feierte Rosenmontag mit einem lauten und bunten Zug - Und wir haben die Bilder

Der Rosenmontagszug in der Queekengemeinde Keppeln ist gefühlt der höchste „Feier“-Tag: laut, lustig, und von allem immer ein bißchen mehr. Ausnahmezustand für ein außergewöhnliches Dorf! Helau! VON FRANZ GEIB Dreiunddreißig Nummern stark zog der närrische Lindwurm pünktlich um 10. 30 Uhr seine Bahn durch die Queekengemeinde unterstützt von tausenden Jecken, die sich unter dem Motto "Ons Internet is nit so gauw, mär flott sin wej met ons Helau!" einhakten und den ultimativen...

  • Uedem
  • 27.02.17
LK-Gemeinschaft
Mit ihrem Cowgirl-Showtanz eroberten die Queekenteenies die Herzen des Publikums. Fotos: Breuer
3 Bilder

Cowgirls und Gladiatoren: Abendsitzungen der Queekespiere mit zahlreichen Höhepunkten

Wenn der Gartenthor in die Bütt zieht, dann hört das Publikum in Keppeln besonders gut hin. Immerhin hat Steffi Neu, Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft Queekespiere, das ganze Jahr über Klatsch und Tratsch aus dem Dorf gesammelt und präsentiert die lustigsten Geschichten in ihrer gereimten Rede. Zuvor hatte sie schon einen Schnelldurchlauf durch das Jahr hingelegt – mit Trump, dem Brexit, Böhmermanns Erdogan-Gedicht und auch dem Versuch, die Glasfaser nach Uedem zu bringen: „Die Kinder...

  • Goch
  • 20.02.17
Kultur

Keppelns Queekespiere nimmt in der neuen Session das Internet mächtig aufs Korn

Motto: „Ons Internet es nit so gauw, mär flott sin wej met ons Helau!“ Keppeln. Die Vorbereitungen für die anstehende Karnevalssession laufen auf Hochtouren bei den Keppelner Queekespiere, die sich ein Mammut-Programm vorgenommen haben: Neben dem Kinderkarneval bieten sie eine Nachmittags- und drei Abendsitzungen an, dazu das innovative Q-Treiben und natürlich den weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannten Rosenmontagszug am 27. Februar an 10.30 Uhr. Das Motto für die anstehende Session...

  • Uedem
  • 30.12.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt

"Willige Hausfrau" begeistert die Zuschauer

Viele Zuschauer haben bei den beiden Aufführungen des Laienspieltheaters Tingel-Tangel aus Kessel bereits ihre Lachmuskeln überanstrengt. Jetzt zieht die Bühne weiter Richtung Keppeln. Denn dort gibt es am Sa. 26.11.2016 in der Dorfschule die letzte Möglichkeit das Stück "Willige Hausfrau hat vormittags noch Zeit" zu sehen und dabei Tränen zu lachen. Karten gibt es im Vorverkauf (6€) bei der Volksbank in Uedem oder der Dorfschule in Keppeln. An der Abendkasse beträgt der Kartenpreis...

  • Uedem
  • 16.11.16
  •  1
  •  2
Ratgeber

Motorrad aus der Garage gestohlen und dann zu dumm es anzulassen

Keppeln. In der Zeit von Mittwoch um 16 Uhr bis Donnerstag um 5 Uhr entwendeten unbekannte Täter ein blaues Motorrad der Marke Honda Hornet von einer Garagenzufahrt auf der Steinstraße. Die Täter schoben das Krad von der Steinstraße bis zur Einmündung Steinstraße/Friedhofsweg und versuchten es dort kurzzuschließen. Dies gelang nicht und sie ließen das Krad zurück. Wer hat verdächtige Personen gesehen, die ein Motorrad geschoben haben? Hinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefonnummer...

  • Goch
  • 29.09.16
Vereine + Ehrenamt
von links stehend: Horst Paufler, Heidi Kelbassa, Dave Drake, Nadine Hühnlein, Ralf Wirtz, Hedwig Planken     von links sitzend: Petra Janicki, Bettina Beumeler

Lottogewinn beim Tingel-Tangel

Das Laienspieltheater Tingel-Tangel aus Kessel zeigt in diesem Herbst eine Komödie mitten aus dem Leben. Es könnte alles so schön sein: Familie Heimann hat im Lotto gewonnen! Doch am Tag, als Herr Heimann den Lottoscheck bei der Bank einreichen soll, verschwindet er spurlos. Seine Frau Elke ist verzweifelt: Zwei Kinder, zwei Hypotheken und ein leeres Bankkonto. Da muss „frau“ sich was einfallen lassen und sagt sich kurzerhand: „Willige Hausfrau hat vormittags noch Zeit!“ Unter der Regie...

  • Goch
  • 25.09.16
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft

Postkartenausstellung mit dem Thema "Bahnhöfe" endet am Wochenende

An diesem Wochenende endet die Ausstellung der Bahnhöfe am Niederrhein mit über 250 verschiedenen Ansichtskarten. Die Hohe Mühle in Uedem ist heute und morgen von 14. 30 bis 17 Uhr geöffnet. Im dortigen Cafe können beim Heimat- und Verkehrsverein Uedem Getränke und Kuchen verzehrt werden.

  • Uedem
  • 22.06.16
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Gruppenfoto der Sebastianer über dem Deichtor in Grieth.
5 Bilder

Ausflug der St. Sebastianus Bruderschaft Keppeln führte nach Grieth

Alljährlich findet sie statt, die Fahrradtour der Sebastianer. Sie führt immer in die nähere oder auch weitere Umgebung und ist eine alte Tradition der Bruderschaft. Und darum ging es mit Fiets und gute Laune durch die niederrheinische Landschaft Von Helmut Heckmann Zehn Sebastianer trafen sich am Donnerstag, 16. Juni 2016, an der alten Dorfschule in Keppeln um zu einer schönen Tour durch die niederrheinische Landschaft zu starten. Die führte zunächst durch die Felder rund um Keppeln bis...

  • Uedem
  • 17.06.16
  •  1
Überregionales
Fragen zu den Böllerkanonen wurden gerne beantwortet.
4 Bilder

Salutschüsse der Böllerschützen St. Barbara Keppeln auf dem Mittelaltermarkt in Uedem

Am vergangenen Samstag fand ein Mittelaltermarkt an der „Hohe Mühle“ in Uedem statt. Die Veranstaltung reiht sich ein in die Festlichkeiten zur 1150-Jahr-Feier der Gemeinde. Eingeladen zum Salutschießen waren am Abend auch die Böllerschützen St. Barbara Keppeln. Von Helmut Heckmann Es war sicherlich ein Erlebnis für alle Anwesenden bei diesem Fest, als um 20:30 Uhr von den Böllerschützen die Kanonen abgefeuert wurden. Drei unterschiedlich große Kanonen hatten die Schützen mitgebracht, die...

  • Uedem
  • 03.06.16
  •  1
Überregionales
Gruppenfoto der geehrten und beförderten Kameraden

Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr Uedem

Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Uedem wurde neben Ehrungen und Beförderungen auf das vergangene Jahr zurückgeschaut. Insgesamt wurden die 92 Wehrmänner und –frauen 52-mal im Jahr 2015 alarmiert. In seinem Tätigkeitsbericht führte Wehrleiter Gerhard Ingenerf auf, dass die Feuerwehr Uedem zu 14 Brandeinsätzen und 33 Hilfeleistungen, wie Verkehrsunfällen, Ölspuren und anderen Notlagen im Gemeindegebiet alarmiert wurde. 3-mal musste die Feuerwehr zu Fehleinsätzen...

  • Uedem
  • 17.02.16
  •  1
Kultur
72 Bilder

4.000 Jecken in Keppeln feierten außer Rand und Band

Rund 4. 000 Jecken hat die Polizei auf den Straßen Keppelns gezählt, als hier der närrische Lindwurm durchs Dorf zog. Wir haben jede Menge Fotios, die zeigen, dass es gefühlt mehr gewesen sein müssen, denn die Keppelner zeigten sich trotz Wind bestens gelaunt.

  • Uedem
  • 09.02.16
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.