Knotenpunktsystem

Beiträge zum Thema Knotenpunktsystem

Kultur
Präsentieren das radtouristische Knotenpunktsystem (v.l.): Florian Ikenmeyer, Hans G. Schroers, Landrat Dr. Ansgar Müller, Anette Ernst, Martina Baumgärtner, Michael Düchting, Eva Klimeck, Barbara Gumpert, Dieter Paus und Fabian Nowotsch

Radeln nach Zahlen im Kreis Wesel

Der Knotenpunkt 99 „Rheindamm“ nach Rheinberg diente am Donnerstag, den 27. Juni als Treffpunkt des Kreises Wesel zur Fertigstellung des radtouristischen Knotenpunktsystems. Landrat Dr. Ansgar Müller begrüßte gemeinsam mit dem 1. Beigeordneten der Stadt Rheinberg, Dieter Paus, die Gäste. „Eine der Kernkompetenzen unseres wunderschönen Niederrheins ist der Radtourismus“, so Dr. Müller. „Die Erweiterung des Knotenpunktsystems ermöglicht den Radtouristen bei uns im Kreis Wesel, Touren nach...

  • Wesel
  • 28.06.19
Ratgeber
Georg Gabriel (stellvertretender Fachbereichsleiter Wirtschaftsförderung) und Simon Vogt (Koordinator Nahmobilität) haben das neue Knotenpunkt-System getestet.

Recklinghausen: Mit dem Rad durchs Revier - Neue Knotenpunkte

Mit dem Rad quer durchs Ruhrgebiet - dank eines gut ausgebauten Radwegenetzes wird das Radfahren auch als Freizeitbeschäftigung immer komfortabler. Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat seit einem Jahr die bestehende und landesweit einheitliche Fahrradwegweisung um eine Knotenpunktwegweisung nach niederländischem Vorbild ergänzt, nun ist auch Recklinghausen zum Zuge gekommen. An vier Stellen im Stadtgebiet finden Radfahrerinnen und Radfahrer die Orientierungspunkte als Einstieg in das regionale...

  • Recklinghausen
  • 13.08.18
  • 2
Politik
Symbolbild (Foto: CDU-Ruhr)

Sicherheit auf Rad- und Wanderwegen im RVR-Gebiet

Einheitliche Notfallbeschilderung bis Oktober 2018 „Bis Oktober 2018 soll die einheitliche Notrufbeschilderung im Verbandsgebiet des RVR fertiggestellt sein“, freut sich Horst Severin, der die Stadt Herne im Ruhrparlament vertritt. „Die Hinweistafeln werden es den Rettungskräften im Notfall wesentlich einfacher machen den genauen Einsatzort schnellstmöglich zu finden“, erläutert Horst Severin, der den aktuellsten Sachstand bei Beratungen des RVR in der vergangenen Woche erfuhr. Das vom RVR...

  • Essen-Nord
  • 20.12.17
Politik
Horst Severin zeigt anhand eines Beispiels wie die Beschilderung aussehen wird (Foto: CDU-Ruhr).

Mehr Sicherheit auf Radwegen

CDU: Notfallbeschilderung an regionalen Radwegen wird in 2017 aufgestellt „Mit großer Freude und auch Genugtuung habe ich zur Kenntnis genommen, dass der Regionalverband Ruhr noch in diesem Monat beginnt, dass Notfallbeschilderungssystem entlang von regionalen Radwegen zu installieren“, berichtet Horst Severin, der die Stadt Herne beim Ruhrparlament in Essen vertritt. „In Abstimmungen mit allen Leitstellen des Rettungsdienstes in der Region ist es gelungen ein einheitliches System zu...

  • Herne
  • 07.04.17
Politik
Symbolbild (Foto: CDU-Ruhr)

Notfallbeschilderung im Verbandsgebiet

RVR arbeitet an Umsetzung einer einheitlichen Lösung „Eine einheitliche Regelung zur Notfallbeschilderung in Wäldern und auf Radwegen des RVR nähert sich der erfolgreichen Umsetzung“, hat Horst Severin bei Beratungen der RVR-Gremien in der vergangene Woche erfahren. „Im Notfall ist es schwierig, gerade auf den Radwegen im Verbandsgebiet den genauen Unfallort an die Rettungskräfte durchzugeben“, erläutert Horst Severin die Notwendigkeit von Hinweistafeln. „Auf Initiative der CDU wurde das...

  • Recklinghausen
  • 21.03.17
Ratgeber
Die Holzrahmen wurden bereits aufgestellt – in Zukunft werden Radler an diesen Knotenpunkten Informationstafeln vorfinden. Eva Habbel, die seitens des Planungsamtes die Beschilderung für Hemer koordiniert hat, freut sich auf eine einfachere Orientierung.

Radeln nach Zahlen: Neues Knotenpunktsystem soll die Orientierung erleichtern

Das Radfahren im Märkischen Kreis wird zukünftig noch einfacher. „Radeln nach Zahlen“ heißt das Prinzip des neuen Knotenpunktsystems, mit dem der Kreis für eine wesentlich bessere Orientierung sorgt. Die Radwege sind in der Fläche optimal vernetzt und einheitlich beschildert, die signalroten, nummerierten „Knotenpunkthütchen“ weisen den richtigen Weg.In den kommenden Wochen wird die Radwegweisung noch einmal grundsätzlich geändert. Die „rot-weiße Wegweisung“ wird ergänzt, das Netz umfassender...

  • Hemer
  • 09.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.