Kommunalwahl 2014

Beiträge zum Thema Kommunalwahl 2014

Politik
2 Bilder

Die Grünen stellen Programm vor:
Breite Unterstützung für Katja Strauss-Köster

Die Fachärztin Sarah Rosa Gerigk und der Lehrer Andreas Disselnkötter sind die SpitzenkandidatInnen der Herdecker Grünen bei der kommenden Kommunalwahl. Gleichzeitig stellen die Grünen sich hinter die gegenwärtige Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und machen sie zu ihrer Kandidatin bei der gleichzeitig stattfindenden Bürgermeisterwahl. Das sind die herausragenden Ergebnisse der Wahlmitgliederversammlung der Grünen. Im gut gefüllten Ratssaal  ging es zunächst darum, das Programm für die...

  • Herdecke
  • 25.06.20
Politik
Im Krieg und in der Liebe ist alles möglich - aber im Wahlkampf gibt es Regeln.

Kommunalpolitik: Die fünf wichtigsten Community-Regeln für die politische Kommunikation

Nicht nur zu Wahlkampfzeiten entdecken immer mehr Parteien, Ortsverbände und Lokalpolitiker den Lokalkompass als Plattform, um die Bürger ihrer Stadt noch besser zu erreichen. Das ist zwar erfreulich, aber es gibt in unserer Community einige Regeln zu beachten. Dieser Beitrag zeigt die Möglichkeiten und Grenzen, damit die Kommunikation mit Bürgern und Wählern zur Zufriedenheit aller Beteiligten verläuft. Grundsätzlich bitten wir alle Nutzer, die sich auf lokalkompass.de registrieren, unsere...

  • Essen-Süd
  • 09.08.15
  • 46
  • 63
Politik

Stichwahl: Horst Wisotzki verlor auch in Haspe

Erik O. Schulz tritt am kommenden Montag sein Amt an: Mit 62,7 Prozent der Stimmen gewann er am Sonntag die Stichwahl. Die Wahlbeteiligung lag nur bei 31,2 Prozent: Von über 150.000 Wahlberechtigten gaben 47.071 ihre Stimme ab. Vor dem Hintergrund, dass die SPD bei der Kommunalwahl die stärkste Fraktion wurde, in Hagen als Partei die meisten Mitglieder hat und darüber hinaus wohl auch das meiste Geld in den Wahlkampf investierte, trifft die Wahlniederlage die SPD besonders empfindlich: Selbst...

  • Hagen
  • 17.06.14
  • 2
  • 1
Politik
Symbolische Schlüsselübergabe - Erik O. Schulz tritt in einer Woche sein Amt an.
38 Bilder

Erik O. Schulz ist Oberbürgermeister

Erik O. Schulz ist der neue Oberbürgermeister der Stadt Hagen: Mit 62,7 Prozent erzielte der 48-jährige Hagener ein noch besseres Ergebnis als in der ersten Wahlrunde. Noch vor dem offiziellen Ende der Auszählung gratulierten die ersten zum Wahlsieg - unter ihnen Horst Wisotzki, der seine Niederlage "sportlich" nahm und Schulz herzlich alles Gute in seinem neuen Amt wünschte. Die Enttäuschung bei der SPD war groß - mit dem deutlichen Vorsprung hatten die Genossen offenbar nicht gerechnet....

  • Hagen
  • 16.06.14
  • 1
Überregionales
Seit mehr als 30 Jahren ein Herz und eine Seele: Anita und Horst Wisotzki leben in einer gemütlichen Wohnung in Haspe. Dort wegzuziehen - für  beide völlig undenkbar.  Haspe ist ihre Heimat.
8 Bilder

Zuhause bei Horst Wisotzki

„Kommt wieder, wenn ich pensioniert bin“ - das antwortete Horst Wisotzki, Chef der Hagener Feuerwehr, seinen Kollegen, die ihn als Mitglied in ihrer Partei, der SPD, sehen wollten. Sein Vater (war zehn Jahre Bezirksbürgermeister in Haspe) und sein Großvater waren schon Mitglied bei den Sozialdemokraten. Aber eine Parteizugehörigkeit lehnte Horst Wisotzki ab, so lange er im Dienst der Feuerwehr stand. „Bei meiner Verabschiedung in der Stadthalle haben sie mich direkt gefragt“, erzählt der...

  • Hagen
  • 11.06.14
  • 3
Überregionales
Eine Harmonie, die nicht trügt: Die Familie Schulz, hier zusammen mit Felix‘ Freundin Jule (2.v.r.) beim gemeinsamen Abendessen,  hat ein herzliches Verhältnis untereinander. Jeder ist für den anderen da.
14 Bilder

Zuhause bei Erik O. Schulz

Er wirkt meistens „wie aus dem Ei gepellt“, Anzug und Krawatte sind selbstverständlich. Der 48-jährige Erik Olaf Schulz („Ich mochte den Namen Olaf nicht, also wurde ein O. daraus“) ist Geschäftsführer der Agentur Mark, kennt sich aus in Themenbereichen wie Verwaltung, Bildung und Wirtschaft. Über seinen Werdegang wurde viel geschrieben - über den Menschen Erik O. Schulz nicht. Vor dem Bau der Mauer zwischen der DDR und Westdeutschland flüchtete ein 19-jähriger Mann mit drei Freunden aus dem...

  • Hagen
  • 11.06.14
  • 2
  • 4
Politik

Was hält der Wähler aus? - Kommentar

Wie viel und vor allem welchen Wahlkampf kann der Wähler verkraften, bis er der Lokapolitik endgültig genervt den Rücken kehrt? In der letzten Phase vor der Stichwahl erreicht das Buhlen um die Gunst der Wähler wieder eine neue Qualität. „Die größte Fraktion im Rat der Stadt Hagen muss auch den Oberbürgermeister stellen“, nimmt SPD-Fraktionschef offenbar den Wählern geradezu fordernd die Entscheidung vorweg, um dann den politischen Gegner als „weich gespülten Jamaika-Moderator“, als „Chamäleon...

  • Hagen
  • 31.05.14
  • 3
  • 3
Politik
Lokalkompass-Nutzer wählten relativ bunt. Die Wahlbeteiligung war allerdings gering, weshalb das Ergebnis nicht die ganze Community repräsentiert.
3 Bilder

Kommunalwahl 2014: Wahlergebnisse im Vergleich

Im Vergleich zur realen Kommunalwahl nahmen an unserer Community-Umfrage nur relativ wenige Menschen teil, die Ergebnisse sind also nur bedingt aussagekräftig, geschweige denn repräsentativ. Aber lasst uns die Ergebnisse unseres spielerischen Community-Votings dennoch im Detail ansehen und ein paar Gedanken zum Voting-Verfahren austauschen. Wir sind wie immer sehr gespannt auf Eure Meinungen und Einschätzungen! Seit Ende April, also in rund vier Wochen, haben knapp 400 Menschen bei unserem...

  • Düsseldorf
  • 27.05.14
  • 20
  • 1
Politik
6 Bilder

47,8 % Erik O. Schulz - 35,6 % Horst Wisotzki - Stichwahl am 15. Juni

Bis nach 23 Uhr mussten sich die Gäste der Wahlparty im Rathaus gedulden, bis auch die letzten Stimmen gezählt waren. Allerdings zeichnete sich bereits lange vorher die Stichwahl ab: Keiner der beiden Spitzenkandidaten konnte im ersten Anlauf die notwendigen 50 % erreichen. Der deutliche Vorsprung von zwölf Prozent freute die Schulz-Anhänger, SPD-Kandidat Horst Wisotzki zeigte sich trotzdem zuversichtlich für die nun anstehende zweite Runde. Etwas mehr erwartet hatte Ingo Hentschel (4 %), der...

  • Hagen
  • 26.05.14
Politik
Liegt gut 12 Prozentpunkte vor seinem SPD-Kontrahenten: Erik O. Schulz.
2 Bilder

Schulz und Wisotzki gehen in die Stichwahl

Den ganzen Abend hindurch hatte es sich angekündigt: Keiner der beiden favorisierten Kandidaten um das Amt des Hagener Oberbürgermeisters würde sich im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit durchsetzen können. Mit deutlichem Vorsprung schaffte es Erik O. Schulz, gemeinsamer Kandidat von CDU, Grünen und FDP, vor dem Sozialdemokraten Horst Wisotzki über die Ziellinie. Wobei unverbesserliche Optimisten bis zuletzt mit 50 % für ihren Kandidaten geliebäugelt hatten. Nach 159 ausgezählten...

  • Hagen
  • 25.05.14
Politik

Wetters Rat wird bunter

Mit einem satten Zugewinn von 7,2 % darf sich Wetters SPD als Wahlsieger feiern und feiern lassen. Die Partei von Bürgermeister Frank Hasenberg stellt künftig 17 Ratsabgeordnete (+2), die CDU büßt 2 Mandate ein und kommt auf 9 Ratsherren bzw. frauen. Auch die Grünen (5/-1), Bürger für Wetter (1/-1), die Unabhängigen Wähler (1/-1) sowie die FDP (2/-2) verlieren. Die erstmals bei Kommunalwahlen in Wetter angetretene Alternative für Deutschland kommt aus dem Stand auf 2 Mandate.

  • Hagen
  • 25.05.14
Politik
Derzeit vorne: Erik O. Schulz
2 Bilder

OB-Wahl in Hagen: Schulz liegt vorn

Jetzt liegt Erik O. Schulz bereits 10,4 Prozentpunkte vor Horst Wisotzki. 128 von 159 Stimmbezirken sind ausgezählt. Schulz: 46,5 Wisotzki: 36,1 Die "Jamaika-Allianz" träumt vom Sieg ihres Kandidaten. ohne in die Stichwahl gehen zu müssen.

  • Hagen
  • 25.05.14
Politik
Die Piratenpartei Dortmund schreibt viel über Bewohner, Versprechen, Wissen und Einsatz.
9 Bilder

Kommunalwahl 2014: Wahlprogramme grafisch dargestellt

Wenn man die Wahlprogramme einzelner Parteien Wort für Wort auswertet, ergibt sich eine rein quantitative Zusammenstellung, welche Wörter besonders häufig in den jeweiligen Texten enthalten sind. Grafisch umgesetzt ergeben sich daraus bunte Textwolken (neudeutsch: tag clouds). Aber was meint Ihr: sagt diese Art der Auswertung tatsächlich etwas über die Inhalte der Wahlprogramme aus? Als kleines Experiement habe ich Euch hier exemplarisch neun Wahlprogramme von unterschiedlichen Parteien aus...

  • Düsseldorf
  • 22.05.14
  • 5
  • 6
Politik
Am Sonntag, 25.Mai, sind Kommunalwahlen.

Kommunalwahl 2014: spannende Beiträge, leidenschaftliche Diskussionen

Die Kommunalwahlen sind derzeit ein Top-Thema. Das macht sich auch im Lokalkompass bemerkbar, denn in jüngster Zeit erschienen in unserem Portal deutlich mehr politische Beiträge als im vergangenen Jahr zur Bundestagswahl. Die hier zusammengestellten Berichte verdeutlichen erneut, welch Vielfalt sich ergeben kann, wenn Redaktionen und Bürger-Reporter ein Portal gemeinsam mit Inhalten füllen und einander im Bestfall sogar ergänzen. Der Lokalkompass will als Nachrichtenportal und Bürger-Community...

  • Düsseldorf
  • 21.05.14
  • 3
  • 10
Politik
Professor Dr. Karl-Rudolf Korte zählt zu den bekanntesten Wahlexperten der Republik. Der an der Universität Duisburg-Essen tätige Politikwissenschaftler analysiert Wahlergebnisse regelmäßig für Zeitungen, Funk und TV. Er ist außerdem Direktor der NRW School of Governance und Dekan der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften. Foto: Vitte
2 Bilder

"Etablierten Parteien fehlt der Mut" - Wahlexperte Korte im Interview (mit Video)

Kurz vor der Kommunalwahl bescheinigt der renommierte Politikwissenschaftler Professor Dr. Karl-Rudolf Korte im Interview mit unserem Verlag den etablierten Parteien deutliche Defizite. Die Mängel der Mitte-Parteien erhöhten die Chancen für unabhängige Wählerbündnisse und Rechtspopulisten. Herr Professor Korte, normalerweise spielen Bundes- und Landesthemen bei Kommunalwahlen ja eine eher untergeordnete Rolle. In NRW sind aber einige rot-grüne Projekte wie „Kommunalsoli“, Inklusion und...

  • Duisburg
  • 20.05.14
  • 22
  • 8
Politik
2 Bilder

Cem Özdemir am Donnerstag in Hagen

Der Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, war am Donnerstag auf Einladung der Hagener Grünen zu Gast in der Volmestadt. Auf dem Friedrich-Ebert-Platz traf er auf den parteilosen Oberbürgermeister-Kandidaten Erik O. Schulz, der auch als Spitzenkandidat für die Grünen am 25. Mai ins Rennen geht, und auf die Ratskandidatinnen Nicole Pfefferer und Esmer Öz. Özdemir sprach zum in seiner Rede das Thema Jugend und Bildung an.

  • Hagen
  • 15.05.14
Politik
Gemischtes Bild: auch zur Kommunalwahl ergibt unsere Umfrage sehr bunte Ergebnisse, erhebt jedoch keinen Anspruch auf Repräsentativität.

Kommunalwahl 2014: erstes Wahlergebnis der Lokalkompass-Community

Im Vergleich zur Bundestagswahl 2013 ist die Beteiligung an unserer Wahlumfrage zur Kommunalwahl bisher noch erstaunlich gering, die Ergebnisse also nur bedingt aussagekräftig, geschweige denn repräsentativ. Hier der erste Zwischenstand unserer spielerischen Community-Umfrage im Detail. Wir sind wie immer sehr gespannt auf Eure Meinungen und Einschätzungen. Rund 300 Menschen haben bei unserem Voting zu den Kommunalwahlen bisher mitgemacht und ihre Stimme abgegeben (Stand: 12.5.2014, 15 Uhr)....

  • Düsseldorf
  • 12.05.14
  • 22
  • 9
Politik
Unterschriftenliste, Plakatkleber, Sonntagsreden - welche Bilder vom Kommunalwahlkampf könnt Ihr besteuern?
17 Bilder

Foto der Woche 19: Die Kommunalwahl 2014 und ihre Kulissen

Bei unserem Foto-Wettbewerb geht es diese Woche um Politik: In knapp vier Wochen sind in NRW Kommunalwahlen, in vielen Städten werden die Bürgermeister neu gewählt, der Wahlkampf läuft auf vollen Touren. Habt Ihr Fotos davon? In den vergangenen Wochen haben wir Community-Regeln für den Wahlkampf erstellt. Wir haben Empfehlungen für Kommunalpolitiker recherchiert, wie sie soziale Medien als Dialogmedien angehen. Aus gutem Grund, denn dass der Lokalkompass eine attraktive Plattform für politische...

  • Essen-Süd
  • 12.05.14
  • 25
  • 6
Politik
Am 25. Mai sind Kommunalwahlen - wisst Ihr schon, für wen und welche Partei Ihr Euer Kreuz machen werdet?

Umfrage zu den Kommunalwahlen in NRW 2014

Was bringen die Kommunalwahlen am 25. Mai? Welche Parteien könnten Koalitionen bilden, wer wird Bürgermeister, und welche Konsequenzen hätte das für uns Bürger? In diesem Beitrag wollen wir Euch zur Diskussion einladen. Außerdem beginnen wir unser eigenes Wahlbarometer: Wie würde die Lokalkompass-Community wählen? Natürlich werden wir gerade in den kommenden Wochen zahlreiche redaktionelle Beiträge den Kommunalwahlen widmen und sind gespannt auf Eure Kommentare oder eigenen Beiträge zum Thema....

  • Düsseldorf
  • 05.05.14
  • 126
  • 41
Politik

SPD: Ordnungsverfahren gegen Alt-OB Peter Demnitz

Per Einschreiben mit Rückschein erhielt der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Hagen Peter Demnitz am heutigen Freitag (25. April) Post von der SPD: Der SPD Landesvorstand hat mit Beschluss vom 14. April "die Verhängung einer Sofortmaßnahme" und ein Parteiordnungsverfahren eingeleitet. Das bedeutet "das Ruhen aller Rechte" als Parteimitglied und möglicherweise den Parteiausschluss. Hintergrund ist die Wahlkandidatur in Wehringhausen, wo Demnitz gegen Claus Rudel (SPD) ohne seine Partei für...

  • Hagen
  • 25.04.14
  • 1
Politik
Geht ihr wählen oder macht ihr's per Post?

Frage der Woche: Wie geht Briefwahl?

Manch einer mag es schon gehört haben: am Sonntag, 25. Mai, sind Kommunalwahlen in NRW. Aber nicht jeder überzeugte Demokrat mag sonntags mit der ganzen Baggage ins Wahllokal laufen, nur dort um ein paar Kreuzchen zu machen. Irgendwie geht das doch auch per Post, nicht wahr? Was muss man bei der Briefwahl beachten? Gibt es da gesetzliche Regeln und Fristen? Braucht man spezielle Umschläge oder Partei-Briefmarken? Welche Fehler sollte man beim Ausfüllen der Unterlagen vermeiden? Und wen kann man...

  • Essen-Süd
  • 25.04.14
  • 8
  • 3
Politik
Horst Wisotzki (v.l.), Mark Krippner, Werner König und Timo Schisanowski nehmen das Thema Enervie mit in den Straßenwahlkampf. Es werden Unterschriften für den Kauf der Aktien gesammelt. Bereits am Donnerstag sollen rund 250 Unterschriften zusammengekommen sein. Foto: SPD

Enervie: SPD sammelt Unterschriften für Aktien-Kauf

Am 6. Mai muss der Rat der Stadt Hagen entscheiden: Nutzt die Stadt ihr Vorkaufsrecht an den RWE-Anteilen der Enervie? Das private Unternehmen Remondis hat für den Aktienanteil in Höhe von 19,6 Prozent 60 Millionen Euro geboten. Der heimische Energieversorger Enervie ist derzeit aufgrund der Energiewende in einer schwierigen Situation, die Kraftwerke haben Millionenverluste eingefahren. Wann das Unternehmen mit der derzeitigen Politik wieder Gewinne ausschütten könnte, das scheint der Blick in...

  • Hagen
  • 19.04.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.