kreativquartier-ückendorf

Beiträge zum Thema kreativquartier-ückendorf

Kultur
Im Sommer soll Ückendorf wieder zur Drehscheibe der Freien Szene werden und das 24 Stunden lang. Foto: Szeniale by C.Lammert
2 Bilder

Mehr als 200 Künstler bespielen im Juni das Quartier Ückendorf
Szeniale holt die Welt nach Gelsenkirchen

Es wird wieder Zeit, dringender und gewünschter denn je, Zusammenzukommen, Nähe aufzubauen, Gemeinschaft zu erleben. Die Szeniale – das Festival der freien Künste – ist im Begriff, den Motor in diesem Jahr wieder anzulassen. Getankt ist schonmal, denn 206 Künstlern werden mit ihren Kunstprojekten und Performances am 19. Juni an verschiedenen Orten im Kreativ.Quartier Ückendorf zu sehen, zu hören, zu fühlen sein. Die Szeniale 21 steht unter dem Motto „Nebenan beginnt die Welt“, und was als...

  • Gelsenkirchen
  • 03.03.21
Kultur
Der Startschuss zum Projekt fiel mit den ersten vier Bildern im Ladenlokal Bochumer Straße 132 am Samstag, 20. Februar. Aber was ist eigentlich Ückendorf für die beiden Projektgestalter? Andreas Paehge und Britta Thielen sind sich einig: „Ückendorf ist für uns der Kreativort Gelsenkirchens in unterschiedlichster Form.“ Fotos: Gerd Kaemper

Das neue Projekt „Ückendorf ist für mich….“ von Andreas Paehge und Britta Thielen
YES Ückendorf gegen Leerstand

Dem Ladenleerstand entgegenwirken, darauf aufmerksam machen und im besten Fall neue Mieter/Pächter finden – das ist das Bestreben des Projektes „YES Ückendorf“ unter Federführung des Stadtteilbüros Bochumer Straße. Passend zum Kreativquartier Ückendorf wollen Künstler mit ihren Werken die leerstehenden Fenster verschönern und zeigen, was das mit dem Straßen- und Stadtbild macht und wie kreativ und vielfältig Ückendorf als Stadtteil ist. Aber wie füllt man ein Schaufenster? Was spricht Menschen...

  • Gelsenkirchen
  • 27.02.21
  • 2
Politik
In der Bochumer Straße 156 wartet ein weiterer Freiraum im Kreativ.Quartier auf einen neuen Mieter. Fotos: Stadt Gelsenkirchen
3 Bilder

Vermehrt IT-Ansiedlungen in Ückendorf. Wirtschaftsförderung stellt mit Porträt-Reihe die Unternehmen vor
Das Silicon Valley von Gelsenkirchen

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Gelsenkirchen startet eine neue Porträt-Reihe: In „Menschen. Machen. Ückendorf“ werden Unternehmen, Kreative oder Start-ups vorgestellt, die sich in den vergangenen Jahren im Quartier Bochumer Straße angesiedelt haben und den Stadtteil aktiv mit entwickeln. Gleichzeitig macht das Format auf weitere Möglichkeiten am Standort aufmerksam. Den Auftakt macht die wachsende IT-Szene in Ückendorf, die mit jungen Startups wie XignSys neue Arbeitsplätze schafft. Was an...

  • Gelsenkirchen
  • 17.02.21
  • 1
Kultur
 Elena und Antonia im Malerkittel und mit ihren Paletten vor dem Kunstwerk, an dem die Studentinnen gerade arbeiten und das Antonia selbst entwickelt hat. Für den Fotografen haben die beiden jungen Frauen kurzzeitig ihre Schutzmasken abgenommen, die sie ansonsten beim Malen aufhaben, zusätzlich zum Einhalten eines genügenden Abstands. Den Passanten bietet sich im Vorbeigehen der Eindruck einer Galerie, der sie inne halten lässt, um die einzelnen Bilder zu betrachten.
4 Bilder

Kunststudentin Antonia Koball und ihre Mitstreiterinnen gestalten eine Wand
Kunst aus GE für GE

"Was macht eine Kunststudentin im Lockdown? Uni geschlossen, Lehrbetrieb über Videokonferenz, keine Praxiskurse." Mit diesen Worten meldete sich Michael Koball beim Stadtspiegel und weckte großes Interesse. Und wie die Recherche zeigt: Sehr zu recht! Michael Koball ist der Vater der Kunststudentin Antonia Koball, die im Haus Nummer 9 auf der Carl-Mostert-Straße aufgewachsen ist. Inzwischen lebt und studiert die junge Frau in Essen, doch durch Besuche bei ihren Eltern ist sie immer noch ein...

  • Gelsenkirchen
  • 27.01.21
  • 2
  • 1
Kultur
Wer Interesse hat an einem Literaturstipendium, der kann sich jetzt bewerben und im Kreativquartier Ückendorf zum Schreiben einziehen. Foto: Stadt Gelsenkirchen

Gelsenkirchen schreibt Literaturstipendium aus - Bewerbungsschluss ist der 1. März
Neues Literaturstipendium

Das Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen schreibt in Kooperation mit der Stadterneuerungsgesellschaft (SEG) und mit freundlicher Unterstützung der Gelsenwasser-Stiftung 2021 erstmals das Gelsenkirchener Literaturstipendium „writer in residence“ zum Thema „Stadträume – Wandel und Möglichkeiten“ aus. Drei Monate zieht eine Autorin oder ein Autor mietfrei in ein Apartment im Kreativquartier Ückendorf und schreibt inspiriert durch die Stadt und ihre Menschen. „Mit dem Stipendium möchten wir die...

  • Gelsenkirchen
  • 23.01.21
Ratgeber
Das Dach des Modellhauses ist zwar schon neu gedeckt, aber aus Anlass der "Halbzeit" wurde von den Zimmerleuten ein kleines Dach ins Haus Reichstein gebracht, damit das Richtfest auch seinem Namen gerecht wurde. Das Foto zeigt Oberbürgermeister Frank Baranowski und SEG-Geschäftsführerin Helga Sander beim Einschlagen der Nägel. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Haus Reichstein als Modell einer Altbausanierung als öffentliche Baustelle
Mehr als ein Richtfest

Es ist Halbzeit im Haus Reichstein! Das nahm die Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen (SEG), Eigentümerin der Immobilie, zum Anlass, wieder einmal zu einer öffentlichen Veranstaltung in das Modellhaus einzuladen. Die Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen (SEG) hat als Eigentümerin der Immobilie entschieden, das Haus Reichstein zu erhalten. Unterstützt durch die Stadt Gelsenkirchen (Referat Stadterneuerung) und gefördert durch das Land NRW (Ministerium Für Heimat, Kommunales, Bauen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.02.20
Ratgeber
Für einen guten Start des Ücki-Muli bei der Klima-Challenge Ruhr werben die Mitarbeiter des Wissenschaftsparks. Jeder kann sich jetzt registrieren und das kostenfreie Lastenrad für Ückendorf in dem innovativen regionalen Klimaschutz- Wettbewerb tatkräftig nach vorn bringen. Foto: Wissenschaftspark, Dn Br / Shutterstock.com

"Klima Challenge Ruhr" - Spielphase beginnt am 9. März
Punkte sammeln fürs Fördergeld

Gemüse für Kindergartenessen aus dem eigenen Garten, energieeffiziente LED-Beleuchtung für Trainingsräume oder ein Repair-Cafe im Stadtviertel: Ideen für Nachhaltigkeit gibt es viele. 54 Teams aus 19 Kommunen nehmen an der "Klima Challenge Ruhr" des Regionalverbandes Ruhr (RVR) teil und wollen Geld für ihre grünen Projektideen erspielen. Insgesamt stehen 100.000 Euro Fördergeld zur Verfügung. Um Förderung zu erhalten, brauchen die Teams die Unterstützung der Bürger. Diese können im Internet ihr...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.19
Kultur
Musiker Julian Rybarski und Fotograf Ole-Kristian Heyer sind Mentoren bei „Next Level Campus“, die Dame des Trios auf dem Foto ist Projektleiterin und Mentorin Christiana van Osenbrüggen. Die drei freuen sich auf die Herausforderungen, die vor ihnen liegen.Foto: Gerd Kaemper

Sprungbrett für Kreative: „Next Level Campus“

Wer sein Studium oder seine Ausbildung im Kreativbereich abgeschlossen hat, steht oft vor der Frage der beruflichen Zukunft. Gerade Künstler verschiedener Sparten, aber auch Kreativschaffende anderer Branchen streben oft in die Selbständigkeit. Doch gerade der Start ist dabei oft mit diversen Herausforderungen verknüpft. Unterstützung bietet nun „Next Level Campus“, ein neues, in der Künstlersiedlung Halfmannshof verortetes Projekt des Referat Kuttur der Stadt Gelsenkirchen. „Next Level Campus...

  • Gelsenkirchen
  • 18.07.18
  • 1
Kultur
Die Alte Schmiede in der Künstlersiedlung Halfmannshof am Halfmannsweg ist der Ausgangspunkt der diesjährigen Tür auf-Aktion, denn hier wird am Samstag, 5. Mai, um 14 Uhr die Kulturaktion offiziell eröffnet.Foto: Gerd Kaemper

"Tür auf" im Kreativquartier

Über 80 Kulturschaffende laden am Wochenende Samstag, 5, und Sonntag, 6. Mai, in 17 Ateliers, Galerien und Kreativstandorte sowie zu 15 Events in Gelsenkirchens Kreativquartier ein und beweisen damit: Die Galeriemeile wächst weiter! Am ersten Maiwochenende öffnet die Galeriemeile Gelsenkirchen unter dem Motto „Tür auf“ ihre Räumlichkeiten und laden am Samstag, 5., von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag, 6. Mai, von 12 bis 18 Uhr zur Besichtigung und zum kreativen Austausch ein. Der Eintritt ist frei....

  • Gelsenkirchen
  • 02.05.18
  • 2
Politik
Es bedarf noch einer gewissen Vorstellungskraft, um sich die "neue" Bochumer Straße vorzustellen. Hier schauen Oberbürgermeister Frank Baranowski und Stadtbaurat Martin Harter recht skeptisch auf das Gebäude Bochumer Straße 99, allerdings eher angesichts des Mülls, der aus dem leerstehenden Haus geräumt wurde. Foto: Gerd Kaemper
12 Bilder

Ein neues „Gesicht“ für die Bochumer Straße

„Es ist mehr passiert auf der Bochumer Straße als auf den ersten Blick zu sehen ist. Denn die Entwicklung geschieht nicht von heute auf morgen, aber wir sind auf einem wirklich guten Weg“, verkündete ein stolzer Oberbürgermeis-ter Frank Baranowski bei einem Rundgang über die Bochumer Straße mit Blick auf deren Erneuerung. Ein weiter Weg bis zum Kreativquartier Inzwischen ist tatsächlich an einigen Stellen bereits sichtbar, dass sich etwas tut. Doch es gibt noch viel zu tun auf dem Weg zum...

  • Gelsenkirchen
  • 26.03.18
  • 1
Kultur
„Charmäleon“ nennt Susanne Zagorni dieses Werk aus dem Jahr 2013. Das Ölgemälde ist 120 mal 80 Zentimeter groß. Foto: Privat
4 Bilder

Frau Zagorni malt...

Susanne Zagorni stammt ursprünglich aus Heimstetten bei München. Die Kunst führte sie aber mitten ins Ruhrgebiet und nun auf dieGaleriemeile ins Kreativ.Quartier Ückendorf. Am Sonntag, 10. April, eröffnet sie hier an der Spichernstraße 27 von 11 bis 19 Uhr ihr Atelier „Frau Zagorni malt...“ und hofft auf viele Interessierte, die sich ihre Werke ansehen möchten. Ursprünglich hatte Susanne Zigorni eine Buchhändlerausbildung absolviert, doch dann lockte die Kunst und sie studierte Malerei und...

  • Gelsenkirchen
  • 09.04.16
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.