Alles zum Thema kruse

Beiträge zum Thema kruse

Politik

Auf dem Weg zum unbeliebtesten Bürgermeister des Kreises Recklinghausen!

Ulrich Roland, Gladbecks Bürgermeister (SPD), hatte kürzlich während einer Ratssitzung dem LINKEN Ratsherrn Franz Kruse das Wort verboten und ihn des Rednerpultes verwiesen, weil dieser über den Zustand der Gladbecker Haushaltsituation reden wollte, wie es der Tagesordnungspunkt vorsah. Allerdings wollte Kruse die Wahrheit sagen, die er aus dem nichtöffentlichen Teil des Rechnungsprüfungsausschusses kannte. Dort werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Fakten auf den Tisch gelegt. In...

  • Gladbeck
  • 08.12.17
  •  5
  •  2
Politik
LINKE-Ratsherr Franz Kruse kritisiert den CDU-Bundestagsabgeordneten Sven Volmering in Sachen "Ausbau der B 224 zur A 52".

LINKE-Kruse kritisiert CDU-Volmering: Der "gute Weg"führt nur in die Irre

Gladbeck. Heftige Kritik von LINKE-Ratsherr Franz Kruse gibt es an der aktuellen Einschätzung des CDU-Bundestagsabgeordneten Sven Volmering bezüglich der Änderung im Bundesverkehrswegeplan zum Thema "Ausbau der B 224 zur A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet". Herr Volmering rede von einem „guten Weg“ für die A52 und liste als Beleg ausschließlich die Aufwertung des Abschnittes ab Essen (A42) bis zu dem riesigen Autobahnkreuz in Wittringen (A2) auf, erläutert Kruse. Dabei würden die Aussagen von...

  • Gladbeck
  • 28.07.16
  •  3
Politik
Über die Zukunft des Westbades diskutierten (v.l.) der Chef der Sport- und Freizeitbetriebe Bernd Kruse , Sportdezernentin Birgit Zoerner und Stadtdirektor Jörg Stüdemann mit den Betroffenen.
21 Bilder

Hallenbad Dorstfeld: Jetzt wird neu gerechnet

Zurück auf die Startblöcke: In Sachen Hallenbad Dorstfeld hat Stadtdirektor Jörg Stüdemann einen Neustart der Diskussion zugesagt. Vor einer Entscheidung sollen drei Varianten durchgerechnet werden: Sanierung, Neubau in Wischlingen oder Neubau am Kortental. 14 000 Unterschriften für den Erhalt des Westbades und das Protestschwimmen haben offensichtlich Wirkung gezeigt bei der Verwaltungsspitze. Bei einer Diskussionsveranstaltung, zu der die Stadteltern eingeladen hatten, waren Stüdemann,...

  • Dortmund-West
  • 21.11.14
Politik
Zur Diskussion steht das Hallenbad in Dorstfeld.

Diskussion um Zukunft des Dorstfelder Hallenbades

In die Debatte um die Zukunft des Hallenbades West kommt Bewegung. Am Donnerstag, 20. November, lädt die Dorstfelder SPD zu einer öffentlichen Versammlung ein. Angesagt dazu haben sich auch Sportdezernentin Birgit Zoerner und der Chef der Sport- und Freizeitbetriebe, Bernd Kruse. Wie berichtet will die Verwaltung das sanierungsbedürftige Westbad schließen und dafür ein neues Hallenbad auf dem Gelände des Revierparks errichten. Die öffentliche Versammlung beginnt Donnerstag um 18 Uhr im...

  • Dortmund-West
  • 14.11.14
  •  1
Politik
Die Dachkonstruktion aus Holz im Westbad ist angegriffen. Eine Sanierung ist möglich, kostet aber mindestens zwei Millionen Euro.
3 Bilder

Sportdezernentin: Sanierung des Westbades kostet so viel wie ein Neubau

Die Dorstfelder laufen Sturm gegen die Schließung des Westbades. Sportdezernentin Birgit Zoerner will nun das Gespräch mit Bürgern und Vereinen suchen und für ihren Plan werben. Der sieht so aus: Schließung des Bades im Kortental und Neubau eines Hallenbades im Revierpark. Die Sportdezernentin versuchte in einer Pressekonferenz, die hoch emotionale Debatte „auf die richtigen Füße zu stellen“. Ihr Konzept sei eben „kein reiner Sparvorschlag, sondern die Lösung eines Problems“. Das...

  • Dortmund-West
  • 11.11.14
Politik
Von links nach rechts: Ratsherr a.D. Torsten Lemmer, Wilfried Kruse Beigeordneter der Landeshauptstadt Düsseldorf a.D. und Ratsherr Dr. Klaus Kirchner

Bei FREIEN WÄHLER: Ex-Beigerordneter Kruse (FDP): Lahme Stadtverwaltung!

Der ehemalige Düsseldorfer Beigeordnete Wilfried Kruse, FDP Mitglied, hat die Stadtverwaltung Düsseldorf stark kritisiert. Nach seinen Aussagen hinke sie den erforderlichen Entwicklungen und Maßstäben einer modernen Verwaltung hinterher. In einem Vortrag in der Fraktion der Freien Wähler vergangenen Dienstag bezeichnete er die Stadtverwaltung im Vergleich zu anderen Kommunen als lahm. Vor den rund 50 Freien Wählern referierte der 61jährige zum Thema "Verwaltung 4.0" als Korrespondenz zu...

  • Düsseldorf
  • 17.04.14
  •  1
Überregionales
Anja Kruse erinnert sich mit ihrem Mantra täglich dartan, immer eine harmonische Beziehung zu sich selbst und zu ihrer Umwelt zu wahren.
2 Bilder

„Ich möchte ermutigen und nicht missionieren“

Die deutsche Theater- und Fernsehschauspielerin Anja Kruse ist vor allem durch ihr Mitwirken bei TV-Produktionen wie „Das Traumschiff“, „Die Schwarzwaldklinik“ und „Forsthaus Falkenau“ bekannt. Doch auch als Autorin ist die gebürtige Essenerin inzwischen erfolgreich. Aus ihrem Buch „Mein Weg mit Buddah“ liest sie am Mittwoch im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Frauenzimmer“ der Kultur- und Veranstaltungs-GmbH Velbert (KVV) vor. Zuvor stand sie im exklusiven Stadtanzeiger-Interview Rede und...

  • Velbert-Neviges
  • 26.10.13
  •  2
LK-Gemeinschaft
So voll könnte es am Rosenmontag in Linden wieder werden. Dieses Foto entstand 2012.

Rosenmontag 2013 in Linden - hier ist die Zugfolge mit 34 Nummern

Um 14 Uhr setzt sich der Rosenmontagszug am 11. Februar auf der oberen Lindener Straße in Bewegung. Auf dem Kundenparkplatz von Fleischwaren Kruse an der Lindener Straße 55 erfolgt in diesem Jahr erneut die Ausgabe der Startnummern für den Rosenmontag. Ab 12 Uhr können sich die Zugteilnehmer nicht nur dort ihre Markierung für Motivwagen und andere Fahrzeuge dort abholen. Die Teilnehmer können über die Welper Straße sowie Ettersheide und Lindener Straße ihre Motivwagen zum Startbereich...

  • Bochum
  • 06.02.13
Politik
Noch nicht gebaut, und schon sorgt es für Skandale: das Eurogate. Grafik: Stadt Duisburg

Skandalprojekt Eurogate: Sauerland nun „Beschuldigter“

Wieder gab es eine Razzia in der Stadtverwaltung Duisburg. Nach dem Landesarchiv am Innenhafen ist auch das geplante Eurogate in den Fokus der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen geraten. In diesem Zusammenhang wird nun gegen Adolf Sauerland ermittelt. In einer ersten offiziellen Stellungnahme seitens der Stadt Duisburg heißt es, dass Oberbürgermeister Adolf Sauerland auf schnelle Aufklärung hoffe. „Oberbürgermeister Adolf Sauerland ist im Nachgang der gestrigen Ermittlungen“, so lautet es...

  • Duisburg
  • 09.12.11