Korruption

Beiträge zum Thema Korruption

Politik

Das Beste was wir haben

Und wenn Sie sich zum Jahresende doch noch mal fragen, was soll das eigentlich alles mit der VHS.... hier zur Erinnerung (Herr Mendack war der Referent von Frau Mühlenfeld)

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.12.19
  •  2
Politik

Mülheim oder: Das grosse Schweigen

2019 geht zu Ende, ein Jahr in dem ein Großteil der Mülheimer Bürgerschaft nur noch mit dem Kopf schütteln kann, über das, was sich im Rat und in der Verwaltung ereignet. Wir sollten uns hierbei an ein wohl recherchiertes Radiointerview des Journalisten Werner Rügemers erinnern: "Am 5. und am 6. März 2006 sendete WDR 5 ein 55-minutiges Radio-Feature von W. Rügemer mit dem Titel: “Mülheim und das große Schweigen - Die Privatisierung in deutschen Städten“. Die Sendung stieß auf reges...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.12.19
  •  4
Politik
FBI-Fraktionsvorsitzender Peter Hilbig blickt kritisch auf die Vorgänge um den möglichen CDU-Bürgermeistekandidaten Daniel Ingendahl.

Pikantes von Schmiergeldern und CDU-Bürgermeisterkandidaten
"In Xanten ist manchmal alles möglich"

Die Freie Bürger Initiative (FBI) Xanten zeigt sich fassungslos. Daniel Ingendahl, aussichtsreicher Bewerber im CDU-Rennen um die Bürgermeisterkandidatur, vertritt jetzt vor Gericht einen Unternehmer, der gegen den Dienstleistungsbetrieb der Stadt Xanten (DBX) klagt. Xanten. Und nicht irgendeinen Unternehmer, sondern denjenigen, der jahrelang Schmiergeld an den früheren DBX-Vorstand gezahlt haben soll. FBI-Fraktionsvorsitzender Peter Hilbig: „Ein Bürgermeister ist verpflichtet, alles zum...

  • Xanten
  • 05.11.19
  •  1
Politik
Auch wenn es schwer ist, sich zu entscheiden und man das allein erledigen muss - das Ziel ist lohnenswert
7 Bilder

Europawahl 2019
Wieso sollte ich denn noch wählen gehen ?

Diese Frage gehört derzeit zu den Top Ten unter den Fragen der Europäer, wenn es um das Thema ´Europawahl` geht. Aber warum nur ? Warum sind so viele Wahlberechtigte gerade bei dieser für unsere gemeinsame Zukunft in Europa so wichtigen Wahl so verdrossen, so wahlmüde, so desinteressiert, ja so ablehnend und negativ gepolt ? Aus den Trümmern des 1. und 2. Weltkriegs und nach Jahrhunderten der Feindschaft und mörderischer und Menschen fressender kriegerischer Auseinandersetzungen entstand ...

  • Goch
  • 19.05.19
  •  14
  •  4
Überregionales
Daniel Raifura im Frühjahr dieses Jahres bei seiner Lesung im Clubhaus des TuS 84/10. Schon damals hat er Auszüge aus seinem aktuellen Buch vorgetragen und Lust auf den spektakulären Fall gemacht, in den Tanja Engel verwickelt ist.

Engel am Abgrund: Neuer Ruhrgebietskrimi von Daniel Raifura

Regionalkrimis haben Hochkonjunktur. An den Küsten der Nord- und Ostsee können die Leser mit den Ermittlern auf Verbrecherjagd gehen oder aber bei der Lösung kniffliger Fälle im Alpenvorland mit von der Partie sein. Dass das Ruhrgebiet nicht zu kurz kommt, dafür sorgt seit einigen Jahren der Borbecker Krimiautor Daniel Raifura. Seit 2010 kommt seine Protagonistin Tanja Engel immer wieder in Kontakt mit dem Verbrechen. Mitten in Essen. Denn da ist die taffe Sozialarbeiterin zu Hause. Mit...

  • Essen-Borbeck
  • 15.09.18
  •  1
Politik

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L) - Stellungnahme zum Veruntreuungsfall in der Langenfelder Stadtverwaltung

Zu dem aktuellen Korruptions-Skandal in der Stadtverwaltung liegen uns bislang die gleichen Informationen vor, die der Bürgermeister auch der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Hier der Link zu der „Stellungnahme des Bürgermeisters zu Veruntreuungsfall in der Stadtverwaltung“ vom 01.März 2018: https://www.langenfeld.de/city_info/webaccessibility/index.cfm?modul_id=33&record_id=92904 Bei dem Fall werfen insbesondere das enorme Ausmaß von 1,9 Mio. Euro und die lange Dauer von 20 Jahren auch...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.03.18
Politik

Transpparency - Deutschland rutscht auf Platz 12

Der von Transparency International herausgegebene Korruptionswahrnehmungsindex (Corruption Perceptions Index, CPI) misst die in Politik und Verwaltung wahrgenommene Korruption. Deutschland stagniert seit einigen Jahren und fällt nun im internationalen Vergleich sogar um zwei Plätze zurück. „Der Korruptionswahrnehmungsindex macht deutlich: Wer nur verwaltet und keine neuen Initiativen ergreift, läuft Gefahr, international abgehängt zu werden“, so Edda Müller, Vorsitzende von Transparency...

  • Düsseldorf
  • 01.03.18
Politik

Tsipras will von Novartis 3,2 Mrd. € Schadenersatz

Korruption und überteuerte Medikamente - Aufruhr im griechischen Parlament. Novartis, der Schweizer Pharmakonzern steckt im größten Skandal der jüngeren griechischen Geschichte. Das Jahr 2017 beginnt in Griechenland auf höchst eigentümliche Weise: mit dem Suizidversuch des Ingenieurs auf dem Dach des Hilton-Hotels in Athen. Als ihn die Polizei vernimmt, bricht er zitternd zusammen. «Man will mir die Schuld in die Schuhe schieben für alles, was bei Novartis passiert ist», klagt er....

  • Düsseldorf
  • 24.02.18
Politik
3 Bilder

Der „Lattenrost“..., ein urologischer Fachbegriff ...?

Natürlich völliger Irrsinn. Ähnlich, wie dem Volke versucht wird zu erklären, dass wir in einem Rechtsstaat leben, in dem alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind. Hier fehlte im Gesetzestext nur noch, dass der Zitronenfalter Zitronen faltet und die britische Königin eine Vorbildfunktion für ihr Volk darstellt. Ähnlich verhält es sich bei Sportgrößen (Lewis Hamilton, Christiano Ronaldo usw.), die sich als soziale Wohltäter feiern lassen. Sie alle heucheln Anstand und Moral und haben in diversen...

  • Goch
  • 08.11.17
  •  2
  •  2
Politik
2 Bilder

Korruption im Kamener Rathaus 7. Teil. Arbeitsgericht Dortmund: Kündigungen der Stadtverwaltung für nichtig erklärt. Hat die Verwaltung ALLES richtig gemacht? Scheinbar nicht so ganz!

Da bin ich wieder, der ,, Kömsche Bleier" mit neuen Nachrichten aus der Provinz Arbeitsgericht Dortmund: Kündigungen der Stadtverwaltung für nichtig erklärt. Wie konnte das denn geschehen? Naja, es ist ja noch nicht zu Ende, es wird von der Stadtverwaltung Widerspruch eingelegt. Was sagt uns das? Die Richterin am Amtsgericht im Unterschlagungsprozess sprach von ,,mangelden Kontrollmechanismen", Was in der Urteilsbegründung am Arbg gesagt wurde, weiß ich nicht. Vielleicht ,,mangelnde...

  • Kamen
  • 22.04.17
Politik
Ist hier ein schwarzes Schaf? Nöööhhh
4 Bilder

Korruption im Kamener Rathaus!! Urteil 20 Monate auf Bewährung +Geldstrafe!!

Der "Kömsche Bleier" berichtet aus dem Gerichtssaal. Meine Freundin, die Gerichtsmaus war heute bei der Verhandlung und berichtete mir. 19 Betrugsfälle wurden ihm nachgewiesen, Dunkelziffer??. Der Anwalt beantragte den Ausschluss der Öffentlichkeit, damit sein Mandant seine Beweggründe erklären kann. Dem wurde nicht stattgegeben, schließlich muss auch jeder Junkie damit leben. Auf die Frage, warum er das getan hat, in Anlehnung an Lukas 23,34, °Ich wußte nicht, warum ich es...

  • Kamen
  • 15.12.16
  •  11
Politik
Klink, Carsten, Die Linke, Ratsmitglied, Fraktion Die Linke / Piraten

Korruptionsfall: Linke & Piraten fordern kulturellen Wandel

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN fordert angesichts des neusten Korruptionsfalles bei der Stadtverwaltung Dortmund einen kulturellen Wandel bei der politischen Führung der Stadt Dortmund. Einem geständigen Beschäftigten der Kfz- Zulassungsstelle bei den Bürgerdiensten wird Bestechlichkeit in einem besonders schweren Fall vorgeworfen. Dazu erklärt Ratsmitglied Carsten Klink (DIE LINKE), Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschuss: „Es reicht nicht, dass der Oberbürgermeister mal wieder...

  • Dortmund-City
  • 09.12.16
Politik
Umschlag Buchgut Berlin

Holländische Krankheit "Der Fluch des Reichtums"

„etwas Besseres als den Tod findest du überall“ oder der Untertitel: Warlords, Konzerne, Schmuggler und die Plünderung Afrikas von Tom Burgis Großbritannien 2015, gleichzeitig in den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Übersetzt von Michael Schiffmann. Ein ausgezeichnetes und gut recherchiertes Buch. Michael Schiffmann hat es übersetzt, es lässt sich nicht nur gut zu lesen, es vermittelt auch notwendige Einsichten. THE NEW YORK TIMES schreibt: » Ein mutiges, herausforderndes Buch« Dem ist...

  • Oberhausen
  • 29.10.16
  •  1
Politik
Gibt es hier euin schwarzes Schaf? Nöööhhhh
4 Bilder

Korruption im Kamener Rathaus? 5.Teil: "Was geht es uns an, wer versagt hat."

Am Dienstag in der öffentlichen Ratssitzung stellte ein Ratsmitglied der Opposition die Frage, wer oder was in der Kontrolle zum Thema Geldunterschlagung eines Mitarbeiters versagt hat. Antwort des Bürgermeisters:" Gebe in der nichtöffentlichen Sitzung einen Kommentar dazu." Völlig verständlich, das die Bürger, die letztendlich den Schaden bezahlen müssen,den Stand der Dinge nicht erfahren brauchen, ist ja ein "schwebendes" Verfahren. Vielleicht zahlt den Schaden ja auch die (Nieten-)...

  • Kamen
  • 22.09.16
  •  1
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Dieter Neumann: Beckenbauer – einfach schäbig

Lehrte, 15.09.2016. So sind sie, die Reichen und Mächtigen. Nadelstreifentäter, die sich durch Macht-, Geldgier und Vorteilsnahme einen Namen gemacht haben. Einmal reich, immer reicher ist ihre Maxime - koste es, was es wolle. Ihre Spielwiese und die Ihrer Beraterunternehmen sind Betrug, Bestechung, Korruption und Vorteilsnahme zulasten anderer, in jeder nur erdenklichen Art und Weise. Ob IOC. IAAF, UEFA, DFB, Banken, ADAC, Krankenhäusern, Ärzten, Automobilkonzernen und Institutionen, sie...

  • Hagen
  • 15.09.16
  •  1
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Deutschland - ein Eldorado für Vorteilsnahme, Kriminelle und Verbrechen

Hagen, 18.08.2016. Kriminalität als jugoslawischer oder italienischer Exportschlager: „Unter Marschall Tito hatte Jugoslawien eine sehr niedrige Kriminalitätsrate. Die Belästigung eines Touristen war undenkbar, Frauen konnten gefahrlos durch die Straßen gehen, und Schutzgelderpressung gab es nicht. Das war insofern eigenartig, als diese Region sei jeher eine der ruchlosesten und gewalttätigsten Kriminellen Europas hervorgebracht hatte.“ „Der Grund bestand darin, dass die jugoslawische...

  • Hagen
  • 18.08.16
  •  1
Politik
6 Bilder

Korruption im Kamener Rathaus? 4.Teil.

Schon wieder eine Woche vorbei und Ruhe im Blätterwald zum Thema Korruption im Rathaus. Mein Freund, der mich immer zwischen den Brücken besucht und ich, haben uns so unsere Gedanken gemacht. FRÜHER konnte man sein Knöllchen sofort bar bezahlen. FRÜHER konnte man an der Finanzkasse seine Steuerschuld bar einzahlen. FRÜHER konnte man an der Stadtkasse seine Gebühren bar einzahlen. HEUTE nicht mehr möglich, es muss immer überwiesen werden. Stellt sich die FRAGE: Wie kann dann ein Mitarbeiter...

  • Kamen
  • 21.07.16
Politik

Warum wir Organisationen wie abgeordnetenwatch brauchen

Zugegeben, es ist unmöglich alle wertvollen Artikel zu lesen und den gesammelten Müll der offiziellen Propagandamedien zu umschiffen. Ein Rundschreiben von abgeordnetenwatch.de hat mich angesprochen. Aber wer ist MdB Dr. Hans-Peter Uhl? Allein sein kopfloser Angriff auf die Veröffentlichungen und Aktivitäten dieser engagierten Aktivisten hat mich motiviert in die Personalie zu sehen. Bereits der knappe Blick auf sein Abstimmungsverhalten lässt mich persönlich gruseln. Nun ja, es...

  • Iserlohn
  • 17.07.16
  •  3
Politik
Wer schläft, der .....
4 Bilder

Korruption im Kamener Rathaus? 3.Teil. Warum fällt mir dazu dieser Titel von BOB ein?

So, das Sommerloch wäre jetzt überbrückt Es ist, so, überall gibt es das ein oder andere schwarze Schaf. Naja, wenn dann ein Mitarbeiter,der Probleme hat und ja nur 10-15.000€ veruntreut hat, und jetzt ein Mitarbeiter- erst weiß man nichts, dann sind es 31.000, könnten aber auch vielleicht 200.000€ sein, wie soll soetwas schon auffallen. Siehe dazu auch meine Berichte 1 und 2 zu dem Thema Korruption im Rathaus Teil 1 Korruption im Rathaus Teil 2 Habe ein Maskottchen entdeckt, siehe 1....

  • Kamen
  • 12.07.16
Politik
4 Bilder

Korruption im Kamener Rathaus?

Aus meinem 1. Beitrag: Stadt Kamen - Schwarzgeld - Schwarzes Schaf Mein Kommentar war:"In 40 Jahren........, kann sich das summieren." Nun beziffert die Stadt den Schaden auf 31.000 Euro. es gibt aber Spekulationen, dass es auch 200.000 Euro sein können. Der Kämmerer der Stadt meint, dass Kontrollinstanzen nicht versagt haben. "Es ist nicht auszuschließen, dass auch das ein oder andere schwarze Schaf dabei ist.."so der Kämmerer. Ja, aber da ist doch gerade schon jemand, der sich...

  • Kamen
  • 09.07.16
  •  1
Ratgeber
Die Durchsuchung der DBX-Büros im Xantener Rathaus ziehen schwerwiegende Konsequenzen nach sich.

Stadt Xanten informiert über DBX-Durchsuchung

Nachdem das Anstellungsverhältnis mit dem ehemaligen Vorstand des Dienstleistungsbetriebes Xanten (DBX)Vorstand endgültig beendet ist und den Anwälten aller Verfahrensbeteiligten erneut Akteneinsicht gewährt wurde, möchten die Verantwortlichen der Stadt Xanten und des DBX die Öffentlichkeit über die Hintergründe informieren, soweit dies zum jetzigen Zeitpunkt mit Blick auf noch weiterhin laufende Ermittlungen möglich ist. Xanten. „Die Öffentlichkeit, insbesondere die Xantener Bürgerinnen...

  • Xanten
  • 01.07.16
Politik

580,5 Millionen Euro zahlte die Pharmaindustrie 2015 an Ärzte und Patientenorganisationen

Die Pharmafirmen wollen mit der "Transparenz" dem Image der Korruption entgegenwirken. Seit 2004 überwacht der Verein Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie (FSA) die Zusammenarbeit zwischen Pharmaunternehmen und Angehörigen medizinischer Fachkreise wie Ärzte und Apotheker sowie den Organisationen der Patientenselbsthilfe. 58 Pharmaunternehmen haben sich dem Verein angeschlossen, 26 unterworfen. Das repräsentiert 75 Prozent des deutschen Pharmaumsatzes mit...

  • Düsseldorf
  • 21.06.16
Politik

(Auch) Pflegedienste plündern deutsche Sozialkassen

Durch die Medien, wie Süddeutsche, Die Welt, Welt am Sonntag etc. geht: Russische Pflegedienste plündern deutsche Sozialkassen. Weiter heißt es: Nach internen Berichten des Bundeskriminalamts, die BR Recherche und der Welt am Sonntag vorliegen, stehen Russische Pflegedienste im Verdacht, deutsche Kranken-, Pflege- und Sozialkassen jährlich um einen Milliardenbetrag zu betrügen. Die Betrugs-Formen sind nach BKA-Einschätzung vielfältig. So rechnen Pflegedienste zum Beispiel systematisch mit...

  • Düsseldorf
  • 17.04.16
  •  1
Politik

„Panama Papers“ Steuersümpfe trocken legen

Zu den Medienenthüllungen über Steuerhinterziehungen („Panama Papers“). Steuerflucht ist ein Vergehen an der Allgemeinheit. Es untergräbt den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Mit einem verheerenden Signal: Der Ehrliche, der seine Steuern zahlt, ist gleichzeitig der Dumme. Statt wie die Bundesregierung Steuerhinterziehern und -tricksern Amnestie und fortdauernde Anonymität gewähren zu wollen, brauchen wir wirksamere Instrumente, um Steuerflucht effektiv zu bekämpfen. Dazu muss die...

  • Marl
  • 04.04.16
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.