Kunst im öffentlichen Raum

Beiträge zum Thema Kunst im öffentlichen Raum

Kultur
Neuer Baum und neue (alte) Skulptur von Ernst Rasche im
Innenstadtpark "Ruhranlage" im Herbst 2021
4 Bilder

Umgestaltung Mülheimer Innenstadtpark „Ruhranlage“ gestartet - eine der vielen Grünanlagen der Parkstadt Mülheim
Potential zum Kunstpark Mülheim wächst - weitere Kunstwerke sollen hier angesiedelt werden

Die lang erwartete Umgestaltung des Mülheimer Innenstadtparks „Ruhranlage“ ist im Spätherbst 2021 gestartet. Die ersten Arbeiten des Projekts „Umgestaltung Mülheimer Innenstadtpark „Ruhranlage“ sind jetzt gestartet – schweres Gerät im Einsatz - Ziel: behutsame Überarbeitung. Rasche-Skulptur - ein Hingucker am Parkeingang "Delle" Zuletzt waren die Bürger der Parkstadt Mülheim im grünen Ruhrtal begeistert von der Ersatzbepflanzung eines Baumes und Installation eines bedeutenden Kunstwerks – der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.11.21
  • 2
Kultur
Kunstwerk "Plastik in der Landschaft" im Innenstadtpark Ruhranlage des Mülheimer Bildhauers Ernst Rasche (1926-2018)
5 Bilder

#MHaktuell - Neue Kunst im Innenstadtpark Ruhranlage in Mülheim
Umsiedlung des Kunstwerks "Plastik in der Landschaft" des Mülheimer Künstlers Ernst Rasche (1926-2018)

Neue Kunst im Innenstadtpark Ruhranlage in Mülheim Die Umsiedlung des Kunstwerks "Plastik in der Landschaft" des Mülheimer Künstlers Ernst Rasche (1926-2018) ist gelungen (trotz kleinerer Beschädigungen bei Transport und Einlagerung) - das Kunstwerk steht nun im Innenstadtpark "Ruhranlage" in Höhe des Stammhauses der Gesellschaft CASINO Mülheim in Richtung ehemaliger Ruhrübergang. Rasche hatte nur wenige Schritte entfernt sein erstes Atelier - heute ist dort das Kunsthaus Mülheim Mitte mit dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.07.21
  • 1
  • 1
Kultur
Blick in den Schaukasten im Innenstadtpark RUHRANLAGE - KunstparkMülheim mit dem Großdia der "Stahlschere"
Dia: Club Real, Berlin
7 Bilder

#MHaktuell - WARNUNG AN ALLE MÜLHEIMER: Kommt "Die große Schere" über der Schloßbrücke der Kunststadt Mülheim?
Was bedeutet der große gelbe Kasten im Innenstadtpark Ruhranlage?

RIESENSCHERE IN MÜLHEIM SOLL MAHNEN – 64.000 Tonnen Stahl schweben über der Schlossbrücke der Stadt Mülheim im grünen Ruhrtal Von Alexander-Ivo Franz, Ruhrkunsthalle Die Besucher der RUHRKUNSTHALLE rieben sich die Augen – beim Blick aus dem Fenster der Beletage fiel ihr Blick auf ein großes gelbes Monstrum, direkt am rechten Ruhrufer in Höhe der Schlossbrücke im Innenstadtpark Ruhranlage – eine neue Skulptur in Form einer Flakstation im aufstrebenden Kunstpark Mülheim? Soll hier ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.04.21
  • 5
  • 2
Reisen + Entdecken
Imposantes Tor und Basilisken am Giebel kennzeichnen die Villa Schmitz-Scholl
10 Bilder

Denkmaltag in Mülheim - "Kulturort Ruhrstraße 3" ist mit dabei
2021: 154 Jahre Stammhaus der Tengelmann-Gründerfamilie Schmitz-Scholl (1867) in der Ruhrstraße 3 in Mülheim - heute ein junges Mülheimer Kunstmuseum, Kunstgalerie und Künstlertreff

Das historische Stammhaus der Tengelmann-Gründerfamilie, die Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3 nimmt am Denkmaltag teil.Alle Infos mit der #KultAppMH hier klicken - was - wann - wie - wo - warum: Nach Umstrukturierung des Mülheimer Tengelmann-Konzerns und Verkauf des Betriebsgeländes WISSOL in Mülheim Speldorf tritt das historische Stammhaus von 1867 des Familien-Konzerns in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Mülheimer Innenstadtpark "Ruhranlage" wieder ins Rampenlicht – dank...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.07.20
  • 1
  • 2
Kultur
Mülheimer Gruppe heißt die Skulptur von Robert Schad vor der Stadthalle.

StadtKunstTour 2
Kunst im Zusammenspiel mit Architektur und Natur

Die nächste Führung zur Kunst im öffentlichen Raum des Kunstmuseums startet am Sonntag, 21. Juni, um 14 Uhr am Kunstmuseum Tempoär, Schloßstraße 28. Die StadtKunstTour 2 zeigt "Kunst im Zusammenspiel mit Architektur und Natur".  Das Erleben von Kunst findet nicht nur im Museum statt. An vielen Stellen im Stadtraum trifft man auf Reliefs, Brunnen, Skulpturen und künstlerische Platzgestaltungen, die aus verschiedenen Phasen der Stadtentwicklung stammen. Diese Gestaltungen als Kunst erkennen und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.06.20
  • 1
  • 1
Kultur
„Verletzter Klang“ |  15 x 18 x 27 cm | Alabaster | 2020
2 Bilder

EINBLICKE IN DIE AUSSTELLUNG "NOCH SCHÖNER!" IM BEETHOVENJAHR 2020 IN DER STADT MÜLHEIM AN DER RUHR - #BTHVN2020MLHM #BTHVN2020
Kunstwerk des Tages von Bernadett Wiethoff

Wir stellen vor: Das Kunstwerk des Tages von Bernadett Wiethoff Die Ausstellungsmacher der RUHR GALLERY MÜLHEIM zeigen die Gemeinschaftsausstellung SCHÖNER! in 3 Teilen. In der Zwischenzeit wird hier via Zufallsgenerator ein Kunstwerk vorgestellt – Kunstinteressierte können dann Fragen in den Kommentaren hinterlassen. Auch ein direkter Kontakt zu dem jeweiligen Kunstschaffenden via Email oder Telefon kann erfolgen – der Kunstdialog in der Kunststadt Mülheim geht weiter. Die 2. Ausstellungsreihe...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.06.20
  • 1
  • 1
Kultur
"Flötenspieler"
Plastik | Steinguß ca. 28 cm hoch - patiniert | 2020

AKTUELL: KUNST IN MÜLHEIM - SCHÖNE EINBLICKE IN DIE AUSSTELLUNG "NOCH SCHÖNER!" KUMUMÜ - KULTURMUSEUM AN DER RUHRSTRAßE 3 - ECKE DELLE RUHRGALERIE
Kunstwerk des Tages von Maria Zerres

Wir stellen vor: Das Kunstwerk des Tages von Maria Zerres Die Ausstellungsmacher der RUHR GALLERY MÜLHEIM haben wieder etwas Besonderes ausgedacht, nachdem die große Gemeinschaftsausstellung SCHÖNER! - Beethoven inspiriert erst einmal ausfallen musste. Jeden Tag wird hier via Zufallsgenerator ein Kunstwerk vorgestellt – Kunstinteressierte können dann Fragen in den Kommentaren hinterlassen. Auch ein direkter Kontakt zu dem jeweiligen Kunstschaffenden via Email oder Telefon kann erfolgen – der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.05.20
Kultur
Museumleisterin Dr. Beate Reese freut sich auf die erste Ausstellung nach der Schließung des Museums Mitte März.

Kunst im öffentlichen Raum der DDR
Neue Ausstellung im Museum Temporär

Das Kunstmuseum Temporär, Schloßstraße 28-30, kann endlich wieder seiner Aufgabe nachgehen: Kunst ausstellen. Damit beginnen Dr. Beate Reese und ihr Team ab sofort mit dem Cottbuser Architekten und Dokumentarfotografen Martin Malschka, der 1982 in Eisenhüttenstadt geboren wurde und Exponate zur baubezogenen Kunst in der DDR ausstellt. Die Ausstellung findet im Rahmen des Schwerpunktthemas „Kunst im öffentlichen Raum“ statt. Die Präsentation von Martin Maleschka richtet den Blick nun auf die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.05.20
  • 1
Kultur
Mülheims erste Bürgermeisterin Margarete Wietelmann vor dem Türmosaik aus der Brüder-Grimm-Schule-Styrum von Daniel Traub in der Ruhr Gallery
2 Bilder

Schulsanierung Mülheim aktuell: Brüder-Grimm-Schule jetzt ohne Mosaik - Kunstwerke sind umgezogen
Neuer Glanz für Türen der Brüder-Grimm-Schule an der Zastrowstraße "Kunst im öffentlichen Raum von Daniel Traub (1909-1995)"

Neuer Glanz für Türen der Brüder-Grimm-Schule an der Zastrowstraße Kunst im öffentlichen Raum von Daniel Traub (1909-1995) Ein besonders Gefühl, wenn man auf die Türen zu den Schulklassen der Brüder-Grimm-Schule in der Stadt Mülheim an der Ruhr zugeht – entweder in die „Blaue Klasse“ oder die „Rote Klasse“. Daniel Traub machte sich damals viel Gedanken als er den Auftrag bei Neubau der Schule an der Zastrowstraße erhielt – ein Morsealphabet oder kyrillische Schriftzeichen – in jedem Falle schuf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.10.19
Kultur

Reihe zur Mülheimer Geschichte
Dr. Gerhard Ribbrock referiert über die "Draußen-Kunst"

In der Reihe zur Mülheimer Geschichte im Stadtarchiv, Von-Graefe-Straße 37, berichtet Dr. Gerhard Ribbrock am Donnerstag, 27. Juni, 19 Uhr, über Kunst im Vorbeigehen - Kunst im öffentlichen Raum in Mülheim. Sie stehen so herum, manchmal auch im Wege, Kunstwerke an Straßen, an und in Gebäuden und auf Plätzen. Wer sich auf die Spurensuche begibt, findet in Mülheim an der Ruhr eine große Zahl, etwa 240. Ein Blick auf die sehr unterschiedlichen Werke soll geworfen werden. Nicht die auffälligen,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.06.19
Kultur
Zu "Kunst Raus" laden ein (v.l.): Pfarrer Christoph Pfeiffer sowie die Künstler Helmut Koch, Uwe Dieter Bleil, Peter Helmke, Imre Vidék, Anne Maria Peters, Natalija Usakova, Francesca Lo Vasco und Lukas B. Schmidt.

Aktion "Kunst Raus 2019"
Werke von Mülheimer Künstlern zwischen Marktplatz und Kloster

Von RuhrText Es ist auch eine Kunst, die Kunst den Menschen näherzubringen und zugänglich zu machen. Die evangelische Kirchengemeinde Broich-Saarn lädt in Kooperation mit Mülheimer Künstlern zu „Kunst Raus 2019“ ein. Die Vernissage mit einem Rundgang durch Saarn findet am Samstag, 18. Mai, ab 14 Uhr, statt. Treffpunkt ist das Gemeindehaus der evangelischen Kirche an der Holunderstraße. Elf Künstler aus Mülheim haben - auch anlässlich des 175-jährigen Bestehens der evangelischen Kirche in Saarn...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.05.19
  • 1
Kultur
Imposant und etwa 6 Meter hoch: die KRAUSEKRAUSE-SKULPTUR in der Ruhranlage von Mülheim - Kunstwerk im öffentlichen Raum
2 Bilder

Kunststadt Mülheim an der Ruhr: Kunst im öffentlichen Raum neu definiert

Kunst im öffentlichen Raum neu definiert: Öffentlicher Raum muss nicht zwingend der „öffentlichen Hand“ gehören Öffentlich ist auch der Einblick in einen großen Gartenhof - umrahmt von Wohnhäusern – von den Fenstern und Balkonen gut einsehbar - so zu bewundern in der Ruhranlage in der Stadt Mülheim, nur 20 Schritte vom Ufer der Ruhr entfernt. Die in der Moritz Bastei der Stadt Leipzig in den Jahren 1994 bis 1995 installierte Skulptur „Jeder für Alle“ , errichtet von dem Künstler KRAUSEKRAUSE...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.05.18
  • 1
  • 2
Kultur
Hinten: Installation von Joachim Poths - vorne "Torso auf feinem Handtuch"
6 Bilder

SAMSTAG 24. September "KUNST-WARNUNG für RUHRBANIA-Gebiet MÜLHEIM"

Heiligabend 3 Monate vorverlegt: 24. September 2016: AnDer e.V.-Künstler bescheren die Mülheimer Bürger und Besucher am Hafenbecken und der Großbaustelle StadtQuartier Schloßstraße mit "Kunst im öffentlichen Raum" - die zwei bisher vorhandenen Kunstwerke sind ihnen zu wenig. Das RUHRBANIA - Kunstwerk im öffentlichen Raum - unweit der Schloßbrücke – der heilige Michael, Steinmosaik von Bildhauer Ernst Rasche an der Hauswand des monumentalen Möbelhauses - ist seit Jahren von einem hässlichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.09.16
Kultur
Kleiner Ausschnitt der großformatigen Arbeit von Ernst Rasche aus dem Jahr 1970, die im November 2016 in der Galerie an der Ruhr in Mülheim ausgestellt wird
3 Bilder

Rasche-Graphik findet nach fast 50 Jahren zurück in die Kunststadt Mülheim

Rasche-Graphik findet nach fast 50 Jahren zurück in die Kunststadt Mülheim Der in Mülheim an der Ruhr lebende und arbeitende Künstler Ernst Rasche hat unzählige Werke geschaffen. Viele seiner bildhauerischen Arbeiten sind im täglichen Alltag sichtbar – in Schulen, öffentlichen Gebäuden oder z.B. in der ersten deutschen Fußgängerzone in der Stadt Mülheim an der Ruhr. Weniger bekannt sind die Arbeiten von Ernst Rasche auf Papier – seine Skizzen und Graphiken. Rasche feiert am 24. November 2016...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.09.16
Kultur
8 Bilder

Vergängliche Kunst

Die größte Sandburg der Welt 36 Stunden vor der großen Katastrophe Wer auf Gott vertraut Und Burgen nur auf Sand aufbaut Wer nach Rekorden, Ehre, Ruhm nur trachtet Und der Physik Gesetz missachtet Der wird erkennen ob der Statik Kraft: Ich habe da was falsch gemacht

  • Duisburg
  • 24.08.16
  • 1
Kultur
Mülheimer Künstler aus dem Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3 haben ein neues Verkehrsschild kreiert: DAS WURST-RADAR-Warnschild
5 Bilder

30er ZONE mit WURST-RADAR in der Kölner Strasse in Mülheim

Mülheimer „Kaffee-Bud“ und „Pommes-Bude“ als Kommunikationszentrale der Kunststadt an der Ruhr Das WURST-RADAR-SCHILD an der B1 vor dem Ortseingang der Ortschaft Mülheim-Selbeck an Europas bekanntester Caravanmeile erspart eigentlich die dort geplante 30er Zone. Jeder, der an den kulinarischen Buden vorbeikommt, tritt nämlich dort automatisch auf die Bremse, um zu sehen, wer dort gerade is(s)t. Kommunikationszentrale der Kunststadt Mülheim Ist hier doch eine der wichtigsten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.11.15
  • 1
Kultur
Vier Beispiele aus den Reihen unserer Teilnehmer zur vielfältigen Skulpturenlandschaft in NRW (von links). Oben: Der Ahornsamen in Düsseldorf fotografiert von Uwe Becker. Der Kantpark in Duisburg (Foto: Jürgen Daum) ist eine grüne Skulpturenausstellung. Unten: Die Figur 'Mutterliebe' in Dortmund entdeckt von Bettina Brökelschen und das 'Zwiegespräch' in  Rees von Renate Schuparra. Fotos: Lokalkompass
108 Bilder

Foto der Woche 25: Bürgerreporter auf der Kunstspur

Gleich mehrere Teilnehmer an unserer Umfrage hatten als Vorschlag für die Foto-der-Woche-Motive "Kunstwerke", den wir in dieser Woche gerne aufgreifen. Dabei müssen wir die Fotos auf die Objekte einschränken, die im öffentlichen Raum zu finden sind. Das hat vor allem rechtliche Gründe: Kunst, die sich dauerhaft an öffentlichen Straßen oder Plätzen befindet, darf fotografiert und veröffentlicht werden. Vielfalt der Kunstwerke in NRW In fast allen Städten im Land finden sich Kunstwerke nicht nur...

  • 22.06.15
  • 17
  • 27
Überregionales
Kunstnacht mit Doc Davids im Stadtschloss von Mülheim 31. Januar 2015 - das Schloss eignet sich auch gut für individuelle Kunstausstellungen
5 Bilder

LANGE KUNSTNACHT IN MÜLHEIM – Doc Davids stellt beleuchtete Skulpturen aus Glas, Stahl und LED im Schloss Broich aus – “Meilenstein 6.0″ ist der Titel der Ausstellung

LANGE KUNSTNACHT IN MÜLHEIM – Doc Davids stellt beleuchtete Skulpturen aus Glas, Stahl und LED im Schloss Broich aus – “Meilenstein 6.0″ ist der Titel der Ausstellung Ein Kunsthighlight besonderer Art bietet die Kunststadt Mülheim an der Ruhr am Wochenende 31.01./01.02.2015 im historischen Schloß Broich von 19:00 Uhr bis 5:00 früh am Morgen. Die imposante Ausstellung des Saarner Künstlers Doc Davids im Stadtschloss Broich in der Nacht vom Samstag, 31. Januar auf den 1. Februar 2015 hat den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.15

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Spurensuche in der Stadt Mülheim:
Wo sind die vielen Kunstschätze der Stadt eingelagert?
  • 11. September 2022 um 13:00
  • Villa Schmitz-Scholl
  • Mülheim an der Ruhr

#KulturSpur - Tag des offenen Denkmals in der Stadt Mülheim an der Ruhr

Der Mülheimer Kunstverein KKRR hat auf seiner Mitgliederversammlung beschlossen, ein Team zu bilden, das sich auf Spurensuche in der Stadt Mülheim begibt. Das Ergebnis dieser Spurensuche wird am Denkmaltag 2022 im Kulturort Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle am Innenstadtpark Ruhranlage vorgestellt. Eintritt und Parken frei - Fahrrad-Parkplatz im geschützten Museumshof mit Lademöglichkeit für E-Bikes - Rundgang durch das Neugiermuseum und die Kulturvilla kostenlos....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.