Kunsthistorikerin

Beiträge zum Thema Kunsthistorikerin

Ratgeber
 Weihbischof Rolf Lohmann, hier bei einer Firmung in Materborn, erläutert Besuchern im Xantener Stiftsmuseum am Sonntag seine Aufgaben.

Rolf Lohmann erläutert im Xantener Stiftsmuseum seine Aufgaben
Ansichten eines Weihbischofs

Xanten. Was ist eigentlich ein (Weih-)Bischof und wie wird man das? Am Sonntag, den 17. Februar, können um 14.30 Uhr Besucher des Stiftsmuseums Xanten aus ersten Hand etwas darüber erfahren. In der Führungsreihe "Kunst und Theologie" ist Weihbischof Rolf Lohmann zu Gast und spricht über die Aufgaben eines Weihbischofs heute. Die Kunsthistorikerin Elisabeth Maas kennt im Stiftsmuseum alle Darstellungen von Bischöfen und erläutert die Amtsinsignien und andere Besonderheiten. Der Eintritt...

  • Xanten
  • 12.02.19
  •  1
  •  1
Kultur
Beim Bildervortrag der Kunsthistorikerin Ellen Markgraf geht es um die documenta 14 in Athen und Kassel.

Bildervortrag in der VHS: „documenta 14 - Einblicke und Rückblick“

Ein Bildervortrag zur documenta 14 in Athen und Kassel wird am Mittwoch, 30. Mai, ab 19.30 Uhr von der Kunsthistorikerin Ellen Markgraf in der Volkshochschule (VHS) präsentiert. Die documenta, eine der weltweit bedeutendsten Ausstellungsreihen für zeitgenössische Kunst, fand anlässlich ihrer 14. Edition im Jahr 2017 erstmals in zwei Städten statt. In besonderem Maße rückten dort auch indigene Kulturen in den Blickpunkt: so wurden künstlerische Arbeiten der Sami aus Nordeuropa, eines...

  • Essen-Süd
  • 23.05.18
Kultur
Laura Rodrigues-Nöhles mit Ivo Franz bei der Enthüllung ihres Werkes "RUHENDER POLLOCK" in der Galerie an der Ruhr zur großen Pollock-Schau 2017
3 Bilder

#ARTNEWSRUHR | Künstlerportrait: Laura Rodrigues-Nöhles in der Galerie an der Ruhr

#ARTNEWSRUHR | Künstlerportrait: Laura Rodrigues-Nöhles in der Galerie an der Ruhr Im Rahmen der Ausschreibung zur Schau „JACKSON POLLOCK VISITING“ hat sich die Künstlerin Laura Rodrigues-Nöhles beworben. Die Brasilianerin hat an der Universität Freiburg Kunstgeschichte studiert und über Frida Kahlo ihre Doktorarbeit geschrieben. Laura Rodrigues-Nöhles lebt und arbeitet in der Kunststadt Mülheim und ist eine von 30 internationalen Kunstschaffenden bei der großen Ausstellung im Pollock Jahr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.05.17
Überregionales
Nicht nur für Mediziner interessant: Auch im 16. Jahrhundert gab es schon Abbildungen des menschlichen Organismus. 
Foto: privat

Im Xantener StiftsMuseum werden "Bücherpakete" ausgepackt

Beim Umblättern knackt das 500 Jahre alte Büttenpapier geräuschvoll. Abgebildet ist ein menschliches Skelett, so wie man es sich im Jahr 1513 vorstellte. Das Medizinbuch gehört zum Bestand der historischen Bibliothek im Stiftsmuseum Xanten. Xanten. Zusammen mit anderen kostbaren Bücher kann es besichtigt werden am Samstag, 22. Oktober, um 14.30 Uhr im Rahmen der Sonderführung „Historische StiftsBibliothek Xanten“. Die Kunsthistorikerin Christiane Peters hat aus dem Bestand von 15.000 Werken...

  • Xanten
  • 19.10.16
Kultur
Christina Peters blättert vorsichtig im Bucjh Ars Sacra (Heilige Kunst). Das Xantener StiftsMuseum verfügt über viele prächtige Bände.

Blättern erlaubt im StiftsMuseum

Besonders groß und schwer ist der Bildband, den Christiane Peters vorsichtig in eine Buchwiege legt. Für die „Offene Handbibliothek“ am Samstag, 25. Juni, von 14 bis 16.30 Uhr bereitet die Kunsthistorikerin einzelne Bücher zum Durchblättern und Lesen vor. Xanten. „Der Prachtband Ars Sacra zeigt phantastische Aufnahmen von berühmten Goldschmiedestücken aus aller Welt. So nahe wie man sie in diesem Buch vor Augen hat, könnte man sich ihnen in keinem Museum nähern!“ Rund 20.000 Bücher in eher...

  • Xanten
  • 21.06.16
  •  2
Kultur
Was gibt es denn da noch Interessantes? Besucher können nach Herzenslust im Lesesaal des StiftsMuseums stöbern.

Xantener Stiftsbibliothek: Kein Buch mit sieben Siegeln

Am Samstag, 28. November, ist der Lesesaal im Stiftsmuseum Xanten zweieinhalb Stunden lang für alle Besucher kostenlos geöffnet. In der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr steht die Kunsthistorikerin Christiane Peters allen Interessierten helfend zur Seite. Man kann beispielsweise in einem Fotobildband mit alten Ansichten von Xanten stöbern, Ausstellungskataloge oder Geschichtsbücher lesen. In der ruhigen Atmosphäre des Lesesaals ist konzentriertes Arbeiten genauso gut möglich wie entspanntes Blättern....

  • Xanten
  • 25.11.15
  •  1
Überregionales
Mitglieder des Fachforums mit Freunden und Angehörigen vor der Oper in Duisburg
3 Bilder

Ausflug des Fachforums Nachhaltige Stadtentwicklung

Auf Vorschlag von Suria Kassimi machte das Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 mit Freunden und Angehörigen einen Ausflug nach Duisburg. Auf dem Programm stand die Besichtigung des Museums Küppersmühle. Die in Recklinghausen lebende Bildende Künstlerin und Kunsthistorikerin leitete die fachkundige Führung. Sie sprach u. a. über Bilder von Gerhard Richter und Anselm Kiefer – zwei der bedeutendsten Bildenden Künstler – sowie des Fotografen Stefan Moses.

  • Recklinghausen
  • 22.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.